weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was genau ist das?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Insekten, Insektenbau
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 11:31
Heute, beim Fensterputzen fiel mir dieses "Gebilde" im Fensterrahmen auf.
Das dazugehörige Fenster wird normalerweise eher selten ganz geöffnet, deshalb entdeckte ich es nicht eher. An der Außenseite des Fensterrahmens sind, recht niedrig) die 2 üblichen kleinen Ablauflöcher angebracht. Ich denke das "was auch immer" dort hineingekrochen ist.
20130815 111830

20130815 111911


Es besteht aus Dreck.

Nun zu meiner Frage:
Was ist das? Oder anders gefragt: Hat da irgendein Insekt versucht ein Nest zu bauen? Wenn ja, welches Tier denn?



Ich werde es gleich mal rauskratzen und auseinandernehmen, vielleicht befindet sich ja irgendein Insekt drinnen.


melden
Anzeige

Was genau ist das?

15.08.2013 um 11:34
@slobber
Sieht mir nach Schimmelpilz aus.

schimmel


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 11:38
Es besteht allerdings aus Dreck und hat mehrere Eingänge (also Löcher).

Update, ich hab das Zeug jetzt mal auseinandergenommen mit der Hilfe eines Zahnstochers.
Da hatte tatsächlich ein Insekt versucht ein Nest zu bauen (und scheiterte wohl an dem geringen Platz zwischen Fenster und Fensterrahmen).
Mittendrin befand sich ein totes kleines schwarz-gelbes Insekt (naja mehr schwarz als gelb) mit gelben Fühlern. Wohl irgendeine Wespenart


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 11:56
@slobber

Besteht das Gebilde aus papierartigem, faserigem grauen Material. Dann handelt es sich vermutlich um eine Wespenart.


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 12:00
@Doors
Aus dem Grund schrieb ich ja das es aus Dreck besteht.
Ein bisschen faseriges war an manchen Stellen beim Auseinandernehmen dann zwar auch dabei, aber das ist eigentlich bei jedem Bau der Fall, egal ob von nem Käfer oder Ameisenart oder so.

Letztlich war nur 1 Viech drin und das war tot (schwarzer kopf, gelbe Fühler, kleiner als die normalen Wespen.
Egal, das Gebilde wurde entfernt, ich werd nachher mal mit Männe sprechen, vielleicht können wir die Ablauflöcher mit Silikon verschließen


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 12:02
@slobber

Für Silikon sind Männer stets zu haben. Und für's Löcherverschliessen.

Es gibt auch Wildbienenarten, die Nester aus so einer Lehmpampe bauen, ähnlich wie Schwalben.
Hätte ich früher in Bio aufgepasst, könnte ich Dir mehr erzählen.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 12:31
@slobber
Könnte eine Lehmwespe gewesen sein.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 16:57
@Mereel
Laut @slobber soll sie gelbe Fühler haben. Gibts die bei Lehmwespen auch?
Schade, daß es kein Bild gibt.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 17:34
@NONsmoker
So genau weiß ich das nicht. Aber die Bilder bei Google sagen nein. :/
Bild wäre echt hilfreicher gewesen.


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 19:41
Nabend zusammen @Mereel
@NONsmoker
Ich habe versucht ein Foto zu machen von dem kaputten Insekt (ja leider ging es beim ersten Herausholen kaputt, zerfiel in die einzelnen Segmente Teile).
Das Insekt packte ich erst mal in ein kleines Zippbeutelchen. Vorhin packte ich alles draußen aus um nochmal ein paar Bilder zu machen. Irgendwie ging der Kopf dabei flöten.

Egal,(eigentlich wollte ich schreiben das ich noch weiß das der Kopf schwarz war und gelbe Fühler hatte...). Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, wahrscheinlich ist der Kopf schon vorher beim Zerstören des Nestes abhanden gekommen. Die abgelichteten Körpersegmente hängen aneinander, an dem einen Segment befinden sich Flügel und 2 gelbe Beine.


Ein Teil des Nestes, man sieht das es tatsächlich innen verklebt ist in den Gängen.
20130815 185916

Die beiden mittleren Körpersegmente (alles andere ist leider futsch), man sieht definitiv die Beine (gelb), zumindest eben die die zu dem einen Segment gehören. Und Flügel sieht man auch.
20130815 185539

20130815 185715


Und jetzt kommt der Satz, bei dem ich mir jedes Mal an den Kopf fassen möchte wenn ich ihn im Forum irgendwo lesen muss: Sorry für die miese Fotoqualität, ich musste sie mit dem Handy knipsen.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 20:40
@slobber
Bin mir nicht sicher. Hab drei Kandidaten. Muss aber auch keiner von denen gewesen sein.
http://www.naturspaziergang.de/Wildbienen/Apinae/Nomada_fucata.htm Nomada fucata / Wespenbiene
http://www.naturspaziergang.de/Faltenwespen/Ancistrocerus_nigricornis.htm Ancistrocerus nigricornis / "Lehmwespe"
http://www.naturspaziergang.de/Grabwespen/Gorytes_laticinctus.htm Gorytes laticinctus / Grabwespe

Außerdem sind die Bilder doch gut. Ich wäre froh, wenn mein Handy solche eine Qualität zu stande brächte.


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:02
@Mereel
Dankeschön :)


Mein Mann nahm das ganze total gelassen "Joa, jetzt isses ja weg dann ists ja gut" ... grummel.



Am liebsten würde ich die Ablauflöcher (nennt man die so?) am Fensterrahmen mit Silikon verschließen. Mein Mann sagt aber das man das nicht machen darf.
Außerdem gehört uns das Haus ja (noch) nicht.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:04
@slobber
Ich weiß nicht, ob man das machen darf oder nicht. Nen Grund wirds schon haben, dass die da sind. Einfach öfters mal nachsehen, ob sich da wieder was ansiedeln will. :)


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:07
@Mereel
Das werde ich ab jetzt definitiv machen ^^.

Bei dem besagten Fenster war es halt so das wir das in der Vergangenheit eher seltener sperrangelweit öffneten. Es klemmt fürchterlich... da musste es bisher reichen es zu kippen.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:07
@slobber
Und da haben die Tiere das Kippfenster genutzt.
Woran liegt es denn, dass es klemmt?


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:11
Diese Ablauflöcher die oft in diesen Kunststoffrahmen von Fenstern zu finden sind wurden wohl von dem Insekt genutzt um rein und raus zu kommen. Offenbar ist (bei geschlossenem Fenster) zwischen dem Fensterrahmen des Fensters und dem fest eingebauten Fensterrahmen in dem "Einrastspalt" doch noch ein kleines bisschen Platz vorhanden.

Keine Ahnung warum es klemmt und dadurch nur seehr schwer aufgeht.
Ich vermute es liegt einfach am Haus (etliche Jahrzehnte alt, etwas schiefe Wände.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:12
@slobber
Ohje. :D
Vielleicht reicht es, wenn du vor den Ablauflöchern kleine Fliegengitterstücke machst? Vielleicht hält das ja schon ab?


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:16
Hmm... gute Idee... mit der Überlegung überfall ich demnächst mal meinen Mann. Seinen Eltern werd ich davon nichts erzählen, sonst bin ich automatisch wieder nur die überfürsorgliche dumme Naive mit den unsinnigen Ideen.


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:18
@slobber
Ach da wird er schon nichts gegen haben. So habt ihr erstmal Ruhe. Es kann aber auch sein, dass die Viecher sich dadurch kauen, aber die Gefahr schätze ich mal als gering ein. Zumindest musst du dann das schwergängige Fenster nicht mehr so oft dann öffnen und gucken, ob da wieder was ist. So könntet ihr Ruhe haben. Egal, was es genau war.


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:18
@Mereel
Danke für die Idee :)


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 22:29
@slobber
Kein Problem. :)


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 23:38
@slobber
Die Ablauflöcher lass offen, sie sind genau dafür da, was der Name sagt. Das Schwitzwasser der Scheiben soll ablaufen nach draußen.
Hat man bei Thermopane-Fenstern eigentlich nicht mehr.
Grabwespen würde ich eigentlich ausschließen, die kenne ich. Wenn du dir mit den gelben Fühlern nicht mehr sicher bist, könnte es die von @Mereel erwähnte Lehmwespe sein, so genau wird man das wohl nicht mehr rauskriegen.
Ich würde das alles sauber machen, die Löcher frei machen und dann öfter kontrollieren.


melden
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 23:42
@NONsmoker
Hab ich mir vorgenommen (das mit dem regelmäßigen kontrollieren).
Ja, die Lehmwespe wird es wohl gewesen sein. Der Bau war in allererster Linie aus dem selben Material und in der selben Konsiszenz wie die Dreckklumpen die sich bei schlechtem Wetter im grobem Schuhprofil festsetzen. Einfach getrockneter fester Matsch (und innen in den Gängen etwas ausgekleidet).


melden

Was genau ist das?

15.08.2013 um 23:44
@slobber
Also meinst du matschepampe :D


melden
Anzeige
slobber
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Was genau ist das?

15.08.2013 um 23:48
@NONsmoker
Ha ha ha

well done sir


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden