weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Unsinn, Roman, Fiktion, Dan Brown, Bestseller, Leichtgläubige
prieure
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:29
Wusstet ihr das Jesus erst auf diesem Konzil zum Gottessohn erklärt wurde? Und zwar vonKonstantien der darin nämlich ein Nutzen fand, da in seinem Reich die Christen und Heidenerbitterte Kämfe machten und somit gab es einen Gott und die Menschen glaubten an dieGöttlichkeit Jesu.


melden
Anzeige

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:35
Wusstest du das Jesus schon in der Bibel als Gottes Sohn erklärt wurde? Zwar nichteindeutig aber mit gutem Menschenverstand wird man das auch verstehen...


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:37
Ich hab das dumme Gefühl, dass da irgendwer zu viel Dan Brown gelesen hat. Der wievielteThread zu dem Thema ist das jetzt von Dir?


melden
prieure
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:39
Also volgendes: Die Bibel wurde erst nach dem Konzil angefangen zusammengetrogen zuwerden. Und die Bibel ist absoluter Mist!! Ach und übrigens ich habe Sakrileg überhauptnicht gelesen.


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:46
Wusstest du, dass du in deinem ersten Satz zwei Rechtschreib- und einen dickenGramatikfehler hast?

Und welchen Zweck dient dieser Thread? Soll das vielleichtein Beweis für deine Jesus-Blutlinien-Theorien in anderen Threads sein?

Und hastdu wenigstens die Bibel gelesen (Verfilmungen gesehen zu haben gilt nicht) um sie sopauschal be-(ver-)urteilen zu können?

CU m.o.m.n.


melden
prieure
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:48
Ja ich habe sie gelesen und dieses Thread dient dazu Meinungen auszutauschen und nichtsich zu streiten!


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:52
Oh du hast die Bibel gelesen, so ganz glaub ich dir nicht :D


melden
prieure
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 15:56
Tja entweder du glaubst mir oder nicht wie schon gesagt ich wollte bloß die Meinungenanderer hören und keinen Streit vom Zaun brechen oder irgentwelche Spekulationenabzugeben wie du es machst mit dem "Du hast die Bibel nicht gelesen. Das glaube ich dirnicht"


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 16:02
Meinungen sind irrelevant, solange sie nicht mit Fakten und Belegen untermauert sind.


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 16:09
War das nicht der Kollege, der seine "Quellen" aus Sicherheitsgründen nicht nennendarf????

LOL.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 16:10
Ja, und ich bin sicher, "sie" sind schon auf seiner Spur... ;)


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 16:13
ich will jetzt nicht abwertend klingen,aber du behauptest ständig:"ich weiß viel über dieprieure,ich weiß alles über die "wahre" geschichte" ...
ja was weißt du denn jetztgenau? also zumindest dinge,die nicht schon in anderen threads stehen. in dem thread"prieure de sion" kommen eigentlich alle dinge vor,die du versuchst,in eigenen threads zudiskutieren.

hast du diesen thread schon mal durchgelesen? den gesamten meineich,nicht nur die letzten paar seiten?
glaube,das könnte nicht schaden.
grüße


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 17:48
Das riecht nach David Icke.


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 18:28
"Wusstest du das Jesus schon in der Bibel als Gottes Sohn erklärt wurde? Zwar nichteindeutig aber mit gutem Menschenverstand wird man das auch verstehen..."


In der Bibel werden viele Person und Völkern als Söhne Gottes bezeichnet... wennverse zur Verdeutlichung nötig sidn mach ich mir dir Mühe....


"Wusstet ihrdas Jesus erst auf diesem Konzil zum Gottessohn erklärt wurde? Und zwar von Konstantiender darin nämlich ein Nutzen fand, da in seinem Reich die Christen und Heiden erbitterteKämfe machten und somit gab es einen Gott und die Menschen glaubten an die GöttlichkeitJesu."


Genau... im jahre 235 nach Christus... nach dem es zuUnstimmigkeiten im Volk kam, ob Jesus Gott oder Gottessohn ist... beschloss KaiserKonstantin díe Wesengleichheit Jesu mit Gott. Damit verfolgte er politische Ziele, erwollte nicht, dass sich sein Volk aufgrund verschiedener Gottesvorstellungen gegenseitigbekämpft. Was interessant ist, ist, dass das konzil in Antakya (damals nicää) auf derResidenz von Kaiser konstantin stattfand. Der Papst war nicht einmal anwesenheit. DieBischhöfe, die Arianer waren wurden nach folterungen und erpressungen zur zustimmunggebracht. Die anderen Bischhöfe die eingeladen wurde, machten weniger probleme, da sieeine gute Beziehung zu Kaiser Konstantin hatten. Danach wurden die Arianer brutalverfolgt, weil sie daran glaubten, dass Jesu nur ein prophet war.
Es gibt noch vieleszu diesem thema zu sagen....


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 18:32
"Also volgendes: Die Bibel wurde erst nach dem Konzil angefangen zusammengetrogen zuwerden. Und die Bibel ist absoluter Mist!! Ach und übrigens ich habe Sakrileg überhauptnicht gelesen."
"


Genau zu dieser zeit gab es 74- 80 Evangelien. Eswurden, die Evangelien berücksichtigt, die der Gottesvorstellung von kaiser konstantin amähnlichsten waren...


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 18:35
ehh tut mir leid... ich meine im beitrag... im jahre 325 n. chr. tut mir leid...


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 20:07
Wusstet Ihr das die Bibel nur geschrieben ist.


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 22:58
@kk61mos:
>>>In der Bibel werden viele Person und Völkern als Söhne Gottesbezeichnet... wenn verse zur Verdeutlichung nötig sidn mach ich mir dir Mühe....<<<

Sind sie, mach dir.

CU m.o.m.n.


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 23:44
Die Bibel dient nur dazu Völker zu vereinen um sie besser steuern zu können!

Achja und die Bibel ist schon Mist und Jesus,den gabs garnicht!


melden

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

15.03.2007 um 23:58
Hallo kk16mos
Ja, es gibt viele Verse wo Menschen als Kinder Gottes bezeichnetwerden. So werden z.B. die Israeliter und ihre Könige als Gottes Söhne benannt, oder auchEngel. Und im neuen Testament werden die Christen als Kinder Gottes bezeichnet. Eshandelt sich hierbei um eine Adoptivkinderschaft: Gott nimmt sich Söhne und Töchter. DieGottessohnschaft ist hier ein Symbol für die innige Beziehung eines Menschen zu seinenSchöpfer. Was könnte Vertrauenserweckender sein, als Gott als Vater zu bezeichnen?
Bei Jesus verhielt sich das jedoch anders. Das ist nach dem Lesen der Evangelien wohloffensichtlich. Jesus wird nicht nur “Sohn Gottes” genannt, sondern auch “Herr” und“Gott”. Dies zeigt wie Jesus schon im Urchristentum ein göttlicher Status zugesprochenwurde. Die Wesensgleichheit von Gott Vater und Jesus Christus wurde nicht von Konstantinbeschlossen. Diese Idee existierte schon viel früher im Christentum. Bereits Jesus sagtevon sich “Ich und der Vater sind Eins” und “Wer mich sieht, der sieht den Vater”. AuchJohannes nannte Jesus “das Wort” (der Logos) und schrieb: “Im Anfang war das Wort, unddas Wort war bei Gott, und Gott war das Wort …. Und das Wort ward Fleisch und lebtemitten unter uns”. Der Gedanke das Jesus der tatsächliche Sohn von Gott Vater war undmit ihm wesensgleich sei, ist also eine Theorie die schon im frühesten Christentumexistierte. Erst im 4. Jahrhundert zweifelte man an das Jesus Gott sei.
Abendländer


melden
Anzeige

Kaiser Konstantin und das Konzil von Nicäa

16.03.2007 um 00:03
Lieber DarkLord88
Das mag deine Meinung sein. Aber wo ist die wissenschaftlicheGrundlage dafür? Die Wissenschaft ist sich darüber einig das Jesus existierte und das dieZeugnisse der Evangelien authentisch sind.
Lies dir doch mal folgenden Artikel derKathpedia durch: Ich glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes (aufmerksam lesen).
Abendländer


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden