Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Treffen, Geheim, Bilderberger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:34
@xpq101

wie finanzieren sie den Spass eigentlich?

Klar den Schutz und die Abschottung stellt die örtliche Polizei, aber das kann jeder beantragen der eine große Veranstaltung plant und ausrichtet.

LG


melden

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:47
@def
Dazu kann man mal einen Blick in die Unterlagen von Walter Scheel werfen;)
Stichwort Steuergelder^^
http://www.nachlassdatenbank.de/viewsingle.php?category=Sch&person_id=12074&asset_id=13104&sid=11e5f02750dd85c0a523e


melden

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:52
Die Rechtsprechung hat bisher definiert, dass das öffentliche Interesse an Informationen aus der Privatsphäre (nicht aber aus der Intimsphäre) einer Person berechtigt ist, wenn der Betroffene prominent ist oder öffentliches Aufsehen erregt.
Wikipedia: Person des öffentlichen Lebens


melden

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:56
Wollte ich auch gerade hinzufügen. Es handelt sich um Personen des öffentlichen Lebens, die darüber hinaus wohl auch noch öffentliche Gelder nutzen. Das ist was anderes als wenn sich zwei Schauspieler mit einem Regisseur auf einem Golfplatz treffen.


melden

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:56
Die Rechtsprechung hat bisher definiert, dass das öffentliche Interesse an Informationen aus der Privatsphäre (nicht aber aus der Intimsphäre) einer Person berechtigt ist, wenn der Betroffene prominent ist oder öffentliches Aufsehen erregt.


Wikipedia: Person_des_öffentlichen_Lebens
Sehr gut :D dann will ich das jetzt auch von denen wissen! Und zwar sofort!


melden

Bilderberger darüber verärgert, ständig unter Beobachtung zu stehen

07.01.2013 um 13:58
@Galaxys81
Ich auch!;)
Ist unser gutes Recht.


melden

Dieses Thema wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Schlüsselwort: Bilderberger
Passt hervorragend in den großen Thread in VT