Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr?

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schicksal, Zufall, Bestimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 14:28
Schicksal,Zufall,Prüfung oder doch vorherbestimmung?


Täglich begegnen uns solche Situtionen die uns eigentlich zu denken geben sollten...

Was denkt ihr dadrüber wenn euch etwas passiert, vielleicht etwas womit ihr garnicht gerechnet habt? Oder was euch komisch oder suspekt vorkommt?!


Seit ihr da eher abergläubig oder glaubt ihr dass es so kommen sollte?! Oder achtet ihr zum Beispeil dadrauf was in eurem Horoskop stand..

Es gibt schließlich viele Solcher Dinge...

NAja Danke schon mal im Voraus..

Liebe Grüße


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 14:48
Ich glaube an gar nichts.
Das Leben ist eine Verkettung von Zufällen sowie dem Zusammenspiel von Chancen.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 15:03
Dazu fallen mir zwei schöne Zitate ein:
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.


Napoleon
und
Alles in der Welt endet durch Zufall und Ermüdung.

Heinrich Heine



melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 15:23
Und wer bestimmt den Zufall?
Oder ist der Allmächtig, also Gott im weiteren Sinne!?


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 15:28
Also ich bin nicht Religiös oder so, aber ich denke das alles aus einem Bestimmten Grund passiert, aktio = reaktio


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 15:33
Es gibt keine Ordnung der dinge.
Die Welt ist der Beweis.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 15:50
Zitat von hurbyhurby schrieb:aber ich denke das alles aus einem Bestimmten Grund passiert, aktio = reaktio
sehe ich auch so, ohne Grund geschieht wohl nichts... ob dies nun durch eine hoehere Macht gelenkt wird oder nicht kann niemand wissen, man kann es hoechtens glauben, dann waere diese hoehere Macht allerdings meiner Meinung nach nicht besonders weise oder allwissend, denn die Existenz des Menschen in seiner jetzigen Form sowie die Folgen daraus sind alles andere als perfekt oder erstrebenswert


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 19:48
Also ich glaube das morgen um 6 Uhr mein wecker läuten wird , und mich aufweckt damit ich nicht zur arbeit zu spät komme.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 19:56
Meiner Meinung nach sind alle Vorgänge determiniert.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:00
Zitat von kastanislauskastanislaus schrieb:Und wer bestimmt den Zufall?
Niemand.

Beispiel:
Man würfelt und erhält eine 3.

* 1.Ursache: der Mensch der würfelt.

* 2.Ursache: Bewegungsenergie wird einem Körper mitgegeben der auf 6 verschiedene
Arten wieder in ein stabiles Gleichgewicht kommen kann.

* 3.Ursache: Die Bewegungsenergie des Würfels wird durch Luftreibung und durch
Kontakt z.B. mit einer Tischfläche in Reibungsenergie verwandelt.

* 4.Ursache: Der Würfel hat 6 gleichberechtigte Möglichkeiten zur Ruhe zu kommen.

* Wirkung: Er kommt zu Ruhe und nimmt eine dieser Möglichkeiten ein. Welche er
einnimmt, war nicht voraussehbar, jedenfalls praktisch nicht berechenbar.

Die 3 oben ist die Wirkung. Der würfelnde Mensch ist die Ursache.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:01
Der Zufall existiert als objektive Beziehung zwischen verschiedenen Ereignissen, die ihren Grund nicht in den wesentlichen inneren Bedingungen der Ereignisse hat. Als objektive Beziehung ist er im objektiven Zusammenhang begründet.

Zu seiner Erklärung brauchen keine übernatürlichen Ursachen herangezogen werden. Der objektive Zusammenhang ist unendlich kompliziert. Es existieren jedoch objektiv allgemeine, notwendige und wesentliche Beziehungen, die von der Wissenschaft erkannt und in Theorien als Widerspiegelungen objektiver Gesetze enthalten sind. Zufälle unterscheiden sich gerade dadurch von anderen Formen des objektiven Zusammenhangs, dass sie nicht allgemein-notwendig, das heißt reproduzierbar sind.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:16
Ich glaube an den Sozialismus/Kommunismus und darann, das es Aliens gibt.

Und außerdem bin ich der Überzeugung, der Mensch ist auf der Welt um zu lernen.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:23
Ich glaube dass der Sinn und Zweck des Menschen darin besteht, Übergang und Stufe auf dem Weg der Entwicklung zu sein. Er ist in seiner Wahrnehmung limitiert, meint zu begreifen, was in einem unendlichen, dunklen Raum passiert, in den er nur durch das Schlüsselloch Einblick hat!


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:26
es gibt keinen zufall. wenn dann sollte doch längst bekannt sein, dass wir in einer welt der wahrscheinlichkeiten leben und das es das gibt, was wir sehen, wenn wir aus dem fenster schaun, ist allein schon so unwahrscheinlich und wunderlich, dass man sich demütig auf die füße werfen könnte. und doch nehmen wir es einfach als gegeben an, zufall halt. klappe zu und gut is.

es gibt zum einen gibt es beispielsweise die synchronizität, wie von jung beschrieben:

Im engeren Sinn handelt es sich bei der Synchronizität um ein inneres Ereignis (eine lebhafte, aufrührende Idee, ein Traum, eine Vision oder Emotion) und ein zeitlich darauf folgendes äußeres, physisches Ereignis, das wie eine (körperlich) manifestierte Spiegelung als Antwort auf den inneren (seelischen) Zustand wirkt. Um das Doppelereignis tatsächlich als Synchronizität definieren zu können, ist es unerlässlich, dass das innere chronologisch vor dem äußeren Ereignis geschehen ist, da im umgekehrten Fall angenommen werden kann, dass das innere Phänomen auf das äußerlich wahrgenommene Vortagsereignis reagiert (womit wieder eine quasi kausale Erklärung möglich wäre).

Jung bezeichnet mit dem von ihm eingeführten Begriff sowohl das Phänomen als auch das hypothetisch dahinterstehende Prinzip. Er verwendet den Begriff "synchronistisches Prinzip" öffentlich erstmals in seinem Nachruf für Richard Wilhelm, in: Neue Zürcher Zeitung CLI/1 am 6. März 1930 [Quelle: C.G. Jung, Ges. Werke, Bd. 15, p. 63 u. p. 66]: "Die Wissenschaft des I Ging beruht nämlich nicht auf dem Kausalprinzip, sondern auf einem bisher nicht benannten – weil bei uns nicht vorkommenden – Prinzip, das ich versuchsweise als synchronistisches Prinzip bezeichnet habe."


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:38
Der Zufall ist etwas, das durch den Verlauf äußerer Umstände bedingt ist, im Unterschied zur Notwendigkeit, die durch die innere Natur der Dinge bedingt ist.
Etwas, das sein, aber auch nicht sein kann, im Unterschied zur Notwendigkeit, die etwas ist, das obligatorisch vor sich gehen muss.


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:39
Ich glaube an das jetzt sonst an nichts!


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:47
Den Zufall gibt es sehr wohl. Man spricht dann von Zufall, wenn die Gesetze der Wahrscheinlichkeit unerwarteterweise gebrochen werden oder wenn ein bestimmtes Ereignis scheinbar die kausalität verletzt.
In einem deterministischen System wäre das Ergebnis von Experimenten bei identischen Bedingungen immer gleich.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:48
Woran glaubt ihr?

Schicksal,Zufall,Prüfung oder doch vorherbestimmung?
Nein, nein, nein und nein.

Schicksal - beinhaltet die Unabänderlichkeit meiner eigenen Zukunft, der Gedanke alleine liesse mich am Wert des Lebens selbst zweifeln.

Zufall - ist nur eine Kette von Kausalzusammenhängen deren wir nicht vollständig gewahr sind. Wären uns alle Zusammenhänge und Ereignisse bekannt, gäbe es keinen Zufall, sondern nur Kausalität. Den Zufall gibt es also nicht.

Prüfung - eine Prüfung bedingt einen Prüfer an den ich nicht glaube.

Vorbestimmung - siehe Schicksal
Zitat von pescadopescado schrieb:Was denkt ihr dadrüber wenn euch etwas passiert, vielleicht etwas womit ihr garnicht gerechnet habt? Oder was euch komisch oder suspekt vorkommt?!
Ich bin erst einmal überrascht. Danach versuche ich die gegebene Situation zu bewältigen und anschliessend ihre Ursache zu ergründen.
Zitat von pescadopescado schrieb:Seit ihr da eher abergläubig oder glaubt ihr dass es so kommen sollte?! Oder achtet ihr zum Beispeil dadrauf was in eurem Horoskop stand..
Ich bin nicht abergläugig und glaube auch nicht das etwas so kommen sollte wie es kam, denn das bedingt ja wieder eine Kraft die einen Plan verfolgt.
Es sei denn natürlich, es ist ein anderer Mensch, der etwas von mir will.

Ich glaube nicht an Horoskope.


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:50
Ich glaube an den Menschen


melden

Woran glaubt Ihr?

28.07.2008 um 20:52
Zitat von holzerholzer schrieb:Zufall - ist nur eine Kette von Kausalzusammenhängen deren wir nicht vollständig gewahr sind. Wären uns alle Zusammenhänge und Ereignisse bekannt, gäbe es keinen Zufall, sondern nur Kausalität. Den Zufall gibt es also nicht.
Theorie/Behauptung


melden