weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Problem mit der Seele

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Seele, Jenseits, Nahtoderfahrungen, Nachtoderfahrungen, Beseeltheit
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 10:08
Hallo liebe @snafu

Ist die Seele zum Geist erhoben worden, während des Lebens, also hat sie sich erkannt, geht sie in den Geist zurück, hat sie sich nicht erkannt, dann haftet sie an der Materie und am Ego, und bleibt in der Runde, im Zyklus.

verhält es sich nicht eher so? - ;
Der Geist hilft der Seele oder besser das Selbst sich zu gebären, damit es hervortreten und intensiver leuchten kann- und das zu Lebzeiten.Der Geist ,die Psyche und das Ego sind notwendige Werkzeuge um die Seele zu "gebären" .
Indem man immer wieder sein Bewusstsein reinigt.
Und dazu haben wir einen Spiegel =Citta genannt.
Dadurch können wir selbstreflexion betreiben und den Staub aus dem geiste wischen, das unsere reine tranzendendte Sicht verdunkelt.

I.Seele(Atman)- das worin sich alle Wesen gleichen ,die reine ,tranzendente ,unzerstörbare ,ewige ,ungeborene Seele.
Das höchste Selbst.

II.Das Selbst, oder das Eigenwesen(beinhaltet die eigenen kosmischen erfahrungen,seelisch-geistige Kräfte,kollektives unbewusstes, das Kosmische-Selbst.

III.Personas -durch zwischen menschliche Bindungen enstehen unweigerlich Personas.


Sind unsere Tage als Menschen gezählt, dann werden alle ewigen Elemente denen wir zu gebären geholfen haben weiter leuchten, und alle vergänglichen werden vergehen.


melden
Anzeige
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 10:22
Ich weiss nicht warum sich alle mit ihrem ego anfeinden.
Man mus es einfach nur wissenschaftlich sehen.
Das ego ist ein Schöpfungselement, und gehört ebefalls zur existenz dazu.
Der geist ist auch nicht böse, weil es einem hin und hereißt.
Er ist auch ein Schöpfungselement.
Von daher finde ich diese Anhaftung; "das Böse ego muss zerstört werden" ziemlich seltsam.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 10:45
@Hiroichii
Hiroichii schrieb:Ich weiss nicht warum sich alle mit ihrem ego anfeinden.
Man mus es einfach nur wissenschaftlich sehen.
Das ego ist ein Schöpfungselement, und gehört ebefalls zur existenz dazu.
Der geist ist auch nicht böse, weil es einem hin und hereißt.
Er ist auch ein Schöpfungselement.
Von daher finde ich diese Anhaftung; "das Böse ego muss zerstört werden" ziemlich seltsam.
Viele sehen das so, weil das Ego das wahre Selbst verdeckt. Das Ego sorgt unter anderem dafür, dass wir leiden müssen. Viele streben ja deswegen den absoluten Seinszustand an, indem es kein Leid mehr gibt, wo sich das Ego und die Dualität aufgelöst haben.

Ich muss selbst sagen, ich sehe mein Ego bzW. das Ego generell auch nicht als Feind an. Das Ego kann einen schon mal auf den Geist gehen, aber es gehört, wie du ja auch sagtest, zur Existenz dazu.


melden
Hiroichii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 10:53
Solange man über den Geist und das Ego herrscht ist doch alles gut.
Nur darf man sich nicht davon übermannen lassen,oder zu weit ausschweifen, sondern man muss Herr seiner selbst sein.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 10:56
@Hiroichii
Hiroichii schrieb:Solange man über den Geist und das Ego herrscht ist doch alles gut.
Wann tun wir das schon?


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 11:07
@Hiroichii
Hiroichii schrieb: Ich weiss nicht warum sich alle mit ihrem ego anfeinden.
Man mus es einfach nur wissenschaftlich sehen.
Das ego ist ein Schöpfungselement, und gehört ebefalls zur existenz dazu.
Der geist ist auch nicht böse, weil es einem hin und hereißt.
Er ist auch ein Schöpfungselement.
Von daher finde ich diese Anhaftung; "das Böse ego muss zerstört werden" ziemlich seltsam.
Hiroichii schrieb: Solange man über den Geist und das Ego herrscht ist doch alles gut.
Nur darf man sich nicht davon übermannen lassen,oder zu weit ausschweifen, sondern man muss Herr seiner selbst sein.
Absolute Zustimmung. Diese Einteilung des Bewusstseins in Ego und Selbst ist absolut willkürlich und diese Ego-Bekämpfung, die momentan überall grassiert ist in meinen und in vieler anderer Augen einfach falsch.

Genauso wenig wie man den Darm im Menschen vom Immunsystem und damit von anderen Organen trennen kann. Genauso wenig lässt sich der Mensch in Ego, Selbst, Psyche und Geist trennen.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 11:14
Der Körper wird ja von Krankheiten wie Viren und Bakterien befallen und genauso denke ich das auch die Seele befallen werden kann wie böse gedanken von anderen oder ?


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 11:32
Hiroichii schrieb:Solange man über den Geist und das Ego herrscht ist doch alles gut.
Nur darf man sich nicht davon übermannen lassen,oder zu weit ausschweifen, sondern man muss Herr seiner selbst sein.
Das sehe ich etwas anders. seid ich meine gedanken beobachte ist mir aufgefallen was mir das Ego so alles rüberschickt das ich gar nicht will. Dieses ständige beurteilen und schuld verteilen empfinde ich nicht als das was ich bin. ich habe jedoch auch bemerkt das das ego auch nützlich ist um sich zu erkennen. das ego mit dem ego auflösen ist das wohl das sinn macht. wenn jetzt etwas in mir hochkommt das nicht liebe entspricht dannn frage ich mich immer: was würde liebe tun? und wups ist das ego weg, denn das mag es gar nicht. ich bemerke eine tollen veränderung bei mir die ich nicht mehr missen möchte. deswegen würde ich schon sagen das ego ist auszulösen um zu sich selbst zu finden und um sich zu erkennen. es ist tatsächlich so als hätte ich zwei wesen in mir die gegeneinander kämpfen. das ego ist so geschickt das ich manchmal gar nicht merke was es mit´r da erzählt. es ist ein richtiger kleiner Schlingel und will mich immer an der nase rumführen. doch es geht imme rbesser ds ich es durchschaue. das schöne dabei ist, das die gedanken weniger werden. das scheint ein prozess zu sein der wohl nötig ist um sich zu erkennen. das eine geht weg und das andere kommt immern mehr zum vorschein, so als hätte das ego das eine wahre in mir verdeckt. ich kann das jedem empfehlen das einmal zu versuchen. es befreit regelrecht. und frei von etwas zu sein das einem auch so hintenrum alles mögliche an leid zuwirft das bewirkt einen inneren prozess den ich richtig liebe, so wie ich anfange mich zu lieben. mir ego ist man niemals herr seiner selbst da es viel zu viele tricks kennt um einen reinzulegen und es nicht bemerkt iwrd.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 11:37
@konstantin
konstantin schrieb:Absolute Zustimmung. Diese Einteilung des Bewusstseins in Ego und Selbst ist absolut willkürlich und diese Ego-Bekämpfung, die momentan überall grassiert ist in meinen und in vieler anderer Augen einfach falsch.

warum ist in deinen augen etwas falsch das sowieso falsch ist wenn das ego einen von sich selbst wegführt. hast du einen balken im auge das du nicht hinsehen kannst oder hast du noch nicht gemerkt wie manipulativ das ego ist um dich von dir selbst und evtl. sogar von freunden, wegzulocken? dann kennst du noch nicht die macht des egos. es verursacht nicht unbedingt gutes auch wenn es nötig ist um es zu erkennen.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:03
@Marle
Ich sehe es so ziemlich wie du. Ich betrachte wie Hiroichii und konstantin das Ego zwar nicht als Fein. Es gehört schließlich zu unserem Sein dazu, aber es ist eben nicht das, was wir sind. Das merkt man besonders daran, dass wir oft Dinge tun, denken und sagen, die wir gar nicht wollen.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:31
@Yoshi
Da ist einfach etwas in mir das mir das sagt. ich würde sagen das es meine innere stimme ist die mir das sagt. sie ist ein völlig anderes wesen wie das ego. viel liebevoller aber auch leiser. es ist nötig ganz genau hinzuhören um sie zu verstehen.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:34
@Marle
Ich verstehe, worauf du hinauswillst. Aber ich denke, auch das Ego ist notwendig. Wir benötigen es, um hier überhaupt leben zu können und um zu lernen.


melden
konstantin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:39
@Yoshi
Yoshi schrieb:Aber ich denke, auch das Ego ist notwendig. Wir benötigen es, um hier überhaupt leben zu können
man benötigt es auch, um einen pc sich zu beschaffen und hier im forum schreiben zu können. ich kenne viele leute, die das nicht brauchen sich auszutauschen oder sich in einem forum kundzutun. die sitzen als stille und neutrale beobachter irgendwo, im sommer auf der wiese, im winter eben anderswo und sehen einfach ohne anteilnahme bzw. parteiergreifung dem leben und der lebensgeschehnisse zu.

sobald man sich aber einmischt bzw. am leben teilnehmen will, benötigt man ein ego. jedes kind schreit, weil es hunger hat. sonst würde es verhungern.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:55
@Yoshi
@konstantin
Von dem ego rede ich gar nicht. hier liegt wohl ein misverständniss vor. ich rede von dem das nie bei sich ist und andere menschen ständig verurteilt und schuld zuspricht und das in dieser welt dinge begehrt die es nicht braucht. von dem ihr redet ist das was sich ganz normal in dieser welt bewegt ohne all das was ich erwähnte. da scheint wohl eine vermischung stattzufinden. es gibt doch das kleine ich, oder auch es genannt, und das grosse ich. noch nie psychologie gehabt? dann gibt es noch das über-ich. das sind unterschiedliche wirkmechanismen im mensch. solltet euch evtl. einmal ein psychologiebuch besorgen. das über-ich würde ich als die seele oder die innere stimme bezeichnen. das kleine ich ist das welches tierische instinkte aufweist und um ssienen status und um sein überleben kämpft nach dem motto: der stärkere har recht und gewinnt immer. das passt so auf die theorie von darwin. das grosse ich ist das was sich ganz normal mit den alltäglichen dingen befasst, von dem ihr redet. das grose ich und das kleine ich wirken oft zusammen. das kleine ich würde ich als das ego bezeichnen von dem ich rede und das auch all das leid auf der erde verursacht. das kleine ich handelt auch vollkommen unbewusst aus dem unbewussten heraus.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 12:57
@Marle
Marle schrieb:Von dem ego rede ich gar nicht. hier liegt wohl ein misverständniss vor. ich rede von dem das nie bei sich ist und andere menschen ständig verurteilt und schuld zuspricht und das in dieser welt dinge begehrt die es nicht braucht.
Genau das ist ja das Ego.


melden

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:00
@Yoshi
das braucht man doch nicht. so habe ich es bei mir bemerkt.


melden
Anzeige

Das Problem mit der Seele

28.12.2011 um 13:05
@Marle
Marle schrieb:das braucht man doch nicht. so habe ich es bei mir bemerkt.
Man braucht es, aber um hier leben zu können. Das Ego ist das Schöpfungswerkzeug der eigenen Realität. Stirbt der Körper, stirbt auch das Ego und die individuelle Realität, die man ja seit seiner Geburt erschaffen hat. Das was bleibt, ist die reine Essenz, das Bewusstsein.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden