Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Mord, Suizid
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 19:27
Im Buddhismus gelten Selbstmörder nicht als Sünder.
Da man hier aber an Reinkarnation glaubt, macht der Selbstmord allerdings keinen Sinn.
Wer wiedergeboren wird, erleidet in seinem neuen Körper die gleichen Leiden wie in seinem alten Leben.
Wen es ganz schlimm trifft, der wird nach seiner Wiedergeburt noch mehr Qualen erleiden.


melden
Anzeige

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 20:02
@Keysibuna

Das würde ja im umkehrschluss bedeuten das jeder der jetzt leid und schmerz erfährt
z.b. behinderte oder menschen die in vielen ländern hunger leiden müssen
an ihrem schicksal selber schuld wären und sie für ihrere frühren leben jetzt büssen
müssen ,was nicht meine meinung ist sondern nur der umkehrschluss.


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 20:02
Weil hier vorhin das Thema Shintoismus war: Shintoismus (obwohl es eigentlich keinen "Standard-Shinto" gibt) ist so was wie eine Naturreligion in der es eigentlich keine Dogmen und Regeln gibt, Mord/Selbstmord ist kein wirkliches Thema.
Mit dem Thema Tod beschäftigt sich in Japan mehr der Buddhismus (kam im 6. Jhd.), der dort ja eine Koexistenz mit dem Shintoismus eingegangen ist.
Der Staatsshinto der im 20. Jhd. aufkam ist eine bissl verdrehte Form des Shinto, auch wenn die Kaiserfamilie seit jeher ihre Abstammung auf die Sonnengöttin Amaterasu zurückführt, war das bis dahin noch kein Grund für jeden, ihn anzubeten.
Mit den Kamikaze hat das aber nichts zu tun.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 20:05
@ilya
ilya schrieb:umkehrschluss
Jop, so ist das!

Und deshalb bin ich kein Religion Freund :D


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 20:12
@Keysibuna

Ja das kann ich verstehen und nachvollziehen ,vor allem wenn viele das glauben auch
die hilfsbereitschaft nachlässt nach dem motto der behinderte oder hungernde ist ja selber
schuld an seinem schicksal und dem brauche ich nicht zu helfen denn der soll mal schön
busse tun .


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

15.09.2010 um 20:15
@ilya

Eine "scheinheilige Schadenfreude", anders kann ich sowas nicht bezeichnen.


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 13:59
Antwort : Ja ! Meine. Der Raelismus...

Allerdings stellt sie als Bedingung, dass man unter einer nicht heilbare psychische bzw Körperlichen Krankheit leidet die unerträgliche Schmerzen hervorruft bzw., dass man in einem Körper (in Folge eines Unfalls zB.) mit sehr beschränter, nicht mehr vertretbarer Lebensqualität dahinsiecht.

(Raelismus : siehe Wikipedia bzw den Tread 'Ewiges Leben durch Wissenschaft möglich?' nebenan - für diejenigen die diesen 'Gegen-Aspekt' interessieren sollte)


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 14:37
Zusatz :
Raelismus ist eine Form des Atheismus.

Meine Religion
- fordert Gewaltlosigkeit, erlaubt es dem Einzelnen aber in Notwehr zu handeln, ohne Waffe und mit dem Ziel den Angreifen außer Gefecht zu setzen. Und falls der Tod des Angreifers, ohne dass es gewollt war, eintritt ist man unschuldig.
- verbietet die Todesstrafe
- erlaubt kein 'abwälzen' der Schuld auf einen Vorgesetzten (jeder ist für das verantwortlich was er tut, auch wenn ihm das Töten befohlen wurde)
- sagt außerdem, dass NICHTS den Tod eines Unschuldigen rechtfertigt - auch dann nicht wenn sein Zustand die gesamte Menschheit auslöschen würde (nehmen wir an jemand wurde mit einem tödlichen Virus infiziert...); der erste annehmbarer Tote beinhaltet alle die folgen (siehe Nazi-Verbrechen).

Und schließlich, meine Religion behauptet, dass Schwerkriminellen krank sind und als solche zu behandeln sind... und, dass diese Krankheit ansteckend ist. Schwerkriminelle sollten also nicht mit Leichtkriminelle zusammen einsitzen.


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 16:58
@ilya
@Keysibuna
ilya schrieb am 15.09.2010:Das würde ja im umkehrschluss bedeuten das jeder der jetzt leid und schmerz erfährt
z.b. behinderte oder menschen die in vielen ländern hunger leiden müssen
an ihrem schicksal selber schuld wären und sie für ihrere frühren leben jetzt büssen
müssen ,was nicht meine meinung ist sondern nur der umkehrschluss.
Stimmt, diese Umkehr ist mir auch total zuwider! Und sehr eingebürgert auch bei Allgemein,
"die sind selbst schuld, gehts ihnen so schlecht" wegen was auch immer,
nicht so tüchtig und arbeitsam wie wir!"

Glaube nicht dass der wahre Buddhist so denkt mit Reinkarnation,
wer weiss wieviel Leiden wir aufgebürdet bekommen bevor wir etwas erkennen können?
Also kann auch einen "Unschuldigen" Leiden treffen!
Dann gibt es in armen Verhältnissen Glückliche und in reichen Todunglückliche!
Deshalb leben die Gläubigen sovieler Religionen asketisch,
um nicht dem nebendran etwas wegzunehmen und weil es zum Glücklich sein
kein "Reichtum" bedarf,
aber schon wenigstens genug zum leben!

Denke eher diese Umkehr ist so dass wir wenn wir allzu schlemmerisch leben
ohne dem Mitmenschen etwas abzugeben wo wir es können: Zeit, Geld, offenes Ohr,
und dabei noch denken, wir hätten das ja verdient,
subito als Wurm wiedergeboren werden!


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 17:02
@lilit
lilit schrieb:wahre Buddhist
Uii, der WAHRE Buddhist. :D

Das kenn ich eigentlich nur aus WAHRE Christentum, WAHRE Judentum und WAHRE Islam.^^


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 17:19
@Repulsor
Repulsor schrieb:Uii, der WAHRE Buddhist.
Tönt genauso blöd wie der Rest der Weltreligionen als "Wahre",
meinte damit der "wahre Gläubige" irgendeiner Religion oder simpel der
oder die , der/die einen Sinn sehen will indem er/sie so lebt,
dass niemandem, auch nicht der Natur, in und von der wir leben,
geschadet wird!
Irgendwie so! :D


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 17:28
@rael_org
rael_org schrieb:Und schließlich, meine Religion behauptet
Das ist eine traurige Sekte/Religion, die etwas behaupten muss
und noch Leute findet die das glauben wollen,
Gegenaspekte zum Glauben finden sich viele,
da sind mir die Atheisten lieber als Sektenanhänger!


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

06.12.2010 um 19:13
@lilit
lilit schrieb:Irgendwie so!
Ich habs verstanden. :D


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

07.12.2010 um 00:30
@lilit,
Du schreibst : Das ist eine traurige Sekte/Religion, die etwas behaupten muss

Beruhen nicht die meisten Religionen auf 'Offenbarungen', also Behauptungen ? Also, auf eine Enthüllung durch die wir mit unseren Schöpfern verbunden sind ? So ist es zumindest im erwähnten Judentum, Christentum, Islam, usw...
Außerdem werden sich diese 'Behauptungen', früher oder später, entweder als richtig oder als falsch herausstellen. Wenn sie richtig sind, ist dann Rael ein Genie ?, oder ist es dann ein Beweis für seine 'Geschichte' (da er doch behauptet dies wurde ihm mitgeteilt) ?, oder nur Glück (so wie er Glück hatte als er in seinem Buch aufzuzeigte, dass es möglich ist ein Lebewesen dank den Informationen in seinen Zellen zu reproduzieren - zu einer Zeit als dies von der Wissenschaft strickt verneint wurde) ?

Lilit, Du schreibst auch : da sind mir die Atheisten lieber als Sektenanhänger!

Nun, wie ich in meinem Post schrieb ist Raelismus Atheismus. Raelisten... 'verstehen', dass wir von Menschen 'die vom Himmel kamen' (also hebr. 'Elohim', wie die Bibel sie bezeichnet - also Außerirdische) durch Anwendung der Gentechnologie 'im Labor' erschaffen wurden. Jetzt, da es Craig Venter gelungen ist ein erster künstlicher Organismus auf diese Weise herzustellen ist dies zur einzigen Hypothese avanciert die auf eine Wissenschaftliche Grundlage basiert (damit meine ich, Reproduzierbarkeit). Die beiden anderen Hypothesen (ein allmächtiger Gott bzw. Evolution) sind demgegenüber lediglich 'Theorien' (also hinsichtlich unseres Vorhandenseins Erklärungs-'Versuche').
Vorhersagen von Theorien als Wahrheiten aufzufassen ist eine der großen Illusionen unserer Zeit...


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

07.12.2010 um 16:12
@rael_org
rael_org schrieb:Beruhen nicht die meisten Religionen auf 'Offenbarungen', also Behauptungen ? Also, auf eine Enthüllung durch die wir mit unseren Schöpfern verbunden sind ? So ist es zumindest im erwähnten Judentum, Christentum, Islam, usw...
Ja genau, und darum,
die und andere Religionen reichen mir vollauf,
als Schöpfungsgeschichten ud Offenbarungen
und die Evolution reicht mir als wissenschaftliche Erklärung,
da brauche ich keine Aliens mit Reagenzgläser...

da gibt es schon genug und soviel zu entdecken und erfahren in den alten Schriften,

darum kann ich den Weg der Suche "nach etwas Sinn im Ganzen" in einer Sekte nicht nachvollziehen!


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

08.12.2010 um 14:00
@lilit : Du schreibst :
"die und andere Religionen reichen mir vollauf,
als Schöpfungsgeschichten ud Offenbarungen
und die Evolution reicht mir als wissenschaftliche Erklärung"

Nun, was von einer "Theorie" als 'wissenschaftliche Erklärung' zu halten ist, habe ich in meinem letzten Post ganz unten geschrieben...

Außerdem möchte ich gerne verstehen : wenn Du schreibst 'die anderen Religionen... reichen mir' und 'die Evolution... reicht mir'.
Wie ist das dann ? Wurden wir 'erschaffen' oder haben wir uns aus der Ursuppe entwickelt ? Oder vielleicht beides ? Wie vereinst Du diese beiden, sich ausschlißenden, Aussagen ?

Zur Sektenbezeichnung :
ich bin stolz darauf heutzutage Mitglied einer 'Sekte' zu sein. In dieser Gesellschaft in der 'political correctness' herrscht und Demokratie von christlich geprägten Länder einge...bombt wird, ist dies geradezu ein revoluzionnärer Akt. Wenn ich sehe was die alt-Religionen über die Jahrhunderte in unseren Ländern geleistet haben, ja, dann folge ich lieber den unverfälschten Lehren einer neuen Religion die auch mit der Modernität und der Wissenschaft im Einklang steht.
Ich denke Du vergisst, dass man die ersten Christen damals als 'Sekte des Nazareners' bezeichnet hat und dass, wären die ersten Christen nicht Juden gewesen (sie haben also den Mut gehabt der vorherrschende Religion den Rücken zu kehren - weil sie Jesu Kritik als berechtigt ansahen) es heute kein Christentum geben würde.
Versuche nicht den 'Weg der Suche in einer Sekte' nach zu vollziehen ! So geht es nicht ! Man kann man nur 'erleben' und dieser Pionierenweg ist nur etwas für jene die 'geistig unbestechlich' sind und sich nicht von der Meinung Anderer beeinflussen lassen. (sorry wenn das jetzt hart rüberkommt...)


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

08.12.2010 um 18:52
@rael_org,
rael_org schrieb:Wie vereinst Du diese beiden, sich ausschlißenden, Aussagen ?
Für mich schliessen sie sich nicht aus! Die wissenschaftlichen Erkenntnisse erklären mir wie sich das Leben auf der Erde entwickelt hat,
die Schöpfungsgeschichten zeigen auf, wie und warum sich der Mensch vom Tier unterscheidet, sind symbolisch für die Erkenntnis des Menschen, seine Sinnsuche und sein freier Wille und damit die schwere Last und gleichzeitig Freiheit, Entscheidungen treffen zu müssen!
rael_org schrieb:dann folge ich lieber den unverfälschten Lehren einer neuen Religion die auch mit der Modernität und der Wissenschaft im Einklang steht.
???, wie weisst du ob unverfälscht oder nicht? Wie bei jedem Glauben Glaubenssache!!
rael_org schrieb:ist nur etwas für jene die 'geistig unbestechlich' sind
Sehe ich nicht so.
Fühle mich auch "geistig unbestechlich",
äussert sich bei mir dass ich keiner Religion beitreten will und konfessionslos bin und nur der Menschengemeinschaft angehöre!

Finde aber abgesehen davon auch Menschen die den Weltreligionen angehören deswegen nicht bestechlich oder so,
es kann genauso mutig sein heute Muslim oder Christ zu "werden" oder sein,
da Religion heute allgemein etwas verpönt ist!!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

09.12.2010 um 04:14
@rael_org

Die Sache mit den empfindungslosen, geklonten menschlichen Sexsklaven findest du aber auch etwas suspekt, oder ? :|


melden

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

09.12.2010 um 11:52
@Demandred
"geklonte menschliche Sexsklaven"... ?

Wenn es sich um "menschliche Sklaven" handeln WÜRDE fände ich das sogar kriminell (schließlich wäre es das Gleiche als das was die Kirche früher unterstützt hat). WIR aber sprechen nicht von, und meinen auch nicht, 'menschliche Sklaven'.
Wir sprechen von, und meinen, 'biologische ROBOTER'. Roboter wie zB auch eine Waschmachine einer ist. Also, ein Gerät das eine Arbeit verrichtet die wir nicht machen wollen weil zu stumpfsinnig, zu anstrengend, zu zeitaufwendig usw.
Diese Roboter zu entwickeln ist ein Rat, und zugleich eine Voraussage, unserer Schöpfer. Sie sagen, mit ihrem sehr großen wissenschaftlichen Vorsprung, dass das einfacher sein wird als Roboter aus Metall herzustellen (dieselben Fähigkeiten vorausgesetzt).
Ich kann verstehen, dass Du es als 'suspekt' bezeichnest. Schließlich ist es etwas Neues und, diese Roboter werden aus Fleich und Blut sein, und so aussehen, wie wir. Natürlich ist das im ersten Moment etwas 'verwirrend'. So ähnlich war es auch, als die Menschen das erste Mal eine 'Kutsche' sahen die sich ohne Pferd bewegte, oder, als die Elohim früher ihren Propheten erklärten, dass eines Tages die Menschen blinde und taube heilen werden oder durch die Luft 'fliegen' werden.

Die Schranken befinden sich in unserem Kopf. Und hätte es keine Menschen gegeben die die Fähigkeit besaßen sie niederzureißen würden wir heute noch in Höhlen leben. Hat denn jemand Schwierigkeiten damit ein Tier (ebenfalls aus Fleisch und Blut) als Arbeitssklave zu sehen ? Nein. Also liegt es nicht am 'Fleisch und Blut' sondern schlicht und einfach am... Aussehen.
Die biologische Roboter von denen Rael und unsere Schöpfer sprechen haben doch nichts mit dem zu tun was uns menschlich macht, also dem freien Willen und dem Bewustsein, denn sie werden keinen/keins haben, weil man sie so in der Zukunft bauen wird. Sie werden auch 'empfindungslos' sein und keine Schmerzen verspüren können. Wie eine Machine eben. UND... einige wird man bauen um der Befriedigung willen. Werden nicht schon heute künstliche Sexualorgane zu diesem Zweck benutzt (Dildos/Vibratoren zB) ?
Natürlich wird das nicht Jedermanns Geschack sein, genauso wie es auch heute schon, in Bezug auf 'Sexspielzeug', der Fall ist...

Und deshalb, weil ich richtig informiert bin, und verstehe, finde ich es überhaupt nicht 'suspekt'.


melden
Anzeige

Gibt es eine Religion die Suizid akzeptiert?

18.12.2010 um 22:35
Meine Religion verbietet Suizid nicht, errachtet ihn aber als sinnlos, da auch ein Blinder, ein Verstümmelter, Ein Tauber... alle noch einen Sinn erfüllen können.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden