Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Merken Tote wie oft man sie besucht?

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Tote

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:46
oOchandniOo schrieb:Aber das einzige was du von Gläserrücken bekommst sind im schlimmsten Fall psychische Störungen..
Kommt womöglich noch erschwerend zu diesem hier ...
Jofe schrieb:Wäre auch nur vertane Zeit, da Humbug!
Im Endeffekt kommunizierst Du nur mit Dir selber!
... hinzu!

Da kann man sich richtig böse reinsteigern! @Jeronimus


melden
Anzeige

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:47
nasirjones schrieb:Trotzdem verarsche :D
Japp ... eigentlich verarscht einen das eigene Unterbewusstsein! ^^


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:47
Hmmm kann sein das mein Gewissen mir da n streich spielt :(


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:49
Mein Herzliches Beileid, zu deinem großen Verlust. Ich war noch nicht tot, ich kann es dir leider nicht sagen, ob die Verstorbenen etwas fühlen. Vielleicht ja, vielleicht auch nicht. Keine Ahnung, wie es weiter geht mit uns, nach unserem Ableben.
Ich denke, was dir da so zu schaffen macht ist dein Gewissen...
"Jetzt bin ich drei Jahre so gut wie täglich auf den Friedhof, und nun nur noch so selten!"
Es ist schwer, Dinge die man regelmäßig macht sein zu lassen.
Wenn jemand jeden Sonntag seit 20 Jahren mit seinem Nachbarn Schach spielt, und der Nachbar irgendwann mal nicht kann, dann ist das auch komisch. Abweichung von der Routine. Das lässt viele Leute schon sehr nervös werden, und Alpträume bereiten. Dazu dann noch das schlechte Gewissen ala' "Was würde Papa von mir denken?" und Tadaaah, wir haben das Ergebnis, Alpträume, innere Unruhe, evtl. noch Depression. :(


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:50
@Jofe
Oh ja. Ich habe nie an sowas gedacht. Er ist weg und behalten ihn in meinen Erinnerungen.


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 19:54
>.< wie bekomm ich das hin dass das aufhört?


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 20:17
indem du dir aktiv hilfe suchst (zb bei einem Psychologen)
und deine trauer aufarbeitest, bzw. auch das, wo dir immer gefehlt hat, weil du es nicht ausreichend bekommen hast, also im leben den kontakt zu deinem vater und bruder, denn es geht darum möglicherweise nochmals durch den schmerz durchzugehen.. und anzuerkennen, dass du das was du nicht von diesen bekommen hast, nicht mehr bekommen kannst....

gläserrücken oder sonstiges wird dir nicht helfen..davon solltest du ausgehen, das problem das zur lösung geführt werden sollte sitzt etwas tiefer.. und gehört bearbeitet...


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

02.12.2012 um 23:59
:/ ich hasse seelenklempner :D gibts da nicht vielleicht nen andren weg? Weil mitlererweile hab ich ja schon genug getrauert zwar für mich allein aaaaaber ich hab getrauert


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 00:20
@Jeronimus

Ich habe da am Rande eine Frage: Kannst du vielleicht die Erscheinung im Traum etwa genau beschreiben?


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 00:26
nun... schwerpunkt liegt eher bei aufarbeitung....im kreis tanzen und ein lied dazu singen wird zuwenig sein...mit kerzerl aufstellen bei dir zu hause wird es auch nicht getan sein...... muß ja nicht unbedingt ein psychologe sein, ein coach könnte dir auch behilflich sein...wenn du es selbst hinbekommst deine programmierung bezüglich...hatte sowenig im leben von ihnen, will sie auf der für dich letzten ruhestätte so oft als möglich besuchen... zu verändern... bist du vorerst die symptome vielleicht mal los...das ist dann aber eher so, wie wenn man brösel unter den teppich kehrt und nicht wirklich sauber macht...


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 01:47
@AusDemStern
Naja sehen halt genauso aus wie vor drei jahren. Mein Bruder 2,07 Meter groß und "kindersärge als Schuhe :D (schuhgröße 56),lange haare ernster Blick. Mein vater: schnauzer,kurze haare, schmale Lippen,sanftmütiger Blick,durchtrainiert.
@Salvesorella
Fällt mir aber leider sehr schwer :(


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 05:39
@Jeronimus

Es kommt ja nicht darauf an, zum Friedhof zu gehen, sowie es beim Glauben auch nicht darauf ankommt, in die Kirche zu gehen. Deine Andacht im Herzen ist das Wesentliche. Und die hast du ja. Und sie verstehen das bestimmt, dass du zur Zeit keine Zeit hast, auf den Friedhof zu gehen..
Du kannst auch in Gedanken oder im Gebet mit ihnen sprechen.
Manche Tote merken auch nicht, dass sie tot sind. Sie wundern sich dann, warum niemand sie hört oder mit ihnen spricht. Wenn das der Fall ist, kann man ihnen das sagen (im Traum) oder wenn man ihre Anwesenheit spürt (am besten laut).
Eine andere Möglichkeit ist deine Trauer um sie, die sie nicht gehen lässt. Da hilft nur loslassen und wissen, du kannst zu ihnen in Gedanken immer Kontakt aufnehmen.
Wegen so was brauchst du sicher keinen Psychologen...v.A. kennen die wenigsten von denen sich mit Toten aus - wie sollen die dir dann helfen ..?


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 05:47
Jeronimus schrieb:Meine frage: merken verstorbene wie oft man sie besucht und treten dann mit einem in Kontakt wenn man es nichmehr so oft tut?
die toten lachen sich womöglich krumm weil wir ihre gräber besuchen und knochen anbeten .....

das was von einem menschen nach seinem tod wirklich überig bleibt sind die erinnerungen die wir an ihm haben und diese sind tief in unserem herzen verankert. sie haben dort ihren platz gefunden und den werden bis an unser eigenes lebensende haben. daher solltest du dir keine vorwürfe machen die gräber nicht zu besuchen. das einzige was zählt ist, dass du sie in deinem herzen behältst und an sie denkst erst dadurch erlangen sie ewiges "leben".

lass sie gehen, verarbeite deine trauer indem du diese in dankbarkeit umwandelst, sei dankbar für die zeit die du mit ihnen verbringen konntest und efülle damit deine innere leere. dankbarkeit und liebe ist es die dich loslassen lässt und du deine trauer verarbeiten kannst.


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 07:27
Hae Krishna

Lieber@Jeronimus

Ich selbst bin Anhänger der Reinkarnation.

Das was dir fehlt sind die zwei Seelen - deren bewusstes sein - denn das ist das was wir alle in unserer Verkörperung sind.

Wenn die Seele den Körper aufgibt, aufgeben muss - bekommt sie einen neuen Körper -dieser muss nicht unbedingt ein menschlicher sein sondern kann auch ein menschenähnlicher auf andren Planeten oder in andren Galaxien oder Dimensionen oder Bewusstseinsebenen
sein. Es kann auch sein das der neue Körper ein Tier Körper oder Pflanzen Körper wird.

Es kommt immer auf das bewusste sein an das man entwickelt hat.

Oft werden Seelen wieder im Familienverband reinkarniert oder in Familien in der nähe dieser ehemaligen Familien. Wir sollten immer aufmerksam sein wenn in den Jahren nach dem verscheiden uns jemand mit besonderer spontaner Sympathie begegnet also Erwachsene - Kinder, Tiere oder Pflanzen.

Es ist diese Anziehung (Ausstrahlung)von der man so angetan ist, als ob man diese Wesen schon ewig gekannt hat. Mann hat Lust mit diesem zusammen zu sein - im ganzen leben wird man Menschen Tiere oder Pflanzen treffen von denen man spontan angetan ist. Das gilt für die Anziehung wie die Abstoßung - also Sympathie wie Antisympathie.

So treffen wir uns alle ohne oft zu wissen das wir einmal in einer Familie zusammen waren .

leider ist uns allen das nicht so bewusst.Weil uns gelehrt wurde das nach dem tot nichts mehr ist.

Du gehst zum Friedhof und weißt das ihre Körper eingeäschert wurden, also sind es nicht die Körper die du vermisst sondern ihr bewusstes sein = die Seele. Doch sie die Seele will und muss weiter sie kann nicht immer bei der Asche sein, denn sie liebt die Verkörperung
so wie du - darum vergib dir selbst und ihnen -gib den weg frei so das sie sich wieder Verkörpern können, du kannst ihre Asche ja immer wieder besuchen wen dir dann die Erinnerungen kommen. Ich trage alle meine verstorbenen geliebten Familien Mitglieder Freunde Bekannten im Gedächtnis - in der Erinnerung, auch im Herzen ist für sie platz doch dort nur in den liebsten Erinnerungen.

Ich habe ihnen vergeben vollkommen vergeben und damit sind sie frei und konnten einen neuen Körper annehmen.Wer weiß wann ich sie wieder treffe, ich habe soviel fremde Menschen getroffen die so sympathisch waren wo ich fast jedes mal das Gefühl hatte den kenne ich der/die ist eine ganz Liebes Wesen.Oft sprach ich mit ihnen ohne sie real in diesem leben gekannt zu haben.

Darum ist es wichtig mit einem lächeln durchs Leben zu gehen, in der Trauer gibt es auch schöne Momente der Erinnerung ich weiß das, darum schreibe ich dir das alles, man weiß nie wenn man in der Zukunft trifft.

Hari Bol
Liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 20:07
@BhaktaUlrich
Uiuiui hast aber ne Menge geschrieben o.o

Naja mir fehlt einfach alles an ihnen und obwohl ich sehr selten Kontakt zu ihnen hatte weiss ich noch heute wie sie aussahen was sie mochten was sie nicht mochten und wie sehr sie auf die Umwelt achteten nichts durfte in ihrer Nähe getötet werden egal wie eklig egal ob spinne oder ameise für sie hatte jedes Lebewesen eine Aufgabe jeder Baum eine Geschichte. Sie waren auch davon überzeugt das es irgendwo eine "naturgottheit" gibt und beteten fast immer zu ihr/ihnen.

Trotzallem hatten beide Spaß am Leben und blödelten so oft wie sie konnten herum "wir leben unser Leben wie als wäre jeder einzelne Tag unser letzter" meinten sie immer und machten es auch wirklich zu ihrem lebensmotto. Ich hatte mehr Spaß mit ihnen als mit anderen Menschen die ich genauso mag wie ich sie mochte und ich finde es einfach nur ungerecht das mir Gott (falls es ihn wirklich geben sollte) zwei der besten und liebsten Menschen genommen hat. Wozu sollten wir an Götter glauben wenn Sie uns das nehmen was wir am meisten lieben? :(


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 20:37
Jeronimus schrieb: ich finde es einfach nur ungerecht das mir Gott (falls es ihn wirklich geben sollte) zwei der besten und liebsten Menschen genommen hat. Wozu sollten wir an Götter glauben wenn Sie uns das nehmen was wir am meisten lieben? :(
der Demiurg hat da wohl am wenigsten mit zu tun. Wenn das Buch des Lebens aus ist, ist es nun mal vorbei. Wozu immer einen schuldigen suchen?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 20:54
@Jeronimus
Jeronimus schrieb:Diese träume habe ich nun seit dreieinhalb Wochen jede nacht und ich wach immer schweissgebadet und mit hämmerndem Schädel auf.
Das ist vielleicht auch dein schlechtes Gewissen. Aber ich denke schon, dass "Tote" es auch merken, wenn du an sie denkst. Stell es dir anders vor, nicht die Asche ist entscheidend, sondern die Seelen die du mal geliebt hast.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 20:54
@Namah
eigentlich richtig, es kommt auch keiner auf die idee, sich bei den goettern zu bedanken, weil er genau bei diesen personen sein durfte...


melden
Anzeige

Merken Tote wie oft man sie besucht?

03.12.2012 um 21:37
Ich gebe keinem die schuld an ihrem Tod ,sorry falls es sich so anhörte :/


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ostern118 Beiträge