Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

,,Crafting-Meditation"

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Bauen, Reparieren, Crafting

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 21:50
Vielleicht hat es mancher Heim- oder Handwerker, der (nicht im Job, sondern einfach, weil es ihm gefiel) etwas selbst gebaut oder qualifiziert repariert und restauriert hat es schon bemerkt:

Man kann sich dabei unter Umständen richtig gut entspannen. Man konzentriert sich nur darauf, mit seinen Händen etwas herzustellen, beispielsweise einen Stuhl. Oder einfach etwas zu reparieren und wieder funktionsfähig und nutzbar zu machen, was vorher nicht mehr zu gebrauchen war.

Die Gedaken schweifen nicht mehr so wild durch die Gegend bzw. man ,,denkt einfach sinnvoller".


Jedenfalls finde ich, dass dieses ,,Crafting", im Sinne vom handwerklichen Herstellen, durchaus meditative Aspekte hat oder als eine Art Meditation dienen kann.

Was haltet ihr von meiner These?
Warum stimmt ihr dieser These zu oder warum nicht?


melden
Anzeige

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:07
@Kc
Aus der kreativen Perspektive stimm ich Dir zu, wenn man es als Hobby betreibt,
Man verteift sich in die Arbeit.. von daher hats durchaus meditative Elemente dabei.
Aber wenn man einen handwerklichen Beruf nachgeht ist das Zeugs eher stressig und nicht wirklich entspannend ;) Da schlägt das "Bier " danach die Arbeit um Längen, was das Meditative betrifft ;)


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:12
@Glünggi

Ich erwähnte ja schon, dass ich meine, es sei ein Unterschied, ob man etwas machen MUSS, weil der Kunde unbedingt so einen Tisch haben will oder ob man es einfach aus Spaß an der Freude baut.

Beziehungsweise als Meditation. Man kann sich sehr dabei versenken, denke ich.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:17
Kc schrieb:Man kann sich sehr dabei versenken, denke ich.
Aufjeden Fall und es hat auch einen schöpferischen Aspekt.
http://www.youtube.com/watch?v=Ouvf_y61kts
Sorry der passt einfach perfekt hier rein ;)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:21
Ahoi @Kc
Kc schrieb:Man kann sich dabei unter Umständen richtig gut entspannen. Man konzentriert sich nur darauf, mit seinen Händen etwas herzustellen, beispielsweise einen Stuhl. Oder einfach etwas zu reparieren und wieder funktionsfähig und nutzbar zu machen, was vorher nicht mehr zu gebrauchen war.
Mag sein. Aber dafür muss man wohl auch gern basteln und reparieren. Nicht meine Welt, daher ist das (für mich) alles andere als entspannend, sondern zusätzlicher Druck im Schnellkochtopf.
Kc schrieb:Die Gedaken schweifen nicht mehr so wild durch die Gegend bzw. man ,,denkt einfach sinnvoller".
Ich erreiche das durch Sport (wenn ich nicht zu faul bin). Andere nennen es "die Wände hochlaufen"
dav
Kann ich nur wärmstens empfehlen.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:26
@Glünggi

Das nenne ich Hingebung :D

@WüC

Nun, vielleicht hältst du dich zu sehr an der Talentfrage auf. Also man muss nicht supertalentiert sein, um etwas zu bauen, finde.

Sich etwas zusägen lassen, Löcher vorbohren und dann zusammenschrauen, das ist doch auch schon bauen und neu schaffen. Und dafür muss man keine außergewöhnlichen Fähigkeiten haben.

Gerade diese einfachen Arbeiten, die im Prinzip fast jeder kann, sind doch das besondere und laden ein zu einer Art Meditation.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:27
@Kc

Basteln oder früher auch puzzeln, ja da kann ich entspannen.
Aber auch beruflich.. wenn ich Spaß an einer Arbeit habe.. :D
Handwerk halt.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:28
Ich denke, alle Dinge, die man gerne macht, entspannen einen.

Ohne Druck, ohne was erreichen zu müssen – das ist wohl das „Geheimnis“.
Wenn daraus noch was schönes erschaffen wird, was will man(n) mehr? ;)

Ich bin früher (nicht lachen) gerne angeln gegangen.
Nicht um Fische zu fangen, sondern einfach nur mal dazusitzen, den eigenen Gedanken nachzuhängen, ohne Stress, ohne Telefon, ohne …. alles


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:29
@Kc
Kc schrieb:Nun, vielleicht hältst du dich zu sehr an der Talentfrage auf. Also man muss nicht supertalentiert sein, um etwas zu bauen, finde.
Hat nichts mit der Talentfrage zu tun. Es erinnert mich einfach zu stark an meinen Beruf. Als Jungfuchs "durfte" ich haufenweise Modelle basteln, da bin ich beinahe ausgeflippt. Das ist nicht meine Welt (deshalb wurde ich auch kein Modellbauer) und seitdem lauf ich vor Bastelarbeiten aller Art davon.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:30
@DiePandorra

Warum lachen? Geangelt habe ich auch.. ging mir meist auch nur um die innere Ruhe.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:31
Ihr habt alle Recht... es braucht einfach etwas worin man sich verlieren kann.. seis Musik, seis Tanz oder Sport, seis Angeln oder schöne Frauen betrachten ..ähh ja.. ich mein.. ihr wisst schon ;)


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:31
Während des Bücherregal zusammenbauen, war es mir alles andere als "Crafting-Meditation".

Ich habe einfach nicht die Nerven dazu sowas zu machen.
Ein Spaziergang im Walde gibt mir diesen Effekt.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:32
@Gwyddion

War nur blöd, wenn ich wirklich mal was gefangen habe.
Vorsichtig abmachen den Kollegen, Entschuldigung, und wieder rein … :D


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:32
@DiePandorra
:D so sahs aus. Deswegen ohne Würmer angeln.. ^^


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:32
@Glünggi

Könnte ich auch schöne Männer betrachten, oder gilt das nicht? ;)


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:33
@WüC

Hm - dann liegt doch aber bei dir eher ein besonderer Fall vor - du hast eine negative Einstellung zu der Sache von vorn herein. Dann ist es natürlich naheliegend, wenn es dir schwerfällt, dieser Tätigkeit des Bauens einen meditativen Aspekt abzugewinnen.

@Gwyddion

Wenn man Spaß an seiner Arbeit hat, ist das natürlich ideal.
Aber eigentlich meine ich kein ,,Spaß machen", sondern etwas anderes, geistigeres.

@DiePandorra

,,Gerne machen" ist natürlich etwas schönes und wichtiges.
Aber das kann vieles bedeuten, es heisst für mich nicht unbedingt ,,entspannen" und ,,meditieren".

Ich spiele zum Beispiel gerne Fußball oder gehe gerne tanzen - aber das hat keinen meditativen Aspekt.

Alleine eine ,,gern machen" reicht dafür nicht, finde ich, etwas als Meditation zu begreifen.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:33
@Gwyddion

Natürlich ohne Würmer!
Erstens will ich keinen Wurm (wissentlich) töten und zweitens war mit diesem Teigzeugs die Fangquote geringer.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:35
@Dr.AllmyLogo
Hör Dir mal den hier an... ;)
http://www.youtube.com/watch?v=ChVUB6mugz4
@DiePandorra
Auf jedenfall .. oder Schafe :) Ich hab da aus meiner Perspektive geschrieben.


melden

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:36
@Kc

Naja.. ich kann doch auch während einer schönen Arbeit in dieser meditativ versinken. Jenachdem was man erschafft.. da können meine Gedanken auch schon einmal abschweifen.

Beim Puzzeln gelingt dies natürlich noch besser..


melden
Anzeige

,,Crafting-Meditation"

21.03.2013 um 22:37
@Kc
Gut, bei Tanzen und Fußball bleibt die Meditation natürlich auf der Strecke, da hast Du recht!

Ich bin ja auch nur von mir ausgegangen, und da war angeln zu meditativen Zwecken sehr gut geeignet. (ohne Würmer) ;)


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Merkaba66 Beiträge