weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Problem mit der Seele

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Seele, Jenseits, Nahtoderfahrungen, Nachtoderfahrungen, Beseeltheit

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:13
@Yoshi
du glaubst der körper muss sterben wenn das kliene ich nicht mehr da ist und die seele mehr zum vorschein kommt. ganz ehrlich das kann ich mir nicht so recht vorstellen. das was ich da fühle sieht nicht so aus als wolle es sterben wenn es da ist. es fühlt sich sogar richtig lebendig an. kann es nicht doch sein das du etwas verwechselst?


melden
Anzeige

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:13
Das Ego ist der kreator der Welt. Was in der Bibel als Gott Yhvh beschrieben ist.
Denn das Ego erschafft die Ordnung im Leben eines Menschen und die Programme um zu fühlen und um zu denken.
Manche Menschen denken, das Ego ist was kleines abspaltbares, aber das ist es nicht. Es ist riesig, es ist die ganze Welt, das Weltbild, das Ichbild und alles was es Wahrnehmen und benennen kann. Alles Ego.

Das Ego kann sich immer nur durch sich selbst , durch seinen eigenen Egofilter beschreiben, so fällt sein Urteil über sich selbst häufig zu seinen Gunsten aus, da eine seiner Aufgaben ist, sein erschaffenes Weltbild aufrechtzuerhalten und zu "verteidigen". :)


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:23
Bleibt bitte beim thema und auch nicht ins persönliche abdriften.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:31
@Marle
Marle schrieb:du glaubst der körper muss sterben wenn das kliene ich nicht mehr da ist und die seele mehr zum vorschein kommt. ganz ehrlich das kann ich mir nicht so recht vorstellen. das was ich da fühle sieht nicht so aus als wolle es sterben wenn es da ist. es fühlt sich sogar richtig lebendig an. kann es nicht doch sein das du etwas verwechselst?
Es ist umgekehrt. Das Ego stirbt, wenn der Körper stirbt. aber der Körper muss nicht sterben wenn das Ego stirbt.
Das Ego kann nur kurz sterben, bzw ausser Kraft sein, da der Körper ohne Ego nicht lebensfähig ist. Ego ist Abgrenzung, Individualität, Kreativität. irdisches Leben.


@Hiroichii
Hiroichii schrieb:verhält es sich nicht eher so? - ;
Der Geist hilft der Seele oder besser das Selbst sich zu gebären, damit es hervortreten und intensiver leuchten kann- und das zu Lebzeiten.Der Geist ,die Psyche und das Ego sind notwendige Werkzeuge um die Seele zu "gebären" .
Ich sehe das eher so, dass das 'Selbst', womit ich das Unsterbliche Bewusstsein meine, Seele wird und die Seele sich manifestiert zu Materie/Körper, dieser Körper aber ein Programm braucht, eine dreidimensionale Umgebung, eine Welt, eine Zeit. Gefühle und Gedanken um darin den Körper zu navigieren. Das ist EGO.
Hiroichii schrieb:Indem man immer wieder sein Bewusstsein reinigt.
Und dazu haben wir einen Spiegel =Citta genannt.
Dadurch können wir selbstreflexion betreiben und den Staub aus dem geiste wischen, das unsere reine tranzendendte Sicht verdunkelt.
So ist es. Bis wir erkennen, das da gar kein Spiegel ist. :)


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:53
@snafu
snafu schrieb:Es ist umgekehrt. Das Ego stirbt, wenn der Körper stirbt.
das sehe ich auch so. ich wüßte jetzt nicht, wozu ein illusorisches trennen von einem ego zu irgendwas anderes, führen sollte und kann diesen gedanken nicht nachvollziehen. ich finde selbst-reflektion und demut vor gott und seinen mitgeschöpfen sind da die besseren instrumente auf dem weg der selbsterkenntnis.

aber vielleicht gibt es tatsächlich unterschiedliche menschen mit unterschiedlichen methoden und wegen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:58
Glaub ich nicht. Das Ego ist Bestandteil der Seele. Wenn der Körper stirbt, kann daher das Ego nicht mit absterben, denn dann würde damit auch ein Teil der Seele sterben... Das gilt nur für Atheisten, die an kein Seelenleben nach dem Tode glauben :D

Wo soll denn das Ego sitzen? Etwa im Körper? Wo denn da? In den Zellen??? :D ...


@snafu
@konstantin


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:08
@Fabiano
Das ist die die gesamte Realität, die du dir seiter deiner Geburt erschaffst. Dieses stirbt mit dem Tod deines Körpers.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:09
@Fabiano
Yoshi schrieb:Das ist die die gesamte Realität, die du dir seiter deiner Geburt erschaffst. Dieses stirbt mit dem Tod deines Körpers.
Was aber nicht heißen muss, dass es nicht als Erinnerung erhalten bleibt ;)


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:11
@snafu
Las uns darüber reden Snafu;
Ist das Selbst nicht selber etwas, was man sich durch erfahrunen in der existenz zusammengewoben hat, so in etwa; man ist geworden, was man durchlebte, erleben wollte in der existenz?
Sogesehen ist man das Kunstwerk, was man werden wollte , ansonsten ergäbe es auch kein Sinn zu sagen;Sei du Selbst.
Demnach ist dieses Selbst doch wandelbar ,veränderbar, also "vergänglich" in eine wandelbaren sinne.


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:16
So sehe ich das;

Die Veden beschreiben den atma als das wahre Selbst , die ewige unzerstörbare innere Gestalt jedes Wesens. Atma wird häufig mit 'Seele' übersetzt. Die westliche (oft auch die christliche), von der Psychologie beeinflusste Denkweise, meint mit dem Begriff 'Seele' die feinstoffliche oder die psychische Struktur des Lebewesens. Mit dem Begriff Atma ist jedoch nicht dieser veränderliche Stoff der feinen Materie gemeint. Atma bezieht sich einzig auf die ewige und unveränderliche Identität, das ICH BIN, das bewusste und unwandelbare SELBST, der Empfänger jeglicher Wahrnehmung. Es ist dieses innerste unzerstörbare ICH, das von den feinstofflichen Hüllen und dem grobstofflichen Körper eingekleidet und bedeckt wird. Es ist der Atma, der diesen Hüllen für einen gewissen Zeit-Raum Leben verleiht. Es ist die Seele, die die wahre Identität des Menschen (aber auch aller Individuen) ist. Die Seele ist der Kern des göttlichen Bewußtseins, der in jedem präsent ist.

http://www.caitanya.ch/Seele_atma.htm


Alle Stofflichen umhüllungen gehören zum Selbst, sind das Selbst, aber die tiefste identität ist dieses Atman.
Es befindet sich jenseits und unberührt der Stofflichkeit und ist doch immanent.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:18
@Fabiano
Fabiano schrieb: Wo soll denn das Ego sitzen? Etwa im Körper? Wo denn da? In den Zellen???
um ehrlich zu sein, ich könnte ego auch mit geist gleichsetzen. und der geist besetzt die körperlichen zellen. die seele könnte irgendwie ein weiteres bindeglied sein, das liebe und göttlichkeit beinhaltet, und uns mit dem ort verbindet, wohin wir nach dem tode gehen werden. keine ahnung. vielleicht bringt da jemand klarheit in den sachverhalt :-)


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:30
@Yoshi
Solange man über den Geist und das Ego herrscht ist doch alles gut.

Wann tun wir das schon?


Im sinne von "sich zügeln."

In der materiellen Welt gilt;

"Jede Bemühung ist von einem Fehler überschattet,
ebenso wie Feuer von Rauch verhüllt ist. Deshalb sollte
man die Tätigkeit, die der eigenen Natur entspringt,
nicht aufgeben, o Sohn Kunt?s, auch wenn solche Arbeit
fehlerhaft ist."


-Krishna-

egal was wir tun es ist in irgendeiner weise immer fehlerhaft, wir tun immer aus dem ego heraus.
Aber deswegen soll man nicht aufhören auf seinem Wege voranzuschreiten
Weil wir an die Gunas gebunden sind.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:30
Fabiano schrieb:Glaub ich nicht. Das Ego ist Bestandteil der Seele. Wenn der Körper stirbt, kann daher das Ego nicht mit absterben, denn dann würde damit auch ein Teil der Seele sterben... Das gilt nur für Atheisten, die an kein Seelenleben nach dem Tode glauben :D

Wo soll denn das Ego sitzen? Etwa im Körper? Wo denn da? In den Zellen??? :D ...
Ego ist Produkt der Seele und wird abgeworfen wie eine verbrannte Raketenstufe....

Ego sitzt nicht,Ego ist der Kreator deienr Welt.
Ego ist "ich bin der ich bin". Ego ist Alles was du wahrnimmst. einschliesslich dich selbst. Alles kann nur durch den Egofilter betrachtet werden.

Alles was vergänglich ist, ist Ego. :)

Das Unvergängliche ist das Selbst. dieses ist schwer zu erkennen, da es von Ego verdeckt wird. bzw das Ego sich als das Selbst ausgeben kann. ;)
konstantin schrieb:um ehrlich zu sein, ich könnte ego auch mit geist gleichsetzen.
Eher das "Gegenteil". ^^ Wenn man es mit den 4 Elementen darstellt, ist das Ego das was die Erde hervorbringt. das Unterste, das Sichtbare die MAterie. Und der Geist ist das Obere, das Feuer. das göttliche, transzendente "Licht".


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:44
Noch etwas;

Die vedischen Schriften beschreiben, dass je nach Bewusstseinsstufe das Selbst unterschiedlich wahrgenommen wird:

das Selbst als physischer Körper

das Selbst als feinstofflicher Körper,

das Selbst als die Seele (atma)

In unserer Welt wird häufig der grobstoffliche und feinstoffliche Körper für das Selbst gehalten. Aus Sicht der vedischen Schriften ist jedoch die Identifikation mit beiden Körpern eine Illusion (maya), da sie vergänglich sind.



Der Spiritualist nimmt sich als Seele wahr. Auf seiner Suche nach Gott nimmt er zunächst Kontakt mit der Weltenseele (der Überseele) auf.



Krishna sagt folgendes über die Seele:

Das, was den gesamten materiellen Körper (mit Bewusstsein) durchdringt, ist selbst nicht materiell. ... Es ist die spirituelle Seele und diese ist ohne Anfang und ohne Ende. Sie ist ewig, individuell, bewusst und unvergänglich. Die Seele (das bewusste Individuum) stirbt nicht, wenn der Körper stirbt.

Bhagavad-gita 2.17, 20

------------
So wie ich das beobachte verwechseln die meisten das feinstoffliche Selbst mit dem ewigen Selbst(atman).

Das ist meine Meinung dazu


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 14:55
Warum nich gleich so?;

http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf

Für mich das wertvollste Werk auf Erden


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 15:06
Das ist das Problem dabei, dass jeden was anderes darunter versteht, was das Selbst ist , die Seele, , Bewusstsein....usw.
Die veden beschreiben dies sehr kompliziert. :) @Hiroichii


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 15:07
@snafu
Findest du?
Ich finde sie beschreiben es umfassend.
allerdings kann man es nur dann verstehen wenn man Kosmologie (die Lehre vom Aufbau des Universums) miteinbezieht.


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 15:09
@snafu
Was meinst du denn hierzu, deine Meinung würde mich interessieren @snafu


Las uns darüber reden Snafu;
Ist das Selbst nicht selber etwas, was man sich durch erfahrunen in der existenz zusammengewoben hat, so in etwa; man ist geworden, was man durchlebte, erleben wollte in der existenz?
Sogesehen ist man das Kunstwerk, was man werden wollte , ansonsten ergäbe es auch kein Sinn zu sagen;Sei du Selbst.
Demnach ist dieses Selbst doch wandelbar ,veränderbar, also "vergänglich" in eine wandelbaren sinne.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 15:33
irgendwie kommen wir nicht richtig weiter in dieser diskussion. die frage, was das ego und was das selbst ist, und ob es überhaupt so intellektuell eingeteilt werden kann, besteht für mich nachwievor. ich denke aber auf jeden fall, dass das eigene erleben das entscheidente ist. gibt wohl dinge, die man nicht eklären kann.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 15:45
Ego ist doch das Ich, oder? Was versteht ihr denn überhaupt unter dem Ego?

Wenn Ego das Ich ist, dann ist die nächste Frage: Wo sitzt das Ich? Wenn es im Körper sitzt, müsste es beim Tode mitsamt dem Körper auch sterben. Dann würde sich aber die Seele nach dem Tode nichtmal mehr an sich selbst erinnern können... Das glaub ich nicht. Was würde das für einen Sinn machen?

Also kann meiner Ansicht nach das Ich nur im Geist oder in der Seele liegen. Dann allerdings kann es auch nicht mit dem Körper beim Tode absterben.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Weg des Friedens127 Beiträge
Anzeigen ausblenden