weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Bildung, Finanzen, Verschwendung

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

08.05.2003 um 23:49
Bildung bedeutet auch Freizeit!

Nun Bildung bedeutet auch Freizeit.
Den Beispiel sehe ich selber in meiner Schule.
Die Schule das Bildungssystem versucht die Kinnder b.z.g Jugendlichen zu lehren.
Aber wie ich selber sagen kann, hat keiner Interresse daran (allgemein).
Warum interresiert sich die Jugend für Trends, Fun und Musik und nicht für Wirtschaft, Biologie und Astronimie (ein beispiel der vielen Auswahlmöglichkeiten).

Klar es gibt einige, bekannt auch als Streber die sich für so was brennend interresieren.
Die Verbindung zwischen Freizeit und Bildung bringt das Ergebnis was in der Freizeit und in der Bildung passiert.

Worauf ich hinaus will ist das Kinnder von klein an mit den falschen Sachen in Kontakt kommen ob sie es wollen oder nicht. Ein kleiner Kind hat noch keine Interressen. Jeder weiß das Kinnder oft das tun b.z.w tun wollen was sie in ihrer Umfeld sehen und erleben.

Die Trendi Star Medien sind gewaltig.
Im allgemeinem findet die Jugend nicht Wissenwertes sondern funy Artikel.
Manche von euch denken jezt bestimmt:" Freizeit mal was anderes als Bildung muss sein"

Genau das ist es jemand der sich für Wissenschaftliche b.z.w lohnswerte Sachen interresiert ist damit Glücklich.

Und ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch, ich meine nicht das man auch in der Freizeit lernen soll. Ich meine das was in der Freizeit angeboten wird, hat große auswirkungen auf das Bildungsverhalten von Kinndern.

Ansstatt die ganze Zeit nur Müll zu sehen könnte man Bildunganregende Sachen fördern, dies erreicht man sogar nur durch die minimierung der nicht Bildungsfördernden Sachen.

Es ist einfach schwachsinig das jedes Jahr hundert gar tausende von einer Kariere als z.b Musiker träumen.

Das Gleichgewicht spielt eine wichtige Rolle, dies ist aber leider nicht vorhanden.
Das Gleichgewicht zwischen den Angeboten Fun und Bildungfördernd.
Ich rede nicht von der abschaffung von fun. Aber wie gesagt, das Gleichgewicht muss stimmen.

Das kann man durch Gesetze erreichen die die Angebotsstärke und anzahl kontroliert. Aber den Regierungen geht es eher um Geld Geld und Geld, denn die Jugend verbraucht viel Geld für Klamoten, Musik u.s.w

Ich frage mich ob die Deutschen Politiker (in diesem Fall) sich bewust sind das was nicht stimmt, und das sie es nur ändern können.
Wie muss man sich eigentlich fühlen wenn man so ist.

Ich weiß alle werden jezt sagen:" Ist nicht b.z.w sehr schwer durchsetzbar"

Na toll, wenn wir immer so reagieren dann können wir ja gleich schlafen gehen.

Mal erlich, stratagisch gesehen ist die fun Jugend dafür da um Järlich Mrd ein zu kassieren um dieses Geld dann für was anderes zu nutzen als in die Sozial Entwicklung der Jugend.

Viele werden sich erst mit 20 Bewust das sie was für ihr Leben machen müssen. Das ist viel zu spät.

Ich habe NIE wirklich NIE gesehen das man mit jemals auf irgend einer weise gelehrt hat wie ich mich sozial verhalte und wie man Kinnder erzieht.

Nein nicht mal wenn ich jezt in der 8 und bald in die 9. komme wurde das nie gesagt. Es geht nicht direkt um das zu sagen. Aber es ist ein großer Thema welche Auswirkungen welche Erziehungsweisen auf die nächste Generation ahben, und wie schnell es sich entwickelt.

Ok meine Eltern kammen nahc Deutschland, sie sind nicht gerade modern Erziehende sonst dürfte ich nicht so lange bleiben als ich noch klein war (ich meine Nachts aufbleiben, das ist ein großer Zeichen dafür wie Eltern erziehen).

Und es ist unglaublich, ich habe nur zwei Stunden in der Woche Informatik. Und ich sehe wie die armen falsch erzogenen Hauptschüler keine Ahnung von PC`s haben. Nicht mal leichte dinge schaffen sie.

Und zwei Stdunden Wirtschaftskunde habe ich in der Woche, was auch nicht seht gut ist.
Heute hatte ich wieder Wirtschafskunde, ich sah wie die Schüller/in beim Thema Kredite z.b für Auto kauf alle zuhörten, oder wo sich Kredite lohnen u.s.w

Meine Mischüler/in passen wirklich selten auf und lernen.
Aber ich sehe wie sie wissen wollen wie man Kredite nimmt was man beachtne sollte u.s.w
Aber gerade diese wichtigen lehren die entscheidnt für das Leben ist, wird nur zwei mal in der Wocher zwei Stunden gelhrt. Und gerade Hauptschüler muss man fördern.

Und das Bildungsystem muss entscheident verbessert werden, niemand kann das besser wissen als ein guter Schüler. Ich weiß nicht wie das in anderen Schulen ist. In der Hauptschule ist es miserrabel, nicht das die Bildung nicht reicht, es ist einfach sehr schwach wirklich. Ich werde mir mal andere Stundenpläne anschauen wie das in anderen Schulen auseht obwohl man nur gut ermiteln kann wenn man selber Schüler ist.


Was denkt ihr darüber ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 00:09
...

"Meine Mischüler/in passen wirklich selten auf und lernen.
Aber ich sehe wie sie wissen wollen wie man Kredite nimmt was man beachtne sollte u.s.w
Aber gerade diese wichtigen lehren die entscheidnt für das Leben ist, wird nur zwei mal in der Wocher zwei Stunden gelhrt. Und gerade Hauptschüler muss man fördern. "

... bedenklich, bedenklich ... wie wärs wenn man erst mal überlegt, wie man geld verdient und dann, wie man kredite nimmt ... auch diese wollen zurückgezahlt sein ...

...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 00:13
musst du dafür extra nen Thread eröffnen the_ultimatum.Das hättest du doch auch unter "Pleitewelle" oder "intensiv eingreifen" setzen können.
Find ich nicht gut!

Und jetzt zu dem was du schreibst.
ich habe den leisen Verdacht das du total unterfordert bist, das ist jetzt nicht böse gemeint. Freizeit und Bildung muss getrennt werden. Freizeit bedeutet für mich "Kreativ" sein und wenn einem diese "freie" Zeit auch noch vorgeschrieben wird dann gibt es sehr bald garkeine Künstler mehr.

In der Schule die Bildung ist schon lange für die Katz.
Der meiste Lernstoff ist längst überholt oder uninteressant für die Zukunft.
Wen wundert es dann, wenn man momentan darüber nachdenkt das Abitur ganz zu streichen, weil die meisten Abiturienten garnicht so gut abschneiden.

Zu den Hauptschülern muss ich sagen, mein Freund war auch mal dort.Heute hat er studiert und sein Diplom in der Tasche. Auch wenn das die Ausnahme bestätigt.Aber es liegt auch an einem selber.

Die Lehrer müssen sich auch ändern, denn sie wollen den Schülern etwas aufzwingen, anstatt ihnen aus dem Herzen heraus etwas beizubringen.
Die Schüler müssen mitbestimmen können was sie lernen wollen, ansonstenn wird alles nur noch schlimmer. Dadurch werden Schüler aufsässig und unkontrollierbar. Dann die Schulen, wie sehen die meisten aus, wie Saustelle, echt eklig!!!!
Bücher??? Was sind das für Bücher?
Wenn in die Bildung nix reingesteckt wird kann auch am Ende der Staat sich wundern das da nix rausgekommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Man muss investieren um etwas gutes zu erwarten.
Also du hast schon recht mit dem was du sagst.

Aber radikal etwas zu ändern ist nie gut.,
Du soltest Vorschläge machen in der Klasse und versuchen das man deine Wünsche der Lehrmaterials berücksichtigt. Ihr müsst selber sprechen denn von alleine wird einem nichts vorgesetzt.

Zusammenarbeit mit lehren und Schülern ist erforderlich.
Beide müssen sich wieder respektieren.


Das Leben ist ein ewiges Werden.Sich für gewordenes halten heißt sich töten.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 00:14
Frugol@

Ich meine das allgemien natürlich.

Worauf ich hinaus will ist das Schüler was sie interresiert nut einmal in der Wocher bekommen und das was eigentlich Programm ist täglich um sonst geamcht wird.

Gut Deutsch sollte man lernen auch Mahte u.s.w aber doch nicht 10 Jahre nur. Und nur nebenbei was wirklich wichtig ist.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 00:25
ja zu den Krediten.

Das lernen sie nicht!
Sollen sie ja auch nicht, denn immerhin verdient der Staat ja an den Jüngeren, die alle ganz locker einen Dispokredit von den Banken bekommen.Das sind unsere Gesetze!

Er glaubte nicht an Engel und lieh sich statt dessen seine Flügel aus )ü(


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 00:26
Sapientia@

Das ist nicht einfach. Ich bin der einziger in unserer Klasse der so denkt und so was zu stande bringen kann, alle anderen sind im funy World voll daneben.

Dies hat auch was mit der erziehung was zu tun.

Ja zu der Sache mit dem Schmutz.
Und ich mein Freund können keinen Staub in der Luft leiden, das stört mein Sellenfrieden so das ich keine lust habe zu lernen.

Na du solltest mal unser Hauptklassen sehen, meine Schule ist mit einer Gesamtschule verbunden, in den Gesamtklassen sehe ich Planzen und mehr ordnung, in den Haupklassen NICHTS.

Die Regierung infestiert nur auf die die was drauf haben, gut und schön, aber das hilft nicht wenn die schlechtrstenb am wenogsten gefördert werden.


Und ich bin nicht unterfordert, ich lerne nicht in der Schule für mein Leben sondern in meiner Freizeit. Bei mir haben die ein fehler gemacht, ich bin in der Haup falsch gelandet.

Das musst du eigentlich merken, kein Hauptschüler treibt sich in solchen Foren auf, nur einzelne die anders als die anderen sind.

Glaub mir in unserer Klasse ist Russen Mafia angesagt, alle idioten.
Ich sehe die Hauptschule als ein Ort wo die Hauptschüler täglich für gewisse Zeit unter kommen. Ich bin unserer Lehrerin in Sachen Wirtschaft Politik und Wissenschaft schon seid Jahren überlegen.

Der Haken, in unserer Schule wird nicht über Atome gerdet oder über ernste Politik oder Wirtschaft, wie soll ich da meine wirklichen Leistungne zeigen.

Denken die wenn ich Deutsch, Gesichte, Englsich und Mahte kann das ich dann ein Genie bin. Alle diese Fächer sind Mittel zum zweck, solche Fächer dienen später so zu sagen als Werkzeuge für Entwicklung.

Aber man kann nicht arbeiten wenn die leute wissen wie man arbeitet aber nichts wissen was sie arbeiten könnten.





Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 08:40
Die Jugentlichen sind in dem Alter, wo ihnen die Schule und die Bildung am Arsch vorbei geht!! Das ist ganz natürlich und liegt nicht an der Erziehung.
Und dass Hauptschüler nichts können ist auch nur ein Vorurteil. Ich bin zwar nie in eine Hauptschule gegangen, aber das weiß ich. Überall gibt es ausnahmen. Man will Freunde treffen, Spaß haben. Wer will das nicht? Wenn man mit der Schule fertig ist und studiert hat oder sonst was, ist man nicht mehr so sehr interessiert an dem, was die Jugentlichen machen und kann das auch dann nicht nachholen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

09.05.2003 um 15:35
wo bleibt das geld für bildung?
in den auslandsschulden!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 14:33
@ulti:

»Und gerade Hauptschüler muss man fördern.


Es wäre wesentlich sinnvoller, intelligente Menschen zu förern da diese in Zukunft die Welt (mit)regieren. Dass die Schwachen dabei auf der Strecke bleiben, hat ja auch schon Darwin (schon mal gehört?) erkannt.
Wenn Du wirklich so schlau bist, wie Du hier vorgibst, dann bist Du ja der Dümmste von allen weil Du Dein Potenzial *räusper* auf der Klippschule verschwendest! :)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 14:36
»förern


Hab ich doch tatsächlich ein "d" vergessen ... ich bin zutiefst von mir selbst enttäuscht!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 17:00
Als .... erst mal ein großes Lob für diesen beitrag. Er bringt die Probleme der Erziehung in Sachen lernen auf den Punkt.
Dann mal ne Kritik. Es wäre doch angebracht deine Artikel vor dem Einreichen noch mal durchzulesen, da sonst so viele Tipp- und Rechtschreibfehler drinn sind.
Des weiteren wollte ich hinzufügen, dass auch die Medien (zum Beispiel Fehrnsehen extrem zur Verblödung der Jugend beitragen, durch Werbung kurzweilige Ablenkung und blöde Sendungen meißtens.
Ich sehe täglich kleine Kinder, die sich einfach nicht mehr konzentrieren können.
Das sieht man auch daran das in der Grundschule immer mehr hypernervöse und sehr leistungsschwache Kinder auftauchen.(Das weiß ich, weil ich in einer Praktikum gemacht habe)
Das wirkt sich dann dahin aus, dass die Lehrer es zumehmend schwerer finden, Kindern etwas beizubringen.
Der Leistungstandart in Schulen erlebt übrigens schon seit 20 Jahren einen langsamen Abschwung. Leherer beklagen sich immer wieder darüber das die Leistungen rapide nachlassen und man nicht mehr denn selben Stoff wie vor zehn Jahren machen kann.
na ja ich will mich nicht weiter beklagen den die Regierung arbeitet zu Zeit ja grade an einer Reformierung.

_______________________
ich weiß das ich nichts weiß
(Sokrates)
_______________________


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 17:56
@ulti
WECHSEL DIE SCHULE!!!
Was willst du da noch???
Wenn schon auf dem Gymnasium die Bücher im Alter meiner Eltern sind, weiß ich
nicht, wie das auf einer Hauptschule sein soll.
Hauptschulen werden mit am wenigsten gefördert, eigentlcih könnte man sich da
fragen "warum auch?"
Fakt ist, daß diejenigen, die was auf dem Kasten haben, meistens nicht auf der
Hauptschule bleiben. - Naürlich, Ausnahmen bestätigen die Regel, würde dir aber
trotzdem empfehlen, dir eine andere Schule zu suchen.
Hauptschulen bieten einfach nicht das, was eine höhere Schule bieten kann.
Die Schwerpunkt sind gänzlich anders gesetzt.
Zugegeben, auch auf dem Gym ist´s nicht leicht.
Veraltete Schulbücher, meistens kaum Computerunterricht (ich jedenfalls hatte keinen)
und Wirtschaftslehre ? - daß ich nicht lache.
Außerdem zu alte Lehrer - starr im Denken.
Sie akzeptieren nicht, wenn eine Schülerin mehr weiß und sind dann auch noch dumm
genug, sich in einer Diskussion vor der ganzen Klasse zum Trottel zu machen.
Aber ...... es gibt auch wirklich gute Schulen, suchen muß man eben.

Schade, daß so viele Jugendlichesich tatsächlihc nur für die neuste Mode und
Musikerträume interessieren - wer beschäftigt sich schon freiwillig mit Astronomie,
Biologie und Co. ?
Ganz zu schweigen von höheren Dingen ......
Schade um viel vergeudetes Potenzial.


melden
boah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 18:56
Dafür dass du soviel über Bildung redest Ultimatum hast du ne ziemlich grausame Rechtschreibung !!!


melden

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 19:54
@ boah
reg dich doch ned über jeden scheiß auf

@ ulti
mach nur so weiter, du hast recht was des mit dem bildungssystem angeht!


melden
boah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 20:07
Naja das mit dem fehlenden Geld für die Bildung stimmt und auch die Kommerzialisierung der Jugend ist schlimm! Doch sollte jeder selbst entscheiden sollen was er tun will un wofür er seine Freizeit opfern will und Gesetze wie die die du hier vorschlägst würden die Freiheit der Selbstentfaltung beschränken! Und das darf ned sein !


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 20:32
Boah@

Ok mi8r macht es nichts aus, den nicht jeder weiß es. Also so 70% meiner Rechtschreibfehler kommen davon das ich verdammt schnell auf der Tastatur schreibe. Auf Blatt also mit Stifft mache ich nicht so viele fehler. Ich habe das oft gesagt, aber jetzt weißt du es auch :)



Boudica@

Versuche ich auch, jezt in der kommenden 9. Klasse versuche ich mal mich anzustrengen damit ich dann die 10. Klasse in einer anderen Schule machen vielicht Gesamt oder Real.



Misanthrop@
Ich weiß daran habe ich auch gedacht. Aber stell dir jezt vor. Es gibt gebildete Menschen die Gründen Unternehmen b.z.w werden groß. Diese brauchen gut gebildete Arbeiter. Und Hauptschüler kann man gleich ausschließen. Aber wenn viele Hauptschüler in Deutschland keine gute oder überhaupt eine Arbeit finden bedeutet das für das Land eine hohe Belastung. Den dann gibt es mehr Kriminalität und es wird mehr Arbeitslosengeld gebraucht, was wirklich teuer sein kann. Aber wenn man einfach die schwachen nicht bildet ensteht doch eine art Obermacht und Untermacht mit einer großen different, was zu unordnung führt. Einfach auf die Besten hoffen geht nicht.
Auch wenn die Schlauen Arbeit schaffen, sind die schwachen also z.b Hauptschüler nicht dafür geeingnet und bleiben so ohne.
Ich z.b kann bei Bertseltsman keine Kaufmänische Praktikum oder Ausbildiung machen da sie nur Gesamtschüler und höhere nehmen, ich kann nur in der Gewerbe handeln. Wozu ich gar nicht geeinet bin und es auch nicht machen will. Du willst auch was bestimmtes werden, ein Hauptschüler auch. Aber meist gibt es für die keine Chancen.
Oft kommen die Eltern von schechten Länder wo die Erzeihung sehr schlecht ist.
Denn man siht schon den Unterschied zwischen Deutsche und Ausländer.
Ich habe bemerkt das die Ausländer dessen Eltern ihr gewachsen sind auch wie Deutsche sind. Das zeigt wie ein Land auf die Menschen wirkt. Meine Eltern sind auch nicht gerade die besten Erzieher. Aber ich z.b werde meine Kinnder korekt erziehen, da ich eben hier Bildung hatte und ein Modernes Leben führe.
Da kann man sehen wie wirchtig es ist gerade eben die Hauptschüler zu Unterichten.



Ich gehe so weit das ich denke man sollte regelrecht groß Projekte schaffen mit Mrd inffestition. Klar gibt es Geld, ansonsten wären wir jezt am Arsch. Irgendwo gibt es immer Geld, wird aber verschwendet b.z.w nicht richtig eingesetz.
Am besten ich schreibe einen Brief, an Schröder :)
Nüzt aber nichts.

Aber gerade die Bildung, viele sagen einfach:"Bildung" Dabei heißt es übersetz:" Alles"

Wenn man die Bildung in einem Land so stark wie möglich macht wird nach 10 oder 20 Jahren der Unterschied sehr deutlich.
Ich kann nicht verstehen wie die Politiker das so lassen.
Es reicht nicht das ein guter Man das ganze führt, man braucht auch Geld.
Wenn ich Schröder wäre, würde ich versuchen Mrd zu verfügung zu stellen.

Ich weiß, ich rede von mehr Geld, den es aber eigentlich nicht gibt, oder etwa doch ?
Ich würde nicht so wichtige Projekte stoppen und dafür mehr Geld für die Bildung zu setzen. Und es ist eine Amt nötig das die Lehre überwacht, damit sind auch Lehrer gemeint, auch mal die Kinnder fragen, was sie über ihre Lehrer denken.
Denn viele werden unrecht behandelt, und wer glaubt denn heute schon an den Schüler.

Alles muss verändert werden in der Bildung, es ist unglaublich das ich fast 10 Jahre zu 70% das gleiche gelernt habe und nichts was wirklich helfen würde.

Aber ich muss noch sagen Bildung heißt auch anderes zu verändern.
Die Verblödung von Medien tv Spielen ist dermaßen stark das es kein Gleichgewicht zu sehen ist. Daher müsste da auch was verändert werden.

Das alles kostet verdammt viel, aber in 10 oder 20 Jahren wenn die nächste Generation am Start ist wird man das ganze Geld wieder rein bekommen ,denn ein gebildeter kann Geld machen.

Aber nicht zu vergessen ,muss man die hoch gebildeten auch fördern, es wäre ein schuss in das nichts wenn alle ins Ausland wandern wo es sehr gut beazhlte Arbeiten gibt..

Wie gesagt, Bildung ist nicht Bildung sondern alles.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

12.05.2003 um 20:36
Boah@

Etwas faslch verstanden vielicht.

Ich rede nicht von Freizeit für die Bildung zu opfern.
Das meine ich auf keinen Fall, denn das wäre sart negativ.
Ich meine damit das Konsum angebot in der Freizeit, beeinflusst die Bildung.
Das meine ich ich damit Bildung ist Freizeit. Alle träumen von das was sie in ihrer Freizeit sehen. Aber egal was der Mensch denkt, unsere Kinnder sind irgendwie nicht Bewust. Klar sollten sie ihre Kinndheit ausleben. Aber doch nicht von Pokemon verblöden lassen.

Und noch was, wenn man jeden überlässt was er machen will, dann wären wir aber dem untergang geweiht. Eine 100% Freier Mensch ist ein Wilder der einfach geht. Irgendjemand muss ihm aber den Weg zeigen. Und das geht nur wenn alles richtig kontroliert wird.

Eine gebildetes Land ist auch Bewuster mit ihrer Umwelt.
Oder willst du das immer noch sehr viele auf den Strassen laufen ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

13.05.2003 um 09:53
»Ich z.b kann bei Bertseltsman keine Kaufmänische Praktikum oder Ausbildiung machen da sie nur Gesamtschüler und höhere nehmen.


Ergo?



»Ich gehe so weit das ich denke man sollte regelrecht groß Projekte schaffen mit Mrd inffestition.

»Wenn ich Schröder wäre, würde ich versuchen Mrd zu verfügung zu stellen.

»Die Verblödung von Medien tv Spielen ist dermaßen stark das es kein Gleichgewicht zu sehen ist. Daher müsste da auch was verändert werden.

»Das alles kostet verdammt viel, aber in 10 oder 20 Jahren wenn die nächste Generation am Start ist wird man das ganze Geld wieder rein bekommen ,denn ein gebildeter kann Geld machen.


Wenn ich sowas lese, kann ich Dir schon mal attestieren dass Du auf einem Gymnasium keine Chance hättest. Dort wird nämlich vorausgesetzt dass man Zusammenhänge erkennt und aufgestellte Thesen durch Argumente und Beispiele untermauert, was Du offensichtlich nicht kannst!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

13.05.2003 um 19:40
Ja es kommt stark darauf an wie man seine Freizeit nutzt grade heutzutage wo man gewisse qualifikationen braucht für nen guten Job!
Aber wenn ich da so höre das manche den ganzen Tag vor der Glotze hocken und sich niewolose Talkshows oder Comedy reinziehen aber es ist doch logisch die großen TV sender bringen ja eh nur irgentwelche tollen Filme oder Comdey oder so und das alles für unsere Abgestumpfte Geselschaft! Arte, 3sat oder Ard schaut doch eh sogut wie nimand!
Und auch für Kulturelle Dinge wird doch wohl das wenigste gerührt! Meine Freundin ist hoch begabt im Querflöte spielen hat im Land schon überall Preise gewonnen es gibt viele Leute die wirklich gut sind ja und was passierte man sagte das jetzt viele wettbewerbe nicht mehr durchgeführt werden können weil Land Brandenburg die Zuwendung gegürtzt oder gestrichen haben! Toll ! UNd wenn man bedenkt das sie 1 mal in der Woche Trio 2mal Orchester jeden Tag üben noch dazu lernt sie Polnisch , tanzt und hat wöchentlxcih auftritte und steht in der Schule trotzdem auf 1,0. Und die die den ganzen Nachmittag zeit haben schreiben 5 am Fließband. Und auch die lern ansprüche sind nicht zu hoch ich gehe auf ein Gymnasium und man kann 2mal sitzen bleiben also da frag ich mich doch wenn man 2mal sitzen bleibt hat man doch nichts am Gymi verloren! Aber was macht man heut zu Tage man kauft sich lieber neue Klamotten ich bezahle auch 41Euro für einen Monat Klavier unterricht aber sehe es vesendlich besser angelegt als in neuen Klammotten.
Oder auch so wenn man mal so fragt wie oft so Jugendliche im Theater oder Museen waren dann ist das meist nicht viel!

Warum verkommt die JUgend so?

Gruß Giselle


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

13.05.2003 um 20:08
Misanthrop@

Lebst du eigentlich um mich auf zu regen, oder warum tutst du so ?

Von welchen Zusammenhängen sprichst du ?
Ich will nur sagen das die Bildung in Deutschland sehr schlecht ist.
Klar manchen Länder ist das Bildungsystem einfach Müll.
Aber es geht jezt darum um die Bildung in Deutschland zu stärken, und sie hat große Probleme.

Hör mal, die idioten in meiner Klasse wissen nicht mal das in ihrer Klasse einer ist der sie so zu sagen scant und über sie Beurteilt. Die finden es sogar toll das sie so erzogen wurden, haben aber keine ahnung wie nutzlos sie werden können.

Was für Beispiele willst du denn, oder willst du mir sagen das in Deutschland mit der Bildung alles ok ist ?

Was meinst du mit Zusammenhänge ?
Ich meine ich verstehe dich nicht, ich spreche hier die Wahrheit so ist es und nicht anders (im allgemeinem). Also was für Zusammenhänge ?

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo bleibt das Geld für Bildung ?

14.05.2003 um 10:44
»Lebst du eigentlich um mich auf zu regen, oder warum tutst du so ?


Dasselbe könnte ich Dich fragen!



»Von welchen Zusammenhängen sprichst du ?
Ich will nur sagen das die Bildung in Deutschland sehr schlecht ist.
Klar manchen Länder ist das Bildungsystem einfach Müll.
Aber es geht jezt darum um die Bildung in Deutschland zu stärken, und sie hat große Probleme.


Schön dass Du die Probleme der Zeit erkennst, schade nur dass Du keine Lösungsvorschläge parat hast!!! Kritisieren kann jeder, besser machen es nur die Wenigsten.
Du bist nur am Labern, zusammenhangslos deshalb weil sich Deine Forderungen gegenseitig behindern bzw. ausschließen würden.
Klar, wir machen einfach paar Milliarden für die Bildung locker und senken gleichzeitig die Steuersätze. Eine Erhöhung des Kindergelds und mehr Kohle für alle Spacken die demonstrieren ist natürlich Ehrensache!!!


Na, merkst Du was? ;)

P.S.: Den vorletzten Satz hab ich bewusst übertrieben formuliert, nicht dass Du gleich wieder losheulst dass Du das gar nicht gesagt hast.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden