weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Engel, Religionen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 01:47
Hallo Freidenker da draußen.
vor einigen Tagen durfte ich wieder eine Session genießen, bei der Gläser gerückt worden waren.
Wie immer funktioniert alles hervorragend und wir konnten all unsere Fragen stellen.
Ich habe die Session dafür genutzt, um mein Bild von allem spirituellen bestätigen zu lassen und in der Tat, gibt es da ein logisches System.

Als Grundgedanke meines gesamten System wird die Annahme gemacht, dass es über dem Irdischen hinaus etwas gibt.
Jeder, der wie ich, spirituelle Aktivitäten genießen durfte, wird mir in der Hinsicht wohl zustimmen.
Alle anderen tun mir Leid, da sie bei Weitem nicht den Horizont haben, über die Welt hinaus zu denken.

Zum System Gott:

Wer ist Gott?
Gott ist der Schöpfer, dabei nehme ich all das an, was in den meisten Religionen niedergeschrieben ist. So ist er die größte Macht und vollkommen etc.

Wer ist sein Gegenspieler?
Hierbei nutze ich die Interpretation der Freimaurer: Ich glaube das Böse ist ein Abbild Gottes, dass nicht weis das es kein Gott ist. Er wurde praktisch kopiert und hat den Stand von Gott gehabt, nur das Gott ihn erschaffen hat und somit seine Göttlichkeit abgenommen hat.
Er ist abhängig vom Irdischen und somit deutlich schwächer. Dadurch, dass er genauso die Gott-Rolle spielen möchte, wie es Gott selbst macht (Denn er ist schließlich seine Kopie), kommt es zu einem gewissen Krieg zwischen den beiden Partien.
Dabei lockt die irdische Kopie von Gott mit Versuchungen etc. und drängt die Menschen auf seine Seite, während der Gott, den wir kennen, keine Versuch hegt, sie auf seine Seite zu bekehren.
Im alltäglichen Wortlaut nennen wir hierbei den Gegenspieler Teufel, da er böse ist und versucht von Gott abzukehren.


Wie wirkt Gott und der Teufel auf uns?
Ich bin der Meinung, dass Gott und der Teufel beide in uns stecken. Unsere Handlungen allein entscheiden ob wir dem Teufel in uns freien Lauf lassen, oder aber ihn in Schranken weisen und Gottes Wille verrichten

Gibt es nur uns Menschen und Gott bzw den Teufel?
Durch meine Session und durch andere Überlegungen hinaus bin ich der Meinung es gibt einige Ebenen die nach dem Tod kommen.
Dabei gibt es keine Hölle. aber ein Paradies. Das Paradies wird jedoch ausschließlich von Mächten aus höheren Ebenen bewohnt, die Menschen hingegen bleiben als Geister auf der derzeitigen Welt. Die Mächte aus den höheren Ebenen kann ich nicht wirklich betiteln, jedoch denke ich, dass es Wesen wie Engel etc sind.

Jetzt fragen sich einige: Was ist mit den bösen Menschen und warum sagt die Bibel etc. man kommt ins Paradies?
Das Paradies, welches nach dem Tod wartet, interpretiere ich als Glückseligkeit die unsere Seele antrifft, sobald sie sich von unserem Körper löst. Dadurch, dass wir nichts schöneres kennengelernt haben, ist für uns das Paradies die Glückseligkeit die uns gewährt wird. Böse Menschen hingegen verbleiben als Geister die immer noch mit den Ängsten und Problemen des Lebens auseinander gesetzt werden. In ihnen bleiben immer noch all die negativen Triebe etc., die von der Glückseligkeit abkehren.


Das war es fürs erste.

Was haltet ihr von meiner Interpretation der Welt?


melden
Anzeige

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 01:51
Hmm, ja gut, warum nicht^^
Bist schliesslich ein Freidenker ;)


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 01:56
@FreidenkerCREA


Du bist ja schon wieder offline. Schade, wollte mit dir diskutieren.
Dein Bild vom Nicht-Irdischen ist übrigens wirklich kreativ. :)


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 02:04
Ich bin noch online, können gerne diskutieren.


Aber zum Thema ich seie kreativ: Zu diesem Adjektiv würde ich mein System eig. stark distanzieren, da ich eigentlich alle meine Theorien stützen kann.
Also ist in diesem Sinne nichts kreativ, da das so klingt als würde ich ohne wirklichen Grund etwas aussagen.
Falls ihr Fragen habt, einfach stellen :-)


Bin übrigens im Chat, wenn ihr wollt könnt ihr auch dort Fragen stellen bzw. mit mir diskutieren


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 09:51
FreidenkerCREA schrieb:Jeder, der wie ich, spirituelle Aktivitäten genießen durfte, wird mir in der Hinsicht wohl zustimmen.
Alle anderen tun mir Leid, da sie bei Weitem nicht den Horizont haben, über die Welt hinaus zu denken.
Diskussion erledigt.
Warum nur leiden soviele "spirituelle" Menschen an Selbsterhöhung?


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 10:18
@FreidenkerCREA
FreidenkerCREA schrieb:Alle anderen tun mir Leid, da sie bei Weitem nicht den Horizont haben, über die Welt hinaus zu denken.
Mir stellt sich gerade die Frage, wer hier wem leid tun muss…
FreidenkerCREA schrieb:Was haltet ihr von meiner Interpretation der Welt?
Sie ist schwarz-weiß und daher oberflächlich.


Wenn ich solche Sätze, wie den ganz oben zitierten lese, hat sich meine Lust zu diskutieren, gen Null verflüchtigt.

Frohes Neues noch.


P. S.:
FreidenkerCREA schrieb:Wer ist sein Gegenspieler?
Hierbei nutze ich die Interpretation der Freimaurer: Ich glaube das Böse ist ein Abbild Gottes, dass nicht weis das es kein Gott ist. Er wurde praktisch kopiert und hat den Stand von Gott gehabt, nur das Gott ihn erschaffen hat und somit seine Göttlichkeit abgenommen hat.
Er ist abhängig vom Irdischen und somit deutlich schwächer. Dadurch, dass er genauso die Gott-Rolle spielen möchte, wie es Gott selbst macht (Denn er ist schließlich seine Kopie), kommt es zu einem gewissen Krieg zwischen den beiden Partien.
Da hätte ich aber gerne mal eine Quelle zur „Interpretation der Freimaurer“.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 10:18
@FreidenkerCREA
FreidenkerCREA schrieb:Jetzt fragen sich einige: Was ist mit den bösen Menschen
Genau. Also was ist mit denen? Wo verbleiben diese, wenn es nach deiner Ansicht keine Hölle gibt? Irgendwo müssen sie ja sein? Ich glaub nicht, dass sie wie die guten auch ins Paradies kommen. Denn dann wäre es völlig egal, ob man gut oder böse ist.


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 19:51
Und wenn Du die Praxis des Gläserrücken lange genug genoßen hast und irgendwann in den Genuß von der Erfahrung kommst, das man die Geister nicht mehr los wird die man jahrelang angerufen hat, dann kann ich Dir vielleicht einen Menschen nennen der in den Genuß gekommen ist von Jesus Christus Vollmacht und den Auftrag für solche Probleme bekommen zu haben, der kann Dich dann vielleicht genußvoll von denen befreien, wenn Gott Dir die Gnade dazu schenkt.

Du spielst mit Dingen die Du bis jetzt noch nicht komplett verstanden hast @FreidenkerCREA, ich sage auch nicht das ich es ganz verstanden hätte doch ich weiß, die Geister die Du anrufst stehen nicht unter Deiner Kontrolle aber Du sehr wohl unter ihrer, auch wenn Du es bis jetzt noch nicht bewußt wahrnimmst. Bitte, bitte laß Dich nicht zu tief in diesen Sog ziehen, es kann mit einer hohen Wahrscheinlichkeit in einer ungeheueren Katastrophe enden!

Die Gnade des auferstandenen Sohnes Gottes; Jesus Christus unserem Herrn und der Schutz Seines heiligen Blutes sei mit Dir! Amen.


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 20:07
@FreidenkerCREA

lügner.


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 22:06
Hallo @FreidenkerCREA , frohes Neues!
FreidenkerCREA schrieb:Das war es fürs erste.

Was haltet ihr von meiner Interpretation der Welt?
Ganz interessant, fürs erste. :D ;)
FreidenkerCREA schrieb:Das Paradies, welches nach dem Tod wartet, interpretiere ich als Glückseligkeit die unsere Seele antrifft, sobald sie sich von unserem Körper löst. Dadurch, dass wir nichts schöneres kennengelernt haben, ist für uns das Paradies die Glückseligkeit die uns gewährt wird.
Es gibt Vertreter die an ein Paradies auf Erden glauben.
Das Zufriedenheit und Glückseligkeit ala "Sat-Chit-Ananda" ( Wikipedia: Sat-Chit-Ananda ) bereits zu Lebzeiten verwirklicht werden kann.
Ich bin dem jedenfalls sehr zugeneigt. :) Und was hälst du davon?


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 22:35
1. Ist das keine Arroganz, aber ich habe die Diskussionen, ob das was ich erlebt habe etc. nicht doch Hirngespinste sind, recht leid, weswegen ich gar nicht erst über die Existenz von Geistern etc. diskutieren möchte.
Dabei zu sagen, ich hätte einen größeren Horizont als die, die glauben es existieren keine Wesen außer die Irdischen, ist ja wohl dann berechtigt, wenn man bedenkt, dass ich etwas gesehen hab, was sie für nicht möglich halten. Und das mehrfach.

2. Die Geister mit denen ich kommuniziert habe sind keinesfalls Mächte die mich kontrollieren. Die einzige Macht der ich 100 % Gehorsam leiste ist Gott. Die Annahme das die Geister mich also dabei kontrollieren erachte ich insofern falsch, dass ich sage, man muss während der Session durch z.B. Angst o.Ä. erst mal die Tür zum Geist öffnen!


3. Das mit den Geistern die "böse" waren im Leben habe ich ebenfalls erklärt. Wie schon im ersten Beitrag erläutert, sind diese nicht glückselig, dementsprechend haben sie die größte Strafe überhaupt bekommen: Auf ewig keinen Seelenfrieden (Zumindest solange Gott es möchte)

4. Ich bin auch der Meinung das das Paradies auf Erden irgendwie eintreten wird nach dem Tod, nur nicht in Form von "Die-Welt-ist-anders" sondern die Gefühle die wir auf der Welt empfinden werden deutlich anderen Charakter haben als die der menschlichen Form haben.
Man könnte fast von "göttlichen" Gefühlen sprechen die da auf uns warten


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 22:36
Achja und Quellen zu den Freimaurer Gedanken etc. werde ich mit Absicht nicht machen, schließlich wird jeder auf Dauer fündig, sofern er sich selbst die Mühe macht!


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

02.01.2015 um 23:02
Ok, hab mich wohl im thread für Geister vertan. :D
Viel Spass noch....... :)


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 00:00
thread kann geschlossen werden, oder @FreidenkerCREA ?


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 00:03
@FreidenkerCREA

Der Behauptende ist nunmal in der Beweispflicht, das gilt auch für dich.


melden

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 08:11
@FreidenkerCREA

Ich möchte auch einen Beweis für das sehen, was du über die Freimaurer behauptet hast.
Ein Link wäre an dieser Stelle sehr angemessen.

DeepReisender
- Peace out!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 12:33
@LeRave
er will ja diskutieren. Da macht das mit dem Schließen wenig Sinn, auch wenn du nicht seine Meinung befürwortest. ;)

@FreidenkerCREA
Was glaubst du denn eigentlich mit wem du beim Gläserrücken Kontakt hast. Geister , Engel andere höhere Mächte?

Du sagst ja, dass du den Teufel als Kopie von Gott siehst, dem aber die göttlichkeit genommen wurde und abhängig vom irdischen ist. Was unterscheidet dann diese Kopie von den Menschen selbst?

Du sagst dann, dass beide Parteien in uns schlummern. Wurdest du denn vom "Teufel" schon kontaktiert oder wie siehst du das?


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 13:32
Wenn er behauptet:
FreidenkerCREA schrieb:Wer ist sein Gegenspieler?
Hierbei nutze ich die Interpretation der Freimaurer: Ich glaube das Böse ist ein Abbild Gottes, dass nicht weis das es kein Gott ist. Er wurde praktisch kopiert und hat den Stand von Gott gehabt, nur das Gott ihn erschaffen hat und somit seine Göttlichkeit abgenommen hat.
Und auf meine Nachfrage der Quelle, wo man diese Interpretation der Freimaurer nachlesen kann, so antwortet:
FreidenkerCREA schrieb:Achja und Quellen zu den Freimaurer Gedanken etc. werde ich mit Absicht nicht machen, schließlich wird jeder auf Dauer fündig, sofern er sich selbst die Mühe macht!
Dann habe ich nicht das Gefühl, dass er diskutieren will. Er stellt Behauptungen auf, die man einfach so schlucken soll bzw. ich soll mir jetzt sämtliche Texte über Freimaurer reinziehen in der Hoffnung, dass ich irgendwas über diese Interpretation finde... Es ist schließlich ein wesentliches Merkmal seiner Theorie.
Also nö, eine Diskussionsgrundlage ist das nicht.
@Dawnclaude


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 13:35
@LeRave
Jo, das mit den quellen angaben wäre schon sinnvoll für ne konstruktive Diskussion, haste Recht.


melden
Anzeige

Mein Bild von allem Nicht-Irdischen

03.01.2015 um 14:18
FreidenkerCREA schrieb:Wer ist sein Gegenspieler?
Hierbei nutze ich die Interpretation der Freimaurer: Ich glaube das Böse ist ein Abbild Gottes, dass nicht weis das es kein Gott ist. Er wurde praktisch kopiert und hat den Stand von Gott gehabt, nur das Gott ihn erschaffen hat und somit seine Göttlichkeit abgenommen hat.
Er ist abhängig vom Irdischen und somit deutlich schwächer. Dadurch, dass er genauso die Gott-Rolle spielen möchte, wie es Gott selbst macht (Denn er ist schließlich seine Kopie), kommt es zu einem gewissen Krieg zwischen den beiden Partien.
Genau. So sehe ich das auch. Er ist Gott , aber er ist die erschaffene Reflektion des wahren namenlosen Gottes. und das ist die Aufgabe des Menschen in seinem Leben, dies zu erkennen.
Es ist sein Ich, sein Ego. Sein ichbinderichbin.
FreidenkerCREA schrieb:Jetzt fragen sich einige: Was ist mit den bösen Menschen und warum sagt die Bibel etc. man kommt ins Paradies?
Das Paradies, welches nach dem Tod wartet, interpretiere ich als Glückseligkeit die unsere Seele antrifft, sobald sie sich von unserem Körper löst.
Aber nicht alle kommen ins Paradies, nur die, die durch das Nadelöhr kommen, wo kein Re-ICH-er durchkommt. deshalb muss der "Tempel" (Matrix) zerstört werden.


FreidenkerCREA schrieb:Dadurch, dass wir nichts schöneres kennengelernt haben, ist für uns das Paradies die Glückseligkeit die uns gewährt wird. Böse Menschen hingegen verbleiben als Geister die immer noch mit den Ängsten und Problemen des Lebens auseinander gesetzt werden. In ihnen bleiben immer noch all die negativen Triebe etc., die von der Glückseligkeit abkehren.
"Böse" sind jene gemeint, die ihr 'Ich' nicht loslassen können, oder mit den Produkten des 'Ich' verhaftet bleiben, wie zB materieller Besitz, die ganze Welt, Zeit und Raum und Herrschaft über andere Menschen.. diese bleiben verhaftet mit der Materie.
Deshalb ist es förderlich, sein Ego während des Lebens zu "erkennen" ( "Triffst du Buddha [Gott], töte ihn"), durch einen "gnädigen" Egotod, so dass dies auch im Leben selbst erfahren werden kann, das bedeutet die Auferstehung. und die 1000 Jahre, in denen der "Drache gefesselt ist....".


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden