Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Erkenntis der Zeichen der Zeit

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Zeitenwende, Goldenes Zeialter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von univerzal geschlossen.
Begründung: spirituelle Verklärung des Corona-Virus, was hier sicher nicht stattfindet
Seite 1 von 1
Zeugin_derZeit Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Erkenntis der Zeichen der Zeit

24.12.2020 um 19:34
Die Wahrheiten hinter Corona und der Weg zur wahren Gesundheit


Dier vier Reiter der Akopalypse wurden auf diese Menschheit nun vior eine Weile ausgesandt, auch wenn der Mensch es nicht wahrhaben will.
Diese Menschheit befindet sich nun mitten in der Vohersage, dessen, was der Jünger Johannes in seiner Offenbarung geschrieben hatte.
Der Drache und seine Dämonen kämpfen mit Mikael und seine Engeln.

Diese Menscheit solle nun endlich aus ihrem Schlaf aufwachen!
Bevor es für jeden einzelnen zu spät ist.
Jesus kehrt sehr bald zurück!

Erkennt die Zeichen der Zeit!

In diesen schwierigen Zeiten sind mehr Menschen gleichzeitig als je zuvor in der Geschichte dieser Menschheit von ein- und derselben Krankheit geplagt, welche und das ist sehr untypisch für diese moderne Zeit bisher durch kein einziges Medikament wahrlich wirksam und nachhaltig bekämpft werden konnte. Kein Mediziner, kein Biologe, kein Chemiker, kein Psychologe und auch sonst kein Angehöriger einer anderen Wissenschaft auf der ganzen Welt konnte bisher das ultimative Gegengift- ein sogenanntes Kryptonit gegen Corona entdecken.

Welche Schlussfolgerung kann man daraus also ziehen? Wird die Menschheit diese Krankheit nun weiterhin als rein medizinisches Problem, für welches der passende Impfstoff einfach nur schleunigst gefunden werden muss abtun? Werden die Menschen nun weiterhin ihrem gewohnten Alltag folgend hoffen, dass sich der Zustand der Welt bald wieder normalisiert und sogar dafür demonstrieren, dass dieses zutiefst erkrankte Gesellschaftssystem, für das sie sich schon so lange haben versklaven lassen bloß weiterhin bestehen darf? Oder ist diese Menschheit aber nun endlich bereit diese Krankheit als ein Zeichen der Endzeit, in der wir uns bereits seit einigen Jahren befinden anzuerkennen? Ist sie nun endlich bereit diese Krankheit als ganzheitlich d.h. als Geist, Seele und Körper, die zueinander in Wechselwirkung stehen zu betrachten? Ist sie nun endlich bereit einzusehen, dass sie und das betrifft jeden einzelnen von ihnen, Teil dieses karmischen Problems ist?

Für viele mögen diese letzten Sätze wie das aufrüttelnde Klingeln eines unangenehm lauten Weckers sein, den sie am liebsten wieder auf Schlummern stellen würden, indem sie das gesagte als Humbuck abtun.

Was wäre aber nun eigentlich die angemessene Reaktion auf dieses Zeichen der Zeit welches bereits in der Offenbarung des Johannes angekündigt wurde? Wichtig wäre es zunächst über die eigentlichen Gründe dieser Epidemie zu sprechen. Im Grunde genommen sagen bereits der Krankheitsverlauf, die betroffenen Körperregionen und sogar die erforderlichen Schutzmaßnahmen einiges über die Ursachen aus. Rücksichtslosigkeit der Menschen untereinander ist ein jahrtausend Jahre altes Problem welches sich nun durch die vermehrte Erfordernis von Rücksichtnahme niederschlägt, so wie z,Bsp. Durch das Tragen von Schutzmasken und die Einhaltung von Mindestabstand, Verzicht auf soziale Kontakte und Vergnüglichkeiten verschiedenster Art.

Die körperlichen Probleme dieser Krankheit, bei den direkt betroffenen sind entweder karmischer Natur oder haben ein Ungleichgewicht in den 4 Elementen als Ursache, das bedeutet in ihren Charaktereigenschaften nicht entsprechend entwickelt oder oft auch Karma und elementische Ursachen in Kombination.

Der häufigste Verlauf von Corona, der die Lunge angreift, betrifft das Luftelement, welches dem Verstand analog ist. In seiner rein karmischen Ausprägung könnte man bei diesem Verlauf von jemandem ausgehen, der anderen immer wieder in diesem Leben oder auch in anderen Leben sprichwörtlich die Luft zum Atmen und damit ihre Freiheit genommen hat. Unterdrücker, Psychopathen, ungerechte Machthaber im privaten als auch im öffentlichen Leben zählen dazu.
In der elementischen Ausprägung dieses Verlaufes spricht man von Menschen, denen es noch im Luftelement fehlt, darin mangelt und dies äußert sich z.B. dadurch dass diese im zurückblicken sind und die Vergangenheit nicht losgelassen haben.

Der andere häufige Verlauf von Corona betrifft das Wasserelement, das dem Gefühl zugeordnet ist und legt sich auf alles was den Bauchraum betrifft. Karmisch betrachtet könnte die Analogie lauten: wer andere leiden lässt, wird selbst leiden, denn das Leid an sich ist negatives Wasserelement, so wenn ein böser Mensch andere Menschen ins Leid wirft, indem er sie beispielsweise niedermacht oder saddistisch behandelt, aus Hass diesem Böses wünscht oder beherrschen will und alle seine sündhaften Gedanken an diesem ausleben will in seiner Geisteskrankheit.

Sollte eher ein elementisches Ungleichgewicht als Krankheitsursache vorliegen, kann man von einem Menschen, der viel leidet ausgehen. Gefühle wie, Trauer, Verzweiflung, Niedergeschlagenheit, Depression aber auch Unsicherheit, Ängste und Nervosität gehören dazu, sowie diesem Menschen negative Schicksalsbegebenheitene zu Schaffen gemacht haben,
die er nicht loslassen konnte.

Was kann man nun also tun um für sich und selbst und seine Liebsten im Falle einer Corona-Erkrankung Abhilfe zu schaffen? Die Arbeit an den eigenen Eigenschaften wäre der beste Impfstoff, sowohl vorbeugend als auch als Maßnahme bei einer bereits infizierten Person.
Diese Arbeit beginnt immer mit der ausführlichen und ehrlichen Analyse der eigenen Charaktereigenschaften, die einen selbst als Person ausmachen, alle positiven wie negativen.

Die negativen sollte man ins Gegenteil zu bringen streben, die positiven belassen oder fördern. Dies kann man neben Therapie und ärztlicher Hilfe auch ganz einfach in Eigenregie bewältigen, doch es erfordert eben Einsicht in die eigene Persönlichkeit und harte Arbeit an sich selbst mit deren Hilfe.

Es kann sogar ein karmisch schwer beladener Mensch in vollster Einsicht über seine Fehler und deren Korrektur Heilung erlangen kann. Und kann sich von seinem Karma befreien, wenn er es ehrlich einsieht!
Und nie wieder sündigt!
Quelle: JHWH


1x zitiertmelden

Die Erkenntis der Zeichen der Zeit

24.12.2020 um 20:52
Zitat von Zeugin_derZeitZeugin_derZeit schrieb:Quelle: JHWH
@Zeugin_derZeit
Könntest du Quelle bitte verlinken, so das man sich da selbst einlesen kann?


melden
Zeugin_derZeit Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Erkenntis der Zeichen der Zeit

24.12.2020 um 21:43
Die Johannesoffenbarung ist die Anwort auf all diese Geschehen momentan!

Sowie mich der himmlische Vatver dazu inspiriert hat, hier euch das zu schreiben!


melden

Die Erkenntis der Zeichen der Zeit

24.12.2020 um 21:53
Die Johannesoffenbarung spricht von der Apokalypse, dem Ende der Welt. Wir dagegen haben nur Corona und der Impfstoff ist auch schon fertig. Da passt irgendwas in der Verhältnismäßigkeit nicht, du bist wegen Corona gleich in Weltuntergangsstimmung. Die Wahrheit ist das heute Weihnachten ist und die ganze Welt zusammensteht, um Corona zu besiegen. Drum passen hier die Worte:
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf grünen Auen und führt mich zu stillen Wassern.
Er erquickt meine Seele; er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und wenn ich auch wanderte durchs Tal der Todesschatten, so fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, die trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; Du hast mein Haupt mit Öl gesalbt mein Becher fließt über.
Nur Güte und Gnade werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Haus des HERRN immerdar.


melden

Dieses Thema wurde von univerzal geschlossen.
Begründung: spirituelle Verklärung des Corona-Virus, was hier sicher nicht stattfindet