weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottesbestrafung?

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Gottesbestrafung

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 10:34
@Jesussah
Der Mensch ist mit Sicherheit nicht dafür verantwortlich, wenn die Plattentektonik ein Beben auslöst. ^^


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 10:36
@Lepus


Wenn du wüsstest. :)


melden

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 10:38
@Jesussah
Was soll ich denn wissen?


melden

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 10:52
@zampolja
zampolja schrieb:Habt ihr auch gemerkt dass es in letzter Zeit so viele Naturkatastrophen gibt?
Meinst du nicht dass das subjektives Empfinden ist? Tagtäglich werden zahlreiche Leben in Krisenländern wie Syrien ausgelöscht. Und ich meine, es sind nicht wenige. ;) Straft Gott damit? Und wen überhaupt? Die armen Menschen, die in eine schreckliche Welt hineingeboren werden? Die nicht mal was dafür können, dass die anderen Menschen die so schrecklich sind schreckliches tun? Und seit wann lässt Gott bitteschön durch seine Menschen seine Menschen strafen? Keine Bange, der Satz ist bewusst so verwirrend geschrieben. :P Gott hat schon lange aufgegeben sich bei unseren Streitigkeiten einzuschreiten. ;) Und warte erst mal bis der yellowstonevulkan hochgeht. Dann kannst du erzählen, dass Gott uns bestrafen möchte. :ghost:


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 12:30
@Lepus


Welche Auswirkungen der Mensch, im großen und kleinen, auf die Ntaur hat. :)


melden

Gottesbestrafung?

06.06.2014 um 13:10
@Jesussah
Hat aber nichts mit der Plattentektonik zu tun...


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

07.06.2014 um 01:59
"Oder jene achtzehn Menschen,
die beim Einsturz des Turms von Schiloach erschlagen wurden-
meint ihr, dass nur sie Schuld auf sich geladen hatten,
alle anderen Einwohner von Jerusalem nicht?. Nein im Gegenteil:
Ihr werdet genauso umkommen, wenn ihr euch nicht bekehrt."
Lk 13,2-5


melden

Gottesbestrafung?

07.06.2014 um 02:29
Menschen können Naturkatastrophen schon selber auslösen sie unter kontrolle zu halte. Sie versuchen es zu mindest aber auslösen könne sie es schon.
Hat rein gar nichts mit Gott zu tuhen!

Informier dich mal über Haarp oder den US Millitär.


melden

Gottesbestrafung?

07.06.2014 um 13:13
@HighestHarmony
Ich hatte befürchtet, dass irgendwann jemand mit HAARP kommt... :D


melden

Gottesbestrafung?

07.06.2014 um 13:21
HighestHarmony schrieb:Menschen können Naturkatastrophen schon selber auslösen sie unter kontrolle zu halte. Sie versuchen es zu mindest aber auslösen könne sie es schon.
Hat rein gar nichts mit Gott zu tuhen!
Menschen können auch neues Leben erschaffen und Leben auch zerstören. Sind wir dann nicht Gott? Was müssen wir noch beherrschen damit wir uns selbst als Gott bezeichnen können? ;)

@Lepus
dito :D


melden

Gottesbestrafung?

08.06.2014 um 22:53
den Tod besiegen und Unsterblich zu sein. ;) @Pika


melden
somma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

09.06.2014 um 15:30
@snafu

Wir sind doch alle unsterblich;

Wenn ein Wassertropfen Milliarden von Jahren alt wird, - der verschwindet einfach nicht,- die Luft, die Steine, alles wird recycelt.

Wenn Gott strafen würde so hätte er viel zu tun!

ob ihm das nicht langweilig würde?

Wir bilden uns vielzuviel auf uns ein. Allein die 5 malige Niederwerfung die eine Religion verlangt, so ist das doch nur eine ständige KONTROLLE der Aufseher, ob noch alle da sind??

Wenn ich Söhne hätte die sich 5x vor mir niederwerfen, so würde ich sagen, was soll das??

und wenn sie damit nicht aufhören, würde ich sie alle enterben!


melden

Gottesbestrafung?

10.06.2014 um 03:54
Wenn man laut Bibel gehen würde war ja auch die Sinnflut das zu Naturkatastrophen in vergleich zu heute oder mit Adam und Eva als Satan Eva versprach wenn sie von dem verbotenen Baum essen würde, würde sie Unsterblich sein usw...

Wenn man das mit heute vergleichen würde dann gehen wir den weg Satans.
Alles wird leichter die hochrangingen Leute ( Sekten oder andere ) können fast alles was die Frucht aus der Geschichte versprach. Denken sie zumindest wie die Freimaurer.
Naja ob noch Magie und sowas dazu kommt weiß ich nicht.

Aber man sieht ja was heute alles so geht und Satan wurde ja von Gott verflucht dafür Eva verführt zu haben.

Also eine Bestrafung mit Naturkatastrophen könnte schon sein aber ich stelle mir es anders vor.

Ich bin nicht gläubig wurde Katholisch erzogen habe aber andere Meinung und bin eher der der die Geschichten immer vergleicht.

Ist nur ne Spekulation nicht zu ernst nehmen ;)


melden

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 18:26
Gott bestraft nicht er lässt es machen ;)


melden

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 19:22
@Fistdrop
Gott existiert nicht, er wird erfunden ;)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 20:01
Die Nichtexistenz Gottes muss auch erstmal bewiesen werden.


melden

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 20:03
@GiusAcc
Wohl eher die Existenz sollte bewiesen werden - das wäre wenigstens machbar.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 20:06
@Lepus
Die Nichtexistenz könnte man beim heutigen Wissensstand der Wissenschaft genauso bewiesen werden können, kann man aber nicht.
Beide Parteien schulden Beweise, die aber nicht möglich sind.


melden

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 20:09
@GiusAcc
Ich habe hier gelernt, dass Nichtexistenz generell nicht beweisbar ist.
Deswegen kann nur die Existenz von etwas nachgewiesen werden.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottesbestrafung?

14.06.2014 um 20:14
@Lepus
Lepus schrieb:Deswegen kann nur die Existenz von etwas nachgewiesen werden.
Die Existenz ist dann das Wort.
Das Wort existiert!

Etwas was nicht existiert hat ja auch kein Wort; kein Begriff, kein Ausdruck.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden