Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Europäische Halloween-Traditionen?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Tote, Halloween, Kelten, Herbst, Bräuche, Santa Muerte
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 09:39
Angeblich soll Halloween ja auf ein keltisches Totenfest zurückgehen, das am Abend vor Allerheiligen gefeiert worden sein soll. Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt oder ob es sich um eine nachträglich erdichtete Legende handelt, die den ganzen Ami-Verkaufs-Schmonz rechtfertigen soll... Das keltische Siedlungsgebiet reichte vom äußersten Nordwesten Europas bis zum Balkan. Vom "keltischen Totenfest" müssten irgendwelche Kulturreste erhalten sein.

Frage: Kennt Ihr - tatsächlich gelebte und traditionelle - europäische Bräuche, die im weitesten Sinne mit "Halloween" zu tun haben könnten?


melden
Anzeige

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 10:08
http://www.ytti.de/basteln-halloween-ruebengeister-kuerbislaternen-schnitzen-70482/

Ich hab schon mal vom Rübenschnitzen gehört. Das soll es auch in Deutschland gegeben haben bevor der Kürbis-Wahn aus Amerika zu uns kam!

basteltipp-halloween-rueben-schnitzen-06


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 10:19
@Saxnot555
Nicht nur im weitesten sinne, sondern im engeren sinne hat das bereits erwähnte rübenschnitzen einen direkten zusammenhang zu halloween. Kürbisschnitzen zu halloween ist ein irischer brauch, der darauf beruht, dass jack oldfield aufgrund seiner taten nicht in den himmel durfte, aufgrund des betruges am teufel aber auch nicht in die hölle. Der teufel hatte aber mitleid und gab ihm eine rübe und eine glühende kohle.

Ausgewanderte iren in amerika haben diesen brauch fortführen wollen, aber anstelle von rüben gab es dort eben unmengen kürbisse.

in deutschland wird am 31.10. allerdings eigentlich die reformation der kirche durch luther gefeiert. Hierzulande haben wir also keinen wirklichen bezug zu halloween auser eben das, was aus amiland rüberschwappte.


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 11:44
Reformationstag wird zwar ab nächstem Jahr nationaler Feiertag werden (Reformationsjubiläum). Aber Tradition ist er wohl (wenn überhaupt noch) nur in protestantischen Gegenden. In Bayern und Österreich (keltischer Siedlungsraum) wurden (werden?) in der Seelenzeit zwischen dem 30.10. und dem 02.11. z.B. die Gräber geputzt. Schon am Tage Allerheiligen wurden die Friedhöfe gereinigt und die Gräber geschmückt. Am Abend begann der Besuch. Die Gräber wurden, um die Qualen der Seelen im Fegefeuer zu lindern, mit Weihwasser besprengt, und es wurden Speisen daraufgestellt (Brot, Wein, Bohnen) und Kerzen oder Lämpchen darauf angezündet. (An Gräbern von Selbstmördern durfte kein Licht brennen, sonst wurden die Kinder wieder Selbstmörder). Die Lichter sollten die Seelen anlocken und ihnen den Weg zum Ruheplatze ihres Körpers weisen; man sagte auch wohl, daß sie sich daran wärmten...


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 12:15
Keltenkalender


Samhain ist das alte keltische Fest der Toten. Der Jahreskreis ist in 8 Abschnitte geteilt, dem Sonnestand entsprechend. Das fest fiel wohl entweder auf Vollmond oder, wie bei Samhain vermutlich, auf Neumond.
Im Christentum wurde es zu Allerheiligen umbenannt und auf den 31. Oktober fixiert.


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 12:54
Halloween hieß damal noch Rübengeister, bevor es veramerikanisiert wurde. Daher ist es nicht nur ein rein amerikanisches Fest.


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 13:42
@snafu
Ja, so etwas liest man öfter. Ob das aber tatsächlich eine authentische alte Tradition ist, oder ob sich das phantasievolle Menschen wie Gerald B. Gardner oder Margaret Murray vielleicht nur ausgedacht haben... Wer weiß....


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 15:08
Europa hat keine "Halloween Tradition" .


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 15:11
Gehören Irland und England nicht zu Europa?


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 16:04
@Saxnot555
Meine Mutter hat mir davon erzählt, dass es damals noch Rübengeister hieß. Es ist also nichts ausgedachtes. Außer du willst meine Mutter als Lügnerin hinstellen, ohne sie zu kennen.


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:14
@Queen-of-Mad

Ich hatte Snafu angesprochen.
Da Du vermutlich die Namen Gerald B. Gardner oder Margaret Murray noch nie gehört hast, könntest Du Dir denken, daß ich die Kindergartenfeste Deiner Mutter nicht gemeint habe. Mir ging es um eine raunende, mystische Esoterik, die immerzu uralte Traditionen behauptet, aber nie Beweise für ihre Behauptungen vorlegt.


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:18
@Saxnot555
Es waren keine Kindergartenfeste. Rübengeister war fester Bestandteil der damaligen Traditionen, bevor es aufgrund der Amerikaner zu Halloween umbenannt wurde.


melden
Mannomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:23
Saxnot555 schrieb:Reformationstag wird zwar ab nächstem Jahr nationaler Feiertag werden
Der Reformationstag wird nicht ab nächstes Jahr nationaler Feiertag sein, sondern er wird nächstes Jahr aufgrund des Jubiläums einmalig nationaler Feiertag sein.

Ob "Halloween" (Halloween = All Hallows Eve = Vorabend von Allerheiligen) überhaupt keltischen Ursprungs ist, ist höchst umstritten. Es könnte eben so gut christlichen Ursprungs sein. Da Irland sehr früh christianisiert wurde, ist das sogar wahrscheinlicher. An Allerheiligen bzw. einen Tag später an Allerseelen wird im katholischen Raum der Toten gedacht.

Das "Rübengeistern" ist vor allem (und auch noch heute) in Süd- und Ostdeutschland verbreitet, örtlich werde ganze Umzüge veranstaltet. Wie an Halloween gehen die Kinder von Haus zu Hause. Das Rübengeistern gehört somit zu den Heische-, Licht- und Erntedankbräuchen.


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:34
@Mannomann
@Queen-of-Mad
Ja, schön! Ich kannte die Tradition nicht. Obwohl ich am Rand der Hildesheimer Börde aufgewachsen bin und mir Rüben deshalb durchaus vertraut sind... Wieder was gelernt...


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:46
@Saxnot555
Komme auch aus Niedersachsen, allerdings aus dem Süden. Hier gibt es auch keine Rübenfeste. Dafür haben wir Martinssingen. Keine Ahnung ob es das auch woanders gibt, mein Freund aus dem Norden Niedersachsens kannte es nicht.


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 19:48
@Saxnot555
Mit Süden ist wohl Baden Württemberg und Bayern gemeint. Daher ist es nicht verwunderlich, dass du es nicht kennst.


melden

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 20:09
Allerheiligen

Wenn das ausgelassene Kirchweihfest zu Ende ist, wird es ruhig im Land. Am ersten Tag im November gehen die Menschen auf die Friedhöfe, bringen Blumengestecke und Kränze, mit denen sie die Gräber schmücken, zünden Kerzen an und gedenken im stillen Gebet an die von uns gegangenen Angehörigen und Freunde. Dieser Brauch geht bis in das 9. Jahrhundert zurück, als Papst Gregor IV. den 1. November als Totengedenktag festlegte. Ein alter Aberglaube meint, dass die toten Seelen am Allerseelentag bzw. in der darauffolgenden Seelenwoche dorthin zurückkehren, wo sie einst gelebt haben. Damit sie bei ihrem Kommen auch ihre leiblichen Bedürfnisse befriedigen konnten, stellte man ihnen früher "Seelenbrote" auf, die auch "Seelenwecken" oder "Seelenzöpfe" genannt wurden. Da man glaubte, dass die Seelen in den Haaren wohnten, wurde eben die Form eines Zopfes gewählt. Wie tief dieser Aberglaube in der Bevölkerung verwurzelt war, zeigt, dass an Allerseelen keine laute Arbeit verrichtet werden durfte, um die Heimgekehrten nicht zu stören, dass stundenlange Andachten mit Rosenkranzgebeten abgehalten und Wachsstöckl entzündet wurden. Ein Brauch, den es heute kaum noch gibt, obwohl in manchen ländlichen Bäckereien immer noch ein Seelenzopf angeboten wird.

Ein Brauch der aus Amerika überschwappte

In den letzten Jahren hat sich ein Brauch breit gemacht, der zwar seinen Ursprung in Europa hat, jedoch über Amerika zu uns kam: Halloween.

Ursprünglich ein keltisch-irischer Brauch der Toten zu gedenken, der in Amerika aber zu einer Art Bettelkult wurde. Kinder gehen von Haustür zu Haustür, als Vampire verkleidet und fordern lauthals "Süßes oder Saures".

Quelle: heimatzeitung.de


melden
Saxnot555
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 20:12
@Akkordeonistin
Das sage ich übrigens den Kindern, die bei mir Halloween-Aktionen starten und Süßes zu erbetteln versuchen:

"Kommt zum Martinssingen wieder. Da kriegt ihr was!"

Beste Antwort eines Nachwuchszombies: "Was ist Martinssingen...?"


melden
Mannomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 20:26
@snafu
snafu schrieb:Im Christentum wurde es zu Allerheiligen umbenannt und auf den 31. Oktober fixiert.
Das ist natürlich völliger Quatsch.

Allerheiligen wurde 609/10 eingeführt, es wurde weltweit am Freitag nach Ostern gefeiert, übrigens auch im frühchristlichen Irland. Etwa hundert Jahre später, weihte Papst Gregor III. im Petersdom eine Kapelle ein, die allen Heiligen gewidmet war, aus diesem Anlass wurde ausschließlich in Rom das Fest Allerheilgen auf den 1. November verlegt, in der übrigen Welt blieb der Termin beim Freitag nach Ostern.. Erst 835 wurde Allerheiligen weltweit auf den 1. November verlegt. Warum also sollten sich die Römer dafür interessieren, dass es ein keltisches Fest gibt, dass zufälligerweise zur gleichen Zeit stattfindet. Die wussten schlicht nichts über dieses keltische Fest.

Allerheiligen hat mit Samhain nicht das geringste zu tun.


melden
Anzeige

Europäische Halloween-Traditionen?

25.10.2016 um 23:44
snafu schrieb:
Im Christentum wurde es zu Allerheiligen umbenannt und auf den 31. Oktober fixiert.


Das ist natürlich völliger Quatsch.
Nein, das ist kein Quatsch, was snafu da schrieb

Die keltischen Allerseelen sind nicht die römischen bzw. katholischen Allerheiligen am gleichen Datum.


"Die katholische Kirche legte im 8. Jahrhundert ihren Allerheiligen-Tag über die keltische Tradition Samonios [Samhain, Samain] am gleichen Datum. Das keltische Allerseelen sollte zum katholischen Allerheiligen werden. Jedes Brauchtum aus der früheren keltischen Kultur wird nun durch die neue Lehre verteufelt. Dazu wurde die Kinder-Mär erfunden mit einer angeblichen Vertreibung der bösen Geister und Dämonen, was von manchen bis heute rezitiert und unbedacht behauptet wird. "

Kann man hier ausführlich nachlesen, und noch andere Info zu Halloween usw

http://www.keltoi.ch/Halloween.html


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt