weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Katze, Zecken, Milben, Flöhe, Spot-on

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 12:19
Hallo liebe Katzeneltern ;)!

Meine Mietzi is jetzt 9 Jahre jung :D und leidenschaftliche Freigängerin! Durch meine kleine Diva hatte "ich" dieses Jahr schon 3 Zecken. Es waren zwar welche von der mikroskopischen Miniatur ausgabe, aber ich denke diese sind nicht weniger schädlich!

Anfangs verwendete ich bei ihr Frontline - der Ablauf is dann so:

2 Personen - 1 hält die Katze, die andere träufelt es in den Nacken!
Katze hat den Todesblick drauf und is erst mal für 2 stunden verschwunden.
Nun ist Mietz 2 Tage lang beleidigt und anschließend is alles gut.

Das Theater alle 4 Wochen... hatte ich keine Lust also haben wir ein Halsband ausprobiert!
Bei Mietz muss ich ein Halsband verwenden, das kein Würgeschutz hat, denn Madame ist so schlau und macht das irgendwie runter! Also ein 0815 Antiparasitenhalsband und egal welches ich teste Mietz hat jedes mal den gleichen Blick und ist immer beleidigt anschließend! Nun sind mir aber diese Halsbänder doch etwas gefährlich, weil sich meine Süße auch auf den Bäumen herumtreibt und erst letztens hat sich eine Nachbarskatze stranguliert....

Nun habe ich ein rein Pflanzliches Spot on getestet mit wirklich nur pflanzlichen Bestandteilen! BOGACARE Anti-Parasit Spot on Katze, nennt es sich enthält Margosa, Citronellaöl und Lanvendelöl. Anwendungsablauf wie bei alle anderen Zeckenmittel... Todesblick und Mietz war weg! Diesmal ist sie schon eher wieder aufgetaucht, aber der Lavendelgeruch is schon ziemlich stark^^. Dennoch würde ich das schon eher bevorzugen, wie die üblichen Nervengifte! Mal sehen wie es wirkt und ob es das ganze Wert ist! Was mir aber noch positiv ins Auge viel, dass es zeitgleich gegen Milben wirken soll! Also 3 in 1 und lt. Hersteller gibt es keine Nebenwirkungen!? Und ich habe nur positive Beiträge im I-net dazu gefunden.

Was mich jetzt allgemein interessieren würde, verhalten sich eure Katzen auch so? Ich dachte bis jetzt immer das verhalten ist normal, da sie es bei allen - was sie nicht wirklich mag so abzieht! Selbst bei Katzenminze oder wenn mein Freund sich Deo unter die Arme sprüht XD! (da reicht schon das Geräusch^^)

Bei unseren Hund is es anders^^ den is das echt egal :P der verkriecht sich anschließend kurz unterm Tisch und dann is er wieder normal!

Danke für eure Antworten ;)

[p.s. ich habe die Suchfu. benutzt ;)]


melden
Anzeige

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 13:22
Lilly1636 schrieb:[p.s. ich habe die Suchfu. benutzt ]
Guck mal ;)
Diskussion: Katzen

Meine Katzies lassen sich nicht streicheln, wenn ich mir die Hände eingecremt habe.


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 13:26
@Lilly1636
naja - nur weil etwas natürlich ist, heisst das noch lange nicht dass es nicht giftig sein könnte. einige der stärksten nervengifte sind absolut natürlich.
lavendel ist übrigens hautreizend.
margosa (niem) ist der wirkstoff, der auch gegen milben hilft. pflanzenfreunde werden es kennen.

lavendel ist übrigens für den menschen ein an-aphrodisiakum. sprich: es wirkt lusttötend. weiss nicht ob ich das wollen würde...


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 14:04
@victory
Danke den kenn ich schon ;)

@wobel
Ja ich habe die Inhaltsstoffe auch gegoogelt und das hat mir eben Angst und Bange gemacht! Vor ein paar Jahren war das ja sehr "Verrucht" und genauso giftig eingestuft wie Teebaumöl für Katzen! Nun in dem Katzen-forum, in dem ich mal aktiv war, hatte eine Userin ein ähnliches Problem und hat bei 2 THP weg. diesem Neemöl nachgefragt, diese setzen es unbedenklich ein und können es weiter empfehlen! Eine andere schrieb, dass es wohl angeblich oft mit Teebaumöl verwechselt wurde und auch dadurch an den schlechten Ruf kam.

lol dann hab ich ja sehr schlechte Karten, was Lavendel betrifft :P Meine Mama pflanzt das draußen und und ich habe das sogar als Raumduft und WC-Reiniger/Stein.^^


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 14:11
Meiner hatte früher ein Halsband mit Würgeschutz, auch wenn er sich das öfter abmachte. Aber damit muss man eben rechnen. Eins ohne Würgeschutz zu nehmen ist grob fahrlässig und hochgradig dämlich.
Ansonsten sucht man das Fell der Katze regelmäßig nach Ungeziefer ab.

@victory

Meiner will dann immer die Creme abschlecken. ^^


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 14:31
@Lilly1636
ich denke auch dass neem harmlos sein sollte, wenn's keine allergie auslöst.
ich hätte da sogar mehr bedenken wegen des lavendels.

ich hab auch lavendel im garten, weil ich ihn hübsch finde. und nehm ihn ab und an auch als küchenkraut. aber als duft käm's mir nicht ins haus, auch nicht als mottenschutz, da gibt's anderes, das weit weniger lustkiller ist und mir vom geruch her auch lieber ist.

aber gab's hier nicht 'n thread über 'ne katze und 'ne zecke, in dem darüber gestritten wurde ob katzen überhaupt FSME bekommen können? könntest du ja mal nachlesen.

nachbarskatz hat auch immer zecken. der nachbar hat's 'ne zeitlang auch mit 'nem halsband probiert, aber damit hat sie sich sichtlich nicht wohl gefühlt, und doof aussehen tat's zudem noch.
wenn katzen tatsächlich nicht gefährdet sein sollten, würde ich vermutlich komplett auf irgendwelchen zeckenschutz verzichten, dann muss man halt täglich mal durchchecken und evtl. die zecken rausziehen.
evtl. steh ich dieses jahr ja auch noch vor dem problem - wir überlegen uns ja immernoch uns zwei kuschler zuzulegen, selbstverständlich auch als freigänger... bin also gespannt wie's hier weitergeht.


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:51
@wobel
Uiiihhh :D na dann^^ diesen "Stress" tut man sich aber gerne an ;) Ja ich habe jetzt was gefunden, was duftneutral ist - ohne Lavendel und in einen Katzenforum empfohlen wird, sogar von einer Tierklinik! Mietz reagiert eindeutig auf den Lavendel... das war echt übel gestern und so auf den direkten Duft bin ich auch nicht "heiß" Lavendel gefällt mir nur wegen dem aussehen und der Farbe :P Der Duftspender is da eher Mama ihr ding...

@Paka
Ich hab ihr auch 3 Halsbänder in einer Woche gekauft und jeden Abend, an dem Tag wie wir es ihr drauf machten - war es weg! Es war nirgends zu finden! Naja und dann war ich eben so leichtsinnig und hab ihr ein normales dran gemacht.... wie du schon sagst das ist grob fahrlässig! Und meine Katze bekommt sowas auch nicht mehr! (Man weiß ja auch nicht was Mietzi tut um das Ding wieder loszuwerden^^)

soweit ich weiß, ist Zeckenmäßig die Infektionsgefahr von Krankheiten bei Katzen nicht so schlimm wie bei Hunden - bzw. beim Tierarzt werden sogar Impfungen für Hunde angeboten. Ich hab da eher bedenken wegen der Boreliose... aber ich denke ich mach mir da zu viele Gedanken in letzter Zeit^^


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:52
@Lilly1636
kein Spot on Produkt muss tatsächlich alle 4 Wochen erneuert werden, dadurch hilft man dem Verkauf, aber nicht dem Tier. Es können ruhig 6-8 Wochen (unterschiedlich manchmal, aber 6 Wochen gehen auf jeden Fall) dazwischen liegen. Neemöl benutze ich und bin sehr begeistert, schon seit Jahren, allerdings beim Hund, meine Katze braucht es nicht) auch wenn er mal gebadet werden muss, da gibt es Shampoo.....man muss aber tatsächlich aufpassen, ob diese Produkte auch Chemiefrei sind, außerdem sollte man die Katze nach dem Spot on MINDESTENS 12 Stunden drin lassen, besser 18-24 Stunden, falls es draussen regnen oder das Gras nass sein könnte. Auch denke ich, dass die Katze es nicht mag, ist kein Problem, da geht es wohl mehr um die Manipulation an ihr, um das Zeug aufzubringen, als um alles andere und das kann sie bestimmt alle 6-8 Wochen verkraften, wenn es auch nicht wichtig ist, was die Zecken betrifft, denn die übertragen tatsächlich keine Krankheiten auf die Katzen, da Katzen resistent sind. Absuchen und entfernen reicht also völlig aus.Aber es gibt ja auch noch Flöhe z.B.


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:53
@Lilly1636
resistent gegen Borreliose, FSME und Babesiose


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:53
@Tussinelda
Eben da gehts mir auch um die Flöhe ;) denn mit diesen Dingern hatten wir schonmal ein riesen Problem^^


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:54
@Tussinelda
Danke <3 du bist echt super :)


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 15:54
@Tussinelda
ah - bist du da sicher mit der resistenz?
dann würd ich meine katzen (falls wir uns welche zulegen) einfach so laufen lassen und die mistviecher halt wohl oder übel rausziehen...


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:01
@wobel
ja bin ich, es heisst weitgehend resistent, also gibt es ein paar seltene Ausnahmen, was hauptsächlich kranke oder immungeschwächte Tiere betrifft.....aber wegen der Flöhe ist ein Schutz trotzdem wichtig, denn die übertragen alle möglichen Würmer.......

ich such mal eine Seite raus, die das auch noch einmal aufzeigt und auch die Wirkungsdauer von Präparaten aufzeigt, wobei es sich da um die vorgegebenen Zeiten handelt, die man ruhig um 2-4 Wochen verlängern kann, je nach Tier. Meine Tiere bekommen es 2 bis 3mal im Jahr, mehr nicht. Es reicht.


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:01
Ich bin sowieso son leichtgläubiger Tierbesitzer^^

Hab Mietzi das tolle Teil hier gekauft:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/katzenspielzeug_beschaeftigung/intelligenzspielzeug/169576

Man beachte den Stolzen Preis... Naja aber da Mietz über den Winter ziemlich unter Langeweile litt und vor lauter "Stress" sich an einen Oberschenkel "Innenseite" fast Kahl putzte, habe ich mich doch dafür entschieden...^^ (Übervorsichtig bin ich auch^^ und da ich dachte, dass es evtl. Parasiten sein könnten weg. des übermäßigen Putzens, bin ich gleich zum Tierarzt - hat sich aber wie gesagt nichts Krankhaftes bestätigt)

Naja auf jeden Fall haben wir jetzt dieses rießen Ding^^ und Mietz findet es ja ok und das Futter das da raus fält futtert sie auch schnell weg. Nur rollen muss ICH das Teil!^^ Da werd ich angemaunzt - so nach dem Motto: Na los! Wo bleibt der nächste Krümel!


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:02
http://www.doris-katzenseiten.de/floh_zeck.htm


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:06
@Tussinelda
hör mir bloss auf mit katzenflöhen!
hatten wir in der WG auch immer mal wieder, der haupt-dosenöffner verharmloste das aber gerne. irgendwann hat er dann die katzen eingepudert (frag mich nicht mit was), aber bis die flöhe tatsächlich raus aus der bude waren, war dann noch mal ein anderes thema...
boah wenn ich da nur dran denk überleg ich's mir nochmal mit der katzen-anschaffung.
obwohl: so oft kam das mit den katzenflöhen auch wieder nicht vor...


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:06
@Tussinelda
Danke für den Link ;) Schon alleine die Info über die Zecken war für mich sehr hilfreich!


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:11
@Lilly1636
das freut mich


melden

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:11
@wobel
Ich denke da überwiegen eher mehr die positiven Aspekte ;) Aber man kann immer mal Pech haben! Ich z.b. hab ein Volltreffer bei meinen beiden Kaninchenmännern gelandet im 1. Lebensjahr waren beide regelmäßig abwechselnd beim Tierarzt wg. irgendwelchen Wehwechen... Ich war schon kurz davor, beide wieder abzugeben... aber sowas gehört eben dazu! Und teu teu teu! Bis jetzt war nichts mehr - also seid nem halben Jahr is alles so wie es sein darf ;)!


melden
Anzeige

Katzen und Zeckenschutz - Verhalten

17.06.2012 um 16:43
Ich kenne Leute die schwören auf Pulver der Kardewurzeln welches dem Futter beigemischt wird.....
Wenn es interessiert kann ja mal googlen . " Wilde Karde & Zecken "

Ansonsten verwende ich Zeckensprays womit ich bisher die besten Erfahrungen hatte.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden