weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wunder Mohammeds

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Märchen

Wunder Mohammeds

07.02.2010 um 21:12
Weiß ich nicht ...


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

07.02.2010 um 23:31
@Mergim_1:

Ich merke zwar, dass du mich ignorierst, aber das ist deine Sache. Was mir nur jetzt auffällt ist, dass immer mehr an "Wunderlichem" eurem Propheten Mohammed irgendwie angedichtet wird... Gerade deine letzte Frage, ob Mohammeds Speichel Heilwirkung gehabt habe, erinnert mich mehr und mehr an die Wundertätigkeit von Jesus. Und das stimmt mich doch sehr bedenklich, wenn aus dem Menschen Namens Mohammed irgendwann ein "Wundertäter und Heiland" kreiert wird und am Ende womöglich noch angehimmelt wird und damit entmenschlicht (und vergeistigt und vergöttlicht) wird, als sei er schon gar kein Mensch je gewesen...

Diese Gefahr sehe ich dabei jedenfalls. Auch wenn du nichts um meine Worte gibst, aber ich wollte es doch mal sagen. Es kommt eines zum anderen. Propheten wetteifern nicht um ihre Wundergaben. Jeder wirkt auf seine Weise. Letztlich hat jeder Mensch, der von Gott mit besonderen Gnaden ausgestattet ist, seinen Wirkkreis und der ist auch irgendwo beschränkt und kann nur das be-wirken, was Gott diesem oder jenem an Kraft und Macht gibt.

Ich persönlich bezweifle sogar, dass der Speichel Jesu irgend eine Heilkraft gehabt hat. Das war nur ein äusseres, sichtbares Mittel, so wie ein Pflaster auf eine Wunde - Kaum drauf gelegt, schmerzt es nicht mehr so schlimm. Hat das Pflaster eine Wunderkraft? Jesus hat auf Vielfältige Weise Heilungen bewirkt und immer wieder sagte er aber dabei: Dein Glaube hat dich geheilt !

Ob Speichel, ob Lehm, ob was auch immer spielt doch überhaupt keine Rolle ! Menschen die heilen können, haben diese Fähigkeit ohnehin nicht aus sich selbst heraus, sondern wenn überhaupt dann durch Gott. Und wie Gott wirkt, ist Situationsabhängig,- mal so, mal so. Nicht Jesus oder Mohammed wirkten, sondern Gott durch sie !

Selbst ein Arzt kann einen Menschen nicht von einer Krankheit heilen. Er kann ihm nur aufgrund seiner Ausbildung und seiner Fachkenntnis sagen, an was für einer Krankheit er leidet und welche Medizin ihm da hilfreich sein könnte. Letztlich muss der eigene Körper die Krankeit besiegen mit oder ohne Medizin, oder eben er schafft es nicht. Der Arzt kann hierbei nur unterstützend und beratend einwirken. Man kann eine böse Geschwulst zwar operativ entfernen, die Wundheilung allerdings muss der Körper selbst wieder bewerkstelligen.

Und dann gibt es ja auch noch den sogenannten Placeboeffekt. Medizin, die wirkt, aufgrund des Glaubens ohne jeden Wirkstoff. Und was sagte Jesus immer bei einer Heilung? - Dein Glaube hat dich geheilt. Also ich glaube nicht an so etwas wie heilwirkenden Speichel. Wo geht die Reise denn hin? Der nächste meint, dessen Urin sei ebenfalls heilend...

Das erinnert mich auch an diese Reliquienverehrehrung bei den Katholiken. Egal was es ist, ein Stofffetzen irgend eines Gewandes, ein Blutstropfen irgend eines Heiligen usw... Ein Knochenstück oder was auch immer und schon knien sich die Keute davor nieder, küssen es und meinen, es habe heilende Wirkung auf sie...

Gerade da ist bei mir die Grenze zum Aberglauben erreicht... Wenn da überhaupt irgend etwas wirkt und heilt, dann ist es der Glaube der Menschen selbst, aber sicher nicht ein Stofffetzen, ein Blutstropfen oder ein Knochensplitter...


melden

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 00:24
Wenn mit Haaren und anderen Reliquien des Propheten "tabarruk" (um Segen bitten, vom Segen profitieren) gemacht wird, was manche Sufi- Tariqats für erstrebenswert halten, geht das eindeutig zu weit, da stimme ich dir zu!

Allerdings halte ich es keineswegs für abwegig, dass der Prophet zu Lebzeiten die Fähigkeit hatte, mit Handauflegen, Speichel, Schweiß etc. zu heilen ...

Die Propheten SIND Menschen, die essen, trinken, schlafen, erkranken, heiraten, sterben ... aber sie sind BESONDERE Menschen, da sie von Gott geleitet wurden.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 00:57
Wenn nur die damaligen Propheten von Gott geleitet wurden, doch heute niemand mehr von Gott geleitet wird, wie manch einer annimmt, und man sich nur auf schriftliche Zeugnisse verlassen muss, vermutend, dass dieses möglicherweise richtig und jenes möglicherweise falsch ist, ohne eigene Gewissheit zu erfahren, dann wär die Welt schon lange verloren...


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 07:59
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Wenn mit Haaren und anderen Reliquien des Propheten "tabarruk" (um Segen bitten, vom Segen profitieren) gemacht wird, was manche Sufi- Tariqats für erstrebenswert halten, geht das eindeutig zu weit, da stimme ich dir zu!
Um mal eine andere Perspektive aufzuzeigen ohne auf Sufi-Tariqats zu verweisen.
In einigen der Tabakat Werken wird eine Begebenheit mit Khalid ibn Walid erzählt in der er nahezu immer ein Haar des Propheten s.a.w. unter seinem Turban als Tabarruk trug.

Selbst ein Salafi-Imam aus Berlin bestätigte (sinngemäß) das man die Haare usw. des Propheten s.a.w. als Tabarruk benutzen können. Und wir wissen wie streng die Salafis in Bezug auf dieses Thema sind.
Jetzt darf man natürlich die Frage stellen, ob nun die Haare des Propheten s.a.w. wie man sie im Topkapi Museum in Istanbul findet, auch wirklich vom Propheten s.a.w. stammen.
Das ist jedoch eine andere Frage.


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 08:04
@Fabiano
Fabiano schrieb:Ich merke zwar, dass du mich ignorierst, aber das ist deine Sache. Was mir nur jetzt auffällt ist, dass immer mehr an "Wunderlichem" eurem Propheten Mohammed irgendwie angedichtet wird... Gerade deine letzte Frage, ob Mohammeds Speichel Heilwirkung gehabt habe, erinnert mich mehr und mehr an die Wundertätigkeit von Jesus. Und das stimmt mich doch sehr bedenklich, wenn aus dem Menschen Namens Mohammed irgendwann ein "Wundertäter und Heiland" kreiert wird und am Ende womöglich noch angehimmelt wird und damit entmenschlicht (und vergeistigt und vergöttlicht) wird, als sei er schon gar kein Mensch je gewesen...
Sowas stünde im Widerspruch zur islamischen Lehre, in der der Prophet s.a.w. etwas anderes aufgefasst werden würde als einen Menschen.
Er ist zwar ein Prophet s.a.w. aber dennoch Mensch. Es gibt jedoch Momente in denen Allah seine Prophetie bestätigt.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 08:53
Oh es gibt so einiges was von Muslims praktiziert wird und im Widerspruch zur islamischen Lehre steht... und was für meine Begriffe ebenso in den Aberglauben hinein rutscht wie so manches was bei den Christen praktiziert wird und eigentlich auch im Widerspruch zur christlichen Lehre steht. Nehmen wir mal diese ganze Reliqienverehrung, die ich ja schon angesprochen habe, oder auch diese Marienamulette, die sich manche umhängen, im Glauben, dadurch einen besonderen Schutz vor dem Bösen zu haben. Das ist nämlich genau der Punkt:

Wer schützt denn wirklich? Wer hat Macht über das Böse? Ein Gegenstand? Oder letztlich Gott bzw. seine Engel? Ob Haare unterm Kopfkissen, Amulette um den Hals, das macht für mich keinen Unterschied. Wer sowas braucht, bitte. Aber was da wirkt, kann wohl kaum eine Haarlocke sein oder ein Amulett oder sonstwas, sondern wenn dann nur der Glaube daran (Placeboeffekt). Dann fühlt man sich besser und sicherer durch einen bestimmten Gegenstand, dem Heilwirkung nachgesagt wird... Das bestärkt das Selbstbewusstsein ...

Und oft genung vorgekommen, ohne es zu merken war das Kettchen mit dem Amulett, der Heilstein, die Haarlocke oder was auch immer, plötzlich und unbemerkt verloren gegangen... Aber solange man es nicht bemerkt hat, fühlte man sich genauso geschützt und sicher... aber nachdem es bemerkt wurde, war der ganze "Zauber" dahin und der Mensch wurde unsicher, nervös und machte dadurch allerlei Fehler und schrieb das dann dem Verlust seines Schutzamulettes oder dergleichen zu... Nein, sowas ist für mich Aberglaube ! Und tut mal nicht so, als gäbs solche oder ähnliche Praktiken bei euch Muslime nicht...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 08:55
Ein gutes Beispiel aus dem Zeichentrickfiln dazu: Die "magische" Feder vom kleinen Elefanten Dumbo - mit deren Hilfe er fliegen konnte...


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 09:03
@Fabiano
Fabiano schrieb:Und oft genung vorgekommen, ohne es zu merken war das Kettchen mit dem Amulett, der Heilstein, die Haarlocke oder was auch immer, plötzlich und unbemerkt verloren gegangen... Aber solange man es nicht bemerkt hat, fühlte man sich genauso geschützt und sicher... aber nachdem es bemerkt wurde, war der ganze "Zauber" dahin und der Mensch wurde unsicher, nervös und machte dadurch allerlei Fehler und schrieb das dann dem Verlust seines Schutzamulettes oder dergleichen zu... Nein, sowas ist für mich Aberglaube ! Und tut mal nicht so, als gäbs solche oder ähnliche Praktiken bei euch Muslime nicht...
Deshalb hat man sich einen unsichtbaren, allgegenwärtigen Gegenstand ausgedacht. Man kann ihn theoretisch nicht verlieren, und fühlt sich trotzdem sicher, auch wenn er gar nicht existiert.

@Fabiano


melden

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 09:22
@Fabiano

Deine letzten 3 Posts sprechen mir aus dem Herzen und gehn mir runter wie Öl.

Und auch - jetzt ot - dieser ganze Marienkult der Christen - na wenn das mal nicht im Widerspruch zu dem 1. Gebot "DU sollst keine anderen Götter neben mir haben" ....
( Ich bin der Herr und Dein einziger Gott! Neben mir gibt es keine anderen Götter!)

Diese ganze Götzendienerei, einfach nur widerlich !!!

Da wird dem Papst-Kaspar die Hand geküsst und als HEILIGER VATER verehrt (um Himmels willen), da werden Gottes bzw. Jesus- und Marienbildchen geschnitzt, gemalt .... (Ikonen, Kreuze mit einem leidenen Jesus dran genagelt) ....

So´n Scheiß hängt man sich da womöglich auch noch um den Hals und klopft sich dabei auf die Brust, wie christlich und gläubig man doch ist .... WÜRG

Wäre er verbrannt worden, müsste man sich wohl einen kleinen Scheiterhaufen, selbstverständlich aus 585er Gold um den Hals hängen oder ein Aquarium, wenn er ersoffen worden wär (...)

Hier greift dann auch schon das 2. Gebot:
Du sollst Dir kein Bild von mir machen! Fertige Dir also weder materielle noch
intellektuelle Gottesbilder (Kreuze, Marienbilder, Buddhafiguren, Aktien, Geldscheine,
Ideologien usw.) an. Du wirst dann nämlich früher oder später nur sie für wichtig halten
und dadurch auch anbeten und mich völlig „aus Deinem Herzen“ verlieren! Wirf Dich
also nicht vor solchen falschen Göttern nieder und diene ihnen. Mache Dir kein
„materielles Abbild“ von irgendetwas im Himmel, auf Erden oder im Meer, das Du dann
als „wichtiger“ bzw. „heiliger“ betrachtest, als alle Deine anderen Erscheinungen.



LG Trinity


melden

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 09:41
P.S.



melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 09:54
@Trinitylove

Ganz schön blödes Video, was du da verlinkt hast


melden

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 10:03
@Valentini

Find ich ganz und gar nicht, toleriere Deine negative Meinung dazu aber natürlich und selbstverständlich.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 10:09
@Trinitylove

In dem Video ist ständig die Rede davon dass die Wissenschaft widerlegt sei aber dem ist nicht so. Auch die Rede davon dass noch kein Arzt oder eine Medizin jemanden geheilt hätte, ist eine sehr dumme Aussage. Nehmen wir mal Penicillin: Die Wirkung ist ganz klar zu beobachten und der heilende Erfolg ist seit Entdeckung und Herstellung mehr als sicht- und messbar


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 10:28
Da es hier eigentlich um Wunder Mohammeds geht (wobei man natürlich auch schonmal abschweifen kann) aber nicht um das Thema Medizin, möchte ich dazu eigentlich nichts sagen. Nur so viel dazu: Selbstverständlich gibt es Medikamente die Heilungsfördernd sind, sowohl aus der Apotheke Gottes (der Natur) als auch aus der Apotheke der Menschen (selbst hergestellte Medikamente aus dem Labor). Selbstverständlich gibt es Substanzen, die Erreger abtöten, Schmerzen lindern, Körperliche Selbstheilungskräfte in Gang setzen, im Heilungsprozess unterstützend wirken usw...

Aber neben alldem gibt es in der Tat auch das Phänomen, dass völlig Wirkstofffreie Substanzen heilen, sofern der Mensch daran glaubt. Der berühmte Placebo-Effekt.

Und in Bezug auf Heilsteine, Schutz-Amulette oder sonstigen Dingen, denen eine Heilwirkung (durch den Glauben daran) zugesprochen werden, so kann auch dies sein. Die Frage die sich mir hierbei nur stellt ist: Wirkt die Haarlocke, der Stein, das Amulett oder wirken diese Dinge dadurch, dass man daran glaubt? Das scheint mir nämlich eher der Fall zu sein. Ansonsten gerät man sehr leicht in den Bereich der Magie, wo man in der Tat gewissen Gegenständen eine Art Zauberkraft oder Wunderkraft zuspricht. Davor wird in allen großen Weltreligionen wie dem Judentum, dem Christentum und dem Islam gewarnt.

Bei den ganzen Schnitzwerken, Heiligenfiguren, Ikonen, Bildern, Kruzifixen usw... sehe ich allerdings nur dann eine Gefahr, wenn man diese selbst anbetet und zB. glaube, wenn man sich eine Schnitzfigur des Hl. Florian ins Wohnzimmer stelle, würde sein Häuschen vor Brand geschützt. Oder wenn man sich eine Hl. Christopherusplakette ins Auto legt, würde dies vor Unfällen schützen... Sowas halte ich persönlich für Aberglauben !

Wenn es dem einen oder anderen Gläubigen allerdings hilft, in seinem Glauben besser zu Gott zu finden, durch Bilder, Kruzifixe oder Ikonen, dann will ich nichts dagegen sagen, solange diese Werke nicht selbst angebetet werden oder einer Ikone oder einem Bild selbst Heiungs- und Wunderkräfte zugesprochen werden. Tote Gegenstände können niemals aus sich selbt heraus eine Wirkung hervorrufen. Ein Bild von Jesus oder der Mutter Maria ist niemals selbst Jesus oder Maria, sondern ein Abbild !

Bei dem ersten und zweiten Gebot geht es meiner Ansicht nach darum, dass man nicht etwas menschengemachtes wie ein Schnitzwerk oder ein Abbild anbetet ! Wissend darum, dass es ein Bild ist, vom Menschen gemacht, nach seinen eigenen Vorstellungen, um an Gott erinnert zu werden und ihn nicht im weltgetriebe des Lebens zu vergessen, das lasse ich soweit noch gelten. Aber man muss sich schon darüber im Klaren sein, dass es eben nur ein Bild ist und nichts weiter... Und Bilder soll man nicht anbeten ! Sie können aber Mittel sein, um für manche einen besseren Zugang zu Gott zu finden, um dann Gott anzubeten. Aber Gott ist auch ohne das Bild genauso anwesend und wirksam ! :D


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 12:55
Meine Spucke hat übrigens auch Heilkräfte und schmerzlindernde Kräfte. Wenn ich einen Mückenstich habe oder mich an einer Brennnessel (wird jetzt mit 3 N geschrieben - neue deutsche Rechtschreibung :D ) "gestochen" habe, dann wirkt meine Spucke auf der Stelle schmerzlindernd. Hamma, oder? ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 12:57
@Fidaii

Das liegt zwar am kühlenden Verdunstungsprozess aber den blenden wir nun einfach mal aus und erklären dich für einen heiligen im Sinne so mancher islamischen Wunderversteher :)

Oh Fidaii, gepriesen sei dein Name....


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 12:59
@Valentini

Nicht nur der "Verdunstungsprozess". Meine Spucke enthält heilige Enzyme. :)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 13:02
@Fidaii

Sag ich doch:
Im Namen Fidaii, des Gnädigen und des Barmherzigen, gepriesen sei dein Name, ist ab sofort deine Spucke heilig zu erklären ..... ;)


melden
Anzeige

Wunder Mohammeds

08.02.2010 um 13:03
Mein Löschbutton ist auch heilig. ;)
Bleibt bitte beim Thema.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden