weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausstaubmilbe

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Milben, Hunde Katzen Allergien, Hausstaubmilbe
Seite 1 von 1
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 21:59
Gerade eben haben sie eine Tierdokumentation im Tv gezeigt, Hunde und Katzen die durch Allergien krank geworden wurden. Sie machten beim Dermatologen Allergietest bei Hunden,, die sich ihre Haut gekratzt haben . Bei zwei Fällen wurde die Hausstaubmilbe festgestellt und es wurde gesagt . wenn man mit Heizung heizt anstatt mit einem richtigen Ofen hat man mehr Hausstaubmilben . Bei einem Ofen würde sich die Oberfläche mehr erhitzen . Das habe ich verstanden , nur habe ich nicht verstanden , wieso man deswegen weniger Hausstaubmilben hat ? Vertragen Gausstaubmilben den keine Ofenhitze ? Weiß hier jemand was dazu?

LG Euch


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:00
Sie verbrennen?


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:02
wie sie verbrennen? Hasustaubmilben befinden sich doch in Decken Matrazen überall.., die müssten ja alle vorher über den Ofen krabbeln? :-) Ich hab das nicht verstanden, wieso ? @praiseway


melden

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:02
Das kann ich jetzt auf Anhieb auch grad nicht so ganz nachvollziehen...


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:03
ja ich auch nicht , deswegen schrieb ich es gleich hierrein , weil nach den Zwei Sätzen des Dermatologen , hab ich richtig gestutzt ? Hmm? wie muss man das denn verstehen?


melden
Take-off
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:13
Ich glaube das hat mit der Verteilung von Heizkörpern zu tun. Heizkörper verbreiten eine gleichmässige Hitze überall, die Luft trocknet aus, was zu mehr Staub führt (dementsprechend auch Milben). Der Ofen soll die gesündere Wärme produzieren... Es bleibt mehr Luftfeuchtigkeit erhalten. So ähnlich hat mir jedenfalls eine Ärztin das geschildert. Übrigens soll das nicht nur für Staubmilben sondern auch für Viren und andere Erreger von Schnupfen gelten.


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 22:15
wir heizen auch nur mit Ofen Holz , es ist eine schönere Wärme.


melden
Take-off
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 23:08
@leserin
leserin schrieb:...es ist eine schönere Wärme.
Ja, das finde ich auch, es gibt eine ganz besondere Atmosphäre und riecht dann auch so gut nach Harz :) Ich wünschte mir manchmal, ich könnte auch wieder mit Holz heizen.


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

18.09.2013 um 23:30
ja , das ist richtig,wir machen unser Holz selbst , und selbst da pack ich unheimlich gern mit an, Holz riecht gut und ich bin sowieso gern im Wald. :-) @Take-off Hab gerade nochmal im Internet gegoogelt Demnach verschwinden Hausstaubmilben erst bei 60 Grad und sie werden schon in Neuen Möbel z.B.Neue Couch, mitgeliefert. Man kann Kissen oder Matratzen im Winter mal in einem Raum machen, der mal nicht geheizt wird, oder mal an dei frischen Luft stellen im Winter das Hilft auch.
Ich hab einen Mops der hatte als Welpen Demodexmilben , er brachte das mit zu uns. Der Hund war sein ganzes erstes Jahr schwerst krank, er hatte nur noch stellenweise Flecken von Fell.
Der Rest war Nackt Feuerot und voll Eiterpusteln. Zu den Demodexmilben kamen Staffylokokken..+ Juckender Hefepilz. Mit 8 Monaten sollte ich ihn dann einschläfern lassen, weil die Medikamente sich gegenseitig immer wieder aufhoben. Weil ich das ablehnte und allein weiter machte, mit Bäder, Ivomec und Spritzen um das Immunsystem zu stärken , lebt der Kleine.
Im Dez wird er 9 Jahre. Als er damals 1 Jahr alt wurde, wurde er endlich für geheilt befunden.

Seine Haut war wieder Blass und ganz neues weiches Fell kam zum Vorschein, wie Flaum . Daher habe ich dem Thema als ich das vorhin im Tv sah besonders Aufmerksamkeit geschenkt.
Man vergißt eben nicht , auch wenn es Jahte her ist .
Ich hab 2 Mopsrüden und 2 Jahre und der andere wird 9 Jahre und ich achte sehr auf Reinlichkeit , weil Mops sehr schnell mit Hauterkrankungen und Allergien reagiert. Wir Heizen auch mit Ofen, wunderte mich , wieso man deswegen weniger Hausstaubmilben hat. Aber was ich nochmal für Tierbesitzer mitgeben kann.
Wirklich einmal am Tag die Haut kontrollieren, schauen , wenn sich ein Tier kratzt . Gar nicht zögern, bei kleiner Kahler Stelle oder Rötung sondern lieber einmal mehr den Tierarzt drauf schauen lassen , als einmal zu wenig. Der Schlafplatz der Tiere auf wirklich schön sauber halten, Kissen kann man waschen. Und wir haben nochmal Decken die leg ich immer oben drauf, die kann man wechseln und auch waschen. Und besser ist Putzbare Fußböden, als Teppiche. LG


melden

Hausstaubmilbe

19.09.2013 um 12:56
leserin schrieb:wenn man mit Heizung heizt anstatt mit einem richtigen Ofen hat man mehr Hausstaubmilben
Andersrum. Mit zentralheizung hat man weniger milben als mit ofen, da der ofen die luftfeuchtigkeit durch die abluft senkt. Das mögen die kleinen milbis.


melden

Hausstaubmilbe

19.09.2013 um 13:17
Ok etwas ausführlicher: Genaugenommen mögen sie es nicht, das sie dadurch sterben. Sie mögen hohe luftfeuchtigkeit und vermehren sich vorallem im frühling. Wenn die heizperiode anbricht, dann sinkt die luftfeuchtigkeit rapide in den keller. Bei einer ofenheizung mehr, als bei zentralheizung. Nun sollte man denken"ui gut schön is doch super" ist es aber nicht. Die toten tierchen fliegen dann (dank luftzirkulation) inner luft rum und verstärken die allergiebeschwerden.


melden
leserin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

20.09.2013 um 10:33
@gastric
deswegen sind sie am meisten in den Matrazen der Menschen. Der Mensch schwitzt nachts , gibt für die Milben Körberwärme ab. eine Matratze ist das perfekte Nest für Milben.

Wie das bei uns aussah, hier war es nicht durch hausstaubmilbe , hier war die Demodexmilbe am Werk, ich hab mal Bilder gesucht.
707893 krank
das hab ich damals mit der Webcam gemacht , hatte damals keinen Fotoapaarat , den man an den Pc hängen kann. Jimmy als Welpe. Damals nutzte ich die Webcam und suchte bei Mopfsfreunden nach Hilfe, da er auf die Medikamente nicht ansprang.

a46dc4 333333333

Links auf dem Bild wo er sitzt , das ist nach einem Jahr, rechts ist er als Welpe , als wir ihn gerade zu uns genommen hatte. Man sieht , Fellverlust bereits am Hals. Wir glaubten damals das sei normal, das wächst noch zu. In Wirklichkeit war die Krankheit da schon ausgebrochen und fortgeschritten. Die Züchterin wollte ihn damals zurücknehmen, als ich ihr Vorwurf , wir krank der Hund bei uns ankam. Sie wollte das Geld zurückgeben und ihn wieder aufnehmen, nach einigen Wochen , sagte sie uns am Tel , keiner von Jimmys Geschwister hat überlebt.
Nur unser Jimmy hat überlebt, durch die Medikamente und Bäder , immer wieder. Als Jimmy mit einem endlich für gesund befunden wurde , sagte der Tierarzt, er dürfte nie wieder krank werden, soviel Antibiotika hat er im ersten Jahr eingenommen. Jetzt häng ich ein Bild dran, von diesem Sommer.
10ba69 jim

Jimmy ist 9 Jahre, naja er wird es im Dez . Er ist wundervoll geworden ein supertreuer Freund , total wie ein Kleiner verträumter Engel . Hier spielt er mit dem Nachfolger,meines ersten alten verstorbenen Mops, welcher in 2010 ging**Im Profil bei mir findet man ihn** .

Der Kleine Nachfolger , ist jetzt 2 Jahre , und die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Ich achte sehr auf die Haut, der Hunde, falls ich was seh, ich lass sofort draufschauen .LG Euch


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hausstaubmilbe

26.09.2013 um 21:46
der holzofen zieht luft aus der Umgebung, von daher auch weniger Milben in der luft. auch hat der ofen eine höhere strahlungshitze, damit sind schonmal ein paar qm weniger mit Milben besiedelt, auch ist die zirkulierende luft heisser als bei anderer heizart. Tiere trocknen ihre Milben vorm ofen aus etc

Milben sind noch eins der größten Probleme der Menschheit. ich hasse es mein Kind jede nacht in ein spinnenlager legen zu müssen:)


melden
Anzeige

Hausstaubmilbe

26.09.2013 um 23:01
Na mein Kachelofen minimiert die Anzahl der Milben dann aber nicht in der ganzen Wohnung weil die ziemlich groß ist., wenn das aber so sein soll ist es mir recht. Aber was gut gegen Milben sein soll ist Mikrofaser.
earthnow schrieb:Tiere trocknen ihre Milben vorm ofen aus etc
Das macht dann meine Siam Katze auch immer. So heiß wie meine Prinzessin wird können die Milben nur verrecken^^


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Wespe46 Beiträge
Anzeigen ausblenden