weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Entstehung der Religionen

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Entstehung, Beten, Ur-religion, Muttergottheit

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 03:48
Ich bin kein christ und in meinem Glauben haben Frauen die selben Rechte .... wüste auch nicht warum das anders sein sollte.

Ich wollte auf den Ursprung des Jüdischen Glaubens kommen .... auf diesen baut sich alle anderen 2 auf ...

wie weit geht der Glaube zurück ? woher stammt dieser hier sind viele Fragen die mich interessieren ...


melden
Anzeige

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 14:37
@rumpelstilzche

Wenn dich der jüdische Glaube so interessiert, warum hast du dich dann bisher noch nicht näher damit befasst?
Das Internet bietet doch Unmengen an seriöser Information.


melden

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 14:47
@Merlina
er interessiert mich in dem Zusammenhang mit deinem Thread !
er interessiert mich nicht als Glaube.

Das Thema ist "die Entstehung der Religionen" und da spielt der jüdische Glauben eine entscheidende Rolle.

der christliche und Islamische Glauben sind neue Religionen und nach meinem Empfinden sollte man versuchen zum Beginn und Entstehung dieser Religionen zu kommen.

In beiden Religionen verfüge ich über ein Halbwissen und denke das Gläubige mehr zu dem Thema sagen können.... aber ich möchte gerne die Puzzlesteine zusammenfügen :)


melden
facebook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 16:45
Die Heutigen Patriarchalen Religionen sind definitiv zur Zeit des Zusammenpralls zwischen den Indogermanischen und Vedischen Kulturen entstanden.

Sehr schön erkennt man es vor allem im Parismus/Zoroastrismus
welches unter anderem enormen Einfluss auf die Entstehung vom Judentum, Chr., Islam und anderen Sekten hatte.

Wikipedia: Zoroastrismus


melden

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 18:33
@facebook
Danke für deinen Link ... werde ich mir in Ruhe durchlesen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

17.12.2010 um 19:49
@facebook
Der Zoroastrismus dürfte jedoch seinen Ursprung bei den Sumerern haben, der ältesten uns bekannten Hochkultur; die sumerische Sprache übrigens soll nichts mit den indogermanischen oder arabischen zu tun haben, so schnell diese Kultur aus dem Nichts auferstand, so schnell ging sie, fast ohne auch nur eine Spur zu hinterlassen, wieder unter - es ist gut möglich, dass der meiste Einfluss, der auf die Wüstenreligionen ausgeübt wurde, von hier stammt.


melden

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 17:52
@libertarian
libertarian schrieb:Der Zoroastrismus dürfte jedoch seinen Ursprung bei den Sumerern haben,
Nein, Perser,
aus Mithraskult,
hat Zarathustra mit seiner Lehre vom Polytheismus zu einer monotheistischen Religion hin geführt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 19:03
Der Zoroastrismus bzw. Zarathustrismus (auch: Mazdaismus oder Parsismus) ist eine wohl zwischen 1800 v. Chr. und 600 v. Chr. vermutlich in Baktrien (dem heutigen Balkh im damaligen Ariana) im Osten des iranischen Hochlandes entstandene monotheistische und zumindest in ihren frühen Ausprägungen auch dualistische Religion mit heute etwa 120.000–150.000 Anhängern, die in Persien und im zentralasiatischen Raum verbreitet war. Die Anhänger des Zoroastrismus werden Zoroastrier oder Zarathustrier genannt. Größere Gemeinden leben in Indien und im Iran. Die Anhängerschaft im heutigen Indien bezeichnet man auch als Parsen.

Wikipedia: Zoroastrismus


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 21:54
@lilit @Keysibuna
Da habt ihr natürlich Recht, aber man sollte sich fragen wo das Ganze seine Urwurzeln hat - und ich glaube, das ist Sumer.
Allerdings hatten die Sumerer, soviel ich weiss, keine monotheistische sondern polytheistische Religion - naja ich hörte/las da mal eine Theorie, welche besagt, dass sich die persönlichen Hausgötter, die zu Ende der Sumerer-Epoche, also kurz vor deren Untergang, sich manifestierten, nach dem Untergang, als die Überlebenden aussiedelten, einen noch stärkeren Faktor einnahmen.

Kleine Gruppen machten sich auf den Weg, alle Mitglieder mit jeweils ihren persönlichen Schutzgöttern; doch die Anführer, na wie auch sonst, hatten natürlich die mächtigeren Götter, so kam es also, dass sich ein Nomadengott herausbildete, ein Gott für die ganze Sippe sozusagen, welchen auch alle als den Stärkeren anerkannten - so entwickelte es sich also hin zu einer monotheistischen Religion.

Man bedenke nur, und jetzt wage ich einen Zeitsprung zum Anfang des Judentums, dass die Juden zu Anfang ein zerstreutes Nomadenvolk waren, die Ägypter nannten sie glaub ich Habiru(glaub ich), was soviel wie Wüstenprinzen hieß; die Habiru hatten also ebenfalls ihren persönlichen Gott, später auch bekannt als Jahwe.

Nun, der Zoroastrismus dürfte ebenso beeinflusst worden sein von den damaligen sumerischen Auswanderern, die allergrößter Wahrscheinlichkeit nach Baktrien und Babylon begründeten.

Als das damalige Reich der Israeliten von eben diesen Babyloniern besetzt worden war, die Juden verschleppt in Gefangenschaft, zu jener Zeit hatten sie zeit, da garnicht mal so schlecht gehalten, die zoroastrischen und andere babylonische Gebräuche, so auch das Mythos vom Kind im Korb schiffend auf Wasser, in ihren Kanon aufzunehmen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:06
@all hab noch was gefunden is allerdings auf Englisch:
Wikipedia: Habiru


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:09
@libertarian
libertarian schrieb:Man bedenke nur, und jetzt wage ich einen Zeitsprung zum Anfang des Judentums, dass die Juden zu Anfang ein zerstreutes Nomadenvolk waren,
Damals hatten sie sogar Hausgötter, jeder Stamm (Familie) für sich.

Wenn man bedenkt mit wie vielen Kulturen die "Juden" in Berührung kamen, sollte man sich nicht wundern das sie alles Neue für sich mitgenommen haben, auch Gottes-Verständnis!


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:17
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Damals hatten sie sogar Hausgötter, jeder Stamm (Familie) für sich.

Wenn man bedenkt mit wie vielen Kulturen die "Juden" in Berührung kamen, sollte man sich nicht wundern das sie alles Neue für sich mitgenommen haben, auch Gottes-Verständnis!
Richtig, und auch nicht, dass das Ganze einen Hauch des Nationalismus annahm - wurden sie doch sogut wie die ganze Zeit ihrer Geschichte unterdrückt und versklavt.

Allerdings geht der Ausspruch das "Auserwählte Volk" dann wohl doch eher auf die Mütze des Stammesdenken vorstaatlicher Zeit, und zwar um eine geschlossene Einheit zu bilden.
Mit voorstaatlicher Zeit meine ich die Zeit, in der noch die Kanaaniter über das heutige Israel herrschten, und sie selbst verstreut, umherwandernd um den Sinai und Umgebung.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:20
@libertarian

Die Bezeichnung "Auserwählte Volk" hatte seine Gültigkeit erst bei Mose und bezeichnete die Gemeinde die aus Ägypten auszog.

Es war natürlich eine bunt gewürfelte Haufen, sogar Ägypter waren darunter.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:28
@Keysibuna
Also erst nach dem Auszug - gut zu wissen.
Aber was mich interessiert, gibts denn überhaupt Belege für den Auszug?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

18.12.2010 um 22:31
@libertarian

Spekulationen, manche meinen es sollen die Hethiter gewesen sein die von den Ägypter verjagt worden waren.

Aber eindeutige Belege sind natürlich nicht vorhanden. (so viel wie ich weiß)


melden

Die Entstehung der Religionen

19.12.2010 um 23:41
@Keysibuna
@libertarian

Zumindest weiss man das es Einwanderungen aus dem damaligen Kanaan nach Ägypten gegeben hat und die Zuwanderer etwa im 13 Jahrhundert v. u. Z. auch gewaltsam wieder vertrieben wurden.

Inwiefern man das auf den biblischen Auszug übertragen kann ist jedoch wieder reine Glaubenssache.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

20.12.2010 um 10:55
@Schalom

Ich denke es gab schon immer Auswanderungen zwischen Kanaan und Ägypten und wieder zurück, vor allem aber wegen der Dürreperioden und Hungersnöte!


melden

Die Entstehung der Religionen

23.12.2010 um 01:08
Ich finde, dass man gar keiner Religion angehören muss... viel wichtiger ist, was man persönlich glaubt, und die eigenen Gedanken und Taten.


melden

Die Entstehung der Religionen

23.12.2010 um 01:09
Ohne Religion wäre die Erde ein besserer Ort. Die Religionen haben doch erst die vielen Auseinandersetzungen zwischen Menschen erschaffen.


melden
Anzeige

Die Entstehung der Religionen

23.12.2010 um 01:34
Ich denke die Religion hat ihre Berechtigung solange sie auch dementsprechend würdigend angewandt wird. Alles andere ist reine Heuchlerei.

Religion wie Gesetz sind Mittel ein Volk einigermassen bei Recht und Ordnung zu halten.
Leider hat das Ganze wie @Yoshi schon angesprochen hat seit je her einen fahlen Nachgeschmack.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist Gott ein Mörder?169 Beiträge
Anzeigen ausblenden