weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Böse, GUT, Shizophrenie

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 21:55
Hallo liebes Forum, ich möchte heute mit euch ein wenig meiner Daseinsgeschichte teilen. Deswegen fange ich am besten gleich an.

Ich bin mit 17Jahren an der Krankheit Shizophrenie erkrankt und seitdem plagen mich Träume und das ewige "leidverursachende" Thema Religion.

Angefangen hat alles mit simplen Träumen, die mir sagen wollten ich wäre bereits in der Vorhölle und alle angeblichen Menschen um mich herum wären Engel des Satans. Dazu kam das ich das sogenannte "Boogeymanphenomen" erlebt hatte und auch dies nicht gerade dazu beitrug das ich glaubte wir wären hier auf der Erde. Nach mehreren Besuchen bei Energieheilern, New Age Christen und anderen dieser Sorte, kam ich zu dem Schluß das etwas an der ganzen Sache drann sein muss und fing an etwas oder etwas mehr in die Träume hineinzuinterpretieren. Mir wurde z.B. gesagt ich hätte auf der Erde eine Frau und zwei Kinder gehabt, die jetzt im Himmel seien sollen und das meine Frau in die Vorhölle kommen würde u mir dort beizustehen. Zum anderen hatte ich immer wieder Träume von Dämonen und dem Teufel in dem mir verschiedene Szenarien einer Hölle vorgetragen wurden. In der einen Hölle gab es nur Feuer, in der anderen drehte sich alles um Geld(wer fragen dazu hat, soll mich bitte anschreiben). Nun kamen dazu auch noch Träume in denen meine damalige Ex mir weiß machen wollte sie wäre die Tochter des Satans und ich wäre Hitler, den sie ja soo sehr lieben würde. Natürlich völliger Schwachsinn, da ich mit ihm nur gemeinsame Eigenschaft teile, mich relativ gut ausdrücken zu können. Außerdem habe ich viele Ausländische Freunde und habe völlig andere Weltvorstellungen als er. Da das wohl noch nicht genug sein sollte, wollte man mir noch dazu weiß machen, dass Gott tot wäre und der Satan nun die absoulute Macht genießen würde. Ich habe das zwar nie geglaubt, dennoch trug is maßgeblich dazu bei mein Weltverständnis weiter zu prägen. In anderen Träumen wurde ich als Kinderschänder, Vergewaltiger und schlichter Mörder bezeichnet. Mir wurde erzählt ich seie nicht gut bestückt, was auch nicht stimmt und das es mich teuer durch Leid verdientes Geld kosten würde, würde ich mir eine neue Freundin suchen. Dazu nur das passende Sprichwort; Wer schön sein will muss leiden. Ganz ala, leide in der Hölle und verdiene dir Geld für einen Urlaub in der Vorhölle und wenn du schön sein willst, musste viel Geld haben. Nun wurde mir abwechselnd gesagt, dass meine "Frau"mich liebt und dann wieder hasst. Und das meine damalige Freundin und die Träume(Sexträume mit anderen Männern, in denen ich angespuckt und bespritzt wurde, angekackt und angepisst wurde) Rache seien würden weil ich meine Frau betrogen hätte. Nach nun zwei Aufenthalten in der Psychiatrie und der Trennung meiner seits, von meiner Freundin, bin ich wieder einigermaßen auf dem Boden der Tatsachen, jedoch, bleiben immer noch Fragen offen. Z.B. wird im Islam gesagt, die Träume kommen von Gott und dem Satan. Wobei sich mir jedoch die Frage aufdrängt, wie kann ein Djinn, der nicht schlauer ist als ein Mensch(das wird im Islam auch gesagt...) für jeden bösen Traum eines Menschen auf der Welt verantwortlich sein? Für mich ist das, ein klarer Beweis dafür, dass der Islam nicht die richtige Religion ist. Aber nun wieder zum Thema, wo kommen die Träume her? Wenn nicht vom Satan, dann müssen sie von Gott kommen, wenn man an einen Gott glaubt. Wenn doch vom Satan, dann wird es jedoch von Gott toleriert und er macht nichts dagegen. Wenn sie jedoch von Gott kommen, warum quält er mich mit solchen Sachen, wenn ich doch nichts getan habe, was so etwas zur Folge haben könnte. Und wenn man daran denkt, dass Gott nur "gut" sein soll, warum und mit welcher Berechtigung und welchem Sinn, lässt er uns schon im Leben leiden und danach auch noch in der Hölle?

Die Frage, die sich mir aufdrängt ist, ist Gott eigentlich "gut" aus unserer Sicht? Und welches gut, ist wirklich besser?

Wer mehr über meine Träume wissen möchte, soll mich anschreiben oder auf mein Buch warten. Ich werde außerdem einen zweiten Thread aufmachen in dem es um zweideutige Sprichwörter geht, bitte schaut ihn euch an.

Mfg, der Schorsch


melden
Anzeige
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 21:57
oh cool ein blockgottthread der hier schon x mal diskutiert wurde

gott tötet dich beim tetris


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 21:59
@schorsch22
Das ist schwer zu lesen. Ein paar Absätze wären hilfreich!


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 22:02
Die Träume kommen von deinem Unterbewusstsein!
Ich verstehe aus deinem Post nicht, was das alles mit Gott zu tun hat.


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 22:06
Liest sich so als würdest du unbedingt wolln das Gott etwas damit zutun hat oder du interpretierst einfach zuviel rein.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 22:11
Gütig ist er, und allmächtig. Der Obergott, das Ideal. Bei den alten Griechen ist das Zeus, die Entsprechung zum römischen Jupiter. Das Word „Zeus“ leitet sich von der selben Wurzel ab, wie „Deus“, das lateinische Wort für „Gott“.

Nun muss man diesem Gott aber etwas gegenüber stellen, da seine Größe sonst wuchert. In streng dualistischen Weltanschauungen wird dieses Gegenüber aber gerne nicht als Ausgleich verstanden, sondern als Widersacher, ja sogar als das Böse schlechthin.

Das ist hier natürlich ungünstig. Die beiden müssen jetzt zusammen arbeiten.


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 22:12
schorsch22 schrieb: der nicht schlauer ist als ein Mensch(das wird im Islam auch gesagt...)
ne wird im Islam nicht gesagt, keine Ahnung wo du diese Aussage her hast


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 22:25
@Django7

Ich bin fest der Meinung ich hätte damals im Koran gelesen, dass die Djinn nicht intelligenter seien als der Mensch. Wenn ich falsch liege, kann das daher kommen, das ich mich damals extrem viel über verschiedene Religionen informiert habe und so etwas durcheinander gebracht habe.

Mfg, der schorsch


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

08.11.2013 um 23:36
@schorsch22
Erstmal vorab, ich habe die gleiche Diagnose wie du. Mein Tipp als Mensch, trenne dich von deinem Glauben und such dir was anderes als Hobby. Lerne luzides Träumen und bestimme deine Träume selbst.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 00:54
Die wenigsten Träume kommen von Gott, Engeln und Dämonen. Normalerweise kommen sie aus uns selber!


melden

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 05:29
schorsch22 schrieb:Aber nun wieder zum Thema, wo kommen die Träume her? Wenn nicht vom Satan, dann müssen sie von Gott kommen, wenn man an einen Gott glaubt. Wenn doch vom Satan, dann wird es jedoch von Gott toleriert und er macht nichts dagegen. Wenn sie jedoch von Gott kommen, warum quält er mich mit solchen Sachen, wenn ich doch nichts getan habe, was so etwas zur Folge haben könnte.
die träume kommen von niemanden also weder von gott noch teufel sondern sind das verarbeiten der eindrücke aus deinem unterbewusstsein.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 10:00
nach menschlichen massstäben ist gott ein gewalttätiger soziopat und massenmörder.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:16
@interrobang
interrobang schrieb:nach menschlichen massstäben ist gott ein gewalttätiger soziopat und massenmörder.
schon putzig :D

an keinen gott glauben , aber der soll dann der gewalttätige soziopath und massenmörder sein ......
wer auch sonst?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:19
@pere_ubu
Gott is halt sowas wie ne Horrorfigur. Exestiert auch nicht und kann trotzdem ein arschloch sein.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:22
@schorsch22
Was ist denn das boogeymanphänomen?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:24
@interrobang
interrobang schrieb: Exestiert auch nicht und kann trotzdem ein arschloch sein.
du möchtest also ein nicht existierendes arschloch kritisieren :D
interrobang schrieb:Gott is halt sowas wie ne Horrorfigur.
glaub ich dir gerne ,dass ,obwohl du nicht an ihn glaubst, er dir zum horror wird :P: :P:

gehts eigentlich noch absurder??
komm--setz noch einen drauf.....


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:25
interrobang schrieb:Exestiert auch nicht und kann trotzdem ein arschloch sein.
Wie denn das ?
Ein Nicht - Existierender, kann doch kein A... sein.
Wohl, von den Kirchen enttäuscht ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:32
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:du möchtest also ein nicht existierendes arschloch kritisieren :D
Das nennt man Philosophie. ^^
pere_ubu schrieb:gehts eigentlich noch absurder??
komm--setz noch einen drauf.....
Absurder als Religion geht nicht ^^ zb die Zeugen welche ein Buch verwenden das die Katholische kirche zusammenstellte aber ihre lehren ablehnt. ^^

@GiusAcc
Natürlich. Freddy Krügger ist ja auch eines.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:40
@interrobang
interrobang schrieb:Das nennt man Philosophie. ^^
Für Religiöse Fragen, die nicht vom Glauben her, beantwortet werden wollen,
sondern Philosophisch, gibt es eine Philosophie Abteilung bei Allmy.
interrobang schrieb:Freddy Krügger ist ja auch eines.
Was ist er ?
Nicht - Existent und trotzdem ein A ... ?
Kennst du den Unterschied zwischen Filme, bzw, Phantasie
und den Glauben, Spiritualität ?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie "gut" ist Gott? Und ist sein "gut" auch unser "gut&

09.11.2013 um 12:41
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Für Religiöse Fragen, die nicht vom Glauben her, beantwortet werden wollen,
sondern Philosophisch, gibt es eine Philosophie Abteilung bei Allmy.
Der einzige unterschied zwischen Religion und Philosophie ist das Religionen die Menschen verachten.
GiusAcc schrieb:Kennst du den Unterschied zwischen Filme, bzw, Phantasie
und den Glauben, Spiritualität ?
Ist alles nicht real.


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Zeugen Jehovas34.616 Beiträge
Anzeigen ausblenden