weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstoss gegen die 10 Gebote

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum Gebote
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

24.01.2015 um 22:47
Jupiterhead schrieb:Du hast vielleicht etwas falsch verstanden ,ich habe nur Deuteronomium 18 - 21 zitiert um ein vergleich der Konsequenzen und Bestrafung bei Übertretung des 5. Gebot.
Es besteht aber ja ein sehr großer Unterschied zeischen den 10 leichten Geboten, die ja von Jesus auf zwei reduziert wurden, und eben Gesetzen und Verordnungen, die wir ja mittlerweile in enormer Fülle in allen Bereichen kennen.

Die Verstöße gegen die weltlichen Gesetze werden auch von den weltlichen Machthabern sanktioniert.
Das fünfte Buch ist eben ein Buch mit weltlichen Gesetzen.

Nur alleine die 10 Gebote, um die es hier ja geht, beinhalten auch Sanktionen.
Um bei dem fünften zu bleiben.

Wer die Natur durch abholzung der Bergwälder ohne rücksicht auf die jeweilige Umgebung vorantreibt, der provoziert damit Schlammlawinen.
Die sehr großen stehen dann in der Zeitung, die kleineren gehen in der Informationsflut unter.

Und so beinhaltet jedes der 10 Gebote eine Sinnhaftigkeit, die uns zu einem besseren Miteinander führen sollen.


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

25.01.2015 um 23:55
@anykey

ob ich glaube, dass mein Gott die Wahrheit ist . --- hattest Du geschrieben. Natürlich . LG Dir


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:13
ja es ist deine Wahrheit und so kann ich auch mit leben.
So lange du Anderen deinen Glauben nicht aufdrängst und andere Religionen respektierst oder deine nicht als die einzig Wahrheit ansiehst, ist es zu ertragen.
Es ist nur dein Glauben und mehr ist es nicht. LG


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:25
@anykey
anykey schrieb:ja es ist deine Wahrheit und so kann ich auch mit leben.
So lange du Anderen deinen Glauben nicht aufdrängst und andere Religionen respektierst oder deine nicht als die einzig Wahrheit ansiehst, ist es zu ertragen.
Es ist nur dein Glauben und mehr ist es nicht. LG
So sollte jeder Gläubige handeln, Menschen von Gott und Jesus erzählen, ohne zu versuchen, ihn zu missionieren. Niemand sollte einem anderen seinen Glauben aufdrängen, und schon garnicht, wenn der Andere schon einen hat.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:32
@morgenrot37
Ja und es wäre schön wenn es nicht bei schönen Worten bleiben würde und man auch so handeln würde. Wem bringen Gebete und Lobpreisung auf Gott was wenn keiner sich um seinen Nächsten oder die ärmsten kümmert?


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:41
@anykey
anykey schrieb:Ja und es wäre schön wenn es nicht bei schönen Worten bleiben würde und man auch so handeln würde. Wem bringen Gebete und Lobpreisung auf Gott was wenn keiner sich um seinen Nächsten oder die ärmsten kümmert?
Bei den Christen, mit denen ich Umgang habe, mich eingeschlossen, habe ich noch nicht erlebt, das sie missionieren.
Da lässt jeder, jeden in Ruhe, und so sollte dass auch sein. Ich habe wohl schon mit anderen Menschen über Gott und Jesus gesprochen, aber nie versucht sie zu überreden, meinen Glauben an zunehmen.
Fände ich auch nicht in Ordnung, weil ICH das auch nicht möchte.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:45
anykey schrieb:was wenn keiner sich um seinen Nächsten oder die ärmsten kümmert?
nur weil DU das nicht tust kannst du nicht sagen KEINER...und wenn die Geopolitik sich nunmal nicht um Einzelexistenzen schert, kannst du als Person auch etwas tun...auch wenns nur einem Einzigen hilft...ist schon genug getan......faul die Arschbacken auf der Couch positionieren, nichts tun und dann allen anderen vorwerfen, sie würden nichts tun ist mehr als nur armselig


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 00:57
@catman
Ich habe Keinem unterstellt nichts zu tun nur erwähnt dass es wünschenswert ist wenn man handelt und nicht nur davon redet.
Keine Ahnung was du gelesen hat aber sehr aufmerksam bist du offensichtlich nicht und auch nicht besonderes gelassen.
Habe ich dich mit meinen Worten beschreiben und erklärt das deinen unpassenden Beitrag?
Ja jeder kann was tun egal wie und wo.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 01:03
anykey schrieb:wenn man handelt und nicht nur davon redet.
kann ich so unterschreiben
anykey schrieb:Keine Ahnung was du gelesen hat aber sehr aufmerksam bist du offensichtlich nicht und auch nicht besonderes gelassen.
das war eher auf die gesamte Menschheit bezogen und nicht auf dich
anykey schrieb:Habe ich dich mit meinen Worten beschreiben und erklärt das deinen unpassenden Beitrag?
eher ein Missverständnis...da ich nicht dich gemeint habe sondern eher allgemein..die Weltverbesserer, die nich mal nem kranken Hund helfen, sich aber dann als Helden im Inet präsentieren


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

26.01.2015 um 01:05
@catman
ok ich entschuldige mich für die Unterstellung und muss gestehen dieser Beitrag von mir war auch schlecht geschrieben. :D


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

27.01.2015 um 16:03
Koman schrieb:nehmen wir mal an ein vater schlägt seine famillie, Monate, jahre...
ich denke nicht, das er das wieder gut machen kann,
aber er selbst könnte durch reue, diesen weg wieder verlassen und es nicht mehr tun...

verstehst wie ich meine, nicht besser oder schlechter machen...
sondern nicht mehr machen...
Ja ich verstehe wie du es meinst und da gebe ich dir auch Recht.

Aber wie du gelesen hast, ich schrieb wie ich es handhabe.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 19:06
1. Gebot: Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
Für mich ist das schon eine Kriegserklärung an Polytheismus. :D


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 19:48
@Jupiterhead

Das ist es auch. Man kann nur einem Herren dienen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 19:58
@Nicolaus

Es ist in der Tat eine Kriegserklärung die auch heute ihren Unwesen treibt.An besten kann man an die Beobachtungen zwischen Pakistan und Indien erkennen.Islam vs.Hinduismus


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 20:33
Ich persönlich halte nichts von Religionen,aber die 10 Gebote muss ich sagen haben schon einen höheren und auch Guten Sinn.
Sich daran auszurichten ist eine gute Sache für den Menschen.
Sie machen das miteinander einfach besser und einfacher,finde Ich. :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 22:11
@Jupiterhead

Der Unterschied hierbei ist nur: Gott selber darf das - Wir Menschen nicht!


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.06.2015 um 23:27
Die Gebote sind teilweise Aufforderungen zur Unterdrückung tief verwurzelter menschlicher Gefühle. Gebot 10, Neid, kann kein Mensch automatisch kontrollieren, sonst wäre man kein menschliches Wesen. Gebot 1, freier Entscheidungswille, gibt es so gut wie gar nicht, da der Glauben überwiegend durch Umfeld und Prägung manifestiert wird. Gebot 2, (bildiche) unterbewusste Vorstellungen von Gedanken. Denke nicht an einen blauen Elefanten.. Und so weiter.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.06.2015 um 13:30
@99ProzHetero

Ja, da hast du gar nicht mal so Unrecht. Jedes Gebot oder Verbot ist im Grunde genommen eine indirekte Aufforderung es zu übertreten. :)

Jedenfalls wird man dadurch ja erst innerlich dazu angeregt. Und gerade das Verbotene hat ja immer seinen besonderen Reiz. :)

Das fängt ja schon damit an, dass Gott in das so herrliche Paradies bei Adam und Eva so einen Baum rein gepflanzt hat, an den sie nicht dran gehen durften... So ein ewiger Stachel der Versuchung - das kann auf Dauer ja nicht gut gehen...

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir ewig im Paradies geblieben wären, hätte er den Baum da besser gar nicht rein gesetzt. :)

Der Mensch ist eben von Natur aus aufs Sündigen angelegt. Er kann eigentlich gar nicht anders.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.06.2015 um 14:44
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wenn Gott gewollt hätte, dass wir ewig im Paradies geblieben wären, hätte er den Baum da besser gar nicht rein gesetzt. :)
Die Vorstellung davon wie es dann die welt/Paradis ausgesehen haben könnte würde sicherlich unseren Verstand sprengen.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

15.06.2015 um 08:31
@Threadkiller2

Das denke ich weniger. Schließlich hatte es die ersten Menschen verstandesmäßig auch nicht überfordert. Und die hatten nicht nur eine Vorstellung davon, sondern erlebten es wirklich.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden