Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

20.09.2011 um 12:17
Hare Krishna

Lieber@Full_of_Rage

Gott ? Götter ?

Ja wie realistisch sind sie denn .

Was oder wer ist Gott ?.

Gott ?

Gott dieser begriff ist erst einmal eine Amtsbezeichnung für jemanden der der Urerste - es gibt da keine Anfang sondern nur einen Ursprung - ist.

Dieser Urerste wird in den Veden Krishna genannt - Krishna bedeutet - der Urerste Ursprung - der Allesanziehnde aus diesem Urersten Ursprung entspringen unendlich viele - andre Ursprünge die im Prinzip nicht verschieden vom Urersten Ursprung sind - diese nennt man Expansion oder auch Avatara - solche Avatara Expansionen sind nur dem Urersten Ursprung möglich - sie sind alle transzendent also nicht aus einer Welt - die Materie zur Grundlage hat - sondern Antimaterie - also nicht aus einem Universum das Materie zur Grundlage aller formen hat .

Jeder der unendlichen Avatara - Expansionen hat alle Eigenschaften - des Urersten Ursprungs Krishna in sich - doch offenbart sich der Avatara immer nur mit einer vorrangigen Eigenschaft des Urersten Ursprungs Krishna. Das bedeutet nicht das alle andren unendlichen Eigenschaften nicht vorhanden sind - das sind sie - aber eben nicht vorrangig.
So ist ein jeder Avatara - Gott - im plural Götter - die allesamt einer sind. Das sind die wirklichen Götter - die der Mensch "nur" "Gott" nennt weil er keine "Namen" oder nur sehr wenige Namen im allgemeinen von ihnen kennt.

Wenn es schon auf der mikroskopisch winzigen Erde Persönlichkeit gibt - dann muss sie ja einen Ursprung haben also sind alle Avatara - Expansionen des Urersten - Ursprungs Krishna transzendent persönlich - und niemals materialistisch persönlich.

Aus diesen unendliche Avataren - den wirklichen Göttern die der eine Gott sind - aus jedem einzelnen entspringen nun wiederum - kleine Fragmente - funken - die allesamt auch alles beinhalten was der Avatar beinhaltet - aber eben nicht in der optimalen stärke - sondern nur teilweise. Diese Funken = Seelen = Atmas haben selbstverständlich transzendente individuelle Persönlichkeit - sie werden Jiv Atma genannt - zu Deutsch = Seelen - so mit sind sie auch Götter - aber eben fragmentiert - sie erreichen nie die volle stärke der Avatara. Sie sind auch im selbstleuchtenden Licht vorhanden - aber dort haben sie zwischenzeitlich ihre Persönlichkeit abgelegt um mit wie sie meinen Gott zu verschmelzen - eins zu sein. So hat jeder "Avatara" - seine eigenen Fragmente - die im Grunde genommen auch alle aus dem Urersten Ursprung Krishna stammen.

Diese Fragmente eines jeden Avatar sind es - bei weitem nicht alle - die aus welchen gründen auch immer - sich gegen den eigenen Avatar her - aus - sprechen - her- aus - denken - das ist in der Welt der Antimaterie - ein Kapital Verbrechen - ein Bruch - der Einheit.

Ihre Existenz Welt liegt nicht in einem Universum sondern in einer Welt ausserhalb eines jeden Universum - es gibt in dieser Welt keine Materie - sie ist ebenfalls unendlich - sie ist selbstleuchtend - kennt keine Dualität - kein Alter - keine Zeit - sie ist wie der Urerste Ursprung Krishna - Sat = Ewig - Cit = Wissend - Ananda = Glückselig - Vigraha = transzendente Form - dort ist alles immer alles neu wie beim Ursprung .

Die Fragmente = Seelen die einen Bruch mit der absoluten Einheit Ihres persönlichen Avatar = Gott vorgenommen haben - werden nun freiwillig bewegt in die Materie = eines bestimmtes Universum - abzusteigen um nun alle Facetten ihres Avatares = Gott - selbst als für sie realistisch zu erleben.

Bevor sie jedoch dieses tun - müssen sie ins Maha Tattwa - dem Meer der materiellen Ursache - das in einem Punkt der transzendenten Welt von dem Uresrten Ursprung Krishnas Avatar der sich Maha Vishnu nennt kontrolliert wird.

Ein jedes Fragment das ja im voraus ewig - wissend also sich selbst bewusst - glückselig - und nun "keine" transzendente Form mehr hat - die ist auf dem Heimatplaneten ihres persönlichen Avataras und wartet dort auf die Rückkehr der Seele = ihres Jiv Atmas - bekommt nun:

1.Ein feines falsches Ich - das sich Ahankara nennt
2.Eines der drei Gunas - Tugend - Leidenschaft - unwissenheit
3. Geist = Sinn = Manas - Verstand - Intelligenz - die fünf Elemente - und den kompletten feinen Körper den man in der Esoterik Astral Körper nennt - aber auch alle Eigenschaften eines groben Körpers hat - nur eben feiner - so ruht die Seele erst einmal in einem bewusstlos ähnlich zustand im Meer der materiellen Ursache MahaTattwa.

Der gigantische Avatar Maha Vishnu ist derjenige der auf diesem Maha Tattwa ruht und die Universen bei jedem Atemzug ausatmet also manifestierte (big bäng) und wieder ein atmet (Implosion) - die Dauer eines Atemzuges ist 311 Billionen Jahre - so alt werden die Universen - die in verschieden grössen erscheinen. Also erscheinen sie periodisch - zyklisch immer wieder. Die menge ist auch angegeben in den Veden - es sind ca so viele wie Senfkönner in einen 10 liter Eimer passen.

Dieser Maha Vishnu = der Allesdurchdringede der ja ein Avatara ist - expandiert sich in jedes Universum als Garbhodakashay Vishnu - Garbhodaka = Ursache - shay = Ozean - Meer und in diesem Ozean liegen nun am Grund eines jeden Universums die Seelen also wir alle am Anfang.

Auf diesem Ozean der Ursache liegt nun Garbhodakaschy Vishnu auf der Riesenschlange Shesha - das bedeutet das Gott jede Art und Weise der Schlange Beherrscher sie unter Kontrolle hat sie kann ihm nichts anhaben - und gebärt aus seinem Nabel den ersten in Materie geborenen Sohn.

Seinen erster Sohn. Der nun auf einem Lotosblüten Gebilde hoch wohl geboren bis hinauf in die höchst Höhe des Universums getragen wird.Dort ist er von totaler Finsternis umgeben und lauscht- er hört das erste Wort - Tapa - Versagung und führt es auch in für uns Menschen unbegreiflich langer Zeit aus.

Somit ihm zufrieden offenbart sich ihm Gott selbst und gibt ihm die Vollmacht der Allmacht alles hier im Universum Nach seinem Willen und Plan zu erschaffen. Sein Name ist Lord Brahma - wir hier auf Erden kennen ihn unter den Namen Pakorator - Jesus - Messias - Christus.

So wird der erst geborene 311 Billionen Jahre alt zur zeit ist er 50 seiner Jahre also 150 Billionen Jahre alt. Als er hier auf Erden war hat er eine Tür zum Reiche Gottes auf gemacht die niemand mehr schließen kann.
Ein Tag des erst geborenen ist also 4,32 Milliarden Jahre und eine Nacht ebenso - das macht zusammen 8,64 Milliarden Jahre.

In jedem Tag schöpft und lässt er schöpfen also in 4,32 Milliarden Jahre und bei Anbruch jeder Nacht die auch 4,32 Milliarden Jahre dauert wird alles wider überflutet - nicht vernichtet - bis hinauf zu die drei obersten Bewusstseinsebenen geht dieser Vorgang 311 Billionen Jahre lang vor sich.Wenn ein Mensch auf dem planten des erst geborenen sich befände und auf die Erde hinunter schauen würde - würde er sehen wie rasend schnell sie sich dreht - eine Sekunde auf dem obersten Planeten dieses Universum würden dann 100000 Jahre auf der Erde bedeuten.

Zur zeit ist es Mittag bei dem erst geborenen Sohn. Also wird die Erde die nächsten 2,16 Milliarden Jahre nicht untergehen.

Da aber die Tür (Dimension Pforte) offen ist so das alle hier auf Erden hineinsehen können und auch durchgehen können - stehen die Halbgötter und Bewohner der höheren licht durchfluteten Bewusstseinsebenen in der Schlange nur um in dieser Zeit hier auf Erden zu inkarnieren zu können.

Die gefallen Bewohner der höheren Licht Ebenen - die Dämonen = Asuras genannt werden - also die die sich von Gottes Plan und willen wissentlich abgewandt haben sind hier auf diesem Planeten in dieser Zeit zahlreich vertreten - sie tun alles damit die Seelen nicht auf diese Zeitpforte -die Tür die offen ist - die zu höheren Göttlichen Bewusstseinsebenen und Gottes Reich führt entdecken und hindurch schreiten.

Das tun diese Dunkle Kräfte mit allen möglichen Sinnes verwirrenden und abhängig machenden Erfindungen und Erscheinungen - so das der Sinn der Seelen nie zur ruhe kommt und gar nicht auf dies Pforte die nicht mehr geschlossen werden kann aufmerksam wird.

Die personifizierten dunkel Kräfte so wie die Lichtkräfte - wenn man sie dann hier auf der Erden in vollem Umfang zu sehen bekommen würde - würden für das mencshliche Auge erstrahlen als wenn sie Gott selbst währen - beide beherrschen sie die Materie - die Lichten mit dem Geist und die dunklen mit Magie = Wissenschaft und Manipulation der Elementaren Bausteine.

Die letzteren kennen wir - sie haben sich unangemeldet und ohne das wir sie dazu aufgefordert haben unseren schwächen bemächtigt und damit manipuliert - die Lichten konnten nicht früher erscheinen weil sie nicht darum gebeten worden sind von einer absoluten Mehrheit der gesamt Population.

Beide Gruppen meinen das sie Götter sind - und es entweder nur einen Gott gibt oder das sie selbst dieser Gott sind.

Im falle der lichten Bewohner sind sie Halbgötter - also die die einen höheren Anteile der lichten Kräfte und Energien zu ihrer eigenen Verfügung haben - die allerdings nur zu Verwirklichung von Gottes Plan und Willen eingesetzt und gebraucht werden sollen - so sind da einige dabei die es vergessen haben und sich selbst als Götter verehren anbeten lassen - damit fallen sie aus dem Gottes Konzept und andre reine übernehmen ihre Plätze - das macht sie rasend gegen das Gottes Konzept.

Unser Welt realistisch betrachtet !
-------------------------------------------------
Diese Raserei zeigt sich dann in Manipulation mit der Materie denn sie haben ihr wissen nicht verloren sondern nur ihre geistige spirituelle kraft und Energie - diese haben sie mit Magie - also wissen über die Bausteine der Elemente erreicht - also wissen sie auch wie das menschliche Körper System bis zum letzten Gen funktioniert wie man dieses menschliche System manipuliert ohne selbst entdeckt zu werden um eigen Vorteile in so langer zeit wie möglich persönlich aus zu kosten.

Das muss man sagen ist ihnen gelungen teilweise gelungen.

Dieses Denkens und Lebensmuster haben sie auf den großen teil der Menschheit kopiert - das können wir nicht abstreiten.

Ich will hier nicht wieder die Ellenlange liste ihrer vergehen aufzählen.
Sondern was habe ich gemacht damit ich nicht mehr daran teilhabe:

Ich arbeite nur für Gott - und führe meine Arbeit (Pflicht) die Gott - der Allgemeinheit und mir zur Freude ist mit dem besten gewissen und können aus - jede Sekunde - Minute - Stunde und Tag.Das ist mein Ziel das trainiere ich und übe ich jeden Tag aufs neu.

Ich nehme keine Arbeit an die unmittelbar zum schaden meines oder der anderen Körper ist.

Ich meditiere über Gottes Namen jeden Tag mindeste 1½ - 2 Stunden.

Da ich früh Rentner bin beinahe 62 Jahre - schreibe ich in Foren Europas über die Veden und Gott Krishna.

Ich esse nur vegetarisch das zuerst zu Gott geopfert ist.

Das bedeutet weiter ich nehme nicht passiv am töten von Tieren teil - die ihre Produkte freiwillig der Menschheit zur Verfügung stellen - Milch - Wolle - ihre Arbeitskraft - ecetera.

Ich kaufe nur das notwendigste - habe kein Auto - brauche ich nicht - habe ein Fahrrad -das reicht im Juli war ich in Gelsenkirchen und besuchte meinen Bruder von Nord Dänemark aus das dauerte ganze 5 tage.Warum dann mit dem Auto - Bus - Zug oder Flugzeug - wenn man nicht genug Kräfte zur Rückreise hat - dann kann man sie als alternative wählen.

Benutze selten die öffentlichen Fahrzeuge und Verbindungen.
Schließe mich keiner Gesellschaft an die Trinkgelage als Zeichnen der Männlichkeit propagieren - ich laufe nicht vorbei wenn jemand in Not ist und um Hilfe ruft. Mir ist es egal ob dieser dunkel oder hell ist - zwei oder vier Beine hat.

Das und vieles mehr versuche ich zu leben mir und allen andren gegenüber - darum komme ich auch nicht in Kontakt mit denen die nur das ich - ich - ich - als ihr eigens göttliches recht leben.

Aus Erfahrung weiß ich das solche Typen Menschen auch in Foren speziell unter Spiritualität -die sie ja nicht selbst leben und eigentlich gar nicht interessieren dürfte - herum geistern.

Das hat sich nun geändert - mehr und mehr wachen zu ihrer Spiritualität auf - niemand kann das verhindern - denn was soll ich mit einem Mitmenschen der mich andauernd - erniedrigt - schlägt - verrät - mir Geschenke macht und im nächsten Moment als Dreck oder Vieh behandelt - mich manipuliert - wenn du das nicht für mich tust lieb ich dich nicht mehr - macht mich dann vor Freunden lächerlich - zieht mich in die Gosse - damit andre sehen wie dumm und schwach ich bin und dann noch vor den andren prahlt das alles nur Spaß war - so - weg mit solch einem vermeintliche Freund - Partner - Lebensgefährten - die grenze des guten ist jetzt für alle erreicht - sie wollen nicht mehr geholfen werden - das Glas ist jetzt voll - wir werden es alle er - leben.

Wir alle sind nämlich göttlich und eine göttlich Seele ernährt sich nicht von dunklen künstlichen destruktiven Energien und Kräften - sondern von positiven konstruktiven Energien und Kräften - die mit liebe und Hingabe des göttlichen - durch zogen sind das ist die täglich Übung einer jeden Seele die sich im menschlichen Körper erkannt hat jeden Tag.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 10:27
Stört mich nicht, dass Religionen trennen.

Will ich mit Menschen zu tun haben, die dumm genug sind an so etwas zu glauben?

Nein.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:28
@View

Was meinst du denn woher die INformation kommt, für unser Sein?


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:28
@Psylosoph

Was?


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:30
@View

Naja anstatt einfach nur Leute die an "Gott" glauben als dumm zu beschmipfen könntest du ja deine Theorie vorschlagen.
Warum sind wir?

Bzw. Woher kommt die Information für unser seiin, alles was du wahrnimmst, was du erlebst ist Information, Information ist die Grundvorraussetzung, dass etwas sein kann.


1x zitiertmelden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:32
Wir sind da, weil wir da sind, aus keinem Grund, es gibt kein Warum.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:33
@View

Ja das habe ich nicht wirklich gefragt sondern woher kommt die Information??


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 13:56
@Psylosoph

Sie ist einfach da. Sie wurde nicht erschaffen, sie existiert.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 15:35
@View

Der Meinung bin ich auch, jedoch exisitert sie nicht hier, in dieser DImension, sonst wüssten wir sie.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 15:38
@Psylosoph

Du redest sinnloses Zeug.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 15:43
@View

Wieso sinnlos?
Wir sind eindeutig produkt bestimmter Information, bzw erfahren diese Art von Information, sie kann nicht wirklich hier vorhanden sein, als Urgrund, als reine Information.

Also muss es etwas tranzendentes geben, "höhere" Ebenen sozusagen indem diese Information einfach als reine Information (Wissen oder was auch immer) vorhanden ist.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 16:24
Ich denke, als erstes hat eine involvution stattgefunden.
Involution= Herabstufung spiritueller energie, welche sich immer mehr verdichtete.
von den höchsten , immateriellen Sphären,materialisierte sich die energien in abstufungen bis zum grobftofflichsten , zur materie.
Was ist ein Atom?
Eine tiefere definition für atom= enrgiewirbel, - das sich aufgrund einer im ganzen Kosmos inhärenten intelligenz,so zusammenfügt, sich so verhält, alles so koordiniert, das als seine ordnung hat.
Diese im kosmos vorhandene und koordinierende intelligenz wird auch paramatma genannt.

Durch den faktor raum-zeit findet bewegung statt, und erst aufrgund dieser bewegung kann es evolution geben, weiterenwtwicklung, vergänglickeit.

Aber nicht evolution im sinne des verständnisses des materiealismus- sondern in anbetracht der dahinterliegenden beweggründe.

es gibt im grunde keine wirkliche evolution, das ist eine illusion, aber nur wenn man sie aus dem absoluten materlialistischem standpunkt interpretiert.
Es ist nur eine sehr sehr beschränkte interpretation einer fehlgeleiteten, beschränkter sichtweise.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 16:41
Wenn es keinen Gott gibt, dann sind die Menschen die bemittleidenste Spezies überhaupt. Angenommen alles ist aus Ursache und Wirkung entsanden und es gibt keinen Gott, dann ist die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung des Lebens sehr klein. Dennoch exitieren wir.

Angenommen - die Wahrscheinlichkeit für Leben aus zufälligen Prozessen beträgt 1% und hier bin ich sehr grosszügig, dann ist doch das Gegenereignis, dass wir nicht zufällig existieren 1 - 0.01 = 0.99 oder 99%.

Also es ist wahrscheinlicher, dass es Gott gibt als das es Ihn nicht gibt.


1x zitiertmelden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 17:55
Zitat von elliot26elliot26 schrieb:Angenommen alles ist aus Ursache und Wirkung entsanden
Alles ist durch Ursache und Wirkung , alles bedingt sich gegenseitig. Oder sieht du hier irgendwo eine Wirkung ohne Ursache oder umgekehrt?

Atmen deine Lungen zum Spass? Können wir im Vakkum auch atmen??

Es gibt keinen Gott, der ohne Ursache da ist und einfach so alles schafft.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 17:59
Zitat von PsylosophPsylosoph schrieb:woher kommt die Information??
Welche Information meinst du genau.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 18:01
@Gabrieldecloudo

Alles was ist, unser ganzes Universum ist Information die wir erfahren, wir selbst sind Information, unsere Menschlichkeit.


melden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 18:05
@Psylosoph

Also stellst du die Ursprungsfrage.

Und implizierst das das Universum nicht aus dem nichts entstanden sein kann.

Und beantwortest das damit das ein aus dem nichts entstandene Entität unser Universum erschuf?




Die Information die du meinst gibt es so gar nicht.
Es gibt nur Energie die nach dem Prinzip des geringsten Aufwandes reagiert.
Die Information der DNA z.B. entstanden aus Kopierfehlern, Mutationen und Selektion.


1x zitiertmelden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 18:07
Zitat von GabrieldecloudoGabrieldecloudo schrieb:Und beantwortest das damit das ein aus dem nichts entstandene Entität unser Universum erschuf?
Ich glaube nicht daran , dass eine Entität unser Universum schuff.
Zitat von GabrieldecloudoGabrieldecloudo schrieb:Die Information die du meinst gibt es so gar nicht.
Klar gibts die, ich meine damit irgendetwas sein kann, muss die Information dafür vorhanden sein.


1x zitiertmelden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 18:11
Zitat von PsylosophPsylosoph schrieb:Ich glaube nicht daran , dass eine Entität unser Universum schuff.
Sondern?
Zitat von PsylosophPsylosoph schrieb:damit irgendetwas sein kann, muss die Information dafür vorhanden sein.
Wieso?

Woher kommt dann das Wissen um den Bau deines Computers?


1x zitiertmelden

Gott? Götter? Unsere Welt realistisch betrachtet.

21.09.2011 um 18:18
Zitat von GabrieldecloudoGabrieldecloudo schrieb:Wieso?

Woher kommt dann das Wissen um den Bau deines Computers?
Ja auch diese Information kommt nicht aus dem nichts, es gehört zu unserem Sein dazu , zum Menschlichen , dass wir die Möglichkeit haben Dinge zu erfinden , die natürlichen Rohstoffe irgendwie zu verarbeiteni.

Alles was ist ist Information! Die aber momentan von uns , Erfahren wird. Immer.

Alles benötgt doch Information, oder nicht?
Die information, eines Universums, welches irgendwann Leben erschafft, die Information für die Formen von Leben. etc. etc.


1x zitiertmelden