weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islamgottesdienst in Kirchen?

314 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirchenvermietung

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 15:56
der einzelne betende brauch natürlich keine moschee aber was ist wenn die gemeinde zusamm beten will sollen wir das dann im park machen ? Zuhause ist kein platz deswegen brauchen wir Moscheen


melden
Anzeige

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 16:45
@bafrali55

Aha,
finde es sollte proportionial zu den Bedürfnissen Gläubiger schon genug Moscheen geben für diesen Zweck!
Weiss nicht wie der Stand ist,
meine ob es genug Raum hat oder nicht?!
Natürlich kannst du hier nicht die gleiche Dichte erwarten wie in muslimischem Land,
bedingt also etwas mehr Organisation!


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 18:07
Ob Moschee, Synagoge oder Kirche; im Ergebnis bleibt festzuhalten, das sehr wohl alle Gläubige unter einem Dach beten könnten, wenn sie sich auf das Minimum beschränken würden. Die Anbetung des Allmächtigen!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 18:13
Machbar wäre es, wenn man sich auf das Minimum beschränken würde schon. Aber dann müssten die äusseren Formen der Anbetung auch wegfallen. Denn das ist ja auch eine Form der Zeremonie. Und ich glaub nicht, dass die Moslems darauf verzichten würden.

Wenn es allerdings egal ist, ob man sich hin legt, hin kniet, beugt oder steht, hab ich nichts dagegen. An mir soll es nicht liegen :D

@ocultus


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 18:13
Oculus schrieb:Es ist hier immer die Rede von DEM Islam oder von DEN Christen! Sind es nicht die Menschen die hinter disen Atributen stehen? Nur weil einige wenige es nicht ertragen können, dass Andersgläubige sich in ihrer Nähe aufhalten oder gar deren Gotteshäuser betreten, heißt es nicht, das es auch andere Gläubige gibt.
Nun sind die bestehenden "Gebäude" in den Händen der jeweiligen "Machthaber", mit gutem Beispiel könnten aber freikirchliche Gemeinden und tolerante Islamgemeinden (ja die gibt es!) voran gehn. Es muß doch nur ein Anfang gemact werden.
Mit meinem Thraed wollte ich zum Denken anregen, und nicht im Vorhinein ablehnende Gründe lesen, warum es nicht geht. Viel interessanter ist es doch, sich Gedanken darüber zu machen, wie es funktionieren könnte, und wie eine Welt vor diesem Hintergrund aussehen würde. Wir sind alle Kinder des einen Vater, jedem gehört der Ring!
Geläufige Religionsmodelle besagen im Kern, dass die Menschen, die sie nicht praktizieren auf dem Holzweg sind.

Wie will man solche arroganten Weltanschauungen ernst nehmen und vereinen? Sie lassen sich nicht vereinen, weil ihre Inhalte das nicht wollen.

Nach dem Motto:

"Unser Gott ist der tollste, stärkste und der einzige. Unser Buch trägt sein unverfälschtes Wort. Das was wir lehren ist immer gut und kommt direkt vom Herrscher des Universums, siehe als Beweis unsere minderbemittelten Wunder auf Sonderschulniveau. Alle anderen liegen folglich falsch und tragen qualvolle Konsequenzen. Wir werden belohnt!"


Das sinnvollste ist es daher, aus solchen Religionen auszutreten. Man kann sie nicht mehr schön reden, um sie eines Tages vereinen zu können. Das ist ein Ding der Unmöglichkeit.

@Oculus


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 18:20
@herzbetont

Ja, leider ist das in der Tat so! Es ist ein schönes Gedankenmodell welches mir im Kopf herumgeistert. Ob jemals die Religionen zueinander finden und sei es nur, dass sie sich bedingungslos akzeptieren, so wäre das doch schon ein Fortschritt, oder?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 18:40
Wers glaubt wird selig :D


melden
Heval
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 20:56
Wäre es denn nicht ein Zeichen des aufeinander zugehen, wenn die Kirchen in Deutschland ihre Häuser für die islamischen Mitbürger öffnen würden, damit diese ihren Gottesdienst halten könnten.
Selbstverständlich gegen ein gewisses Entgelt.
Die Kirchen müssten komplett umgebaut werden. Muslime und Christen beten anders haben andere Rituellen. Eine Kirche mit mehrere hundert jähriger Geschichte etc. zu verändern wollen bringt mehr Protest wenn man eine neue Muslimische Moschee bauen möchte.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

15.11.2010 um 23:13
Also wenn die Muslims von Sich aus bei einer Kirche anfragen würden ob sie da beten dürfen und sie dann so nehmen würden wie sie ist, hätte ich nichts dagegen. Aber extra noch umbauen für sie, das sehe ich nicht ein.


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 06:34
Heval schrieb:Die Kirchen müssten komplett umgebaut werden
Kenn mich mit den Gebetsriten beider Seiten nur mässig aus, aber würde es nicht reichen wenn man die Bänke zur Seite schiebt und jeder Muslim einen Gebetsteppich mitbringt?


melden
herzbetont
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 10:43
AtheistIII schrieb:Kenn mich mit den Gebetsriten beider Seiten nur mässig aus, aber würde es nicht reichen wenn man die Bänke zur Seite schiebt und jeder Muslim einen Gebetsteppich mitbringt?
Wenn ich einmal glauben darf, dann glaube ich nicht, dass der Herrscher des Universums darauf wert legt, dass man einen Teppich dabei hat.

Viel wichtiger wäre ihm doch ein Gebet, dass ohne materielle Zusatzmittel und aus jeder möglichen Körperposition verrichtet werden kann.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 11:31
Der Teppich spielte aber im Orient schon immer eine ganz wichtige Rolle ! Zumindest der fliegende Teppich aus 1001 Nacht ... :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 11:39
Es gibt doch diese Art der Urlaubsplanung:
Ich zieh für 2 Wochen in deine Wohnung an der See und du ziehst für die Zeit
in meine Wohnung in den Bergen. Das klappt aber nur, wenn sich beide Parteien
einig sind.

Genauso sehe ich das mit Kirchen und Moscheen, Christen und Moslems.
Auf beiden Seiten gleiches Geben und Nehmen - wäre das nicht schön?

Doch nun die entscheidende Frage: Woran scheitert das wohl?
Ich meine jetzt nicht Einrichtung und Interieur, sondern nur
den GUTEN WILLEN. Na? An wem wohl?


melden
Heval
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 12:13
AtheistIII schrieb:Kenn mich mit den Gebetsriten beider Seiten nur mässig aus, aber würde es nicht reichen wenn man die Bänke zur Seite schiebt und jeder Muslim einen Gebetsteppich mitbringt?
So einfach ist das nicht :)


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 12:56
@ramisha
ramisha schrieb:Na? An wem wohl?
Wenn ich den Meissner so reden hör, an den Christen jedenfalls auch.
@Heval
Heval schrieb:So einfach ist das nicht
ich denke schon, es wird nur unnötig kompliziert gemacht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

16.11.2010 um 13:15
@AtheistIII
Ich halte diese Thematik wieder für einen Machtkampf,
der letztendlich zeigen soll, wie durchsetzungsfähig
doch der Islam ist.

Letztendlich haben doch alle ihr eigenes Häuschen und gut is!
Dann kann von mir aus auch die christliche Jugend in der
Kirche ne Disco abhalten und die Moslems in der Moschee
Bauchtanzen.


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

17.11.2010 um 08:51
Das tolle an Moschenen ist, das sie neben Gebetshaus auch Sozialräume sind in den man sich den ganzen Tag aufhalten kann. Unsere Kirchen hingegen können allenfalls besichtigt werden, doch kommunikation findet dort nicht statt. Auch sind die Gemeindehäuser oft verschlossen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

17.11.2010 um 09:07
Ich finde Moscheen sowieso immer wieder irgendwie beeindruckend. Und in der Tat, sie haben alles mögliche an Sozialräumen oftmals direkt angegliedert. Dazu kommen Waschräume und was ganz wichtig ist für die Frauen: Die Toilette ist auch nicht weit :D Und es findet Kommunikation statt, was sehr wichtig ist. Das findet in einer Kirche so nicht statt, ausser vielleicht vor dem Eingang oder im Pfarrhaus. Da gebe ich dir Recht. Die Kirche ist in der Regel ein reiner Anbetungsraum.

Allerdings betrifft das in der Regel wieder nur die alten Kirchen die schon da sind. Da hatte man wahrscheinlich auch weniger die Kommunikation im Vordergrund stehen als diese gebaut wurden. Die heutigen Kirchen, wenn denn noch welche gebaut werden, wie etwa Gemeindezentren oder Gemeindehäuser sehen auch schon ganz anders aus.


@Oculus


melden

Islamgottesdienst in Kirchen?

17.11.2010 um 10:44
ramisha schrieb:der letztendlich zeigen soll, wie durchsetzungsfähig
doch der Islam ist.
Wieso?
Soweit ich weiss stammt die ganze Idee ja vollständig aus dem Forum, hab jedenfalls nichts von einer öffentlichen Debatte in dieser Richtung mitbekommen.


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islamgottesdienst in Kirchen?

17.11.2010 um 11:26
@AtheistIII
Dann ist die Debatte unsinnig, zumal ja @Oculus
und @Fabiano
die Moscheen für geeigneter zur allgemeinen Kommunikation halten.
Die Frage: Islamgottesdient in Kirchen nur zur Provokation zu stellen,
tut der Situation Moslems/Christen keinen Dienst.


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bibel, Daniel 910 Beiträge
Anzeigen ausblenden