weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottesbestrafung?

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Gottesbestrafung
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

27.06.2014 um 11:05
@Brunche
Brunche schrieb:Und wenn nicht?
Dann liegt es in der Natur der Dinge, was sonst ?


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 12:44
@Brunche
morgenrot37 schrieb:Die grösste Naturkatastrophe ist wohl der Mensch. Du würdest dich wundern, wie viele Leute es heutzutage noch gibt, die in Gott den Urheber von Katastrophen sehen. Sozusagen als Bestrafung für seine Schäfchen die sich nicht an seine Gesetze halten. Tiefstes Mittelalter... Guckst Du hier:
Diskussion: Gott (Beitrag von Idu)
Gut das du meinen Beitrag hier erwähnst. Weil du aber komplett verkehrte Schlüße ziehen wolltest, hier der Text von mir:
Leider steckt dahinter allerdings etwas mehr als es in der wissenschaftlichen Literatur
zu finden ist.

Ganz offen, würde sich die Welt an die leichten 10 Gebote halten, dann hätten wir alle
diese Unannehmlichkeiten eben nicht, und wir hätten sehr häufig strahlenden Sonnenschein.

Es besteht ein direkter Zusammenhang, zwischen der Naturereignissen und dem Verhalten der
Menschen.
Solange sich die Menschen noch im tiefsten Mittelalter befinden, und alles was sie nicht sehen können mit ihren leiblichen Augen, einfach mal ignorieren, solange werden wir auch keinen Frieden finden.

Wer andere belügt, der wird belogen,
wer stiehlt wird bestohlen
wer mordet wird ermordet
und wer weder Vater noch Mutter ehrt - der hat eben kein langes Leben !


melden

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 13:51
Herrlich, deswegen liebe ich Allmy ;)
Darf ich eurem Gott auch die Schuld geben, dass ich heut morgen zu spät auf die Arbeit kam?
Mittlerweile bin ich mir fast sicher, dass irgendein ungläubiger Sünder den Stau verursacht hat. Während ich und die anderen 1000 auf der Autobahn geflucht haben, saß Gott da oben und hat sich über die Ameisen amüsiert.

@zampolja
Mal ehrlich... Wie kommt man auf so n Blödsinn? Glaubst du wirklich daran?

@Idu
Idu schrieb:Ganz offen, würde sich die Welt an die leichten 10 Gebote halten, dann hätten wir alle
diese Unannehmlichkeiten eben nicht, und wir hätten sehr häufig strahlenden Sonnenschein.


Is das dein Ernst? Willst du wirklich das Wetter mit Gott assoziieren? Ist er auch für das Wetter auf Jupiter verantwortlich, oder macht er das nur bei uns wegen seinem Zorn über seinen gescheiterten Versuch?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 14:01
@feklah
feklah schrieb:Darf ich eurem Gott auch die Schuld geben, dass ich heut morgen zu spät auf die Arbeit kam?
Nein das darfs du leider nicht. Du bist dein zu spät kommen selber schuld!
Wer an keinen Gott glaubt, macht sich mehr als unglaubwürdig, wenn er einem anderen Schulden aufbürden will, für die er selber verantwortlich ist.
feklah schrieb:Is das dein Ernst? Willst du wirklich das Wetter mit Gott assoziieren?
Genauso wie Brunche, hast auch du meine Aussagen komplett nicht verstanden.

Nochmal ganz langsam für euch beide.:
Die Menschen sind an ihrem Leiden selber schuld!, ganz einfach weil sie sich nicht an die natürliche Lebensordnung halten.

Wer diese Ordnung aus Unwisssenheit einfach verlacht, naja der hat noch keine Vorstellung von Ursache und Wirkung.


melden

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 14:22
@Idu
hahaha....
Ich bin Schuld, weil irgendwer 15 km vor mir n Unfall gebaut hat?
Aber wenn ich jetzt Gläubig wäre, dürfte ich die Schuld nach oben abdrücken!!

Ok, also 10 Gebote = natürliche Lebensordnung.
Musste mir grad nochmal die Gebote anschauen... Sag mal, von wem kommen die 10 Gebote?
Für mich hört es sich so an, als wären es Gottes Worte.
Also ergibt sich für mich daraus:
Natürliche Lebensordnung = 10 Gebote = Gott

Ich finde, die 10 Gebote sind ganz in Ordnung und wenn sich jeder daran halten würde, würde es den Menschen bestimmt besser gehen. Aber was genau haben die Gebote mit Naturkatastrophen zu tun?


melden

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 15:29
Was ist mit den Katastrophen, die unsere Dinos hat aussterben lassen?
Was haben sie Verbrochen?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 15:59
@feklah
Da bin ich ja froh, das wir hier einer Meinung sind.
feklah schrieb:Ich finde, die 10 Gebote sind ganz in Ordnung und wenn sich jeder daran halten würde, würde es den Menschen bestimmt besser gehen.
Das was wir Naturkatastrophen nennen, sind Wirkungen oder besser Auswirkungen, die sich aus unserem Denken und Handeln ergeben.
Eine Hauptursache liegt alleine darin begründet, das wir einen massiven Raubbau an der Erde, auf der wir leben, betreiben.

Die Gebote sind nicht nur ein Hinweis auf die stattfindenden Naturkatastrophen, sondern auf alle uns umgebenden Unfälle aller Art inclusive unsere Krankheiten.

Alle meine Unfälle , die mir in der Vergangenheit begegnet sind, Autounfälle und einiges mehr,
konnte ich auf mein eigenes Verhalten und Denken zurückführen.
feklah schrieb:Was ist mit den Katastrophen, die unsere Dinos hat aussterben lassen?
Zu allen Zeiten hat es grundlegende Erneuerungen gegeben. Während der Schöpfungsperiode gab es zahlreiche Veränderungen.
Die Dinos sind ausgestorben, weil die geistige Entwicklung weiter voranschreitet.
Dort wo etwas stirbt, beginnt auch gleichzeitig ein neues Leben.


melden

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 16:06
@Idu
@feklah

Natürliche Lebensordnung = 10 Gebote = Gott ???

interessanter ist es ,Natürliche Lebensordnung = Gott

Die 10 Geboten kommen von Menschen ,was ist da natürlich ? ,die menschen sind gerade dabei den ganzen Planet platt zu machen. :D

Der Mensch ist ein zwar ein Produkt der Natur aber seine art zu Leben ist keinesfalls "natürlich" sondern als "normal" zu bezeichnen durch seine Moralische Regeln (da ist die Religion nicht ganz unschuldig) die er mal nach oben oder ,mal nach unten schraubt so wie ihn gerade passt. :D


melden

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 16:55
Jupiterhead schrieb:Die 10 Geboten kommen von Menschen ,was ist da natürlich ?
Stimmt. Seh ich auch so. Aber nach langem studieren fiel mir auf, dass die Gebote aus der "Ich" Perspektive verfasst wurden. Demnach müsste man eigentlich sagen: "Es sind Gottes Worte"
Aber das ist nur meine Auffassung ;)
Ich würde eher sagen, wenn es tatsächlich einen Schöpfer gibt, hat er allerhöchstens den Urknall gezündet. Mehr aber auch nicht. Weder lobt er uns für irgendwas, noch bestraft er uns. Auch hat er keinen Platz im Paradies oder der Hölle für uns reserviert.
Vielleicht haben wir Menschen einen Teil zu irgendwelchen Katastrophen beigetragen, aber das sollen lieber die Spezialisten beurteilen.


@Idu
Idu schrieb:Die Dinos sind ausgestorben, weil die geistige Entwicklung weiter voranschreitet.
Also heißt das, Gott hatte seine Finger im Spiel?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 16:57
Nach meiner Meinung hat er immer seine Hände im Spiel.
Der Mensch denkt - Gott lenkt
:)
@feklah


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

04.08.2014 um 17:57
@Idu
Idu schrieb:Der Mensch denkt - Gott lenkt
Oder die Natur und die Natur der Dinge auf der Grundlage von Ursache und Wirkung.:)


melden

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 15:09
@Idu
Idu schrieb:Genauso wie Brunche, hast auch du meine Aussagen komplett nicht verstanden.
Ich hab langsam das Gefühl, dass du deine eigene Aussagen nicht verstehst...
Idu schrieb:Nach meiner Meinung hat er immer seine Hände im Spiel.
Der Mensch denkt - Gott lenkt
Oje, das kann ja nicht gut kommen...
Idu schrieb:Das was wir Naturkatastrophen nennen, sind Wirkungen oder besser Auswirkungen, die sich aus unserem Denken und Handeln ergeben.
Das was wir Menschen nennen, sind Wirkungen oder besser Auswirkungen, die sich aus Gottes Denken und Handeln ergeben. :)
Idu schrieb:Die Gebote sind nicht nur ein Hinweis auf die stattfindenden Naturkatastrophen, sondern auf alle uns umgebenden Unfälle aller Art inclusive unsere Krankheiten.
Gib mir bitte einen Hinweis auf den Hinweis...
Idu schrieb:Alle meine Unfälle , die mir in der Vergangenheit begegnet sind, Autounfälle und einiges mehr,
konnte ich auf mein eigenes Verhalten und Denken zurückführen.
Komisch, bei meiner Frau ist's umgekehrt. Wenn ihr ein Missgeschick passiert bin immer ich schuld! Woran mag das wohl liegen? :ask:
Idu schrieb:Zu allen Zeiten hat es grundlegende Erneuerungen gegeben. Während der Schöpfungsperiode gab es zahlreiche Veränderungen.
Evolutionsperiode heißt das, nicht Schöpfungsperiode!
Idu schrieb:Die Dinos sind ausgestorben, weil die geistige Entwicklung weiter voranschreitet.
Du meinst, sie sind von Gott ausgestorben worden... Er sass auf Wolke 7 und hat auf eine geistige Weiterentwicklung der Dinos gewartet. Nach 160 Mio Jahren (scheint nicht der Schnellste zu sein) wurde es ihm zu bunt, und hat ihnen einen Meteoriten auf den Kopf geschmissen.


@feklah
feklah schrieb:Was ist mit den Katastrophen, die unsere Dinos hat aussterben lassen?
Was haben sie Verbrochen?
Was sie verbrochen haben? Sie haben nicht nach den 10 Geboten gelebt, ist doch klar!
feklah schrieb:Ich würde eher sagen, wenn es tatsächlich einen Schöpfer gibt, hat er allerhöchstens den Urknall gezündet. Mehr aber auch nicht. Weder lobt er uns für irgendwas, noch bestraft er uns. Auch hat er keinen Platz im Paradies oder der Hölle für uns reserviert.
*Unterschreib*

@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:Der Mensch ist ein zwar ein Produkt der Natur aber seine art zu Leben ist keinesfalls "natürlich" sondern als "normal" zu bezeichnen durch seine Moralische Regeln (da ist die Religion nicht ganz unschuldig) die er mal nach oben oder ,mal nach unten schraubt so wie ihn gerade passt. :D
Es gibt (noch) Menschen die natürlich leben. All die Naturvölker, ob im Amazonas, Borneo, Papa Neuguinea usw. Wie die das bloß schaffen ohne die 10 Gebote?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 15:29
Hi @Brunche
lange nicht gesehen.
Idu schrieb:
Die Gebote sind nicht nur ein Hinweis auf die stattfindenden Naturkatastrophen, sondern auf alle uns umgebenden Unfälle aller Art inclusive unsere Krankheiten.

Brunche:
Gib mir bitte einen Hinweis auf den Hinweis...
Welcher Hinweis soll ich dir da geben.
Tust du jemandem böse, so wird dir böses wiederfahren.
Lebst du Verantwortungslos in Saus und Braus werden dich leiden aller Art erreichen.
Lebst du rückwärtsgerichtet gegen die Natur wird die Möglichkeit eines Krebsleiden in Betracht zu ziehen sein.
Oder zusammenfassend "Wirfst du einen Stein - so wird er dich irgendwann selber treffen"
Brunche schrieb:Komisch, bei meiner Frau ist's umgekehrt. Wenn ihr ein Missgeschick passiert bin immer ich schuld! Woran mag das wohl liegen? :ask:
An den Schuldzuweisungen, an der fehlenden Selbstreflexion. Hier handelt es sich um sehr tief sitzende Nervenmuster. Seit alters her werden insbesondere an die Eva immer wieder diese Schulden (ungerechtfertigter Weise) zu gewiesen. Das kommt jetzt in diesen kleinen Formen zurück.
Mann kann da tun was er will, er ist eben immer schuld, egal was passiert.
Das hat also sehr tiefe Wurzeln. Versuch damit zu leben.
Idu schrieb:
Zu allen Zeiten hat es grundlegende Erneuerungen gegeben. Während der Schöpfungsperiode gab es zahlreiche Veränderungen.

Brunche:
Evolutionsperiode heißt das, nicht Schöpfungsperiode!
Ja die Evolutionstheoretiker leben da noch in der Theorie. Schöpfung und Evolution muß sich allerdings nicht ausschließen. Läßt sich zum teil sogar ganz gut kombinieren, wenn man die Zusammenhänge kennt.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 15:41
Bei einem Gewitter erklärte meine Mutter immer ganz ernsthaft::
"Der liebe Gott schimpft!" und wir Kinder sahen einen bösen alten
Mann mit langem Bart ganz fürchterlich wüten.

Dass ich inzwischen das Himmelsspektakel natürlich zu erklären weiß,
ist allerdings nicht der Grund, warum ich Atheist wurde.

Eigentlich schade, habe jetzt niemanden, den ich für meine eigene
Unzulänglichkeit verantwortlich machen könnte und für die Schlechtigkeit
der Menschheit und für alle anderen Unbilden dieser Welt.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 15:45
@ramisha
ramisha schrieb:Bei einem Gewitter erklärte meine Mutter immer ganz ernsthaft::
"Der liebe Gott schimpft!"
Deine Mutter hat da recht behalten.
Nur heute mag das eben niemand mehr hören, weil ihm der Zugang zur Natur fehlt.

Erst vor kurzem hatten wir in Bad Schwalbach ein überaus heftigstes Gewitter und warum ausgerechnet dort? Eigendünkel und Lieblosigkeiten aller Art sollten zum Nachdenken anregen.


melden

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 16:07
@Idu
Idu schrieb:Hi @Brunche
lange nicht gesehen.
Ja, tatsächlich. Hat mir gut getan...
Idu schrieb:Tust du jemandem böse, so wird dir böses wiederfahren.
Lebst du Verantwortungslos in Saus und Braus werden dich leiden aller Art erreichen.
Lebst du rückwärtsgerichtet gegen die Natur wird die Möglichkeit eines Krebsleiden in Betracht zu ziehen sein.
Manchmal weiss ich echt nicht, ob du das wirklich ernst meinst?!? Ich fürchte ja...

Es gibt Leute, die leben in Saus und Braus und sterben glücklich und zufrieden und dann gibt's noch fromme Pilger die von einer Jesus-Statue erschlagen werden.
http://www.bz-berlin.de/panorama/pilger-von-jesus-statue-erschlagen

Was sagt uns das jetzt?
Idu schrieb:An den Schuldzuweisungen, an der fehlenden Selbstreflexion. Hier handelt es sich um sehr tief sitzende Nervenmuster. Seit alters her werden insbesondere an die Eva immer wieder diese Schulden (ungerechtfertigter Weise) zu gewiesen. Das kommt jetzt in diesen kleinen Formen zurück.
Mann kann da tun was er will, er ist eben immer schuld, egal was passiert.
Das hat also sehr tiefe Wurzeln. Versuch damit zu leben.
Die Männer haben nach deiner Theorie wirklich ein besch.....es Schicksal! Entweder müssen sie mit einer "Eva" auskommen die einem immer die Schuld in die Schuhe schiebt, oder man(n) ist homosexuell (und daher nach deiner Definition "rückwärts gerichtet") und muss mit einem Krebsleiden rechnen! Welches ist denn nun das kleinere Übel? :ask:


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 16:14
@Brunche

In Bezug auf Gewitter gibt @Idu meiner Mutter Recht und ich kann auch nur vermuten wie du
Brunche schrieb:Manchmal weiss ich echt nicht, ob du das wirklich ernst meinst?!? Ich fürchte ja...
Übrigens meinte meine Mutter das nicht im Ernst. Sie sagte das nur, um uns Kindern
irgendeine Erklärung abzugeben oder Ehrfurcht vor Naturgewalten beizubringen und
dass wir uns nicht im Freien aufhalten sollten. Meine Mutter war überdurchschnittlich
intelligent - das nur mal zu ihrer Ehrenrettung hier und jetzt.

Allerdings weist sie Schwachpunkte in Kinderpsychologie und Erziehung auf -
das wusste ich als Kind aber noch nicht und die 14 Tage im Jahr, an denen
ich sie sah, konnte sie an mir nicht viel verbiegen.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 16:22
@Brunche
Brunche schrieb:Manchmal weiss ich echt nicht, ob du das wirklich ernst meinst?!? Ich fürchte ja...
Es ist die Lebenserfahrung. Man muß nur 1 + 1 zusammenzählen dann werden die Ursachen deutlich.
Brunche schrieb:Es gibt Leute, die leben in Saus und Braus und sterben glücklich und zufrieden und dann gibt's noch fromme Pilger die von einer Jesus-Statue erschlagen werden.
Diejenigen aus meinem Bekanntenkreis, die so gelebt haben, sind alle Dauerpatienten bei den verschiedensten Ärzten. Ich kenne da niemanden, der ein halbwegs glückliches und zufriedenes Altersleben führt.
Aber Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Und wer da vom Kreuz erschlagen wird, der hat sicher selber dazu beigetragen.
Oder kennst du die Lebensgeschichte des 21. jährigen?
Und weil wir eben nicht in die Herzen der Menschen schauen können, sondern das nur dem Allerhöchsten vorbehalten ist, können wir uns auch keine Beurteilung darüber erlauben, wer da ein frommer Pilger ist; oder ob er lediglich aus eigennütziger Sucht handelt.

@ramisha
Die Welt kennt eben die Zusammenhänge der Natur nicht mehr.
Alle unsere Gedanken und geheimen Wünsche sind ja nicht einfach leblose Irrlichter, sondern manifestieren sich in den äußeren Erscheinlichkeiten (Wolken und Wetter).


melden

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 16:29
@Idu schrieb:
Ja die Evolutionstheoretiker leben da noch in der Theorie. Schöpfung und Evolution muß sich allerdings nicht ausschließen. Läßt sich zum teil sogar ganz gut kombinieren, wenn man die Zusammenhänge kennt.
Was muss man denn da großartig kombinieren und wissen?
Es ist doch ganz einfach:
"Gott hat es gemacht."
@Idu schrieb:
Deine Mutter hat da recht behalten.
Nur heute mag das eben niemand mehr hören, weil ihm der Zugang zur Natur fehlt.

Erst vor kurzem hatten wir in Bad Schwalbach ein überaus heftigstes Gewitter und warum ausgerechnet dort? Eigendünkel und Lieblosigkeiten aller Art sollten zum Nachdenken anregen.


Die Welt kennt eben die Zusammenhänge der Natur nicht mehr.
Alle unsere Gedanken und geheimen Wünsche sind ja nicht einfach leblose Irrlichter, sondern manifestieren sich in den äußeren Erscheinlichkeiten (Wolken und Wetter).
Ernsthaft?
Du bist auf dem Stand von "Ich weiß nicht wie ein Blitz funktioniert und wie Wolken entstehen, deswegen war es Gott und unsere Gedanken"?!
@Idu schrieb:
Und wer da vom Kreuz erschlagen wird, der hat sicher selber dazu beigetragen.
Oder kennst du die Lebensgeschichte des 21. jährigen?
Und weil wir eben nicht in die Herzen der Menschen schauen können, sondern das nur dem Allerhöchsten vorbehalten ist, können wir uns auch keine Beurteilung darüber erlauben, wer da ein frommer Pilger ist; oder ob er lediglich aus eigennütziger Sucht handelt.
Nicht schon wieder das Thema!
Es ist ungeheuerlich Menschen für ihre Krankheiten und Unfälle verantwortlich zu machen, indem man ihnen einen schlechten Charakter und einen schlechten Lebenswandel andichtet!


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

15.08.2014 um 16:38
@Lepus
Lepus schrieb:Es ist ungeheuerlich Menschen für ihre Krankheiten und Unfälle verantwortlich zu machen, indem man ihnen einen schlechten Charakter und einen schlechten Lebenswandel andichtet!
Ich finde es beschämend und in gewisser weise auch ungeheuerlich, wenn sich die heutigen Menschen eben ihr eigenes Weltbild theoretisieren und einfach nicht wissen, woher ihre Krankheiten und Unfälle herrühren.

Das was hier von mir auf den vorhergehenden Seiten beschrieben ist, ist doch ein aller leichtestes, was jeder nachvollziehen kann.
Nur muß er da dann ehrlich zu sich selber sein.

Weist du warum überhaupt Gewitter entstehen?


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden