weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islamgottesdienst in Kirchen?

314 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirchenvermietung
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 16:43
@Oculus

Dir mag das Bild vielleicht sehr viel sagen oder geben. Aber einen Muslim, und auch einen Juden wirst du sicherlich nicht unter einem Bild oder vor so einem Bild beten sehen :D

Vergiss das Bilderverbot nicht. Die Juden und Muslime nehmen es damit pinibel genau und nicht so wie wir als Christen damit umgehen (es im wahrsten Sinne umgehen...).


melden
Anzeige

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 18:45
@Fidaii
"Allerdings wunder ich mich schon, warum z.B. Bérenger Saunière (ein mysteriöser Pfarrer, der unter anderem mit der Prieuré de Sion in Verbindung gebracht wird) am Eingang der Kirche im französischen Rennes-le-Château diese Statue des Asmodeus/Asmodis/Aschmedai mit Weihwasserbecken anbringen lies"
@Fabiano
So entstanden vor allem im Christentum dann auch die Bilder und Figuren von den Engeln, Teufeln und Dämonen...

Ist schon komisch dass diese Figur im Innern der Kirche ist. Normalerweise wurden Dämonen etc. an Aussenseite angebracht, als Wasserspeier, Wikipedia: Wasserspeier , etc.

"Bereits in der Romanik und später in der Gotik und Renaissance verwendete man, besonders bei größeren Kirchengebäuden, häufig dämonische Gestalten oder Tiere in einer symbolischen Bedeutung. Da sie sich als Wasserspeier ausschließlich an der Außenfassade der Kirchen und niemals innen befinden, symbolisieren sie den Einfluss des Teufels auf die irdische Welt, der in Kontrast zur Reinheit des Himmelsreiches - symbolisiert durch das Innere der Kirche - steht. Diese wasserspeienden Wesen werden Gargoyles, auch Gargylen genannt und haben den Ruf, Beschützer zu sein. Ihr dämonisches Aussehen soll den Geistern und Dämonen einen Spiegel vorhalten, soll sie vergraulen und somit Kirchen und Klöster vor bösen Mächten schützen."

Zu Michelangelos Bild gabs von @oxbox mal interessante Erläuterung:
Diskussion: Gottesdienst oder Goetzendienst?
08.25


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 19:48
@lilit
Danke für die Info. Die Erklärungen zum Bild der Sixtinischen Kapelle sind interessant.

Aber nochmal an dieser Stelle die Frage: Wenn wir mit Juden und Moslimen unsere Kirchen teilen würden, könnten sie unter diesem Bild beten? Stellt es nicht die zentrale Rolle unserer drei Religionen dar. Gott/Allah als schöpfer der Welt. Adam gilt den Muslimen als erster Muslim und zugleich auch als erster Prophet des Islam. Es wäre doch vorstellbar? Oder...........


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 21:02
@Oculus
Oculus schrieb:Aber nochmal an dieser Stelle die Frage: Wenn wir mit Juden und Moslimen unsere Kirchen teilen würden, könnten sie unter diesem Bild beten?
Glaub ich nicht,
denke kath Kirchen sind zu überladen mit Bilder, Reliquien, Symbole...
Ich kann dort auch nicht beten,
und als Muslim würde mich der Firlefanz stören.
da inspiriert mich ein Blätterdach über dem Kopf im Wald mehr!
Oder eine kleine simple Kapelle!

kommt auf die Kirche an, Synagogen sind sehr "nüchtern" und angenehm bescheidener
und auch ohne Bänke,
(früher hatten die Kirchen auch keine).
Dort warum nicht..

Aber es muss ja auch keine Verschmelzung geben,
und wenns nur um Raum geht werden eher die Kirchen zu Museen;
und Büroräume oder Hallen oder neue Bauten zu Moscheen.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 22:35
lilit schrieb:Glaub ich nicht,
denke kath Kirchen sind zu überladen mit Bilder, Reliquien, Symbole...
Ich kann dort auch nicht beten,
Ich sag immer: Augen zu und durch! ;)


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.12.2010 um 23:14
@Fidaii

theoretisch könnte man auch im Supermarkt beten!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

22.12.2010 um 11:07
Auch wenn man mit geschlossenen Augen im Supermarkt beten wollte, da ist es einfach zu laut und zu unruhig. Und ich wette, lange wirst da nicht auf dem Boden knien, bis dich einer anspricht was du da machst? Und wenn du dann sagst: Ich bete, wird man dir sagen: Dann gehen Sie doch bitte in die Kirche. Unsere Waren sind nicht zum anbeten gedacht, sondern zum verkaufen... :D

@lilit


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

28.12.2010 um 19:04
Mit denselben Argumenten, die gegen ein gemeinsames Gebet von Christen und Muslimen sprechen, müsste man eigentlich auch ein gemeinsames Gebet von Christen und Juden ausschließen. Wird das nicht ziemlich seltsam, wenn wir Christen uns weigern, mit Menschen zu beten, die denselben Gott anbeten und dies in derselben Weise tun, wie Jesus auch gebetet hat. Ja, hat nicht auch der Mensch Jesus zu einem Gott gebetet, der allmächtig, unberührbar und jenseitig für ihn war. Ich für meinen Teil würde mich jedenfalls nicht weigern mit dem Juden Jesus seinen Gott anzubeten, auch wenn dem Menschen Jesus wohlmöglich der rechte Einblick in den trinitarischen Charakter dieses Gottes noch gefehlt hat.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

29.12.2010 um 10:24
Ich kann hier ja nur für mich selber sprechen und nicht für alle Christen. Und ich könnte durchaus auch mit einem Muslim oder einem Juden gemeinsam beten. An mir soll´s jedenfalls nicht liegen.

Da ich davon ausgehe, dass es nur einen Gott gibt und wir alle letztendlich nur auf unterschiedliche Art und Weise, abhängig von unserer Religion zu ihm beten.


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

29.12.2010 um 10:29
Fabiano schrieb:Ich kann hier ja nur für mich selber sprechen und nicht für alle Christen. Und ich könnte durchaus auch mit einem Muslim oder einem Juden gemeinsam beten. An mir soll´s jedenfalls nicht liegen.

Da ich davon ausgehe, dass es nur einen Gott gibt und wir alle letztendlich nur auf unterschiedliche Art und Weise, abhängig von unserer Religion zu ihm beten.
Ich gehe ja davon aus, dass ihr alle glaubt es gäbe nur einen Gott, und zwar immer den, den eure Vorfahren euch zurecht gelegt haben.

Der Unterschied besteht nicht darin, dass ihr euch ihm auf unterschiedliche Art und Weise unterwirft, sondern wie ihr glaubt wie er zu sein hat (was er von euch verlangt, wem ihr zu vertrauen habt und alle anderen lustigen Normen aus der Steinzeit)

@Fabiano


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

30.01.2014 um 20:33
Total bekloppte Idee
Wenn ich einen islamischen Gottesdienst hören will, dann muss ich eine Moschee aufsuchen. Dafür gibt es ja die entsprechenden Gotteshäuser


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

01.02.2014 um 15:21
Gerade wo ich das lese, musste ich an jemanden denken der als muslim wirklich in die kirche gegangen ist um zu beten. er war lange unterwegs mit dem auto.. die gebetszweit war da und er war halt gerade in der nähe vom kölner dom. naja er ist dort einfach rein gegangen, hat den gebetsteppich mitgenommen und in ruhe gebetet. niemand hatte ein problem damit. :)


ich finde die idee auch nicht schlecht, dass muslime in einer kirche beten können, allerdings sind da 1. die ganzen bänke im weg und 2. zu viele bilder und staturen von heiligen personen wie jesus, maria etc. das ist im islam nicht so erwünscht, dass man bilder von heiligen überall hängen hat, bzw das es solche überhaupt gibt.

ich hab nichts gegen kirchen, aber viele von denen machen mir sowieso angst, weil viele einfach so dunkel von innen sind. also für mich wäre das einfach nichts mit dem beten in der kirche aus mehreren gründen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

01.02.2014 um 15:28
@Ela-gözlü
Natürlich sollte man die ganzen Bilder und Statuen entfernen, die haben mit Gott eh nix zu tun
Eh,die Bänke natürlich auch nicht, wahre Anbeter knien vor Gott


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

01.02.2014 um 15:34
@Suchhund

warum entfernen? das ist doch die angelegenheit der christen und wenn diese sich damit wohl fühlen, dann bitte, sollen sie doch ihre statuen und bilder und bänke ruhig haben. eine kirche ist doch für die christen gedacht, also braucht auch niemand etwas zu entfernen ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

01.02.2014 um 15:38
@Ela-gözlü
Ela-gözlü schrieb:eine kirche ist doch für die christen gedacht,
Sie ist für alle Gottgläubigen da ,wir haben nur einen Gott.
Also wenn dass stört dann sollte man es entfernen.


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

02.02.2014 um 11:23
Hare Krishna

@Oculus


Wenn Kirchen leer stehen -dann hat das wohl einen Grund, dann sind diejenigen denen die Kirche las heiliger Ort in Versammlung gegeben sind - solchen heiligen orten nicht würdig - sie ziehen Bars und Kaufhäuser vor so könnte man sagen.

Die Hare Krishna Bewegung baut immer ihre Tempel selbst meisten sind das Bauren Häuser auf dem lande oder im Zentrum der Stadt Läden auch als Krishna Zentrum. Aber kirche nien bis jetzt noch nicht.
In København (Kopenhagen) ( ich lebe seit ca 40 Jahren in Dänemark) gibt es eine Kirche - die als Restaurant und Alkoholauschank hergerichtet wurde weil sie leer stand.

Eine Moschee - eine Kirche - ein Tempel und eine Synagoge - sind ja immer Räume die als heilig angesehen werden. Das haben dei Christen wohl missverstanden - weil sie nicht mehr dort hingehen. In einem heiligen Raum sollte man nie Geschäfte abwickeln oder finanzielle absprachen treffen - das gilt dann für alle Glaubens Richtungen.

Die größte Sünde der Menschheit ist meiner Meinung nach die , das jede Glaubensrichtung, jede Weltanschauung, sich selbst als die einzige richtige wahrhaftige an sieht. Nur der Teufel selbst kann solch eine Ignoranz der Verneinung eines Ursprungs Gottes, der alles aber auch alles im Griff hat den Menschen introvertiert Haben.

Es gibt nur einen Ursprung der muss aber alles können - Aber Gott hat schon auf Erden unzählige Namen - nur akzeptieren die Menschen das nicht untereinander weil sie meinen sie stehen über Gott oder sind ihm gleich. Doch bei einer Natur Katastrophe werden alle Gläubigen getötet, egal ob sie Muslime, Christen, Hindu, Juden, Atheisten oder sonst was sind.

Wenn eine Kirche leer steht ist dieser leerstehende Raum wohl Gott geweiht. Nicht dem Teufel Satan oder Alkoholikern oder Atheisten u,s,w, Dann ist es 1000 mal besser wenn Muslime Hindu Juden oder andre Glaubensrichtungen dieser heiligen räume annehmen.Das bedeutet aber nicht, das dann ein Sieg gefeiert werden kann über die Christen.

Gott ist Gott egal mit welchen Namen die gläubigen den selben verehren.
Wenn die Welt voll von Ungläubigen ist - die die gläubigen schikanieren sie in Angst und Frucht Versetzen - selbst gläubige die militant sind und gegen die eigene und andrer zivile Bevölkerung brutal handeln, ungläubige - sie lieben Gott nicht hingebend dienend, sondern sie lieben ihre
abscheulichen bestialischen Taten mehr als Gott. Sie wollen von anderen gläubigen gefeiert werden, weil sie meinen Gott einen gefallen getan zu haben.
Gott brauch aber keinen gefallen - denn er ist souverän Gott der Ursprung - das die Gebetshäuser leer stehen, das ist ein Zeichen dafür, das Gottlosigkeit hier auf Erden besteht.
Wenn Gottlosigkeit hier auf Erden dominant besteht dann kommt - Gott selbst hernieder und nimmt sich diesen gottlosen Menschen an, das ist eine Garantie :) Nur den Zeitpunkt den bestimmt Gott selbst.

Darum stehen die Gebets Häuser leer - weil der Mensch nicht in der Lage ist sein bewusst sein göttlich zu erhöhen und lieber weiter leben will wie in poliertes Tier und das zum trotze seines technischen Fortschritts.

Füllt die Gebetshäuser,macht eure Stuben zu Gebetsräumen, verehrt Gott hingebend dienend liebend, egal welcher Glaubensrichtung - Gott kennt keinen Unterschied in der hingebenden dienenden Liebe zu ihm -jedes prahlen um seines Namens willen ist ihm zu wieder - Gott mag es nicht wenn sich die Gott Gläubigen gegenseitig umbringen - wie kann man so etwas nur zu lassen. Eine jede Art von militantem verhalten, denken, wünschen, wollen, ist nicht Gottes würdig. Wenn Aggression Lebens notwendig wäre, wie es im Augenblick scheint , ist das ein Zeichen dafür das Satan - der Teufel die Erde mit seinen Milliarden von Individuen fest im Griff hat.

Die Schergen ( die hoch Finanz - die Geld Drucker/Bänker) sind die waren Gegner, nicht nur der gläubigen sondern aller) des Teufels sind es, die alle mit dem macht Mittel Geld hier im Griff haben - niemand ist davon frei, hier kann nichts verkauft oder gekauft werden ohne das Geld/Kreditkarte in der rechten Hand. Ich habe noch nicht ein einziges mal gehört das die Heiligen Stätte dieser Mensch Götzen - Finanz Adel - Bankhäuser - Investment - Börsen oder ähnliches - mit Bomben bedroht wurden. Denn wer stellt Dynamit her - wer bezahlt eigentlich Dynamit und mit was wird bezahlt ? Mit Geld - dem Machtmittel der Schergen des Teufels hier auf Erden. Das haben sie zu Krishnas Zeiten vor 5000 Jahren gemacht - das haben sie zu Jesus Zeiten vor 2000 Jahren gemacht - das haben sie zu Mohammeds Zeiten Gemacht - und das tun sie immer noch.
In jedem Gottes Haus egal wie dieses aussieht wie groß oder klein es ist, ist Gott zur stelle wenn er dort hingebend liebend dienend verehrt wird. Es sollte immer ein farbenprächtiges fest zur Freude Gottes sein, wenn der Gottes dienst abgehalten wird - nicht wie bei einer Beerdigung, oder Preisverleihung für Akademiker - Tanz, Gesang, zitieren von Gottes Worten und von seinen Taten hören und gemeinsames zu Gott geopfertes vegetarisches Essen einnehmen das, ist vollendeter Gottes dienst.

Singt Gottes Namen auf den Straßen dieser Welt - aber schlagt euch nicht die Köpfe ein - dann gibt es auch keine leeren Gotteshäuser mehr.

Nicht Intoleranz sondern Toleranz ist angesagt, solange das was man denkt, wünscht, will, tut, nicht einem selbst oder anderen schadet.

Hari Bol

Bhakta Ulrich


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

06.04.2014 um 10:14
John Nieven, der Autor von "Gott bewahre" hat es wunderbar und sehr anschaulich in seinem Buch auf den Punkt gebracht. Die Botschaft Gottes lautet: "Seid lieb". Muss man dazu noch etwas sagen?


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

20.04.2014 um 16:44
@Suchhund
Suchhund schrieb:@Ela-gözlü
Natürlich sollte man die ganzen Bilder und Statuen entfernen, die haben mit Gott eh nix zu tun
Eh,die Bänke natürlich auch nicht, wahre Anbeter knien vor Gott
Warum sollte man denn die Bänke entfernen? Das kann man nur machen, wenn die Kirchen von den Christen nicht mehr benutzt werden.
Du kannst von den Christen nicht verlangen, dass sie aufeinmal vor Gott 1-2 Std. knieen sollen.
Die Christen beten ja nicht nur.

@Oculus
Oculus schrieb:John Nieven, der Autor von "Gott bewahre" hat es wunderbar und sehr anschaulich in seinem Buch auf den Punkt gebracht. Die Botschaft Gottes lautet: "Seid lieb". Muss man dazu noch etwas sagen?
Nein, ausser dass es aus dem Gebot kommt, du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.04.2014 um 19:28
Nein das würde Gott nicht gefallen und das wüsste die Kirche, weshalb sie auch niemals soetwas verabschieden würden. Stellt euch nur die auswirkungen vor. Deshalb sollte man daran auch kein Gedanke verschwenden.

Und wer sollte das verabschieden, die Kirche? Nein..
Die CDU vllt? Bestimmt nicht..
Durch Demokratie? Nein, so tolerant sind die deutschen dann auch wieder nicht.


melden
Anzeige

Islamgottesdienst in Kirchen?

21.04.2014 um 22:59
Jeder Religion seine Tempel. Alles andere ist völlig sinnlos, da nicht kompatibel.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der ZEN Meister102 Beiträge
Anzeigen ausblenden