Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Natur, Insekten, Bienen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

15.04.2022 um 18:11
Hi,

ich wohne direkt an einem grösseren ehemaligen Industriegelände, dass aber schon seit vielen Jahren brach liegt und was sich die Natur (mit Rechtens) zurück erobert hat (es steht auch mittlerweile unter Naturschutz).
Nun ist Frühjahr und auch die Bienen und Hummeln drehen auf und suchen Nistplätze.
Dieses Jahr haben sie sich wohl die Beschwerungsstange an meinem Fensterrollo dafür ausgesucht.

Ich beobachte das jetzt seit zig Tagen und hab sie erstmal gewähren lassen, weil ich hardcore Tierfreund bin und diese Spezie ja eh in Not ist.
Nun werde ich allerdings doch etwas unruhig was schlussendlich dabei heraus kommt. Und ich möchte auch wieder das Fenster öffnen können, besonders nachts.
Trotz Tierfreund usw möchte ich natürlich mein Schlafzimmer / Wohnung nicht in ein Insektenhotel verwandelt sehen, wo man nachher vor einer grossen Population steht und nicht weiss was man machen soll.

Ich habe jetzt erstmal die 2 Beschwerungsstangen, die innen hohl sind und wo sie rein kriechen, nach draussen vors Fenster gelegt. Dort ist eine Art horizontale
"Ablage" (ca. 10cm) aus Blech/Metall, was durch die ganztägige Sonneneinstrahlung leider sehr heiss ist für die Tiere, aber ich habe ein Stück Karton drunter gelegt.
Bis jetzt haben sie die Alternative aber noch nicht angenommen, vllt auch weil sie in der prallen Sonne liegt?

Morgen werde ich erstmal nach einem Stück Morschholz suchen in der Breite von dieser Ablage und mir wohl oder übel ein Insektenschutzgitter holen müssen, denn in diesem Wetter die Fenster geschlossen zu halten ist für mich mehr als schwer.

Leider kann ich an dieser Ablage auch schwer handelsübliche Nisthilfen anbringen, wobei die eh in ihrer Beschaffenheit von Experten kritisch gesehen werden.

Ich hoffe, ich kann die Bilder hochladen und möchte fragen, ob ihr das Tier identifizieren könnt, ob Hummel oder (Wald)biene?

Für Tipps oder Hilfen für die Tiere und mich ;), wäre ich dankbar.

LG !



IMG 20220415 165547Original anzeigen (2,6 MB)

IMG 20220415 162820Original anzeigen (1,8 MB)

IMG 20220415 165517Original anzeigen (3,0 MB)


1x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

15.04.2022 um 21:47
Am besten Insektenvernichtungsspray drauf sprühen. Das hat bei meinem Befall sehr gut gewirkt.


2x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

15.04.2022 um 21:52
Zitat von MaltitolMaltitol schrieb:Am besten Insektenvernichtungsspray drauf sprühen. Das hat bei meinem Befall sehr gut gewirkt.
Dein ernst, warum muss man eigentlich immer alles gleich töten?

Ich habe zwar keine Idee was man machen könnte, aber töten ist die denkbar schlechteste.
Eventuell jemanden anrufen, der sich mit Umsiedelung auskennt?


1x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

15.04.2022 um 22:24
Zitat von Lucy_SerecataLucy_Serecata schrieb:ob Hummel oder (Wald)biene?
Ich habe nicht verstanden, ob es ein Tier ist, das immer wiederkommt, oder ob es sich um viele handelt.


1x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

15.04.2022 um 23:17
@Lucy_Serecata
Näher identifizieren konnte ich auf den Bildern nichts, aber als Hobbyimker kann ich Dich beruhigen: Auf diese Weise nisten Solitärbienen. Solitärbienen sind keine staatenbildenden Insekten; sie leben einzeln. Weil es kein Volk zu verteidigen gibt, besitzen sie auch keinen Stachel; Deine Befürchtungen in dieser Hinsicht sind also gänzlich unbegründet; die Tierchen tun Dir nichts.

Wildbienen leben nur wenige Wochen; sie schlüpfen im Frühjahr (aus den Dachziegeln an Nachbars Scheune immer Tausende in wenigen Tagen; jedes Mal aufs neue ein Schauspiel!), legen ihre Eier zusammen mit Pollenvorräten an geeigneten Plätzen ab und sterben dann wieder (auf Deinen Bildern kannst Du an den Hinterbeinen die gefüllten Pollenhöschen sehen).

Metallröhren in praller Sonne sind für die Eiablage suboptimal. Am besten lässt Du alles unverändert und lässt die Damen einfach machen; die wissen am besten, was gut für sie ist. Auch auf Insektengitter an den Fenstern kannst Du verzichten. Pro friedliche Koexistenz!

Mehr Infos: Wildbienee [Wikipedia]


1x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

16.04.2022 um 21:11
Danke für euer Ineresse + Posts.
Zitat von MaltitolMaltitol schrieb:Am besten Insektenvernichtungsspray drauf sprühen.
No way !

denn:
Zitat von Sonnenlicht333Sonnenlicht333 schrieb:Dein ernst, warum muss man eigentlich immer alles gleich töten?
Das frage ich mich auch immer wieder...
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ich habe nicht verstanden, ob es ein Tier ist, das immer wiederkommt, oder ob es sich um viele handelt.
Nein, es sind mehrere Tiere und der Flugverkehr war schon nicht wenig. Gestern hatte ich den ganzen Tag das Fenster zu. Habe aber komischerweise auch keine Tiere am geschlossenen Fenster gesehen.
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Pro friedliche Koexistenz!
Das ist auch mein Ansinnen. Ich habe auch keine Angst vor den Tieren, denn sie tun nichts. Ich bin nur irritiert, weil ich nicht weiss was mich erwartet. Schlüpft da demnächst eine ganze Kolonie, die sich dann in meinem Schlafzimmer verteilt?
Ich möchte nicht gerne iwelche Larven im Zimmer haben. Oder legen sie nur Pollen dort ab @Mr.Stielz ?
Kannst du erkennen ob es Bienen oder Hummeln sind?

Zb das...
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:(aus den Dachziegeln an Nachbars Scheune immer Tausende in wenigen Tagen; jedes Mal aufs neue ein Schauspiel!)
möchte ich doch eher nicht in meinem Schlafzimmer haben :) .
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Metallröhren in praller Sonne sind für die Eiablage suboptimal.
Da hast du natürlich Recht. Es war auch nur eine Ad-hoc Aktion, weil ich mir im Moment nicht anders zu helfen wusste.

Habe nun Morschholz im Wald geholt:
IMG 20220416 202701Original anzeigen (3,5 MB)

Und habe es auf die Metallablage vor meinem Fenster gelegt (wohne Dachgeschoss 3. OG):
IMG 20220416 203131Original anzeigen (4,3 MB)

Ich glaube zwar kaum, dass sie das annehmen werden, aber Versuch macht klug. Es müssten Löcher reingebohrt werden, aber dazu habe ich kein Werkzeug. Habe jetzt auch schon die ganze Zeit das Fenster offen. Sie sind aber nicht da.
Wenn sie nur Pollen ablegen wollen, ist mir das eh egal. Aber Larven oder Eier sind nicht so meins :D
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Am besten lässt Du alles unverändert und lässt die Damen einfach machen;
Yup, das habe ich auch jetzt vor, falls sie zurück kommen.
Aber wenn es schief geht ... darf ich dich dann holen @Mr.Stielz ? LOL ;)


1x zitiertmelden

HELP! Hummeln (Waldbienen?) nisten in meinem Rollo

17.04.2022 um 18:30
Zitat von Lucy_SerecataLucy_Serecata schrieb:Schlüpft da demnächst eine ganze Kolonie, die sich dann in meinem Schlafzimmer verteilt? Ich möchte nicht gerne iwelche Larven im Zimmer haben. Oder legen sie nur Pollen dort ab @Mr.Stielz ?
Die Entwicklung vom Ei über Made und Puppe bis zum fertigen Insekt vollzieht sich komplett in den Niströhren. Und danach machen sie sich erstmal vom Acker. Es werden also keine Würmer bei Dir durch die Wohnung kriechen.
Zitat von Lucy_SerecataLucy_Serecata schrieb:Kannst du erkennen ob es Bienen oder Hummeln sind?
Weder noch. Staatenbildende Insekten wie die Honigbiene (apis melifera), Hummeln, Wespen undd Hornissen sind ausgeschlossen. Das sind ziemlich sicher einzeln lebende Wildbienen. Welche Unterart, da bin ich überfordert. Fachmann Repto hat sich leider abgemeldet, der hätte Dir weiterhelfen können.
Zitat von Lucy_SerecataLucy_Serecata schrieb:Habe nun Morschholz im Wald geholt:
Prima! Totholz und ein bisschen natürliche Unordnung sind für Insekten besser als Nisthilfen und sterile Sauberkeit.

Nach meiner Einschätzung wirst Du auch nur eine Generation pro Jahr bewundern dürfen, weil viele Wildbienen auf bestimmte Blüten spezialisiert sind. Könnte natürlich sein, dass Du noch von anderen Wildbienen zu einem späteren Zeitpunkt beglückt wirst. :D
Zitat von Lucy_SerecataLucy_Serecata schrieb:Aber wenn es schief geht ... darf ich dich dann holen @Mr.Stielz ? LOL ;)
Zum Angucken gerne.
Umsiedeln kann man Einzelinsekten sowieso nicht. Und auch die staatenbildenden kann man in den allermeisten Fällen gewähren lassen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Was genau ist das?
Natur, 30 Beiträge, am 05.08.2017 von Hasler
slobber am 15.08.2013, Seite: 1 2
30
am 05.08.2017 »
von Hasler
Natur: Was wir Menschen uns alles erlauben
Natur, 365 Beiträge, am 16.02.2017 von Eleonore
Barrack_Osama am 22.10.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
365
am 16.02.2017 »
Natur: Gibt es dieses Jahr mehr Hummeln als Honigbienen?
Natur, 58 Beiträge, am 13.04.2014 von bennamucki
Ural am 31.03.2014, Seite: 1 2 3
58
am 13.04.2014 »
Natur: Selber Bienen halten - wieso nicht?
Natur, 48 Beiträge, am 13.10.2013 von BigBangII
freebee am 24.10.2011, Seite: 1 2 3
48
am 13.10.2013 »
Natur: Wie Tiere sich fortpflanzen - eine Bilderdokumentation
Natur, 23 Beiträge, am 06.09.2012 von DaXx
guyusmajor am 27.07.2012, Seite: 1 2
23
am 06.09.2012 »
von DaXx