Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

16 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Jesus, Koran ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

18.05.2024 um 23:25
Wer von euch hat den Koran gelesen?
Was sind eure Lieblingszitate aus dem Koran oder
eure Lieblings-Hadithe?

Mein Lieblingszitat ist:
Wir haben ja den Menschen erschaffen und wissen, was (alles ihm) seine Seele einflüstert, und Wir sind ihm doch näher als seine Halsschlagader
Quelle: Sure 50:16

Manche wissen schon, dass ich eigentlich Christ und Buddhist bin.
Ich schätze aber den Koran als Ergänzung zur Bibel.
Zumindest da, wo der Koran nicht direkt der Bibel widerspricht.
Das ist meistens auch nicht der Fall. Das größte Problem das ich
mit dem Koran habe, ist der Vers, wo behauptet wird, dass Jesus
nicht gekreuzigt wurde.
Die Kreuzigung war das Opfer, das unser Herr Jesus darbrachte,
um die Menschen von ihren Sünden zu erlösen.
Das ist der Kern des Christentums.
Schade dass der Koran das anders beschreibt.
und dafür, daß sie sagten: „Gewiß, wir haben al-Masīḥ ʿĪsā, den Sohn Maryams, den Gesandten Allahs getötet.“ – Aber sie haben ihn weder getötet noch gekreuzigt, sondern es erschien ihnen so. Und diejenigen, die sich darüber uneinig sind, befinden sich wahrlich im Zweifel darüber. Sie haben kein Wissen darüber, außer daß sie Mutmaßungen folgen. Und sie haben ihn mit Gewißheit nicht getötet.
Nein! Vielmehr hat Allah ihn zu Sich erhoben. Allah ist Allmächtig und Allweise.
Quelle: Sure 4, Vers 157-158


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 01:51
Wede Koran noch Bibel oder sonstige Bücher sind nobel. Wie bei allen Religionen gibt es einiges positives aber auch negative Sachen. Etwas nobles hat keine negativen Sachen.


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 02:01
Zitat von freezer100488freezer100488 schrieb:Wede Koran noch Bibel oder sonstige Bücher sind nobel. Wie bei allen Religionen gibt es einiges positives aber auch negative Sachen. Etwas nobles hat keine negativen Sachen.
Da gibt es unterschiedliche Ansichten.
Für mich sind sowohl Bibel als auch Koran nobel.
Aber die Bibel steht bei mir an erster Stelle. Den Koran
lese ich nur als Ergänzung.

Es ist erstaunlich was für Gemeinsamkeiten man zwischen den Religionen
manchmal findet. In den Hadithen las ich vor kurzem, wie wichtig im Islam
die Intention/Tatabsicht ist. Das ist ähnlich wie im Buddhismus, wo sich das
Karma auch nach der Tatabsicht richtet, und nicht nach der Tat selbst.


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 03:21
Zitat von MorumottoMorumotto schrieb:Es ist erstaunlich was für Gemeinsamkeiten man zwischen den Religionen
manchmal findet
bei Koran und Bibel finde ich das nicht verwunderlich, denn im Koran wurde Einiges aus der Bibel übernommen. Und der wurde ca. 500 Jahre nach der Bibel geschrieben, aber das weißt du sicherlich selbst :)

Was mich mal interessieren würde, da du ja den Koran kennst: gibts da auch geschichtliche Erzählungen (mal abgesehen davon, ob die wahr sind oder nicht)?


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 03:29
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Was mich mal interessieren würde, da du ja den Koran kennst: gibts da auch geschichtliche Erzählungen (mal abgesehen davon, ob die wahr sind oder nicht)?
Ja.. Das was man auch aus der Bibel kennt. Josef und seine Brüder, Maryam und ihr Sohn Jesus, Adam und Eva, David, Salomon usw.
Aber ich weiß nicht ob das alles für dich wahr ist.


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 04:20
@Morumotto
Die Erwähnung von solchen Namen die du aufgezählt hast, verbuche ich nicht unter geschichtliche Angaben, außer Jesus, dessen Existenz geschichtlich wirklich belegt ist.
König David ist evtl. auch belegt. Ist dieser im Koran auch ein König?
Aber ich meinte eher die Erwähnung von Ländern und Städten, die es wirklich gab und z.T. noch gibt.

Und wie sieht es mit Prophezeiungen aus - gibts davon auch so viele wie in der Bibel?


2x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 15:03
Zitat von OptimistOptimist schrieb:König David ist evtl. auch belegt. Ist dieser im Koran auch ein König?
Aber ich meinte eher die Erwähnung von Ländern und Städten, die es wirklich gab und z.T. noch gibt.

Und wie sieht es mit Prophezeiungen aus - gibts davon auch so viele wie in der Bibel?
Ja, auch ein König.
Orte wie Merkka und Medina werden hauptsächlich erwähnt.
Länder auch, aber nur die üblichen aus dem Nahen Osten.
Es gibt Prophezeiungen im Koran, und von Mohammed.
Ich weiß nicht ob das so viele sind, wie in der Bibel.


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 15:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die Erwähnung von solchen Namen die du aufgezählt hast, verbuche ich nicht unter geschichtliche Angaben,
Ok. Verständlich. Gibt ja kaum anerkannte Belege dafür.
Die Namen der Personen sind im Koran natürlich anders als in der Bibel.
z.B. König Salomon = Sulaimān ibn Dāwūd (Sulaiman, Sohn von David)
und Jesus, den du sogar anerkennst, heißt dort Isa, oder in der
Langversion: "Īsā ibn Maryam" (Isa, Sohn von Maria).


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 15:36
@Morumotto
Aha, das ist ja echt interessant, wie ähnlich das alles ist.

Allerdings gibts eben den gravierenden Unterschied, dass der Koran Jesus nicht als Sohn Gottes anerkennt (und die Auferstehung schon gar nicht).
In der Bibel steht sinngemäß: wer Jesus nicht als Sohn anerkennt ist der Antichrist.

Nun würde mich interessieren - wie bewertest du das?


2x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 16:03
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nun würde mich interessieren - wie bewertest du das?
Das ist mir klar. Jesus ist dort nur ein Prophet, aber ein sehr besonderer. Sie erkennen ihn sogar
als Messias an, aber trotzdem nicht als Sohn Gottes.
Das ist bedauerlich. Das ist halt der Grund warum der Koran bei mir nur an zweiter Stelle steht.
In erster Linie bin ich Christ, und wenn es Unterschiede gibt, dann zählt für mich nur das was in
der Bibel steht.
Ich frage mich aber, warum Isa "ibn Maryam" heißt, und nicht "ibn Yussuf" (Sohn des Josef).
Als ob sie auch zugeben, dass mit der Vaterschaft etwas nicht stimmt.


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

19.05.2024 um 16:09
Zitat von MorumottoMorumotto schrieb:"ibn Yussuf"
Korrektur. Es heißt nicht Yussuf sondern Yusuf.


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

22.05.2024 um 21:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb am 19.05.2024:Allerdings gibts eben den gravierenden Unterschied, dass der Koran Jesus nicht als Sohn Gottes anerkennt (und die Auferstehung schon gar nicht).
In der Bibel steht sinngemäß: wer Jesus nicht als Sohn anerkennt ist der Antichrist.
Der koran scheint das Christentum grundsätzlich eher weniger zu kennen. Zb gibt er die dreieinigkeit falsch wieder und nimmt den heilige Geist weg und fügt Maria hinzu.


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

29.05.2024 um 20:56
@Morumotto
Ein Zitat habe ich leide nicht zur Hand. Aber wie über Allah geredet wird also das man sich kein Bild von machen soll hat mir sehr gut gefallen. Das mit Allah ging mir schon sehr nah ans Herz.
Ob es eine seriöse Qur'an Übersetzung war weiß ich nach 15 Jahren nicht mehr. Eine solche hab ich nun aber hab noch nicht erneut angefangen. Grüße


melden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

29.05.2024 um 21:31
Zitat von interrodingsinterrodings schrieb am 22.05.2024:Der koran scheint das Christentum grundsätzlich eher weniger zu kennen. Zb gibt er die dreieinigkeit falsch wieder und nimmt den heilige Geist weg und fügt Maria hinzu.
Die Dreieinigkeit kann man einem Muslim sowieso nicht erklären.
Die verstehen es nicht. Da kannst du viele Seiten schreiben,
und es kommt immer wieder ein Muslim daher, der es nicht versteht.
Dann erklären sie dir immer wieder dass Gott nicht 3 sein kann,
und dass Gott kein Mensch (Jesus) sein kann, und dass Gott keinen Sohn haben
kann. usw.


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

15.06.2024 um 20:54
Zitat von MorumottoMorumotto schrieb am 29.05.2024:Die Dreieinigkeit kann man einem Muslim sowieso nicht erklären.
Die verstehen es nicht. Da kannst du viele Seiten schreiben,
und es kommt immer wieder ein Muslim daher, der es nicht versteht.
Hi Morrumotto. Das ist doch verallgemeinernd. Und sowas ist immer falsch. Wenn man eine Einstellung nicht gut findet oder denkt das sie vielleicht nicht modern ist sollte man trotzdem versuchen den Respekt nicht zu verlieren. Ist kein Vorwurf oder Unterstellung nur ich denke mal es ist oft sehr einfach alle in eine Schublade zu stecken anstatt sich mit jedem's einzelner Meinung und Erfahrung auseinanderzusetzen.
Das ist doch gerade hier in Europa im Moment sehr wichtig.
Keine Verallgemeinerungen oder Abstempelung ohne mal ein paar Tage ein Gespräch über das Leben des anderen geführt zu haben. Oft merkt man der andere ist auch nur ein Mensch wie man selbst. Will arbeiten oder irgendwie glücklich sein.
Entgegen einiger Nachrichten die in 2 Sätzen den Islam, den es garnicht gibt, erklären wollen, gibt es da unzählige Imame die nur nach Frieden, Liebe und Gott suchen.
Beim Lesen vom Qur'an kann das bei vielen Stellen sehr schwierig werden. Ja, genau wie in der Bibel oder dem tibetischen Totenbuch und über die Hindus sag ich erst garnichts.
Wir Menschen sind doch alle mal gut und mal schlecht, ebenso unsere sogenannten heiligen Bücher. Die Dinger sind uralt. Was erwartet man?
Im Iran hat es doch vor einiger Zeit sehr mutige Frauen gegeben die ihr Leben aufs Spiel gesetzt haben beim Kampf um mehr Rechte oder mehr Demokratie. Weiß nicht wie ichs beschreiben soll.
Es gibt also eine große Menge von Leuten die gerne "den Islam" respektieren und ihn nur mit modernen Menschenechten leben wollen.
Zum Teil ggf. auch ohne ihre Religion.
So eine Veränderung einer milliarden Menschens Religion geht nicht über Nacht. Zum anderen ist es auch wichtig seine Ahnen zu respektieren.
Mein Vater respektiere ich auch obwohl er nie gearbeitet hat. Aber das gehört sich so.
Meine, nicht das man alte Ansichten für gut hält aber der Veränderung Zeit gibt.
Ich glaube in Europa könnte in den nächsten Jahrzehnten der Islam eine Richtung ausbauen auf die wir vielleicht mal stolz sein könnten.
Das wäre bei mir nur denkbar sofern das Grundgesetz damit unveränderlich übereinstimmt.
Und ich bin davon überzeugt das dies auch bei dem größten Teil der zu den islamischen Religionen gehörige Menschen der Fall ist. Die wollen das auch wennauch das mit vielen Sätzen im Koran garnicht geht. Mit sehr vielen anderen Sätzen geht das aber und da müssen sich diese Gemeinschaften schon selbst entwickeln. Mit uns als Partner, Kollege oder Nachbar wäre das doch denkbar. Mit uns als Feind oder respektloser Gegner ihrer Menschlichkeit?! Wie soll das ausgehen? Wollen wir das wirklich?

So Extremisten sind nur ein kleiner Teil von Religionen. Meistens junge Männer Anfang 20 die ihre Identität suchen oder in Kriegsgebieten sich ggf. oft garnicht anders hätten entwickeln können wegen dem eingeschränkten Zugang zu Meinungen oder wegen Kriegserlebnissen die zum Teil westliche Mächte und Waffen zu verantworten haben.

Die Flüchtlinge hier sind zum kleinsten Teil eine Bedrohung, nicht mehr als ein jeder normale Nachbar, sondern eine Möglichkeit uns zusammen weiter zu entwickeln.
Bei AFÐ und der gleichen, bei den Wahlprozenten hoffe ich nur das es nicht zuviele gibt die des Denkens müde geworden sind.
Zu oft höre ich im Berufsleben bei Kunden leichtsinnig rechte Sprüche:
ZB: Ich bin nicht rechts aber das sind einfach zuviele"
Oder: "Mit dem SuV komme ich überall durch falls bald Bürgerkrieg gibt"
(mein Wort drauf das es so gesagt wurde von einem Kunden, nicht zu mir aber zu einem Kollegen)
Wenn wir weiterhin alles beim alten lassen wollen und uns nicht anstrengen wollen uns zu verstehen wird es bald keine Zukunft mehr geben und Schillers und Kants Bücher werden wieder verbrannt. Manche werden dann wieder lachen über ihre eigene Unfähigkeit und in kürze an der Front sterben weil es das ist wohin Verallgemeinerung führt. Hass, Abspaltung und Krieg.
@Morumotto
Wie gesagt ich habe nix dagegen wenn du den Islam und seine Glaubensrichtungen nicht gut findest. Ist deine Sache aber wenn möglich schmeiß nicht alle im Islam in einen Hut. Das führt doch zu nichts. Ich weiß auch nicht wie aber es muss doch irgendwie in Frieden weitergehen. Grüße


1x zitiertmelden

Der noble Quran und die Hadithe. Zitate und Diskussion.

15.06.2024 um 21:02
Zitat von SiegelschiIdSiegelschiId schrieb:Wie gesagt ich habe nix dagegen wenn du den Islam und seine Glaubensrichtungen nicht gut findest.
Danke. Du hast viel geschrieben.
Wäre aber nicht notwendig gewesen. Ich schrieb doch nur
dass die Muslime die Dreieinigkeit nicht verstehen.
Dass ich den Islam nicht mag stimmt auch nicht.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Koran im wissenschaftlichen Visier
Spiritualität, 724 Beiträge, am 14.11.2008 von against_nwo
lesslow am 03.01.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 34 35 36 37
724
am 14.11.2008 »
Spiritualität: Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?
Spiritualität, 423 Beiträge, am 20.02.2024 von SiegelschiId
bafrali55 am 19.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
423
am 20.02.2024 »
Spiritualität: Kann man die Nichtexistenz Gottes beweisen?
Spiritualität, 2.137 Beiträge, am 29.06.2023 von FibaAmrih
NeverBowDown am 20.08.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 104 105 106 107
2.137
am 29.06.2023 »
Spiritualität: Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?
Spiritualität, 9.607 Beiträge, am 05.07.2023 von FlamingO
BJ1412 am 29.06.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 479 480 481 482
9.607
am 05.07.2023 »
Spiritualität: Allah ist nicht der Gott der Juden und Christen
Spiritualität, 61 Beiträge, am 01.06.2021 von perttivalkonen
Valon am 18.04.2021, Seite: 1 2 3 4
61
am 01.06.2021 »