weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Entstehung der Religionen

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Entstehung, Beten, Ur-religion, Muttergottheit

Die Entstehung der Religionen

08.12.2010 um 22:57
Ein paar User kamen auf den Gedanken, dass eine Religion letztendlich aus einer Art Sehnsucht resultiert.
Eine Sehnsucht nach einem Glauben.
Und in Worte gefasst ist diese Sehnsucht dann eine Religion. Die manifestierte Sehnsucht. Irgendwann verwelkt sie und erstarrt oft in bizarren Formen.
Vllt kann Religion kann nur innen sein, und wenn sie nach aussen getragen wird, verdirbt sie an der Luft...


ich denke die Götter sind entstanden, als der Mensch erkannte, wie schwach er inmitten der Naturkräften ist. Die ersten Götter waren wohl schreckliche, Zornige und rächende Gottheiten, personifizierte Naturkräfte, welche besänftigt werden konnten, mit Opfern. Da danach meist wieder ein "gute" Zeit folgt, bestätigte dies die Menschen in ihrem Tun. Und die guten wohlgefälligen Götter jene "besiegten". So wurden die Guten, dem Tag zugetan und alles offenbarend. Die nächtlichen dunklen Götter, dem bösen ud dem Tod.
So gab es wahrscheinlich auch immer Menschen, die einen besseren Draht zu den Göttern haben, die ihre Sprecher wurden.
verstorbene Herrscher wurden zu den Göttern erhoben, um selbst zu einem Gott zu werden, und weiter Einfluß zu haben. Wobei zB im römischen Reich es geang und gäbe wr, Götter als Regierungsoberhäupter zu haben. So war der Schritt in den Himmel nicht mehr weit.

Als die Verwirrung zu groß wurde, und die Götter oberdrein ihre Eigenschaften untereinander austauschten, sich verbanden und zerstritten, verbreitete sich die Idee aus dem nahen Osten, einem Gott zu huldigen.

Die Götter (oder Gott) sind in uns. Gott ist die Natur, oder das Universum. was die Reflektion des Menschen ist. Was innen ist, ist aussen.


melden
Anzeige

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 00:45
@snafu
snafu schrieb:Und in Worte gefasst ist diese Sehnsucht dann eine Religion. Die manifestierte Sehnsucht. Irgendwann verwelkt sie und erstarrt oft in bizarren Formen.
Vllt kann Religion kann nur innen sein, und wenn sie nach aussen getragen wird, verdirbt sie an der Luft...
Scheint so, wenn man/frau schaut, was alles aus der Religion wurde!!!
Enges Denken, Schuldgefühle, Angst, Krieg, und Schrecken!

aber sehr aufschlussreich was bisher geschrieben wurde!
Also ursprünglich waren Religionen basiert auf was passiert,
Menschen sterben, Frauen gebären!
Also nimmt die Frau wichtige Stellung ein, nämlich als Mutter!

Dann als Sammlerin und Kennerin der essbaren Pflanzen und Heilmittel!

Zudem musste die Erde bewirtschaftet werden,
bedingt Kenntnisse von Zyklen und Mond und Sonnenlauf,
Abhängigkeit von Regen und anderen unwillkürlichen Erreignissen,
zum Guten oder zum Schlechten,

vielleicht entwickelte sich so der Glaube,
oder das Beten an die Barmherzigkeit !
Sonne, günstige Bedingungen! etc.

Jemand im Thread hat gesagt, nicht wir erfanden Gott,
sondern Er hat sich offenbart und gezeigt in jenen verschiedenen Propheten und Offenbarungen!
Fand ich schön und glaub ich auch!

Religion kann nur von Innen sein, sonst erstarrt sie!


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 01:09
@Fabiano
Das einzige was einen Menschen antreibt, sich an einen Gott zu wenden, kann im Grunde nur eine Art innere Sehnsucht sein. Was sonst? Vielleicht werde ich hier durch diesen Thread am Ende noch zu einem Ungläubigen, wer weiß? Aber das Risiko gehe ich ein.
Lustige Vorstellung,

durch diesen Thread wird bekchris zum Hindu, sigalit zum Buddhist, bhaktaulrich zum Muslim und
fabiano zum waschechten Heiden,
Rumpelstilzche konvertiert zum Christentum, streng katholisch,

und Lilit als Heidin wechselt zu
Takkatukkagemeinde,
Pippi ist Prophetin, Affe ist heilig, Pferd spielt wichtige Rolle!
Dann ist da noch ein Esel, aber der bleibt im Mysterium!


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 05:29
Die Entstehung der Religionen
Wie hier schon oft im Forum geschrieben, gehe ich davon aus das es Urgeschichte der Religionen, die ich auf weit über 100.000 Jahre datiere gab und sich nach dem Out-of-Africa mit den ziehende Menschen verteilte.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 05:53
@lilit

Also deine Takkatukkagemeinde mit Pippi Langstrumpf als Prophetin würde mich durchaus noch reizen zu konvertieren :D

Ist da noch Platz für einen waschechten Heiden???

Die Villa Kunterbunt denke ich, ist genau der richtige Platz für all jene, die sich ansonsten nirgendwo richtig einordnen können...


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 07:22
@Fabiano,
aber sicher,
Pippi, Affe, Pferd und ich freuen uns,
der Esel hat glaub ich auch verborgen genickt,
hat noch Platz in der Villa!! :D


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 10:52


Religion ist ein Mittel, den Menschen in seiner Abhängigkeit zu versklaven, ein Machtmittel.
Religion hat nichts mit innerer Spiritualität zu tun.
Wüssten die Christen, dass sie irgendeinen Wüstengott anbeten, würde ihr rosa Schlösschen allmählich bröckeln.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 10:54
@Merlina
@Fabiano
@Keysibuna
@jimmybondy

Sehr, sehr, sehr guter Thread! Habe gerade nicht viel Zeit, aber ich werde noch meine Senf dazu geben. Wir sind ja quasi alles Historiker und versuchen nur zu verstehen, wie sich aus der Urreligion unserer heutige Religion entwickelt hat...

Aber interessanter finde ich fast, wie es bei den Urvökern dazu kam. Genial!


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:28
@Dämonlilith

Ich für meinen Teil nehme "Zeitgeist" jetzt nicht über die Maßen ernst.


@BluesBreaker

Danke, ich freue mich auf Beiträge von dir.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:37
@Dämonlilith

Wieder so ein Zeitgeistfan.
So weit her ist es mit diesem Verschwörungsfilm aber nicht.

Wikipedia: Zeitgeist_%28Film%29#Kritik


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:38
Da der Hinweis mit den Aborigines etwas unter gegangen scheint, werfe ich nun noch etwas ähnliches in den Raum:

Wikipedia: Neandertaler

Eine Vielzahl von Bestattungsfunden von Neandertalern im Gebiet des heutigen Israel und Europas hat dazu geführt, dass die große Mehrheit der Wissenschaftler dem Neandertaler mindestens Vorstufen der Emergenz von Religion, also der Auseinandersetzung mit Fragen des Jenseits und der Transzendenz zubilligen.

UND:

Allerdings bleiben die Bestattungen schlichter als zeitähnliche Funde von Homo sapiens.

Zeitähnliche Funde, mal sehen was das heisst.

Im israelischen Karmelgebirge wurde im Jahre 1983 in der Kebara-Höhle das bisher einzige Zungenbein eines Neandertalers entdeckt.

Wikipedia: Kebara-Höhle

Der bedeutendste archäologische Fund aus der Höhle ist die 60.000 Jahre alte Bestattung eines Neandertalers (Kebara 2)


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:44
@Merlina
Macht nichts, dann nimm es mit Humor.
Glaube basiert nunmal auf Vorverurteilungen, und jeder hat so seine eigenen Vorurteile, positiv wie negativ.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:46
Ein weiterer Aspekt:

http://www.steinzeitung.ch/steinzeitleben/religion/religion.html

Bärenschädelgräber

Neandertaler sowie Homo sapiens sapiens gaben ihren Verstorbenen, Ocker mit ins Grab.

Schamanismus

In vielen Höhlenzeichnungen wurden diese Menschen als “Halbwesen” dargestellt; Menschen mit Geweihen oder sonstigen Attributen aus der Tierwelt geschmückt und verkleidet.


Das Wort “Schamane” geht auf die tungusische Sprache zurück. Es bedeutet in ihrer Sprache soviel wie “Wurzel oder Wissen”.


Noch heute gibt es Schamanen. Die Schamanen aus den Völkern, wo diese Geisteshaltung noch Tradition ist, werden dies nicht unbedingt freiwillig, sie werden ausgesucht. Sie haben viele Prüfungen zu durchleben, müssen viel wissen und haben eine enorme Verantwortung zu tragen. Dafür sind sie hochangesehene Menschen. Der Schamanismus existiert heute vielerorts in der Koexistenz mit anderen Religionen, wie zum Beispiel in Sibirien zusammen mit dem Buddhismus.

rs68468,1291891594,monschamane


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:49
Weiter gehts:

Wikipedia: Schamanismus

en anschließen können. Weitgehend Einigkeit besteht aber in der Feststellung, dass es sich beim Schamanismus um die älteste, genauer nachweisliche Form religiösen Denkens beim Menschen handelt.[13] Der Schamanismus ist jedenfalls seit der frankokantabrischen Höhlenkunst des Aurignacien im Jungpaläolithikum relativ sicher nachweisbar, also ab etwa 30.000 B.P.,[14] nachdem die Entdeckung der Chauvet-Höhle mit ihren erstaunlich perfekten, einen langen Vorlauf voraussetzenden Bildern (sie kennen bereits die Perspektive) diese Grenze weit nach hinten geschoben hat.[15] Er war und ist bis heute weltweit in zahlreichen Religionen, Ethnien und Kulturen präsent, wobei zu bedenken ist, dass religiöse Äußerungen des Menschen noch sehr viel älter sind, denn Begräbniskulte, wie es sie schon beim Neandertaler gibt, etwa in den Höhlen von Shanidar und La Ferrassie vor 60.000 Jahren und in den Höhlen von Quafzeh und Skhul in Israel vor 90.000 bis 120.000 Jahren,[16] sind starke Indizien für solche Vermutungen. Die Linie religiösen Erlebens, das ja mit der Entstehung des menschlichen Bewusstseins verbunden ist,[17] führt vermutlich sogar zurück bis zum Homo erectus vor 500.000 Jahren, wie als Kulthandlungen interpretierbare absichtliche arrangierte und bearbeitete Knochenreste Verstorbener vermuten lassen.[18]

----

Das kann man mal versuchen sich vorzustellen. Zurück bis zu Homo Erectus bis vor 500.000 Jahren.

Es scheint als hätte es die Religion schon vor dem modernen Menschen gegeben.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:50
@Schalom
Irrtum, gehöre zu keiner Fangemeinde.
Hier wurde ein Bezug zur Astrologie genommen, und darauf wollte ich eingehen, dass die Bibel voll ist von astrologischen Symbolen. Wollte da weniger auf irgendwelche Verschwörungstheorien eingehen.
Finde, dass Spiritualität etwas sehr Intimes und Privates ist. Bin kein Fan von Massenveranstaltungen, die gen Himmel blicken und die Sonne anbeten, oder die sich gruselige Mythen ausdenken, um andere Menschen gefügig zu machen.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:55
@rumpelstilzche

Für Dich hab ich da auch noch was. :D

http://www.kgsberlin.de/archiv/eintrag/art18185.html?PHPSESSID=tof

Durch die frühe Christianisierung Nordeuropas wurden die schamanischen Elemente unserer Kultur umgedeutet oder verdrängt. Im Volksgut aber, besonders im Märchen, blieben sie erhalten. Man muss die Märchen nur aufmerksam und mit dieser Perspektive lesen.
Märchen wurden ja bis vor 200 Jahren nur mündlich überliefert. Dabei verschiebt sich die Darstellung fließend mit den kulturellen Veränderungen.

[...]

War Rumpelstilzchen also ein Schamane? Ja. Gemeinhin wird er als arglistiger Gnom hingestellt, der nichts im Sinn hat, als der armen Müllerstocher, die Dank seiner Hilfe zur Königin avanciert ist, das Kind wegzunehmen. Liest man jedoch genau, ist Rumpelstilzchen gutmütig. In die üble Situation gekommen ist die Müllerstochter durch die Prahlereien ihres Vaters und die Goldgier des Königs. Beide zeigen sich als Vertreter eines sturen Patriarchats.




:D


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:55
@Dämonlilith

Das du ein Fan von diesem VT-Movie sein sollst war auch nicht wirklich von mir ernst gemeint. ;)
Wollte damit nur verdeutlichen das viele Behauptungen darin schlichtweg Murks sind und das posten solcher Videos ich nicht für besonders empfehlenswert halte.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:56
@jimmybondy
Denke nicht, dass man bei Neandertalern von Religion sprechen kann, sondern vielmehr von einer natürlichen menschlichen Spiritualität.


melden

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 11:59
@Dämonlilith

Spiritualität als praktiches erleben, während Religion von Dir als sturer blinder Glaube gewertet wird, oder wie? :D

Nichts gegen Deinen Einwand, aber wie möchtest Du Ihn genau begründen?


melden
Anzeige

Die Entstehung der Religionen

09.12.2010 um 12:00
Wikipedia: Naturreligionen

Naturreligion ist eine veraltete Bezeichnung für die Religionen der meist schriftlosen „Naturvölker“.

Parallelausdrücke zu Naturreligion sind: „Primitivreligionen“, „archaische Religionen“, „Stammesreligion“, „Elementarreligion“, was allerdings wertende Ausdrücke Angehöriger anderer Glaubensrichtungen sind. Der Begriff „Naturreligion“ wird heute in der Ethnologie wegen seiner Ungenauigkeit nicht mehr verwendet. Stattdessen werden „Naturreligionen“ begrifflich unterschieden, z. B. als Schamanismus, Animismus etc.


Keine Religion? ^^


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden