weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Religionen
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:10
Religionen haben sich über riesige Zeitepochen gebildet, weil die Menschheit etwas braucht, an dem Sie sich in (Lebens-)Krisen festhalten kann. Zudem habe sich die Menschen Religionen zugelegt, um sich die Angst vor dem Tod zu nehmen. Sei es den eigenen oder den eines geliebten Menschen. ES IST JA GOTTES WILLE ! DIE WIEDERGEBURT STEHT AN ! DANACH KOMMT DAS PARADIES ! etc.
Eine streng gelebte Religion, bereitet den Menschen bewußt oder unbewußt sein ganzes Leben lang auf den Tod vor.

Auch wenn es vielen Menschen halt gibt und dieser ihnen auch erhalten bleiben soll,
so ist es doch der größte Selbstbetrug der Menschheit.


melden
Anzeige

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:14
wo sind deine Belege? das ist deine meinung, aber auch nicht mehr...


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:16
Du kannst nix beweisen, vill ist es so!
Also schreib kein Stuz!


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:18
@vonschwartz

Du bist also davon überzeugt, dass alle Religionen erfunden sind?

Falls sie das sind, so wurden sie erfunden um die Menschheit zu kontrollieren, und nicht um ihr die Angst vor dem Tod zu nehmen.


melden
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:19
In jeder der großen Weltreligionen glaubt man, der eigene Gott sei der einzig Wahre. Die Religionen sind alle unterschiedlich alt. Und wenn es einen Gott gäbe, würden alle an den Selben glauben und an die selbe Entstehung.


melden
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:21
@ Afrikado

Dazu wurden sie später -bis heute- mißbraucht.


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:22
Und wenn es einen Gott gäbe

Wenn es mehrere sind, kannst Dir einen aussuchen ;)


melden
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:24
Und das, was mir am Besten gefällt. So haben es die Menschen bisher gehalten.


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:28
Wo sind denn Unterschiede in den Religionen?


melden
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:34
Jeder streng Gläubige wird elementare Unterschiede in den Religionen sehen. Speziell in den Abweichungen zum eigenen Glauben.
Diese sind in den Grundzügen aber nicht wirklich existent.


melden
PaxAmericana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:37
Ich stimme dem Thread-Starter zu. Aber würde noch anfügen, dass nicht nur Religionen gemeint sind, sondern der Glaube an sich.


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:42
Wennst Dich aber mit allen Religionen befasst, wirst feststellen, dass eigentlich alles auf's Gleiche hinausläuft.


melden
vonschwartz
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:44
@Niselprim

Hast Du meinen letzten Komentar aufmerksam gelesen?


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

21.11.2008 um 23:50
@vonschwartz

Doch hab ich schon gelesen. Aber den auch:

In jeder der großen Weltreligionen glaubt man, der eigene Gott sei der einzig Wahre. Die Religionen sind alle unterschiedlich alt. Und wenn es einen Gott gäbe, würden alle an den Selben glauben und an die selbe Entstehung.


melden

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 01:26
Glaube ist subjektiv deshalb gibt es auch so viele unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche was Gott betrifft.


melden
jared
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 02:52
"Religionen geben halt in der Not "

Wo ist das Problem wenn sie den Zweck erfüllen ?

Ob sie wahr sind oder nicht sei dahingestellt schliesslich ist es "glaube" und kein "wissen"


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 03:01
@vonschwartz

das siehst du falsch, es ist der selbe gott! :D

der gott vom christen ist auch der gott vom moslem oder des juden und andersherum.
hoffe du verstehst...


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 04:08
vonSchwartz@

du lebst gerade mal vielleicht 20 jahre auf diesere Welt, und schon kritisiert du diese Theorie von Religionen die die Menschheit seit 1000ten von Jahren hat, kannst du das gegenteil beweißen was du sagst....


melden
adonim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 04:45
vonschwartz schrieb:In jeder der großen Weltreligionen glaubt man, der eigene Gott sei der einzig Wahre. Die Religionen sind alle unterschiedlich alt. Und wenn es einen Gott gäbe, würden alle an den Selben glauben und an die selbe Entstehung.
Naja, zum einen Gilt das mal bei weitem nicht für alle Religionen. Und in den größeren Religion dürfte das auch nur der Fall sein wegen der Sektenbildung etc. Ich meine Katholiken sind ja grundsätzlich ne Sekte und keine Religion....
Außerdem, etwas so unglaubliches wie EIN WAHRER GOTT, könnte man in 1000 Jahren nicht umfassend beschreiben. Die mannigfaltigkeit seiner Existenz lässt sich auf unserer Seinseben einfach nicht erfassen, geschweige denn wiedergeben.
Also baut man sich kleine Figürchen die einen Teil seiner Wahrheit enthalten, vielleicht sind diese sogar ursprünglich aufgrund seines Tuns entstanden und waren dazu bestimmt den Menschen ein Bild zu geben von dem was sie erwartet respektive sind. Und da isses schon klar das man die Leute die Mitten in der Wüste leben anders anspricht als die, die in nem fruchtbaren Land voll Reichtum leben.
Lokale Unterschiede sind doch ganz normal, wir sprechen ja auch nich alle die selbe Sprache. Und wenn wir für sowas einfaches wie Baby schon zehntausend mögliche Wörter haben, wie viele dann für so etwas kompliziertes und unvorstellbares wie GOTT?


melden
glücklicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 09:52
"Der grösste selbstbetrug der Menscheheit ist die Defnition des Menschen selbst"














wink


melden
Anzeige

Der größte Selbstbetrug der Menschheit

22.11.2008 um 09:55
@adonim
Außerdem, etwas so unglaubliches wie EIN WAHRER GOTT, könnte man in 1000 Jahren nicht umfassend beschreiben.

Doch :D das Universum


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden