Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bekifft meditieren?

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Cannabis, Marihuana, Bewusstseinserweiterung, Haschisch

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 13:21
Habt ihr selbst Erfahrung damit gemacht?
Wisst ihr was darüber?




melden
Anzeige
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 15:45
Egal was du konsumierst und dann meditierst, es kommt immer auf das gleiche drauf an: Man spührt sich selbst.

Spührt man sich als Mensch ist es gut, spührt man sich als Alien kann es problematisch werden.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 15:53
Verfälscht das Highsein mein Bewusstsein?


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 15:54
Okili schrieb:Verfälscht das Highsein mein Bewusstsein?
Probier's doch mal im Vergleich aus


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 16:18
@Okili
Es kann, muss aber nicht.

Die Inder sagen Shiva sei Cannabis selbst, also die Pflanze Canabis wird dem Shiva zugeordnet.
Shiva ist dort der Schamane aller Schamanen, derjenige der Die Welt zerstört und auch erneuert: er hack Köpfe ab..., das heisst er belehrt.

Ein Schamane, also Shiva kann nur der Oberschamane sein weil er absolut bewusst ist.
Bist du also vollkommen Bewusst in deinen Handlungen wird sich auch nix verfälschen.
Im Gegenteil klarheit kommt auf allen Ebenen.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 17:58
@Okili
Okili schrieb:Habt ihr selbst Erfahrung damit gemacht?
Wisst ihr was darüber?
Ich habe da keine Erfahrungen. Es gibt viele die durch Drogenkonsum spirituelle Erfahrungen machen.
z.b. nehmen viele Schamanen Ayahuasca.

Ich denke man sollte seine Meditationserfahrungen ohne Drogen machen. Probiere doch einfach selbst ein paar sprituelle Praktiken aus.

Wenn du nichts erreichst, kannst du hier immer noch fragen. Wir sind doch hier alles Experten ;). Kleiner Scherz :).



Außerdem machen Drogen auch oft süchtig und es ist für viele schwer und braucht einen großen Willen um da raus zu kommen.

Nicht, dass ich sie verurteile. Sie dürfen machen, was sie wollen. Aber Drogensüchtige geraten dann leicht in einen negativen Kreislauf. Da durch die Sucht auch die Beziehungen zu den Mitmenschen in Mitleidenschaft gezogen werden. Oder sie ihr Leben wegen der Sucht nicht in der Griff bekommen.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:00
dasganze läuft doch ungefähr so ab.

man versucht zu meditieren ,
erzielt aber keine wirkung ,oder meint keine wirkung zu erreichen.
man hat keine schnellen ergebnisse,will keinen langen weg gehen ,weil man es nicht kann oder nicht begriffen hat .

also macht man es sich einfach um irgendeine wirkung zu haben und meint mit drogen hat man dann eine meditative efahrung,oder zumindest eine wirkung ,schnelles ergebnis.

einmal sollte man sich dann fragen ,
ist es nun das erreichte ziel ,war es eine meditative erfahrung ,oder hat man sich nur selbst beschissen ?

zweitens sollte man darauf achten ,
wenn man nun eine tolle erfahrung gemacht hat(mit drogen) ,die man dann natürlich immer wiederholen möchte,
ob es nicht der falsche weg ist und ob man sich damit abhängig macht.

natürlich wird man sagen ....quatsch ,nur weil ich das dreimal gemacht habe ,bin ich doch nicht abhängig.
nein,natürlich nicht und auch nicht bei 3 x drei
und natürlich auch nicht bei 3x3x3x3 usw. :D
man meditiert ja nur ...

so bescheißt man sich doppelt :)


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:22
Ich habe beides ausprobiert, der einzige Unterschied, den ich gespürt habe war, dass es high leichter war in sich zu gehen.
Hab gelesen, dass man nicht alkoholisiert meditieren sollte, da es die Gefühle verfälscht.
Mein Ziel ist es, so oft wie möglich zu meditieren
Möchte mein Bewusstsein nur nicht "verfälschen"


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:23
Hört sich nicht plausibel an, man möche doch in die Klarheit und Ruhe.
Bzw. die Schamanen gehen ja nicht in Meditation sondern in Trance.
Geerdet, etwa in Form eines Schluckes Alkohol, wird dort erst im Anschluß.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:25
Was ist der Unterschied zwischen Trance und Meditation?


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:29
Bei dem einen gehst Du ins innere Innere, bei dem anderen ins Innere Äußere. So ungefähr. :D


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 19:33
Mhhhh


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 20:33
Okili schrieb: habe beides ausprobiert, der einzige Unterschied, den ich gespürt habe war, dass es high leichter war in sich zu gehen.
Hab gelesen, dass man nicht alkoholisiert meditieren sollte, da es die Gefühle verfälscht.
@Okili
Diese bekiffte Meditationsgeschichte ist ein altes verschlepptes Ding. Denn eigentlich hätten es gleich die Hippibewegung damals klären können.
Mir selbst ist die ganze Sache zu unheimlich, als dass ich es je probieren würde. Das hat nichts mit "Spießertum" zu tun, sondern eher als Anweisung an das Leben in der Hölle, wärend du noch auf der Erde bist:

Bekiffe dich und meditiere,
trink viel,
sei oft betrunken und arbeite 40 Stunden pro Woche,
verbringe 15 - 20 Stunden verkatert,
krank schwach, handlungsunfähig - irgendwie
bring dich dazu zu denken, dass das cool ist
und das du keine andere Wahl hast
und dass sie mich dazu treiben
UND das du jederzeit damit aufhören kannst.
JETZT >>> bist du in der Hölle!!!!!!!


Gedanken von Henry Rollins (Sänger der Black Flag)

Youtube: Black Flag - Rats Eyes - (Live at the Bierkellar, Leeds, UK, 1984)


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 20:57
Okili schrieb:Ich habe beides ausprobiert, der einzige Unterschied, den ich gespürt habe war, dass es high leichter war in sich zu gehen.
Hab gelesen, dass man nicht alkoholisiert meditieren sollte, da es die Gefühle verfälscht.
Mein Ziel ist es, so oft wie möglich zu meditieren
Möchte mein Bewusstsein nur nicht "verfälschen"
Egal welche Substanz, Mittel, Stoff, etc, alles kann deine Sinne verfälschen. @Okili
Aber eben nur, wenn du nicht bewusst konsumierst und das konsumierte: Den sogenannten Flash eben beherschst...

Du kannst jeder zeit meditieren du musst nur stetig bewusst sein was du machst.
jimmybondy schrieb:Hört sich nicht plausibel an, man möche doch in die Klarheit und Ruhe.
Bzw. die Schamanen gehen ja nicht in Meditation sondern in Trance.
Geerdet, etwa in Form eines Schluckes Alkohol, wird dort erst im Anschluß.
Die trance ist die Meditation.
Alkohol trinken die um Götter zu opfern, quasi...


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 21:32
Sarv schrieb:Die trance ist die Meditation.
Alkohol trinken die um Götter zu opfern, quasi...
Eigentlich ist der Alkohol eine Opfergabe um die Ahnen zu erfreuen und die Götter sind sinnbildliche Analogien und Prinzipien.

"""""Die Meditation des Schamanen hat nichts mit der Meditation eines Yogi zu tun.
Ein Yogi meditiert über die Leere und die Allheit des Seins. Er macht seine Gedanken frei
von den permanenten Reflektionen. Der Jhankri aber verbindet sich während der gupha mit der
Natur. Er visualisiert alle Hilfsgeister, intensiviert den Kontakt mit den Gottheiten und stärkt seine
Fähigkeiten zur Trance, um Krankheitsursachen erkennen zu können. Er sammelt seine Kräfte,
die er bei den chintas auf Trancereisen verbraucht. Trance und Meditation widersprechen sich.

Wer viel meditiert, kann nicht in Trance fallen. Wer aber zur Trance begabt ist, kann auch meditieren.
Er sieht allerdings keinen Sinn darin.
[...]

Meditation ist die Vertiefung in die eigene Innenwelt, eine Reise in die inneren Welten, kein Flug in den Kosmos. Meditation hat praktisch nichts mit der schamanischen Reise zu tun. "_

- Aus "Schamanismus und Tantra in Nepal""""


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 21:38
@jimmybondy
ich habe keine ahnung von trance ,aber für mich ist trance was aktives ,weil der körper aktiv genutzt wird ,beim meditieren geschieht es innerlich ,ohne viel aktivität.
also ich verbinde trance mit bewegung,denke das man über den körper dann in einen zustand kommt,der aber den meditativen ähnlich sein kann ,oder sogar gleich .
vermutlich sind die gedankengänge aktiv etwas anders.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 21:38
Die Hölle gehört doch genauso dazu, wie lles andere.


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 21:54
@jimmybondy

Ich hab in meinen tiefsten Meditationen plötzlich den Drang verspürt nach außen zu gehen mit meinen Gedanken und Gefühlen. Und hab das auch gemacht. Das hat auf meine Umwelt eine heilende Wirkung gehabt. Ich kann das schwer beschreiben. Es war total euphorisierend und alles hatte einen Sinn.
Das hat mich spüren lassen, dass alles miteinander verbunden ist. Also ist für mich die Meditation auch eine Reise in den Kosmos.
Zuerst macht man sich frei von allem um dann zu allem zu werden....
Ich muss mal nach Trance googeln😉


melden

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 22:01
Okili schrieb:Das hat mich spüren lassen, dass alles miteinander verbunden ist. Also ist für mich die Meditation auch eine Reise in den Kosmos.
Super, und man braucht dazu nicht einmal die Koffer packen :king:


melden
Anzeige

Bekifft meditieren?

15.05.2018 um 22:09
War sehr intensiv und schön. Aber bin auch froh wieder 'gelandet' zu sein, wär glaub größenwahnsinnig geworden, hätte der Zustand länger gedauert. Hätte nur noch nen Superheldenanzug gebraucht😃
Das, was ich beschrieben habe, war kein Drogenrausch.


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Betet ihr?396 Beiträge