Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:11
Vorab: Ich interessiere mich sehr für dieses Thema und lese gespannt sämtliche Berichte über die Erfahrung mit psychedelischen Drogen im Internet.

Für die die nicht wissen was "psychedelisch" heißt hier eine Erklärung dazu:

"Der Begriff "psychedelisch" wurde 1956 durch Aldous Huxley und Humphrey Osmond geprägt. Es leitet sich von "delos" (hervorbringend) und "psyche" (Seele, Geist) ab und wird als Bezeichnung für bestimmte Drogen und ihre Auswirkungen auf den Menschen verwendet. Psychedelische Drogen wurden schon seit Urzeiten für religiöse Zeremonien eingenommen um Ekstase oder Wahrnehmungsveränderungen hervorzurufen. Bis heute konnten einige Indianerstämme ihre Kulte in Verbindung mit der Einnahme von Meskalin und Psilocybin erhalten (Peyote Kult). 1938 gelang es dem Schweizer Chemiker Albert Hofmann LSD zu synthetisieren. Anfangs glaubte man, dass LSD ein neues vielversprechendes und die Medizin revolutionierendes Medikament sein könnte. Jedoch kam man nach zahlreichen Testversuchen zum Schluß, dass man LSD in der Medizin nicht sinnvoll einsetzen kann.

Aldous Huxley war einer der ersten die LSD aus nichtmedizinischen Gründen ausprobierte. In den fünfziger Jahren breitete sich der Konsum von LSD unter Wissenschaftlern, Künstlern und Intellektuellen aus. Jack Kerouac und Allen Ginsberg, zwei Vertreter der Beat Generation, experimentierten mit psychedelischen Drogen wie zum Beispiel der Südamerikanischen Yaje-Pflanze. Mit "On the road" wurde Kerouac zur Symbolfigur der Beat Generation und des Widerstands gegen die konservative Gesellschaft. Drogen waren für sie ein Mittel auf der Suche nach neuen "Bewusstseinserfahrungen". Auch Ginsberg wurde durch seinen exzessiven Lebensstil, sein Bekenntnis zum Drogenkonsum und seinem Protest gegen den Vietnamkrieg zur Kultfigur der Flower-Power-Bewegung. 1963 erlosch das Patent von Sandoz auf LSD und es konnte von jedem hergestellt werden. Somit stand seiner Ausbreitung nichts mehr im Weg. Von 1964 bis 1966 erreichte LSD seinen Höhepunkt. Einerseits wurde LSD von begeisterten Fanatikern und Hippies hochgejubelt, andererseits von den Medien, durch Unglücksfälle und Selbstmorde, verteufelt."


Nun hört man davon immer wieder dass diese Drogen Halluzinationen auslösen, sich bunte Muster abspielen, und man während einem solchem "Trip" in anderen Dimensionen zu schweben scheint. Man soll ein tiefes Gefühl von "Verbundenheit" verspüren und man soll sogar Zugang zu seinem "Ich" erhalten.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(Zunächst noch: Ich würde nie zu derartigen Substanzen greifen, da 1. Illegal und 2. sind mir die Konsequenzen zu riskant "hängen zu bleiben" und schwere Psychosen davon zutragen"
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Also: Was ist denn eigentlich dran. Sind psychedelische Drogen wie LSD ein Tor zu einer anderen Welt und liefern Antworten auf Fragen die sich jeder Mensch schon mal gestellt hat (Gibt es Gott? , Was geschieht nach dem Tod?) ? Oder gaukelt einem das Hirn etwas vor?

Muss da was dran sein wenn dies alte Kulturen, sowie die Indianer selbst praktier(t)en?


melden
Anzeige

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:15
@RageInstinct
Indianer skalpierten auch trotzdem bringt dich das nicht in andere Dimensionen.UNd diese Drogen verändern ja nur die Vorgänge im Hirn.Also was du siehst und so weiter spielt sich also nur in deinem Hirn ab.Da diese Drogen also keine neuen Sinnesorgane oder ähnliches schaffen ist es unmöglich,dass sie einen andere Dimensionen wahrnehmen lassen.@RageInstinct


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:22
@TundraLdbz

Sie verändern wohl aber die Sichtweise auf Dinge die man vielleicht früher anders sah.
Und das prägt einen Menschen. Dieser geprägte Mensch, denkt also anders über Fragen auf die er nie eine Antwort gefunden hat.

Nehmen wir einfach an es gebe eine "Seele"... und Menschen spüren diese während ihrem "Trip". Denkst du sie werden jemals noch behaupten es gebe keine Seele?

Ich weiß ja nicht wie krass sowas abläuft aber sämtliche berichte klingen so als ob sich eine neue Dimension auftut.

Und inwiefern bist du dir sicher dass uns nicht einfach Dimensionen verborgen bleiben könnten und diese sich nur öffnen durch bestimmte "Eingriffe"?


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:27
@RageInstinct
Da kann ich mir nicht sicher sein.Nur haben Menschen keine ''Empfangsgeräte'' für eine mögliche weitere Dimension.UNd solche Drogen schaffen auch keine.was Menschen unter Einfluss dieser Drogen sehen sind ja nur Dinge die sich schn vorher als Gedanken und ähnliches in ihrem Hirn befanden.Jemand der nie von einem Auo gehört hat kann kein Auto sehen und das gleiche würde für eine Seele gelten.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:41
@RageInstinct
Also definitiv keine Selbstversuche, da du Huxley gelesen denk ich weißt du auch warum. Interessant wäre mal für dich mal sich mit surrealistischer Malerei zu beschäfftigen. Komischerweise haben sich viele Erzählungen von Leuten unter Meskalin-Einfluß mit den Bildern von Dali etc. gedeckt.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:41
@TundraLdbz

Klar können wir darüber nur spekulieren.
TundraLdbz schrieb:Nur haben Menschen keine ''Empfangsgeräte'' für eine mögliche weitere Dimension
Woher "weißt" du das?

Dein Vergleich mit dem Auto stimmt zwar, aber ebenso könnte ich behaupten dass Menschen die sich zuvor unter eine "Seele" nichts vorstellen konnten, dies aufeinmal trotzdem tun.

Es wird viel beschrieben dass Drogen dieser Art "ein Schlüssel" zu seinem tiefsten Innerem/Unterbewusstsein sind. Gut dazu müsste ich mich wohl mehr mit dem Unterbewusstsein beschäftigen aber was saugt denn dieses Unterbewusstsein alles auf? Scheinbar Dinge die wir nicht warnehmen.

Wir glauben also nur dass Dinge die wir nicht warnehmen auch nicht existent sind. Dies wird aber dennoch vom Unterbewusstsein aufgenommen, aber nicht verarbeitet.
Durch diese Substanzen könnte man (so meine Theorie) sein Unterbewusstsein dazu anregen Dinge zu verarbeiten die uns verborgen bleiben.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:45
@RageInstinct
Häte man solche Körperteile wären sie von der Wissenschaft schon festgestellt worden und jeder Mensch müsste solche Erfahrungen machen.Und jemand der nie auch nur unterbewusst etwas von einer Seele aufnehmen konnte,kann sich auch keine Seele vorstellen.Aber es ist ja nicht so,dass unser Unterbewusstsein irgendwelche zusätzlichen Fähigkeiten hat die unsere normalen Sinne nicht haben.Es kriegt einfach nur das erstmal nicht wichtige.Du könntest dann also diese Dimensionen auch im normalen Zustand sehen.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:46
@occitania

Nein mit sowas zu experimentieren ist wahrhaftig keine gute Idee denn die zahlreichen Horrortrips schrecken einen gewaltig ab und ich finde sowieso dass es das Risiko nicht wert ist. Zumal ich ein gesetzestreuer Bürger bin ;)

Inwiefern haben sich diese Muster gedeckt? Du meinst Dali stand unter Meskalin Einfluss und kam daher auf solch abstrakte Muster, und andere Meskalinkonsumenten haben Ähnlichkeiten entdeckt?

Mir geht es hier nicht um diese Halluzinationen sondern eher um diese "Visionen.
D.h. Dinge oder Menschen die sich einem zeigen während einem Trip und einem Antworten auf Fragen geben die man schon immer wollte.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:51
@TundraLdbz
TundraLdbz schrieb:Es kriegt einfach nur das erstmal nicht wichtige.
Das sagt uns zwar unser "Hirn" aus evolutionstechnischen Gründen dass diese oder jene Information nicht wichtig für unser Überleben ist.
Aber meiner Ansicht nach, gibt es in der Natur keine spirituell gerichtete Evolution. Also das Fortschreiten unserer "Weltansicht" denn dies ist nicht zum überleben wichtig.

Mein Gehirn sagt mir nur wo ein Apfel liegt und wie ich den schälen muss, aber andere Dinge die ich dabei warnehme werden nur vom Unterbewusstsein gespeichert, die vielleicht für eine spirutelle Evolution hilfreich wären.

(Ja klingt ziemlich abstrakt, und auch das Beispiel mit dem Apfel ist nicht sonderlich gut aber ich hoffe du meinst worauf ich hinaus will)


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:51
@RageInstinct
Und deswegen nehm ich den gesetzestreuen Bürger für bare Münze und werd das nicht mehr soooo weit ausweiten. Das abstrakted ist das Dali nie Meskalin etc. genommen hat, sich seine Bilder aber mit vielen Erzählungen von """unter drogen gesetzten Probanden""" decken.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:53
RageInstinct schrieb:Aber meiner Ansicht nach, gibt es in der Natur keine spirituell gerichtete Evolution. Also das Fortschreiten unserer "Weltansicht" denn dies ist nicht zum überleben wichtig.
Was im Prinzip schon der Beweis dafür ist,dass so etwas nur eine von Menschen gemachte Erfindung ist.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:54
@occitania

Okay diese Information ist mir neu. Wie kann das aber passieren? Hatte er eine Geisteskrankheit oder so?
Denn ich als nüchterner Mensch würde wohl nie auf solche Muster kommen.
Wie geht das also? Weißt du näheres?


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 01:55
@RageInstinct
RageInstinct schrieb:Mir geht es hier nicht um diese Halluzinationen sondern eher um diese "Visionen.
D.h. Dinge oder Menschen die sich einem zeigen während einem Trip und einem Antworten auf Fragen geben die man schon immer wollte.
Was wills du diesbezüglich wissen? Welche Antworten erwartest du?

Ganz ehrlich gesagt, habe ich dadurch einige Einblicke in die Tiefen meiner Seele machen können. In andere Dimensionen, andere Realitäten und verschieden Perspektiven.
Doch könnte ich es dir niemals beschreiben, da dies Erfahrungen sind, die man nicht in Worten erzählen kann.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:03
@TundraLdbz

Echt gut aufgepasst. Du hast eigentlich recht, wenn man es aus dieser Sichtweise sieht und als "menschengemacht" ansieht.
Trotzdem: Hat denn alles in der Natur einen Nutzen? Definitiv nicht, und trotzdem gibt es sowas (Sitchwort: Rudimente)

Und vor allem: Inwiefern wurde der Mensch denn beeinflusst diese Dinge zu erfinden (Gott)? Vor Allem von was beeinflusst?

@snafu
snafu schrieb:Ganz ehrlich gesagt, habe ich dadurch einige Einblicke in die Tiefen meiner Seele machen können. In andere Dimensionen, andere Realitäten und verschieden Perspektiven.
Es geht mir wie du sagst um diese Realitäten und andere Perspektiven.
In diesem Moment hat man ja das Gefühl das sich das "Ich" auflöst (Selbst auflösendes Ich) und man mehr im Einklang mit allem steht und sich in Dinge hinenversetzen kann (so wurde mir das gesagt).

Was konntest du aus deinen Erfahrungen mitnehmen? Glaubst du deshalb an andere Dimensionen weil es so real war?
Ich meine Antworten die einem Aufschluss darüber geben ob es einen Gott gibt, wie es nach dem Tod weitergeht, ob es eine Seele gibt, ob es andere Wesen gibt?
Denn all das soll man ja erkennen während einem Trip.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:04
@snafu
@RageInstinct

Die Form von realität wie wir sie sehen entsprach nicht dessen was z.B. Dali sah. Für uns ist eine Ameise einfach ein kleines Insekt, für ihn wirkt sich das Monstrum aus.Er hat seine Ängste in eine Form von Über-Bewußsein (im Sinne von C.G.Jung) transformieren können die uns zum Großteil verschlossen bleibt. Huxley hat die Möglichkeit geschaffen über den Einsatz gewisser Substanzen auch weniger *Sehenden' diese Welt zu eröffnen.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:08
@occitania

Vielen Dank für diesen Beitrag. Der bringt diese Diskussion schon beträchtlich weiter.

Wie kann es also sein, dass dieser Dali dazu ohne Einsatz von Drogen dazu fähig war. Sie war im wohl angeboren?
Nun spinne ich das weiter und frage mich: Wenn etwas angeboren ist muss es auch einen Nutzen bringen (dieses Überbewusstsein").


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:09
@RageInstinct
Naja der Mensch hat ja generell das Bedürfnis die Welt um sich herum so gut wie möglich zu verstehen.Und als ihm noch nicht die Möglichkeiten zur Erforschung und zum Verständnis zur Verfügung standen bot sich Religion ja an.Auch braucht man um soziale Normen und Werte,die für ein Zusammenleben ja unabdigbar sind, aufzubauen erstmal eine ''Ideologie'' und auch dafür bietet sich Religion ja erstmal an.Und dann gibt es noch weitere Theorien.Bspw war das ja doch recht komplizierte Hirn der frühen Menschen noch nicht richtig zwischen linker und rechter Hirnhälfte vernetzt.Was dazu führt(Wie man heute noch bei ähnlichen Krankheitsbildern sieht)dass der Mensch Halluzinationen entwickelt und auch Stimmen im Kopf hört.Aus so etwas könnten sich natürlich religiöse Gedanken und Visionen/Sichtungen entwickelt haben.


melden

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:14
Es ist immer schon mein Interesse gewesen, mein Bewusstsein zu erforschen. ;) @RageInstinct

Wenn sich das Ich auflöst, so wie du schreibst, dann ist das aber schon sehr krass. das ist wie sterben.
denn das 'Ich' ist das Ego. und wenn es sich auflöst, ist man frei davon. Was einem sehr erschrecken kann, da sich die Matrix mitauflöst, denn sie ist Produkt des Ego's.
Man stirbt nicht wirklich, man erkennt, dass es nur das Ego ist was stirbt, bzw sich auflöst.
Nach meinen Erfahrungen, gibt es keinen Tod.


melden
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:16
@RageInstinct
Nimm mal den Nutzen raus. Es ist eigentlich ganz einfach, du wirst die Welt zum Beispiel nie so sehen wie ich, weil wir kennen uns nicht, haben alo keinerlei Interaktion. (das ist jetztz alles rein theoretisch) aber wir haben die gleiche Vorstellung von etwas, wenn ich dir das beschreibe, bildet sich bei dir ein bild davon. Hat aber in meinem kopf ganz andere formen.. deswegen surrealismus


melden
Anzeige

Psychedelische Drogen - Tor zu einer anderen Dimension?

18.06.2011 um 02:16
@snafu
Oh.da sagt die Biologie aber was anderes.Ich weis sehr wohl,dass es einen Tod gibt.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschneidung im Islam2.315 Beiträge