weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltherschaft der Weiblichen Person !

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Weltherrschaft

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 17:04
Schauen wir uns mal die Geschichte an.
Soweit ich sehen kann waren es immer wir Männer die Kriege und ungerrechtigkeit auslösten.

Die Frauen sind von Natur aus nicht so agresiv wie Männer.

Und stellt euch mal die Welt würde in der Vergangenheit und heute und morgen von den Frauen beherscht.

Ich will Kriege nicht 100% ausschließen, aber warscheinlich würde es keine Kriege geben und wenn dann nicht so Brutale.

Männer rassten oft aus Frauen dagegen eigentlich nicht, obwohl sie richtig arogant sein können glaube ich nicht das dies ein Grund für ein Kreig oderso wäre.

Also wie wäre es wenn Frauen die Welt regieren würden was nicht möglich ist ?

Die Rasse Mann vernichtet wie er nur kann.
Die Entwickler der Atombombe waren Männer.

Hauptsächlich geshen sorgen Frauen für die Kinnder aus dennen mal auch vernichter kommen. Nicht unbedingt aber oft.

Warscheinlich war agresivität inder Vergangenheit wichtig, um zu überleben. Die heute nicht mehr nötig ist.

Was haltet ihr davon ?


Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 17:11
Naja bis jetzt ist mir noch kein gutes Gegenargument eingefallen, aber wenn mir eins einfällt poste ichs.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 17:20
Hmm also ich kann natürlich nur aus meinen Erfahrungen mit Frauen schließen, denn ich bin ein Mann und kann daher das Wesen der Frau nur aus meinem Sichtwinkel betrachten. Ich glaube schon das es weniger Kriege geben würde, aber wenn dann wären sie viel grausamer und würden bei weitem länger dauern. Das schließe ich wie gesagt aus meinen Erfahrungen. Denn wenn Frauen sich zerstreiten dann wird mit richtig haren Bandagen "gekämpft" und dauert meist eine Ewigkeit bis sie sich wieder vertragen - wenn überhaupt. Männer hingegen streiten sich recht schnell, aber sie können auch leicht nach einem Streit zusammen ein Bier trinken gehen und die ganze Sache vergessen. Ich kann also nicht sagen was besser wäre. Ich schätze am besten wäre es wenn wir alle - Männlein und Weiblein - einfach lernen uns zu beherrschen und unsere Aggressionen zu kontrollieren.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 17:26
amen!


Ich glaube nur Berichten, die ich selbst gefälscht habe
(hab vergessen von wem das Zitat ist)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 17:40
das liegt an der dem menschen, von der evolution gegebenen, bestimmung:
die männer gehen "jagen" die frauen "bleiben am herd". das ist zwar unfair, aber u.a. wird es auch deswegen nie soetwas wie wirkliche gleichberechtigung zwischen mann und frau geben.

viel interessanter finde ich allerdings die frage: warum ging nur beim menschen die entwicklung so von statten? mir ist bis jetzt keine andere spezies eingefallen, bei der das auch so ist.
bei den löwen gehen die weibchen jagen.
bei den bienen, ameisen (eigentlich allen insekten) ist das weibchen das dominantere.
bei fischen walen krokos (eigentlich allen im wasser lebenden tieren) gibt es keine unterschiede,
das ist doch irgendwie seltsam.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 18:15
@dabigjonny

wieso bezeichnen so viele die normale Naturordnung wie sie bei fast allen Landsäugetieren ist als unfair??? Es ist doch eine ganz normale Aufgabenteilung dass die männchen jagen gehen und die weibchen eben für soziale dinge sorgen. auf keins der beiden elemente kann man verzichten!!!!Frauen erleben nicht so viele tolle Sachen wie die Männer beim jagen müssen sich aber auch keinen gefahren aussetzen! Daher sind FRauen von der Natur keineswegs niedriger gestellt als Männer.

Guckt euch mal die Natur an.Ich kenne keine Rasse bei der ein Weinchen die Herde/rudel/Schwarm anführt. Aggresivität liegt den Männerrn im Blut genauso wie die Führerrolle zu übernehmen.


melden
onkelhotte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 18:38
Ich sage nur: Spinnen


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 18:40
und wollen wir die Ameisen und Bienen nicht vergessen


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 18:48
@jaeger87 ein ganz intelligenter beitrag!
"aggress" sind in der natur entweder nur die weibchen, oder beide, also männchen und weibchen gleichsam, veranlagt. eine ausnahme bildet da nur der mensch! oder kennst du noch eine andere?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 19:40
hi :)
meiner meinung nach sind frauen hs. dann erbarmungslos, wenn es um eifersucht geht. aber ansonsten benehmen sie sich nur dann wie männer, wenn sie in einer von männern dominierten welt aufwachsen und sich entsprechend behaupten müssen. im neolithikum, also bevor sich die indo-arischen ideen durchsetzten, waren zumeist frauen am ruder, zumindest aber waren die gesellschaften egalitär, wie man aus dem drawidischen indien, kreta, nordafrika etc. weiss. ich denke schon, dass es mit frauen an der macht eigentlich nur besser werden könnte, aber natürlich auch nicht perfekt...
übrigens ist die rollenverteilung bei den meisten primaten auch wie beim menschen, grob gesagt: die weibchen kümmern sich um die kinder, die männchen beschützen die horde, vermutlich, weil sie schlicht größer und stärker sind. sogar der harem ist schon voll entwickelt, siehe gorilla :|
zu allererst sollten wir den männlichen gott wieder dorthin schicken, wo er herkam - in die wüste :) als die menschen noch an die mutter erde als oberste göttin glaubten, ging es der welt sicherlich besser als heute...
yo


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

04.05.2003 um 19:53
bei allen affenarte und vor allem menschenaffen ist es so.die sind am nächsten mit uns verwandt.

Glaubt nicht an Illusionen, glaubt an die Realität!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

05.05.2003 um 05:56
Matriarchat gab es dereinst,
die Berühmten Amazonen waren auch nicht gerade zimperlich,
Margret Thatcher hat den Argentieniern nicht die Falklands geschenkt, noch heute heißt sie "Eiserne Lady".

Die Atombombe wurde durch Madam Currie, und der Assitentin von Otto Hahn möglich.

Frau Göring vergiftete ihre Kinder.

Und Frau Merkel hätte Deutschland ein Stückchen IrakKuchen abgeschnitten.

Aber sonst bin ich schon dafür, dass auch mal eine Frau ran sollte.

Ich bin Ja ein Fan von Hillary Clinton, oder Condelica Rice.

Katharina die Große war ja eine echte Nymphomanin.

Und Nero hatte seine Herrsüchtige Schwester, Cäsar stolperte über Kleopatra.

Aber nur hermachen sollte sie mehr als Kohl oder Adenauer.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

05.05.2003 um 10:57
Wer sagt denn bitte das Frauen den Männern unterlegen sind?Hier mal eine andere Sicht der Schöpfung .
Schönen Tag noch und tut was sinnvolles;-)









Ein Priester:
„Der Hl. Paulus selbst hatte es als unumstößliche Wahrheit befunden, dass Frauen dem Mann unterlegen sind, was den körperlichen Entwurf, die Reihenfolge und die Willenskraft anbelangt.
Was den körperlichen Entwurf angeht, weil Gott den Adam zuerst schuf und die Eva später; was die Reihenfolge betrifft, weil die Eva erschaffen wurde, um Adam als Gespielin zu dienen, und was die Willenskraft anbelangt, weil die Eva der Verführung durch den Teufel nicht wiederstehen konnte und von dem Apfel ass.“


Ein etwa 10-jähriges Kind:
„Wie kann die Frau dem Mann im körperlichen Entwurf unterlegen sein? Denn weil Gott sie als zweite erschuf, hat er sie aus Adams Rippe gemacht, wohingegen Adam aus feuchtem Lehm gebildet wurde.“

„Und was die Reihenfolge angeht sollte die Frau dem Mann vorgezogen werden, weil die Frau innerhalb des Paradieses erschaffen wurde, Adam aber außerhalb.“

„Und was die Willenskraft betrifft, sollte die Frau als dem Mann überlegen betrachtet werden, denn Eva aß aus Liebe zum Wissen und zum Lernen von dem Apfel, während Adam nur davon aß, weil Eva ihn gefragt hat, ob er ein Stück will.“


melden
effe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

05.05.2003 um 11:07
na und? Das interessiert doch niemanden, was in der Bibel oder im Koran steht. Ist nicht wörtlich zu nehmen - oder meinst du tatsächlich, dass Eva aus der Rippe Adams entstanden ist?

Die Natur und die Geschichte zeigt, dass der Mann der Frau definitiv körperlich überlegen ist. Was das geistige anbelangt, sind vermutlich keine Unterschiede festzustellen. Es steht aber ausser Frage, dass Frauen zaghafter sind und weniger Durchsetzungsvermögen haben. Die Geschichte der Wissenschaft hat gezeigt, dass Männer "neugieriger" sind als Frauen, fast die komplette Welt - so wie wir sie jetzt haben (das soll weder eine positive, noch eine negative Wertung sein) - ist aus den Ideen von Männer entstanden. Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel.

Ich stelle die These auf, dass wenn die Frauen die Männer unterdrückt hätten, es vielleicht weniger Kriege gegeben hätte, die Welt dafür heutzutage vielleicht 100-300 Jahre technisch rückständig wäre...


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

05.05.2003 um 14:21
ich glaub das ist ein vorurteil, nur weil frauen heute nicht so technisch begabt sein sollen wie männer. stimmt wahrscheinlich auch. aber du hast ja selber gesagt, dass geistig gesehen männer so wie frauen auf dem selben nivau sind. und ich glaube fortschritt entsteht durch bildung und nicht durch gewonnene kriege, oder durchsetzungsvermögen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

05.05.2003 um 15:58
na ja, wenn ich so drüber nachdenke, würde ich Effe zustimmen.

er hat ganz richtig erkannt, das Männer wohl - was den Technik-Bereich angeht - neugieriger, interessierter und wissensdurstiger sind als Frauen. Das sieht man ja jetzt nur zu gut an den Unis. Obwohl Frauen problemlos auch technische Fächer studieren können (was ja früher nicht der Fall war), sind die technischen Bereiche wie Maschinenbau, Informatik oder Elektrotechnik von Männern überlaufen. Frauen sind da echt die Ausnahme. Von daher würde ich die These, dass bei einer Herrschaft der Frauen (bzw. einer Unterdrückung der Männer) die technische Entwicklung langsamer ablaufen würde, wohl unterschreiben. Sorry Ladies ;-)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

06.05.2003 um 18:28
Hey, ich bin total für eine Weltherrschaft der Frauen. Auch wenn dies leider nicht möglich ist. Ich denke, dass Frauen das Volk betrachten wie ihre eigenen Kinder. Sie sind nicht so aggressiv (kein Testosteron = keine Aggression). Die Kriege würden auf ein Minimum reduziert werden. Die Weltwirtschaft würde florieren bis zum Abwinken und die Menschen in der Dritten Welt müssten nicht mehr leiden.

Ja, das traue ich den Frauen zu. Wenn ich die Möglichkeit hätte, alle Staaten der Welt mit Frauen als Regierungschefs und Staatsoberhäupte auszustatten, dann würde ich das sofort machen.

Gruß von Gom_Jabbar


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

06.05.2003 um 18:37
Das ist doch egal ob Männer mehr neugieriger sind.
Die Männder können ja immer noch weiter arbeiten.

Die Herscher der Welt interresieren sich auch nicht gerade für Wissenschaft, sie finanzieren es weil es fortschritt bringt, die interresenten und somit truen arbeiter sind unten.

Und wenn Frauen jezt herschen werden sie auch sehen das Entwicklung Vorteile hat.

Fast kein Führer interresiert sich wirklich für Wissenschaft und Entwicklung, sie wollen das was gutes bringt.

So wird es bei den Frauen auch sein.
Sie werden forschen lassen nicht weil sie Interrese vielicheicht haben sondern erkenne das es Vorteile mit sich bringt.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

06.05.2003 um 18:48
Ich glaube auch, dass es nicht so viele Kriege gäbe, wenn mal Frauen herrschen würden. Frauen streuen viel lieber Gerüchte in die Welt, sie machen die anderen mit Worten nieder und so wenn sie sich mit jemanden streiten. Es wäre aber wirklich interessant, warum heute so wenig Frauen an der Macht sind. Eh klar, früher war das verboten, aber man soll die Chancen nützen. Wenn die Männer den Frauen immer einreden, sie seien schlecht in technischen Dingen, ist es ja nur logisch, dass viele Frauen schlecht darin sind, aber sicher nicht alle. Und in Sachen Computer holen sie ja mächtig auf. Man könnte das ganze ja mal anders betrachten. Der Mann hat während der Unterdrückung der Frau verdammt viel Zeit gehabt, sich in vielen Dingen (z.b.:politik) zu entwickeln, die Frau holt das jetzt alles viel schneller wieder auf.
Na ja, das ist halt meine Meinung zu dem Thema.
Lady07


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

06.05.2003 um 18:55
@lady 07: meine Meinung. Du hast recht. Es ist wirklich so.


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherschaft der Weiblichen Person !

07.05.2003 um 12:35
@Anonym
Hallo lieber Gast,anscheinend haben sich sich meine Beiträge noch durch gelesen oder sie haben noch nicht erkannt das ich ein gläubiger Mensch bin.
Natürlich bin ich davon überzeugt was in den heiligen Schriften steht und das ich den Quran als die reine Wahrheit ansehe,das wird sich in Zukunft heraustellen inshallah.Die Passage über die Schöpfung des Menschen(in der Bibel wie auch im Quran)wurde so simple beschrieben ,damit sich die Leute etwas darunter vorstellen,die auch einen Wissenstand haben wie unsere Vorfahren vor einigen Tausen Jahren.
Betrachtet man das ganze aber aus unserer Sicht ,werden Adepten erkennen das hier in kuzer Form ,die Methode einer Art Klonen beschrieben wird.
Schaut euch nur mal die Form der Chromatide der Gonosomen an,haben sie denn nicht die Form einer Rippe?Dann wird einem auch klar ,das die Frau mit xx von dem Mann mit Xy geklont wurde ,ganz grob beschrieben.


melden
402 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden