weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Wahrheit, Lichtarbeit, Puramaryam

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 16:29
Ersteinmal ein herzliches Hallo an alle!

Ich hab euer Forum durch Zufall gefunden und hab mich heute hier angemeldet, da ich Antworten auf Fragen zu einem Thema suche, das mich jetzt schon seit 2 Jahren immer wieder sehr beschäftigt.
Es geht dabei um die Lichtarbeit und prinzipiell um das Thema Wahrheit. Ich weiß nach dem Umschauen im Forum, dass das Thema Lichtarbeit hier schon öfters mal diskutiert worden ist, aber mir ist nicht klar geworden, was denn nun stimmt und was nicht (vielleicht ist es eh unmöglich, das zu erfahren).
Kurz zu meiner Vorgeschichte in Bezug auf dieses Thema.

Als ich ca. 20 Jahre alt war, habe ich begonnen, mich mit Spiritualität zu beschäftigen. Ich bin in einer katholischen Familie aufgewachsen, konnte mich aber mit diesem Glauben nie identifizieren und habe nie ernsthaft an dessen Inhalte geglaubt. Mir fiel dann ein Buch in die Hände, „Gespräche mit Gott“, welches mein Start auf meiner spirituellen Suche war.
Nachdem ich einige esoterische Glaubenssysteme kennengelernt hatte, stieß ich durch einen Zufall auf diese Homepage hier: www.puramaryam.de.
Ich war begeistert von dem, was ich las. Ich hatte vorher noch nie von so einer Energiearbeit und vor allem Arbeit an sich selbst und der Befreiuung von Blockaden, Ängsten usw. gehört und glaubte, vielleicht hier meinen Weg gefunden zu haben, da ich mich mit vielen Dingen plagte, bei denen mir noch niemand helfen konnte. Ich lernte in meiner Heimatstadt eine nette Dame kennen, die auch mit dieser Methode arbeitete und welche ich immer noch sehr schätze, da sie nie abgehoben und immer sehr korrekt und weise auf mich gewirkt hat.

Ich habe dann aus Neugier ein Seminar der Schöpferin dieser Homepage Maria oder Maryam, wie sie sich jetzt nennt, besucht und war aber ziemlich enttäuscht davon. Es schien mir alles irgendwie aufgesetzt und es war einfach nicht so, wie ich erwartet hatte, was natürlich mein Problem ist. Diese Frau hatte auch auf eine Frage von mir in einer Art und Weise geantwortet, wo ich sehr verunsichert wurde, da sie nur eine Floskel benutzte, ohne in irgendeiner Weise persönlich auf mich einzugehen. Das hat mich tief enttäuscht. Nach diesem Seminar kamen mir zum ersten Mal Zweifel an der ganzen Sache und ich wurde den Gedanken nicht mehr los, dass man mit Lichtarbeit vielleicht seine ganzen Schattenseiten und Blockaden nicht löst, sondern es sich nur einbildet und sie in Wirklichkeit aber nur verdrängt. Bei meiner oben genannten Bekannten schien es jedoch nicht so zu sein, weil sie wie gesagt immer sehr bodenständig war. Sie ist auch hellsichtig. Sie konnte mich immer davon überzeugen, dass die Lichtarbeit wirklich sehr wirkungsvoll ist und hat es immer wieder geschafft, meine Zweifel zu zerstreuen, als ich sie um Erklärung bat.
Die Zweifel kamen aber immer wieder und es war ein ständiges Auf und Ab, ein Pro und ein Contra in Bezug auf diese Arbeit.

Vor etwa 4 Monaten geriet ich in eine totale Glaubenskrise, die bis jetzt andauert, wo ich im Laufe dieser Krise mit einer christlichen Seite in Kontakt kam, welche die Esoterik als schlecht und schädlich darstellte, welche mich so erschreckte, dass ich erst einmal beschloss, mich von Esoterik zu distanzieren. Merkwürdigerweise empfand ich das als befreiend. Kurze Zeit dachte ich ernsthaft darüber nach, ob vielleicht doch der christliche Glaube wahr sein könnte, was aber schnell wieder verflog, da ich nicht glauben konnte, dass die Wahrheit aus so vielen Widersprüchen und Ungeheuerlichkeiten (siehe z.B. das Alte Testament in der Bibel) besteht. Dann war ich soweit, dass ich an gar nichts mehr glauben konnte und begann mich mit Sichtweisen des Atheismus zu beschäftigen.

Dann, vor einigen Tagen habe ich in diesem Forum (weiß gar nicht mehr, nach was genau ich gesucht hatte) einen Beitrag von einer glaube ich ehemaligen Userin, namens Illuraje gelesen. Am Anfang wunderte ich mich sehr darüber und es erschien mir wie diese Homepage, die ich oben nannte, die auf mich nach einiger Zeit sehr abgehoben wirkte. Aber so wie die Userin schrieb und das meiste was sie schrieb, klang sehr logisch und stimmig, was meine Gedanken wieder umwarf und meinen alten Konflikt ans Tageslicht brachte, nämlich, ob Lichtarbeit in der Form der Arbeit an sich selbst durch das Lösen von Blockaden usw. mit bedingungsloser Liebe und göttlichem Licht und der Theorie drumherum nicht vielleicht doch der Wahrheit entspricht, und ob damit wirklich Sachen bereinigt und nicht nur ins tiefe Unterbewusstsein verschoben werden, oder ob die Lichtarbeit reine Einbildung ist, ein Glaube wie das der z.B. fundamentalen Christen, die ja auch fest davon überzeugt sind, dass ihr Glaube wahr ist und auch entsprechende Erfahrungen haben.

Wie steht ihr zu dem Thema? Kennt ihr die Seite von puramaryam? Was sagt ihr dazu? Kann das, was diese Frau schreibt wahr sein oder ist da das Ego mit ihr durchgegangen? Sie arbeitet ja auch kostenlos, auf Geld ist sie also nicht aus. Ist es nur ein religiöser Wahn oder tatsächlich Wahrheit, oder vielleicht eine Mischung davon? Kann Lichtarbeit wirklich etwas dauerhaft lösen, oder ist es nur ein Placebo-Effekt?
Was steckt überhaupt wirklich hinter Lichtarbeit?

Und wie ist es mit Gaben wie Hellsichtigkeit. Wie ist es mit den Visionen, welche viele dieser spirituellen Personen haben? Sind sie nur Projektionen des Unterbewusstseins, Fantasie, Einbildung oder tatsächlich Botschaften aus einer Welt die wir nicht sehen, aber die es gibt? Wieso haben das so viele spirituelle Menschen, die auch nicht so wirken, als wären sie geistig verwirrt? Wie erklärt man diese Phänomene, wenn z.B. die Atheisten recht haben und alles nur auf rein physikalisch erklärbaren Naturgesetzen beruht? Viele Leute können ja z.B. Auren sehen und Wesenheiten und ich kenne einen Mann, der in den Körper hineinsehen kann und den Zustand der Organe eines Menschen sehen kann (das kann er wirklich, er hilft Ärzten beim Stellen von Diagnosen, wenn diese nicht weiterwissen und arbeitet kostenlos). Sind solche Gaben Beweise dafür, dass die Lichtarbeiter mit ihrem Glauben an das Übersinnliche doch recht haben? Oder ist es einfach nur eine Gabe wie z.B. hohe Musikalität von Geburt an?

Wer hat denn nun recht? Oder hat jeder recht und die Wahrheit ist absolut individuell und jeder erlebt seine Realität so, wie er es glaubt?

Ich würde mich sehr freuen und wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Lichtarbeit, der oben genannten Homepage und überhaupt zum Thema Glauben und Wahrheit erzählen würdet!!

Ich danke euch im Voraus und schicke euch liebe Grüße,

Winterstern


melden
Anzeige

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 17:01
@Winterstern
Oi!
Also meine Meinung zu deiner Seite:
Positiv ist mir aufgefallen dass Seminare etc kostenlos sind!
Wer für sowas Geld nimmt gehört verprügelt :D
Negativ aufgefallen finde ich die Idee alle Krankheiten könnten durch "Liebe und Licht" geheilt werden
Halte ich für sehr gefährlich und unglaublich dumm!
Werr hat schonmal ein gebrochenes Bein mit Liebe behandelt?
jeder wird einsehen dass der Autor der Seite hier irgendwie aus der Realität geflohen sein muss!
Für die heilung von krankheiten sollte man immernoch der Naturwissenschaft/den Ärzten vertrauen!
Die haben um einiges mehr zu sagen als "Licht und Liebe" sei das Allheilmittel!


Zum Thema Religion/Atheismus Glaube kannst du dir hier im Forum seitenweise Infos suchen ;)


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 17:11
Winterstern schrieb:Wer hat denn nun recht? Oder hat jeder recht und die Wahrheit ist absolut individuell und jeder erlebt seine Realität so, wie er es glaubt?

@Winterstern


Alsoooooooo .... die Frage kann nicht lauten wer Recht hat sonder was du denkst und fühlst ....

den Link zu dieser Hp ... naja mir reicht schon der Anfang um zu sehen wohin die Reise geht.
ARBEIT mit LICHT und LIEBE
ICH BIN MARIA,
HIMMLISCHE MUTTER UND ZUGLEICH ERDENMUTTER, WEIBLICHER WESENSTEIL GOTTES,
DIE SEINE GNADE IST, DIE SEINE LIEBE IST, GEKOMMEN, IHREN KINDERN ZU HELFEN, MENSCH WIE SIE,
ABER VOLL DER LIEBE DES HIMMELS, EUCH SEINE GNADE UND DIE HIMMLISCHE LIEBE ZU BRINGEN, DIE IHR EINST GEKANNT,
EUCH ZU BEFREIEN VON LEIDEN, SCHMERZ UND FINSTERNIS



halte dich eher fern von solchen Seiten .... nur mein Rat oder Gefühl ...


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 17:45
@Winterstern

Ich habe die Seite nun noch nicht angesehen......, aber was ich dazu sagen möchte, ist

es gibt nur deine eigene Wahrheit, du begegnest Menschen oder Büchern oder was auch immer,
da ist ein Kern enthalten. Meistens nicht mehr als das, aber es wird eine Botschaft für dich enthalten.
Alle Glaubenssysteme sind feste Konstrukte, die keine eigene Wahrheit mehr zulassen....
Die einen mehr die anderen weniger.

Wir müssen unseren eigenen Weg finden und dazu bedarf es einer ganz wichtigen Voraussetzung,
***wir müssen wieder lernen mit unserem Herzen zu sehen****
Denn alles Wissen ist in uns enthalten.

Diese unterschiedlichen Sichtweise, der verschiedenen Glaubenssysteme führen nur dazu, uns vom eigenen Weg abzubringen. Und nicht selten führen sie dazu, das man gar nicht mehr glaubt.
"Das kommt manchen auch sehr gelegen."

Um in deine persönliche Wahrheit zu kommen, ist es sicher hilfreich, sich mal alles anzuschauen was an Ängsten, Glaubenssätzen, usw. in einem ist. Und sich dann von allem zu Lösen was nicht zu einem gehört.

Das ist meine ganz persönliche Meinung dazu....

LG


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 18:09
Vielen Dank erstmal für eure Antworten!:-)

@Thermometer

Ich glaube, dass es nicht darum geht, z.B. Beinbrüche zu heilen (das ist klar, dass da ein Arzt her muss), sondern es würde dort eher heißen, dass man die Ursache hinter dem Beinbruch heilt, also wieso es dazu kommen musste. Dieses Heilen mit Licht und Liebe bezieht sich eher auf z.B. chronische Krankheiten, Ängste, Depressionen, Hautprobleme...
Es gibt eben einige Leute, die sich mit dieser Arbeit von einigen Sachen befreien konnten. Nur die Frage hier ist für mich; haben sie sich wirklich damit von den Problemen befreit oder es nur mit dieser Energie überdeckt bzw. Sachen verdrängt und sie brechen nach einiger Zeit wieder auf, oder sind sie dann echt weg? Oder sind sie einfach nur durch die Konzentration auf eine positive Energie und ihren Glauben, also z.B. durch Placebo gesund geworden?

@Rumpelstilzchen

*gg* Ja, genau bei diesem Absatz hat sich damals auch alles in mir zusammengezogen, aber ich war dann irgendwie so fasziniert von dieser Methode und von manchen Texten die ich dort gelesen hatte, dass ich dieses ungute Gefühl schnell vergaß, aber es kam ja dann wieder.

@Tara

Das ist sehr interessant was du schreibst, besonders dein Satz, dass Glaubenskonstrukte keine eigene Wahrheit mehr zulassen und dass wir wieder lernen müssen, mit dem Herzen zu sehen. Diese eigene Wahrheit war auch immer eine meiner Überlegungen, wenn ich besonders verwirrt war; dass es vielleicht so ist, dass jeder seine eigene Wahrheit finden muss und diese nicht einem bestimmten Massenglauben entspricht, sondern vielleicht nur Teile daraus enthält oder Ähnlichkeiten. Aber dazu gehört glaube ich viel Selbstsicherheit, Intuition und Mut. Vor allem um zu erkennen, was mir jetzt wirklich gut tut und was schädlich für mich ist. Ich denke, das ist sicher ein Prozess, der vielleicht sogar ein ganzes Leben dauert. Trotzdem hoffe ich, dass ich bald zumindest einmal die richtige Richtung einschlage, die mich auf meinen Weg hin zu meiner Wahrheit führt. Und ich bin jetzt gerade bei dem Punkt, wo ich forsche, ob diese Lichtarbeit (nur die Methode, nicht der Rest von der Homepage) etwas ist, das mich wirklich weiterbringen kann, oder ob ich lieber von all dem Abstand nehmen sollte, um mehr auf dem Boden zu bleiben.
Gar nicht so einfach das Ganze...

Liebe Grüße,
Winterstern


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 18:18
@Winterstern
Ich möchte mich in den wesentlichen Punkten der Userin @Tara anschließen, auch wenn ich es anders formulieren würde.

Dein Vorgehen ist durchaus gut und es ist gesund, dich abzugrenzen, aber nicht von vorne herein eine festgelegte Meinung einzunehmen.

Mein Rat ist, mische keine Lehren die du nicht als zusammengehörig empfindest, daraus entstehen unklare, verschlungene und unglückliche Zustände, weil es nun mal verschiedene Wege sind die nicht zueinander passen. Suche dir deinen passenden Weg, der wird im wesentlichen über dich selbst und zu dir selbst führen.

Um eine in der Seele liegende Ursache zu heilen reicht Licht und Liebe nicht aus, es bedarf einer inneren Konfliktlösung, zu der es verschiedene äußere Anstöße geben kann. Darum funktioniert bei einem Menschen mal dieses, beim anderen anderes. Bei akuten Ausfällen der Leistungsfähigkeit von Mensch und Seele halte ich momentan u.a. die Verhaltenstherapie als leistungsfähigste Form sich "zu erden" und nicht spirituelle Wege, diese können sogar negative Wirkungen haben, Versponnenheit, Weggetretensein, Besetzung durch astrale Seelen und Energien, Abgehobenheit, Überheblichkeit, eingeblidete spirituelle Erleuchtungszustände und Halluzinationen, im Zusammenhang mit Drogen durchaus auch psychotische Zustände, um nur einige gar nicht harmlose Folgen von esotherischen Übungen zu nennen.

Zu der Lösung von Blockaden möchte ich noch sagen, dass hierbei unsere eigene Rolle eine zentrale Rolle spielt. Verletzungen der Vergangenheit können in einer positiven, emotionalen Beziehung zu anderen Menschen bewusster werden und dann nach und nach sich in das Oberbewusstsein verschieben, um dort eine Lösung zu finden, dieser Prozess kann nicht zwanghaft forciert werden, die Blockade löst sich von selbst, wenn die Seele bereit ist. Oft sitzt die Blockade viel tiefer als wir glauben, hinter einer Blockade stecken wieder viel tiefere Verluste und Verletzungen anderer Leben, es schmerzt sehr wenn geliebte Menschen von uns gehen oder sie in Zuständen leben in denen wir sie nicht sehen wollen, es sind die Geheimnisse einer vergessenen Vergangenheit, das ist meine unbedingte Erfahrung. Ich war früher durch und durch mit Ängsten besetzt, mittlerweile bin ich relativ furchtlos und durch verschiedene innere Selbstheilungsprozesse gegangen. Licht und Liebe kommen dann, wenn wir andere innerlich in uns erlösen, so ungefähr könnte man es sagen.

@Thermometer
Alles nachvollziehbar, aber warum soll man nicht für eine Dienstleistung Geld nehmen? Die Frage ist doch, ob der Dienst funktioniert oder nicht und dahingehend gibt es auf dem Esotherik-Markt berechtigte Zweifel. Das wäre für mich weniger ein Kriterium.


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 18:19
@Winterstern

bezüglich der Krankheiten denke ich noch:

das es schon eher geheilt ist, wenn ich mir die Botschaft dahinter anschaue....
als mir das Symptom weg Doktern zu lassen. Dann wird es an vielleicht anderer Stelle wieder auftauchen...

Ist halt nur sehr schwer, sich der Botschaft zu stellen....

Du wirst deinen Weg schon machen... Alles hat seine richtige Zeit

LG


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 18:48
@mitras

Vielen Dank für deine Ratschläge!
Ja, das sehe ich ein, dass es keinen Sinn macht, mehreres miteinander zu vermischen, ich meinte das auch eher in Bezug auf in Bezug auf Weisheiten, als auf Methoden. Aber vielleicht ist ja auch das nicht ratsam.

Muss man immer in frühere Leben gehen um eine Sache zu heilen? Was machen dann die Menschen, die z.B. nicht an Reinkarnation glauben? Die hätten ja dann gar keine Chance auf Heilung oder doch? Gegen Verhaltenstherapie hatte ich mich immer gesträubt (ich leide an vielen Ängste und deren Folgen), weil ich an den Ursachen arbeiten wollte. Heute sehe ich das etwas lockerer.
Mir macht ein bisschen deine Aussage Sorgen, dass es durch die Arbeit mit solchen esoterischen Methoden zu einer Besetzung von negativen Energien und astralen Wesen kommen kann. Meine Bekannte, die hellsichtig ist, meinte bei mir immer, ich wäre total besetzt mit irgend welchen finsteren Energien und die wird man los mit der Licht-Liebes-Arbeit. Was ist, wenn sie recht hat und ich sowas hab, aber nicht mehr die Lichtarbeit machen will. Kann ich dann nie ganz heil und angstfrei werden? Ich wünsche mir manchmal echt, ich würde an sowas nicht glauben und mich nie damit beschäftigen müssen.
Ich fand es interessant und tröstend, dass du dich von deinen Ängsten befreien konntest. Was hast du alles gemacht, damit das möglich war und wie lange hat das gedauert (ich hoffe, es ist ok, wenn ich dich danach frage!?).

Was meintest du mit dem Satz "Licht und Liebe kommen dann, wenn wir andere innerlich in uns erlösen, so ungefähr könnte man es sagen."?


@Tara

Hm, auf dieser Homepage wird z.B. gesagt, dass da vor allem die Ursachen, auch aus früheren Leben geheilt werden, so wie alle Glaubenssätze usw. die zu einer Erkrankung geführt haben, da geht es also nicht vorrangig um die Symptome. Diese sollen angeblich verschwinden, nachdem die Ursachen mit der Licht-und Liebesenergie geheilt wurden. Eine Bekannte hat sich so von einem langjährigen Magenleiden (welches aber glaub ich psychosomatisch war) geheilt. Und die Maryam von puramaryam.de sagt, dass sie seit 1997 nicht mehr krank wird und schon so rein ist, dass sie auch fast (oder überhaupt) keine negativen Emotionen mehr in sich hat. Ob das stimmen kann, weiß ich zwar nicht, aber sie sagt es eben von sich. Sie hat sie z.B. auch ihre Krankenversicherung gekündigt. Allerdings behauptet sie auch, dass sie in ihren früheren Leben Maria Magdalena, auch Maria, die Mutter von Jesus, Jeanne d´Arc, Nostradamus, Robin Hood usw. war, was die wenigsten glauben können. Sie sagt, das ist so, und Gott habe ihr gesagt, sie soll das so verkünden, damit die Leute sehen können, dass es die Reinkarnation wirklich gibt. Klingt für mich nicht logisch und ich finde, dass das der Glaubwürdigkeit der Seite nicht gut tut. Das hat mich damals zusätzlich zum Zweifeln gebracht, weil sich das für mich schon etwas größenwahnsinnig angehört hat und man dann natürlich auch daran zweifelt, ob dann alles andere stimmen kann was sie schreibt, auch wenn es schön ist.

Lg, Winterstern


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 19:05
h@Winterstern
hallo erst mal also ich beschäftige mich schon seit 1jahr mit der lichtarbeit

ich muss sagen die hp die du gefunden hast ist auch nicht sonderlich serieös

und klar es gibt leute wie überall die mit der zeit glauben sie können alles und so dadurch abgehoben wirken (habe auch schon meine erfahrung gemacht)

lichtarbeit kann nicht zwingend sachen heilen aber lichtarbeit kann das unterstützden den wie in vielen esoterischen sachen steht hier das chakra im vordergrund und der energiefluss (natürlich auch noch um andere dinge)

lass dich nicht untergriegen und glaube an das was dir wichtig ist egal was andere leute sagen
und pass auf bei den leuten wo dir vl dein bauchgefühl sagt ehh das schaut haarig aus den meistens ist das bauchgefühl richtig ;)

gruß codex


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 19:06
Winterstern schrieb:Ich glaube, dass es nicht darum geht, z.B. Beinbrüche zu heilen (das ist klar, dass da ein Arzt her muss), sondern es würde dort eher heißen, dass man die Ursache hinter dem Beinbruch heilt, also wieso es dazu kommen musste. Dieses Heilen mit Licht und Liebe bezieht sich eher auf z.B. chronische Krankheiten, Ängste, Depressionen, Hautprobleme...
Zuersteinmal spricht deine Seite eindeutig von ALLEN KRANKHEITEN UND PROBLEME
"SELBSTHEILUNG ist der Prozess der inneren HEIL- und GANZ-Werdung durch Auflösen der Ursachen all Deiner Krankheiten und Probleme mit BEDINGUNGSLOSER LIEBE."
http://www.puramaryam.de/heil.html
Impliziert also auch Krebs Aids und Beinbrüche!

Ausserdem frage ich mich was für dich
Winterstern schrieb: die Ursache hinter dem Beinbruch heilt,
was ein beinbruch wohl für Ursachen haben mag? Meistens wahrscheinlich Verkehrsunfälle :D
Wie willst du die Ursachen heilen? Oo
Winterstern schrieb:Es gibt eben einige Leute, die sich mit dieser Arbeit von einigen Sachen befreien konnten.
Darum werden wir dann demnächst Anzibiotika einsetzen um Beinbrüche zuheilen ...
Also so läuft unsere Umwelt nun wirklich nicht ab!
Winterstern schrieb:Nur die Frage hier ist für mich; haben sie sich wirklich damit von den Problemen befreit oder es nur mit dieser Energie überdeckt bzw. Sachen verdrängt und sie brechen nach einiger Zeit wieder auf, oder sind sie dann echt weg? Oder sind sie einfach nur durch die Konzentration auf eine positive Energie und ihren Glauben, also z.B. durch Placebo gesund geworden?
Genauso so isses!
"Heilung" kannst du ebenso erfahren wenn du nach Mekka pilgerst oder nach Santiago-de-Compostela!
Ob du zu Satan betest oder Meditieren übst!
Ob du dich selber geißelst oder ein Placebo-Medikament benutzt!
Alles kann soweit Einfluss auf dich nehmen dass du dich anders fühlst!
(Übrigens auch genauso schlechter fühlen kannst!)


@mitras
mitras schrieb:Alles nachvollziehbar, aber warum soll man nicht für eine Dienstleistung Geld nehmen? Die Frage ist doch, ob der Dienst funktioniert oder nicht und dahingehend gibt es auf dem Esotherik-Markt berechtigte Zweifel. Das wäre für mich weniger ein Kriterium.
Alkso wenn mir hjemand etwas von unbedingter Liebe und so erzählt und dass man sowas anderen mitteilen müsse - dann wirkt es seltsam wenn dieser dann exorbitante Preise für nen 2-Stundenvortrag verlangt!
Und seit Allmystery erfreue ich mich auch regelmässig an ebendiesen Versuchen von Gurus etc den Leuten für Mumpitz massig Geld aus der Tasche ziehen zu wollen :D

Oder möchtest DU vielleicht den Stein der Weisen kaufen?
http://www.atlantis-akademie.com/fernstudium.html

Mit ner ollen Mp3CD für 50Cent und nem 122Seiten Büchlein:
Kostet nur 560 Euronen :D

Für nen ollen Bergkristall den du bei mir für 100 Ocken bekommst - und ich finazier mir das nächste Semester in Kaviar und Edelwein an dir :D)


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 19:17
@Winterstern
Winterstern schrieb:Muss man immer in frühere Leben gehen um eine Sache zu heilen? Was machen dann die Menschen, die z.B. nicht an Reinkarnation glauben?
So habe ich das nicht gemeint, ich sagte, es kommen dann Bewusstseinsinhalte aus früheren Leben (wenn überhaupt, jedenfalls der Vergangenheit) hoch. Ich halte von Reinkarnationstherapie nichts, unser derzeitiges Leben bildet die beste Basis um sich zu entwickeln.


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 19:18
@Thermometer
Das ist auch richtig, entkräftet aber nicht meinen Einwand. Klar gibt es Scharlartane und Möchtegernheiler mit Preisen wie beim Arzt.


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 19:22
@mitras
Manche sind auch so verblendet in ihre eigenes Selbstbewusstesein als "magisches Talent" "Lichtarbeiter" oder sonstwas dass sie ihr Zeug kostenlos weiterverbreiten müssen - fürs Ego!


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 20:19
Lieber Winterstern,
ich habe die von dir angegebene Seite über die bedingungslose Liebe gelesen und finde nur Gutes darin. Es ist allerdings uns nicht immer möglich, so bedingungdlos warme Liebe zu geben. Aber wir können allen guten Willen und losgelöste Liebe geben und wir können alles segnen. Die bedingungdlose Liebe können wir für unsere Lieben und für Gott täglich üben.
Dazu gibt es Einweihungen von einigen Gottbewußten Meistern, die bestimmte Techniken kennen, die für die meisten funktionieren. Aber du mußt auch selbst herauzsbekommen, was für dich am besten funktioniert.
Habe Vertrauen, Liebe und Selbstvertrauen in Gott, in dich selbst und in die Menschen, die Gott dir auf deinem Weg schickt. Diese Menschen können jeder uns ein Pünktchen weiterhelfen. Jemand der ein sehr hohes Bewußtsein hat, mag für Jahrzehnte dein Wegbegleiter sein. Auf jeden Fall müssen wir spirituelle Übungen machen um uns aus Negativen herauszuentwickeln und uns immer im JETZT mit Gott zu verbinden.
Nenne es Meditation, Lichtarbeit oder spirituelle Übungen.
Du bist auf der Suche und das heißt du wirst das für dich Passende finden. Es ist auf jeden Fell gut sich vorzustellen, dass du von göttlichem Licht umgeben und erfüllt bist. Übe diese Vorstellung immer wieder, ev. in Verbindung mit einem Schutzengel oder einem Meister, dem du vertraust. Du wirst eines Tages die Wirklichkeit dessen feststellen.
Du bist etwas Größeres als du bisher von dir angenommen hast. Du bist Seele, ein Funke, ein Teil Gottes. Das ist etwas ungeheuer Großes, Mächtiges und Weites. Habe Selbstvertrauen.
Rebazar Tarzs sagt auch in dem empfangenen Buch:
"Der Fremde am Fluß" "alle Dinge werden auf den zukommen, der der bedingungslosen Liebe Eingang in sein Herz läßt." Ich darf dir dieses Buch empfehlen.
Es weist Facetten auf auf den spirituellen Weg.
Die Wahrheit Gottes ist verstreut auf der ganzen Erde. Jede Gruppe, Religion und viele Menschen haben davon ein Fünkchen. Du brauchst also nichts abzulehnen, sondern jeweils nur das nehmen, was dich im Moment anspricht. Wenn du merkst, das dein Herz aufgeht, dann ist das das Richtige.
Mögest du vollkommen furchtlos und Gottbewußt werden. Möge Segen sein. Diana


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 20:54
Noch etwas. Ich habe vergessen auf deine Eingangsfrage einzugehen. Also wir sind spirituelle Wesen, deshalb hat alles was wir glauben, denken oder auch fühlen und imaginieren auch einen Effekt - auf uns selbst und auf andere. Wir sind spirituelle Wesen und haben einen Körper. D.h. wir sind spirituell, geistig, aber vermischt mit Materie. Deshalb unterliegen wir zum Teil - je nach unserem Bewußtsein - den materiellen Naturgesetzen. Wir unterliegen aber zum größeren Teil dem Glauben und unseren Gedanken.
Natürlich heilt Liebe. Liebe, Licht und bedingungslose Hingabe. Diese drei sind nicht so verbreitet in unserer schnelllebigen Zeit aber wir können sie täglich üben. Lichtarbeit ist eine reale Arbeit.
Ich habe einmal eine Geschichte gehört von einer Frau, die in einem Verkehrsunfall sich das Genick brach. Normalerweise ist das sofort tödlich. Sie erzählte diese Geschichte selber auf Casette. Diese Frau hatte nun eine sehr große Nähe zu Jesus und in diesem Zustand gab sie sich vollkommen in Jesus' Hände und - sie war geheilt.
Ich glaube diese Geschichte, denn ich habe selbst schon mal erlebt, wie man im außerkörperlichen Zustand in einer Sekunde ganz und vollständig "neu" sein kann. Liebe, Hingabe und Vertrauen heilen. Bewußtsein heilt.
Da kommen wir wieder auf die spirituellen Übungen zurück. Diese sollten wir täglich regelmäßig machen. Sie haben auf jeden Fall einen Effekt auch wenn wir es nicht sofort sehen. Sagte nicht Jesus: "wenn ihr nur Glauben habt so groß wie ein Senfkorn und sagt zu diesem Berg Hebe dich hinweg. Der Berg wird sich ins Meer versetzen."
Natürlich war Jesus jemand mit extrem großem Glauben. Bzw. Bewußtsein. Aber unser eigener Glaube kann auch wachsen. Natürlich müssen wir auch in unserm täglichen Leben versuchen positive Eigenschaften zu entwickeln, wie z.B. Entschlußkraft, Zufriedenheit, Losgelöstheit, Demut, Geduld, Unterscheidungsvermögen, Vertrauen, usw. Die "Freunde der Seele".
Finde mehr über Gott heraus und über deine Beziehung mit IHM. Du wirst wahrscheinlich im Verlauf der Übungen deine inneren Sinne entwickeln und damit auch dein Bewußtsein. Wahrscheinlich wäre es sehr hilfreich, den Kontakt mit einem Gottbewußten Meister zu haben, einer der dieses hohe Bewußtsein tatsächlich selbst erreicht hat. Es gibt einige auf der Erde. Du mußt sie prüfen.

Möge Segen sein.
Diana


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 21:57
@codexgigas

Welche Art von Licharbeit machst du?
Hm, dass Lichtarbeit unterstützend wirken kann, das ist sicher wahr, weil man sich da ja in etwas Positives hineinbegibt. Ich fand z.B. immer eine Atemübung sehr beruhigend, wo man farbiges Licht einatmen musste und sich beim Ausatmen ein weißes vorstellte.

Hast du bei dir irgendwelche Veränderungen bemerkt, seit du Lichtarbeit machst?

Woran hast du gemerkt, dass diese Seite nicht seriös ist?

Das ist so verwirrend, wenn manche sagen, die Seite puramaryam wäre unseriös, und jemand anders meint dann wieder die Seite wäre super und es würden nur gute Dinge dort drin stehen. Ich weiß schon, dass das jeder selbst für sich entscheiden muss, und dass es immer verschiedene Meinungen gibt, aber trotzdem finde ich es erstaunlich und auch gleichzeitig etwas entmutigend, dass es da so viele unterschiedliche, polarisierende Meinungen dazu gibt.

@mitras

Ach so, das hatte ich nicht richtig verstanden.
Dein Satz, dass es auf dieses Leben ankommt und nicht auf frühere, war sehr tröstend für mich. Ich hatte zeitweise schon die Hoffnung verloren, dass es mir jemals gelingen wird, mich z.B. von Ängsten zu befreien, ohne vorher in frühere Leben eintauchen zu müssen. In der Theorie der Lichtarbeit, mit der ich Kontakt hatte hieß es immer, dass alle Ursachen aus früheren Leben stammen und man alles aus diesen früheren Leben bereinigen muss, will man jemals ganz gesund und rein werden. Da es aber tausende von ungelösten Konflikten gäbe, würde das auch viele Jahre in Anspruch nehmen.
Mir hat dieser Gedanke immer Angst gemacht, vor allem wenn ich an die Konsequenzen dachte, wenn ich mich jetzt nicht mit Licht und Liebe reinige. Ich hatte Angst, dass es dann mit mir immer schlimmer wird, die Ängster immer stärker werden und dass ich nur mit dieser Methode eine Chance auf vollkommene Heilung hätte. So heißt es ja auch auf dieser Homepage und ich hab es auch von meiner Bekannten immer so gehört.
Ich wollte aber nicht täglich für mindestens 1 Stunde meditieren, vor allem weil es mir nie gelang, mich wirklich so weit zu konzentrieren, sodass ich in diese bedingungslose Liebe hinein kam (wenn ich denn überhaupt jemals drinnen war).

@Thermometer

Stimmt, du hast recht, auf dieser Seite steht, dass alle Krankheiten geheilt werden können mit Licht und Liebe, was dann natürlich ein gebrochenes Bein mit einschließt. Nur ist ein Beinbruch etwas Akutes, das schnell behandelt werden muss, will man, dass das Bein gesund wieder zusammenwächst. Da eine solche Energieheilung aber langwierig ist eigenet sie sich bei Brüchen oder Notfällen sicherlich nicht.

Bei den Sachen wie den Verkehrsunfällen wurde es mir damals so erklärt, dass das entweder karmische Sachen sind, oder dass einem das Leben etwas zeigen will, z.B. dass man sich zuviel Sress zugemutet hat und sich ausruhen muss, und dass man vorherige mildere Vorzeichen ignoriert hat und deswegen als großes Alarmzeichen sowas wie ein Unfall geschieht.
Ich weiß aber auch nicht, ob ich das glauben soll. Es kann wahr sein, aber auch nicht.

Ja, das in Bezug auf die Heilung durch den festen Glauben halte ich zur Zeit für die logischste Erklärung für Heilungen. Der Glaube ist wirklich ein mächtiges Instrument!

@diana

Kanntest du diese Seite vorher schon?
Das, was du mir geschrieben hast klingt wirklich schön und interessant, aber eben genau das ist es auch, woran ich momentan zweifle und mir nicht sicher bin, ob es gut für mich ist. Das, was du mir geschrieben hast, war die letzten 3 Jahre fester Bestandteil meines Weltbildes, auch wenn ich es vielleicht nicht wahnsinnig aktiv praktiziert hab. Ich habe aber daran geglaubt und konnte mir auch nicht vorstellen, dass es anders ist, bis mir eben Zweifel an der Lichtarbeit und damit auch Zweifel an diesem gesamten esoterischen Weltbild, diesem gesamten Glauben gekommen sind.
Brauche ich z.B. wirklich spirituelle Übungen, damit es mir gut geht? Kann ich nur dann mein Bewusstsein erweitern? Ist diese Bewusstseinserweiterung auch wirklich real und nützlich oder nur Einbildung oder ein Wechsel der Lebenseinstellung und Sicht? Was bringt es überhaupt, sein Bewusstsein zu erweitern, außer, dass man vielleicht einige Dinge in seinem Leben erkennt (was natürlich sehr wertvoll ist)?

Was meinst du mit gottbewussten Meistern? Was sind das für Leute und wo begegnet man diesen?
Mir haben Gurus aller Art immer schon ein bisschen Angst gemacht. Ich halte es nicht für ungefährlich, wenn man einem bestimmten Menschen folgt und ihn als einen Meister ansieht. Natürlich gibt es weise Lehrer von denen man viel lernen kann, aber mich beunruhigt der Gedanke, dass man einen Meister, Guru, was auch immer braucht, um sich weiter zu entwickeln. Dann ist es ja wieder so, dass ich nicht meine Wahrheit, sondern die des Gurus annehme. Und was, wenn der Guru falsch liegt oder gar ein Scharlatan ist? Wenn ich ihm vertraut habe, dann ist es ganz schön blöd für mich gelaufen. Es fällt mir zudem echt schwer, "spirituellen Meistern" zu vertrauen, da sie meiner Meinung nach gefährlicher sind als z.B. ein Tanzleher, der mich zur Profitänzerin machen soll.

Kann man sich wirklich immer darauf verlassen, wenn das Herz bei irgend etwas aufgeht? Sollte man dem immer vertrauen? Ich weiß, dass mein Bauchgefühl ziemlich sicher immer richtig liegt. Gibt es da aber nicht noch mehr Faktoren, die man beachten sollte?

Bei der Geschichte von der Frau mit dem Genickbruch weiß ich nicht, was ich denken soll. Meine Oma starb bei einem Autounfall an einem Genickbruch und ich kann mir schwer vorstellen, dass wenn man sich das Genick gebrochen hat, auch wenn es einen vielleicht nicht sofort tötet, dass man da noch bei genug Bewusstsein ist, um ein Gebet zu sprechen. Ich glaube, dass man da eher bewusstlos ist, oder das Genick eben nicht in so einem schlimmen Zustand war. Ich weiß es aber nicht, vielleicht ist die Geschichte auch wahr, ich war ja nicht dabei und kenne diese Frau nicht. Ich denke aber, dass man bei solchen Berichten kritiisch sein sollte, auch wenn es sicher sowas wie Wunder gibt.

Du hast von außerkörperlichen Erfahrungen erzählt. Hielten diese Zustände, in denen du dich dabei "neu" gefühlt hast auch für längere Zeit an? Hattest du dabei auch schon echte Heilungen erfahren?

Ich kann mir gut vorstellen, dass Liebe, Hingabe und Vertrauen heilen, da sie den Glauben stärken können, dass man wieder gesund wird. Es werden sozusagen positive Kräfte gebündelt. Und ich glaube auch daran, dass es sehr hilfreich sein kann, wenn man drauf kommt, wieso man krank geworden ist. Das vermute ich nur, ich halte es aber für leicht möglich.

Wie lernt man denn Eigenschaften wie vollkommene Zufriedenheit, Entschlusskraft, Gelassenheit, Unterscheidungsvermögen oder Vertrauen? Dazu muss man sicher viele Erfahrungen machen, welche heilend auf z.B. Angst oder Unsicherheit wirken, damit diese Eigenschaften durch die positiven ersetzt werden können.
Ist es so, dass spirituelle Übungen diese Umprogrammierung bewirken können? Die Lichtarbeiter sagen, dass ja. Ich kenne Leute, die meinten, dass sie durch diese Arbeit z.B. fast keine Wut mehr verspüren und viel gelassener sind. Ist das möglich, oder sind diese "negativen" Gefühle nur in eine dunkle Ecke verdrängt worden, da sie als negativ gelten und man sich entschieden hat, sich nur noch mit lichtvollen Gefühlen wie Liebe, Freude und Demut zu umgeben? Ist die Befreiung von diesen Gefühlen dann aber auch wirklich eine Befreiung? Oder ist es nur ein Verdecken seiner eigenen Schattenseite durch die licht- und liebevollen Gefühle und Energien?

Fragen über Fragen...:-)

Glg, Winterstern


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 22:08
@Winterstern
Winterstern schrieb:Hast du bei dir irgendwelche Veränderungen bemerkt, seit du Lichtarbeit machst?
ja auf alle fälle früher war ich so drauf das ich immer gesagt habe die anderen sind an meinem unglück schuld

jetzt weis ich das ich das ändern muss wenn es mich stört und nicht die anderen =) um nur einen pkt anzusprechen aber mir gehts auch körperlich besser sprich ich bin nicht mehr so antriebslos wie früher
Winterstern schrieb:Woran hast du gemerkt, dass diese Seite nicht seriös ist?
naja wissen tu ich es nicht aber es sagt mir mein bauch gefühl muss aber sagen das ich bei internet seiten sehr vorsichtig bin vl so gar übervorsichtig auserdem hast du ja selbst geschrieben das du bei dieser dame ein seminar gemacht hast und naja es für dich nicht stimmig war oder habe ich das falsch verstanden ?

und naja wird immer das für und wieder einer sache geben so ist es auch mit der homepage von dieser dame ;) aber verstehe das es schwer ist wenn so viele leute auf einen einreden oder ratschläge geben wie ich schon in meiner vorigen antwort geschrieben habe wenn es für dich stimmig ist dann wird es dir dein beuch gefühl sagen


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

21.11.2010 um 22:52
Lieber Winterstern,
ich merke an deiner Antwort, dass du wirklich dich beschäftigst und so will ich mir auch noch etwas Zeit nehmen.
Ja, ich kann deine Angst vor falschen Gurus verstehen. Wir sind vielleicht schon einige Male enttäuscht worden. Andererseits gibt es wirklich Gottrealisierte, d. h. sie haben einen sehr hohen Zustand erreicht, der für die meisten wohl nicht vorstrellbar ist. Es gibt einen ungeheuren Vorteil dieser Wesen. Der größte ist wohl, sie können dir über Raum und Zeit hinweg Liebe geben. D.h. sie, ich rede jetzt lieber in der Einzahl, er kann bei dir sein, obwohl du im Physischen vielleicht Tausende von Kilometern entfernt bist. Wir brauchen alle Liebe und das Bewußtsein öffnet sich eigentlich mit dem Herzen, nicht mit dem Verstand. Der Verstand ist ein guter Diener jedoch ein schlechter Herrscher.
Ein Gottrealisiertes Wesen hat bewußten Kontakt mit dem Heiligen Geist und er kann dir auch diesen Kontakt vermitteln. Durch eine Einweihung. Dafür wird dir viel Zeit gelassen. Du kannst dir viel Zeit nehmen, die Lehren und die Person zu prüfen. Er macht dich nicht abhängiger sondern im Gegenteil unabhängiger und selbstbewußter.

Es dauert lange bis man diese positiven Eigenschaften in sich entwickelt. Man muß Achtsamkeit entwickeln und den eigenen Verstand beaufsichtigen wie ein kleines Kind. Man muß nicht alles glauben, was der Verstand einem vorerzählt. Der Verstand ist begrenzt, konditioniert und zum mehr oder minder Großen Teil negativ geprägt. Ein Tip, den mir ein kluger Freund vor 25 Jahren gab, war zum Beispiel, man kann jeden negativen Gedanken durch zwei positive ersetzen. Es gibt viele Tricks die man selber rauskriegen kann.
Es ist ausgesprochen hilfreich, sich mit Angehörigen einer spirituellen Gruppe zu umgeben, die schon ein höheres Bewußtsein (tendenziell) haben und mit denen man sich austauschen kann. Das färbt ab. Ich glaube, man muß schon täglich spirituelle Übungen machen um sich mit der Zeit dauerhaft anzuheben und auch um spirituelle Erfahrungen zu machen. Man muß auch das tägliche Leben nach spirituellen Gesetzen ausrichten. Es wird zum Beispiel von Drogen und vom Rauchen strikt abgeraten.
D.h. man muß sich beobachten und z.B. feststellen wann man wütend wird. Dann kann man verschiedene Techniken anwenden, um die Situationen zu verbessern. Man kann z. B. über eine der positiven Eigenschaften kontemplieren, sagen wir z: B: Vertrauen. Man erkennt immer feiner was Vertrauen ist und wo man nicht Vertrauen konnte. Wo man sein Vertrauen vergrößern könnte. Wenn man immer wieder seine Aufmerksamkeit auf diese Eigenschaft richtet, so wächst sie in einem. Das worauf du deine Aufmerksamkeit richtest, das wächst. D.H. ich vermeide z.B. mir Katastrophenfilme u. ähnl. anzuschauen, weil ich weiß, das so was mich negativ beeinflußt. Man gewinnt mit der Zeit Meisterschaft, zu Mindest in Teilen über sich selbst.
Man kann aber auch mit Träumen arbeiten und man hat wenn man meditiert oder spirituelle Übungen macht manchmal das Aufblitzen einer anderen Realität. Ein wirklicher Gottrealisierter Meister kann dir eine sehr erweiterte Realitätsvorstellung vermitteln. Aber es hängt weitgehend von dir selber ab. Je mehr Vertrauen du hast, desto mehr kann dir gegeben werden.
Habe Vertrauen in Gott und habe Vertrauen in dich selbst. Wo Liebe ist, da hat die Furcht keinen Platz. Deshalb müssen wir immer täglich daran arbeiten uns in der Kontemplation in einen höheren Zustand der Liebe zu versetzen. Das hat mit Sicherheit einen Effekt. Die physische Realität ist nicht alles. Es gibt Welten über Welten. Es gibt Gott, es gibt die Liebe Gottes. Gott ist das absolut Gute, die Liebe und die Kreativität, und du bist ein Teil davon. Hab Vertrauen.
Möge Segen sein.
Diana


melden

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

22.11.2010 um 00:11
Es ist nicht alles nur Rosen. Man muss zum Beispiel auch das Negative in sich erkennen und ab und zu einen objektiven Blick darauf richten. Das tut manchmal ganz schön weh. Wann zum Beispiel wird man von den 5 Feinden der Seele beaufschlagt: Ärger, Lust, Gier, Eitelkeit und Bindung? Das sind Erscheinungen des menschlichen Bewußtseinszustandes. Mit der Zeit verschwinden die groben Erscheinungen. Es wird dir zum Beispiel nicht mehr vor lauter Wut so heiß, aber du hast vielleicht ein leises Neidgefühl oder noch eine Neigung zu Klatsch. Das sind subtilere Erscheinungsformen des Ärgers und sie werden uns vielleicht noch eine Weile begleiten, wenn sich auch keine laute Wut mehr einstellt.
Mit den spirituellen Übungen wird man insgesamt subtiler.

Zu der Frau mit dem Genickbruch ist mir noch eingefallen, dass sie ganz sicher auch in ihrem täglichen Leben die Gegenwart Jesus' praktiziert hat, so dass sie im Moment des Unfalls so Geistesgegenwärtig war, sich daran zu erinnern und sich darauf auszurichten. Das erfordert Übung, so was kommt nicht von alleine.

Man muss viel üben.
Alle spirituellen Gruppen sagen, dass ein ethisches Leben ein Schrittstein (eine Vorbereitung) zum spirituellen Leben ist.
Mir ist noch eine wichtige gute Qualität eingefallen, die man unbedingt üben sollte, und das ist die Dankbarkeit. Meine Mutter sagte: "Count your blessings." D.h. Mach dir bewußt all das Gute das schon in dir und deinem Leben ist. Du kannst auch ab und zu eine schriftliche Liste dazu machen. Mit der Zeit fällt dir immer mehr auf, wofür du dankbar sein kannst. Und wenn es so was einfaches ist, dass du ohne Rückenschmerzen aufstehn kannst, od. ähnl. Wir nehmen vieles zu selbstverständlich. Es gibt ungeheuer viel Gutes in unserm Leben. Jetzt schon. Es kommt darauf an, sich das bewußt zu machen. Je mehr das Bewußtsein wächst, desto dankbarer wird man.

So, nun wünsche ich dir und uns allen eine gute Nacht. Huddel dich in Gott ein, etwas Größeres, das dich liebt und dich begleitet. Bitte um seine Nähe. Du bist frei, dir das Beste und Schönste auszumalen.
Achte auf deine Träume.
Gute Nacht!
Herzlich
Diana


melden
Anzeige

Lichtarbeit - Wahrheit oder Placeboeffekt? Was stimmt wirklich?

22.11.2010 um 00:25
@Winterstern
Ich schreibe jetzt mal in der "wir"-Form, meine damit aber nur das, was ich denke für mich selbst erkannt zu haben - soll nicht bevormundend klingen.

Tatsächlich hat geistiger Fortschritt oft nicht mit dem zu tun was wir uns vormachen und geistigen oder intellektuellen Rettungs- und Fluchtversuchen in eine Idealwelt oder Lichtarbeiten, dafür aber viel mit der Öffnung des Herzens und Hingabe, mit schrittweiser Selbsterkenntnis in Alltagssituationen und dem systematischen Abschalten von automatisierten Unterbewusstseinsdurchbrüchen, das selbst Selbstbeobachtung und Selbstkontrolle voraus. Wenn man sein Unterbewusstsein erforscht und seine Wünsche kennen lernt, wird man entscheiden können wo die Ursachen für die Lebensgeschicke liegen, man macht dann nicht, wie es beim Lichtarbeiten der Fall sein könnte, einen positiven Deckel oben drüber.

Angst hat z.B. oft damit zu tun, dass wir in anderen Leben Menschen von uns gestoßen haben, verletzt haben oder unsere Verantwortung nicht wahrgenommen haben, weil wir vor etwas auf der Flucht waren, weil wir uns nicht zwischen Licht und Finsternis entscheiden konnten und unser Herz and ein Leben in materieller Sicherheit banden oder an Illussionen (Wunschwelten, Phantasiegebilde) oder an Partner, die frühzeitig von uns gingen. Das Leben legte mit der Zeit die Decke der Müdigkeit und des Alters über uns und wir wurde nicht weise, sondern vielleicht starrsinnig, rechthaberisch, grüblerisch, einsam. Die Einsamkeit verschloss unser Herz und wir begannen anderen dafür die Schuld zu geben. Vielleicht beneideten wir Menschen, die sich waghalsig in das materielle Lebensabenteuer stürzten. Es kann vieles sein und unser derzeitiges Leben führt uns Menschen zu, die für uns Sympathie entwickeln, in denen wir Zorn erregen und vieles anderes mehr. Wen wir lernen zu verstehen, warum diese Emotionen in ihnen auslösen, finden wir zum Kern unseres Wesens, wir werden mit unseren eigenen Speicherungen von Gewalttätigkeit, Widerwille, Neid usw. konfrontiert - und dann können wir sie lösen.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott ein Mörder?169 Beiträge
Anzeigen ausblenden