Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Traum, Astralreise, Außerkörperliche Erfahrung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

06.01.2016 um 17:16
Davon haben Freunde von mir auch mal berichtet, sie hätten sich untereinander im Traum besucht. Klingt plausibel wenn man bedenkt dass das Gehirn sozusagen die Weichen für eine Art allgegenwärtige Schwingung stellt.

Ihr müsst wohl beide in dem Moment sehr gleichartig aufgebaute Gehirne gehabt haben, quasi ein zwei-Personen Deja Vú.
Das bedeutet im Idealfall, dass ihr euch über eine Sache sehr einig seid, oder das ihr eine Sache genau gleich stark mit einer Emotion verbindet.


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

08.01.2016 um 19:51
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Und ja diese Form der Astralreisen ist möglich. Les dich einfach im bereich der Astralreisen ein, dann findest du mehr über außerkörperliche Erfahrungen.
Der "Zufall" dass beide haargenau das gleiche Träumen liegt bei 1:10000000000000000. Nur um das richtig einzuordnen. Die Zufallschance wäre deutlich geringer, wenn ihr das allerdings vorher besprochen habt. ;)
Dies ist ein typisches Beispiel für einen total verschwurbelten Kommentar. Astralreisen sind nichts anderes als Fantasien von Leuten mit einem Hang zum Okkultismus. Da ist nun wirklich rein gar nichts dran. Leute, die allen Ernstes über die Möglichkeit von Astralreisen diskutieren, fühlen sich als etwas Besonderes. Sie brauchen dieses Gefühl, weil sie leider nicht mit echtem, tatsächlichen Wissen aufwarten können.

Zu diesem Kreis zählt zweifellos auch @MrBananentoast, der folgendes schreibt:
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Davon haben Freunde von mir auch mal berichtet, sie hätten sich untereinander im Traum besucht. Klingt plausibel wenn man bedenkt dass das Gehirn sozusagen die Weichen für eine Art allgegenwärtige Schwingung stellt.

Ihr müsst wohl beide in dem Moment sehr gleichartig aufgebaute Gehirne gehabt haben, quasi ein zwei-Personen Deja Vú.
Das bedeutet im Idealfall, dass ihr euch über eine Sache sehr einig seid, oder das ihr eine Sache genau gleich stark mit einer Emotion verbindet.
Welche Weichen das Gehirn "für eine Art von allgegenwärtiger Schwingung" stellt, verrät er uns leider nicht. Wir wissen leider auch nicht, was unter "allgegenwärtiger Schwingung" zu verstehen ist. Aber aus seinem Textauszug wird ersichtlich, dass er vorgibt, etwas zu wissen, was wir anderen offenbar nicht wissen. Auch "MrBananentoast" hat offensichtlich das Problem, bei seiner Umgebung Anerkennung zu finden. Und so kommen dann eben solche hochinteressanen "wissenschaftliche" Kommentare wie vor zustande.


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

08.01.2016 um 20:22
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Dies ist ein typisches Beispiel für einen total verschwurbelten Kommentar. Astralreisen sind nichts anderes als Fantasien von Leuten mit einem Hang zum Okkultismus. Da ist nun wirklich rein gar nichts dran. Leute, die allen Ernstes über die Möglichkeit von Astralreisen diskutieren, fühlen sich als etwas Besonderes. Sie brauchen dieses Gefühl, weil sie leider nicht mit echtem, tatsächlichen Wissen aufwarten können.
Da steht nicht wirklich ein ARgument drin. Bei mir lief es so ab, ich las teilweise ein Buch über Astralreisen von einem Realisten geschrieben, der auch erst dachte da wäre nichts dran.
http://www.amazon.de/Out-body-Astralreisen-Abenteuer-Menschheit/dp/3453701631
Dann erlebte er eine menge interessanter Dinge ,also war ich motiviert es ausprobieren und bei mir klappte es auch. Natürlich sind es unglaubliche Dinge, deshalb war ich ja auch neugierig. ^^
Wenn du dagegen wetterst bist du einfach nicht daran interessiert, das ist kein Problem. Aber Leute, die die Praxis kennen , können nun mal mehr dazu sagen.


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 11:49
@Argus7

Was ich weiß ist, dass das Gehirn seinen chemischen Zustand bereits vor dem eigentlichen Gedanken annimmt.

Daraus folgt unter anderem die Hypothese, das ein Energiefeld die eigentliche Datenverarbeitung macht.
Die Tatsache das es Quallen mit Augen aber ohne Gehirn gibt legt mir nahe, dass die Chemie eines Gehirns eben tatsächlich nur eine Weichen-Sammlung ist.
(Quasi logische Schaltelemente)

Das ein denkendes Wesen nicht deterministisch ist kann mehr oder weniger bewiesen werden, es sei denn man geht davon aus dass der Beweis ebenfalls deterministisch ist und dann dieses Vorgehen auch bis man sich ins unendliche Hochstapelt.

Außerdem ist die Qualle mein Krafttier. :troll:


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 12:38
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Aber Leute, die die Praxis kennen , können nun mal mehr dazu sagen.
Dann würd ich mal sagen: Mach mit dem TE doch mal ein Treffen in der Astralwelt aus.
Du Astralreisender.


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 12:44
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Außerdem ist die Qualle mein Krafttier. :troll:
Im Ernst, wie hast du das erfahren? :)
Zitat von dementeddemented schrieb:Dann würd ich mal sagen: Mach mit dem TE doch mal ein Treffen in der Astralwelt aus.
Du Astralreisender.
Das müssen die Schutzwesen entscheiden dafür bin ich nicht verantwortlich. Wir hatten hier schon mal einen Fall in Allmy wo eine Exuserin bei einem völlig fremden Allmy user nen Besuch abstattete und obwohl er mich nicht kannte, mir schöne Grüße bestellte. Aber das reproduzieren geht eben nicht weil nicht in unserer Macht liegt, wir können lediglich die Schutzwesen beeinflussen. Das ist eben der Punkt, wenn man die Praxis kennt :) Deshalb ist man ja auch plötzlich an solchen Orten und fliegt nicht erst mal 10 km herum. Aber das wird ja bei den Kritikern grundsätzlich ignoriert, obwohl das nun mal einleuchtend ist. ;)

Aber wenn du das ganze auf bodenständige Art und Weise beschreiben willst, ist es immer noch genauso bemerkenswert, wenn diese Ding gleichzeitig parallel an einem Tag geschehen. Oderh ast du das etwa schon einmal in deinem Leben so erlebt?


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 13:36
Zumindest kann man den Gedanken messen bevor er eintritt. Und die Quelle davon war irgendeine Wissenschaftsshow die wahrscheinlich genau so "true" ist wie Wikipedia oder irgendwelche Youtube Videos...


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 13:41
@Dawnclaude
Das hab ich durch eine Traumreise in kleiner Runde erfahren zu keinem Stimuli außer einem Trommelrhythmus auf den man sich konzentrieren sollte.

Ich würde das gerne mal in so einer Schallisolationskammer machen, sodass das Gehirn wirklich nur diesen Rhythmus wahrnimmt. Eigentlich recht simpel, man konzentriert sich auf nichts und das Gehirn reagiert wie bei einem Traum. Aber der Rytmus wird immer an einer Stelle kurz schneller sodass man nicht zu weit wegschweifen kann mit den Gedanken wenn man sich auf den Klang konzentrieren soll. Aber das genau hinzukriegen mjoar ich habs noch nicht geschafft.


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 13:42
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Zumindest kann man den Gedanken messen bevor er eintritt. Und die Quelle davon war irgendeine Wissenschaftsshow die wahrscheinlich genau so "true" ist wie Wikipedia oder irgendwelche Youtube Videos...
Schau mal ob du die Quelle dazu findest.


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 13:54
Youtube: „Gehirnströme sind nur die Oberfläche“ | Günter Haffelder im Gespräch
„Gehirnströme sind nur die Oberfläche“ | Günter Haffelder im Gespräch
Was anderes dazu. Hoffentlich hat seine Dignität mehr Anklang an gewissen Augen als ein belegtes Brot wie ich :D


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 13:57
Es kann auch an der Venus liegen, immerhin leuchtet sie sehr stark oder auch Kugelblitze schließen dieses Phänomen ein.


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

09.01.2016 um 14:03
@DonkeyKong
Kugelblitze basierend auf (metal)dampf, oder scheinbar um sich selbst gewickelte Energieströmungen?


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 12:20
@Dawnclaude
Da steht nicht wirklich ein ARgument drin. Bei mir lief es so ab, ich las teilweise ein Buch über Astralreisen von einem Realisten geschrieben, der auch erst dachte da wäre nichts dran.
http://www.amazon.de/dp/3453701631/?tag=inthread-21
Dann erlebte er eine menge interessanter Dinge ,also war ich motiviert es ausprobieren und bei mir klappte es auch. Natürlich sind es unglaubliche Dinge, deshalb war ich ja auch neugierig. ^^
Wenn du dagegen wetterst bist du einfach nicht daran interessiert, das ist kein Problem. Aber Leute, die die Praxis kennen , können nun mal mehr dazu sagen.
Sollen wir das Thema "Astralreisen" hier weiter diskutieren? Ich müsste dann nämlich von wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Medizin - den Fachbereichen Psychologie und Psychiatrie - schreiben.

Das als AKE bezeichnete Phänomen tritt z.B.im Tiefschlaf auf oder beim Einschlafen oder bei Übermüdung und beim Meditieren, bei Migräne, epileptischen Anfällen und vaskulären Hirnschädigungen auf. Das AKE-Phänomen wird oft von Menschen geschildert, die sich in außergewöhnlichen Bewußtseinszuständen, beispielsweise unter Hypnose, in Trance oder Ekstase oder in Todesnähe befanden. Außerkörperliche Erfahrungen wurden ferner auch unter intensivem Drogeneinfluss beobachtet, etwa beim Konsum von LSD, Ketamin, Psilocybin, Salvinorin A oder Meskalin.

Esoteriker und Anhänger okkulter Fantasien erbauen sich z.B. an Büchern, die über Astralreisen berichten. Dawnclaude weist mit seinem Link ja auf das Buch des Autors William Buhlmann hin, einen der vielen Autoren, die mit der Dummheit der Menschen ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Es ist allgemein bekannt, dass die Esoterikbranche jeden Unsinn zu vermarkten versteht, so eben auch Astralreisen. Ich nehme es aber "Dawnclaude" ab, dass er schon mal auf Astralreise war. Ich werde mich allerdings hüten, meine ehrliche Meinung dazu vorzutragen. Ich müsste dann nämlich eine Anzeige wegen übler Nachrede oder eine Sperre für dieses Forum riskieren. Ich sage deshalb nur: "Wer's glaubt wird selig!"


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 13:15
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Das als AKE bezeichnete Phänomen tritt z.B.im Tiefschlaf auf oder beim Einschlafen oder bei Übermüdung und beim Meditieren, bei Migräne, epileptischen Anfällen und vaskulären Hirnschädigungen auf. Das AKE-Phänomen wird oft von Menschen geschildert, die sich in außergewöhnlichen Bewußtseinszuständen, beispielsweise unter Hypnose, in Trance oder Ekstase oder in Todesnähe befanden. Außerkörperliche Erfahrungen wurden ferner auch unter intensivem Drogeneinfluss beobachtet, etwa beim Konsum von LSD, Ketamin, Psilocybin, Salvinorin A oder Meskalin.
das ist definitiv falsch. Wenn das wie gesagt nur Leute analysieren, die nie so etwas selbst gemacht haben , kommt so ein Unsinn dabei raus.
Deshalb funktionieren auch die Trainingsmethoden von Astralreisen auf völlig andere Art und sind wesentlich effektiver.

Und nein wir brauchen das nicht diskutieren ,dafür ist deine Meinung viel zu extrem und scheinbar auch aggressiv. Reicht ja schon was du zu Buhlman sagst.


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 17:38
@mercilein911
Zitat von mercilein911mercilein911 schrieb am 05.01.2016:mein fester Freund und ich hatten ein sehr sehr seltsames Ereignis. Wir führen seit kurzem eine Fernbeziehung, haben uns im Urlaub kennengelernt. Fühlen jedoch eine extrem starke Bindung zueinander. Man kann locker von Seelenverwandtschaft sprechen. Es ist als ob wir beide nun komplett wären, wir ergänzen uns perfekt und stimmen in den Richtigen Dingen überein.
Ich möchte dir meine Sicht der Dinge dazu sagen, mercilein - was für ein niedlicher Name :-)

Also, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass solche Dinge möglich sind. Von daher möchte ich mir die Gedanken darüber, ob es das gibt oder nicht, oder wie man es beizeichnen sollte, hier sparen.
Dein Erlebnis spricht davon, dass du viel lieber woanders sein möchtest, als du bist. So hat dich also dein Gefühl der Sehnsucht des Nachts zu deinem Freund getragen. Erstmal ist das sicherlich eine sehr außergewöhnliche Erfahrung, die ihr beide da gemacht habt - und praktisch noch dazu :-D
Grundsätzlich kann das ganze aber kippen und in eine negative Spirale übergehen. Das solltest du bedenken. Und zwar genau dann, wenn aus der Liebe (die ja eine egoistische - weil irdische Liebe ist) ein Besitzanspruch wird und ihr euch, aus was für Gründen auch immer, auseinanderleben solltet.
Diese Nähe ist sehr extrem, kann - wie du gesehen hast, auch erschreckend sein und belastend, wenn man damit nicht umgehen kann.
Die irdische Liebe hat immer eine Sonnen - und eine Schattenseite. Denn eines Tages muss man davon loslassen, ob man will oder nicht. So heißt es also: "Liebe und Leid, oder Seligkeit".
Für dich wäre sicherlich sinnvoll, dir einen dipl. Tiefenpsychologen zu suchen, der sich am C.G. Jungschen Institut hat ausbilden lassen. Oder du suchst eine Reinkarnationstherapeutin auf, die zugleich auch dipl. Psychologin ist - wie zum Beispiel Ulrike Vinmann. Die findest du online, wenn du danach googelst.

Ansonsten wäre es interessant zu wissen, ob du oder jemand in deiner Familie okkulte Praktiken angewendet hat?

LG :-)


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 18:41
@mercilein911
Was ich dir eigentlich damit sagen möchte...

Eine Liebe zwischen Mann und Frau sollte keine Symbiose sein, denn dann ist es eine gegenseitige Abhängigkeit - und keine echte Liebe. Vielleicht möchte dieses Erebnis dich darauf aufmerksam machen.

LG :-)


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 20:33
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:das ist definitiv falsch. Wenn das wie gesagt nur Leute analysieren, die nie so etwas selbst gemacht haben , kommt so ein Unsinn dabei raus.
Deshalb funktionieren auch die Trainingsmethoden von Astralreisen auf völlig andere Art und sind wesentlich effektiver.

Und nein wir brauchen das nicht diskutieren ,dafür ist deine Meinung viel zu extrem und scheinbar auch aggressiv. Reicht ja schon was du zu Buhlman sagst.
Das Argument, das Du hier anbringst, wird gemeinhin auch als sog. Totschlag-Argument bezeichnet. Damit willst Du erreichen, dass ich die Klappe halte und Deine These, dass Astralreisen möglich seien, nicht weiter in Frage stelle.
Nun ist die Sache aber die, dass es sehr wohl Erkenntnisse (auch Literatur mit medizinischen Begründungen) zum Thema Astralreisen gibt. Ich weiß deshalb sehr wohl, dass es die verschiedensten Möglichkeiten und Theorien gibt, wie man diesen Zustand (angeblich) erreichen kann. Es wäre im übrigen mit zu großem Aufwand verbunden, alle die unzähligen Varianten, mit denen eine Astralreise (angeblich) zustande kommen kann, aufzuzählen.

Wissenschaftlich werden außerkörperliche Erfahrungen (kurz AKE) mehrheitlich als Illusionen, Flugträume, luzide Träume oder Halluzinationen erklärt. Diesem Erklärungsmuster zufolge sind die Erfahrungen Folge einer (wie auch immer gearteten) psychischen oder physiologischen Desorganisation des menschlichen Gehirns. Danach ist die AKE eine Fehlinterpretation kognitiver Prozesse, die in Form einer Nervenreaktion auf reale Reize (bzw. Restreize im Sterbezustand) zu als real empfundenen Erlebnissen und wieder erlebten Erinnerungen führt. Außerkörperliche Erfahrungen werden auch als psychische Störung resp. als Hinweis für eine solche klassifiziert. Einige Erkrankungen, beispielsweise Schizophrenie, sollen das Auftreten von AKE zu begünstigen.

Wie auch immer: Ich ordne das Thema Astralreisen in die Bereiche Esoterik und Okkultismus ein. Man braucht auch keine Erfahrungen mit Astralreisen vorzuweisen, um zu diesem Ergebnis zu kommen. Die seriöse Wissenschaft sieht dies ebenfalls so.


2x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 21:13
@mercilein911
Moeglich ist es allemal!
Wenn dich das Thema wirklich interessiert, mach dich ein bisschen schlau darueber ;)
Ansonsten, viel Spass noch, sollte es oefter vorkommen ;)


melden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

10.01.2016 um 22:04
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Wissenschaftlich werden außerkörperliche Erfahrungen (kurz AKE) mehrheitlich als Illusionen, Flugträume, luzide Träume oder Halluzinationen erklärt. Diesem Erklärungsmuster zufolge sind die Erfahrungen Folge einer (wie auch immer gearteten) psychischen oder physiologischen Desorganisation des menschlichen Gehirns. Danach ist die AKE eine Fehlinterpretation kognitiver Prozesse, die in Form einer Nervenreaktion auf reale Reize (bzw. Restreize im Sterbezustand) zu als real empfundenen Erlebnissen und wieder erlebten Erinnerungen führt.
Desorginisation eines menschlichen Gehirns kann aber schon nciht sein ,wenn man Astralreisen gezielt herbeiruft und trainieren kann, genauso auch wie Klarträume.
Und du willst mir sicherlich sagen, dass man auf diese Weise nur gezielt das menschliche Gehirn desorganisiert. :D
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Wie auch immer: Ich ordne das Thema Astralreisen in die Bereiche Esoterik und Okkultismus ein. Man braucht auch keine Erfahrungen mit Astralreisen vorzuweisen, um zu diesem Ergebnis zu kommen.
Natürlich nicht, deshalb kann man jeden Job sofort ohne Übung machen und hat sofort zu allem Ahnung, weil man keine Praxis braucht. Da reichen Vorurteile allesamt aus von Leuten, die alles aus der ferne beobachten. Komisch, dass die Leute, die das praktizieren dazu grundsätzlich eine andere Meinung haben. ^^


1x zitiertmelden

Ich habe meinen Freund im Schlaf besucht

11.01.2016 um 09:22
@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Desorginisation eines menschlichen Gehirns kann aber schon nciht sein ,wenn man Astralreisen gezielt herbeiruft und trainieren kann, genauso auch wie Klarträume.
Und du willst mir sicherlich sagen, dass man auf diese Weise nur gezielt das menschliche Gehirn desorganisiert. :D
Es ist nun mal so, dass Menschen, deren Gehirn desorganisiert ist, diese Störung selbst nicht erkennen. Ein Geistesgestörter weiß ja auch nicht, dass er psychisch krank ist. Es gibt aber auch etliche dumme Leute, die nicht in der Lage sind, ihre eigene Dummheit wahrzunehmen. Dafür gibt es jede Menge Beispiele!
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Natürlich nicht, deshalb kann man jeden Job sofort ohne Übung machen und hat sofort zu allem Ahnung, weil man keine Praxis braucht. Da reichen Vorurteile allesamt aus von Leuten, die alles aus der ferne beobachten. Komisch, dass die Leute, die das praktizieren dazu grundsätzlich eine andere Meinung haben. ^^
Ich mag es kaum sagen, aber man muss Scheiße nicht selbst produzieren, um zu wissen, dass sie stinkt! Genauso verhält es sich mit Astralreisen.


melden