weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Probleme mit meinen Fischen

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Fisch, Fische, Aquarium, Aquarien

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 21:41
Hallo zusammen,


Ich hab vor ca. 2 Monaten 5 Fische geschenkt bekommen, die sich scheinbar nicht vertragen?!
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

Ich weiß leider nichtmal welche Art es ist, deshalb stell ich hier mal ein Bild rein, in der Hoffnung jemand kennt sich aus!



also folgendes Problem, es gibt da eine Art "Big Boss", der meine 2 kleinen Welse, meine Garnele und den Rest der Fische vergrault! Sie verstecken sich den ganzen Tag und kommen nur kurz beim Füttern raus! Ist der "Big Boss" satt, jagt er die anderen vom fressen weg!

Ab und an wehrt sich mal die Garnele und rennt hin, nimmt fressen ab oder "hüpft" mal kurz auf den Fisch rum :D was ihn leider NICHT beeindruckt

Jetzt habe ich kein Ersatz Becken und niemand will den einzelnen Fisch.. bzw. bringt es scheinbar nicht mal was, die zu trennen!
Ich hab den "Big Boss" mal Spaßeshalber in einen Behälter für 20min. um zu schauen, was der Rest im Aquarium macht - in kürzester Zeit kommt ein "Nachfolger" der alle weiter terrorisiert -.-

Habt ihr eine Idee warum das so ist?
Hab ich mir nur Männchen/Weibchen ins Hausgeholt oder ist das bei dieser Art normal?
Normal beobachte ich die so gerne, aber mein Aquarium ist nur noch leer!
Alle verstecken sich, der "Big Boss" ist ständig auf Lauer und sobald einer mal raus will, greift er an!


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 21:55
Wenn der Boss Unruhe dort rein bringt sehe zu das du ihn los wirst. Denn wenn die anderen zu gestresst sind,sind sie sehr anfällig für Krankheiten. Womöglich verlierst du alle. Also wäge ab.

Man informiert sich vorher was man sich in das Becken holt. Unverantwortlich muss ich da mal sagen!


melden

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 21:58
@pokpok
1. hat @LittleDarky sie geschenkt bekommen.
2.
LittleDarky schrieb:Ich hab den "Big Boss" mal Spaßeshalber in einen Behälter für 20min. um zu schauen, was der Rest im Aquarium macht - in kürzester Zeit kommt ein "Nachfolger" der alle weiter terrorisiert -.-
Damit hat sich Dein Post dann wohl erledigt. ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 22:01
DiePandorra schrieb:1. hat @LittleDarky sie geschenkt bekommen.
Und? Man trägt Verantwortung und wenn ihm einer Fische schenkt sollte er das Geschenk ablehnen wenn er nicht weiß ob die zusammenpassen. So einfach ist das!


melden

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 22:03
@LittleDarky


Da muss ich @pokpok zustimmen, es war nicht die beste Idee, die Fische zusammenzuwürfeln. Frag mal deinen Bekannten wie die heissen, dann kann ich dir mehr sagen. Das du die Fische trennen musst, ist auf jeden Fall klar.


melden

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 22:04
@pokpok
Was ist denn das für eine Art Fisch da auf dem Bild?
Im übrigen würde ich niemals Tiere verschenken, nun komm mal wieder runter von der Teppichkante. ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 22:08
Am besten du fischt die Stressmacher da raus,tütest die ein und bringst die zu einem Aquarium/Fisch-Händler. Meist nehmen sie die an und verkaufen die weiter.


melden

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 23:26
LittleDarky schrieb:Ich weiß leider nichtmal welche Art es ist
Königscichliden/Purpurprachtbarsche/ ´Pelvicachromis pulcher´

Hab ich auch zu meinen Aquarienzeiten gehabt.
Bei solchem Revierverhalten wirst du es schwer haben


melden

Probleme mit meinen Fischen

26.11.2013 um 23:40
@LittleDarky
Auf jeden Fall muss ´Frieden´ im Aquarium herrschen, sonst verlierst du die Lust daran; und was schlimmer ist, die Fische leiden, denn sie können nicht, wie in der Natur, das Weite suchen.

Ich hatte einen Aquarienhändler, der nahm mir, wie @pokpok vorschlug, Fische ab - auch Nachzuchten.
Die großen Läden heute werden das wohl nicht machen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 02:20
würd se nehmen nur is in meinem Stall schon recht viel los, musst auf jeden fall die Störenfriede los werden! nicht umbringen^^ aber los werden.. überleg dir was.. Zeitung oder so "zu verschenken" oder eben in Handel, kleinere Läden werden se meist nehmen..


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 03:03
was nicht passt wird passend gemacht :Y:


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 06:44
Hallo & Guten Morgen,

Erstmal danke für die antworten!

Also, er hatte in einem 100L Becken ca. 30-50 von diesen Fischen und nochmal ca. 25 Antennenwelse, da hat es recht gut geklappt?!

Er hat alle wegen eines Umzuges verschenkt, er meinte: "Alle die nicht weg kommen, werden ins Klo gespült!" - das macht er, er hat schonmal seine 3 Piranhas runtergespült.. -.-

Ich habe mir die dann (warum auch immer?!) die 5 kleinsten rausgesucht.


@pokpok

Sie haben sich ja bei ihm vertragen! Wieso hätte ich mir da gedanken machen sollen?
Vielleicht mussten sie sich ja auch vertragen... immerhin in nem 100er becken so viele zu halten ist schon krass!
Ich hab mir auch extra die 5 kleinsten genommen, hätte ich 3 kleine, 1 Mittleren und nen großen genommen, wäre mir das eher klar gewesen, dass sich einer als "Big Boss" aufführt.

Ich dachte mir auch das es Barsche sind, nur gibt es ja mehr als genug davon.. Danke @NONsmoker

@Obrien
Sie sind ja eigentlich nicht zusammengewürfelt! Ich habe nur 5 von diesen Fischen! Ich hab nicht noch 3 Neons, 8 Sternsalmler usw.



Also bleibt mir nur noch der weg sie loszuwerden... und sowas hasse ich eigentlich... ich bin ein Mensch ich geb meine Tiere nicht her, die behalte ich bis zum Tod... :(


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 07:36
@LittleDarky
LittleDarky schrieb:ich geb meine Tiere nicht her
So sollte es auch sein. Aber der, von dem du sie hast, sollte lieber Briefmarken sammeln.
Ich hatte in meiner Aquarianerzeit ca. 5 Becken + kleinere zur Behandlung von Krankheiten etc.
Buntbarsche sind schön, aber manchmal problematisch in ihrer Revierbildung.
Auch nur ein Männchen und ein Weibchen zu haben muß nicht klappen. Sie müssen sich mögen, das ist so wie bei Menschen :D
Wenn ich festgestellt hatte, wer zusammenpasst, konnte ich dann dementsprechend umsetzen. Aber das heißt nicht, daß sie nicht gegen andere Mitbewohner rabiat sind, besonders in der Brut.

Ich hoffe, du findest jemand für deine Problem-Fische.
Viel Spaß weiter.


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 09:39
@LittleDarky
Wie @NONsmoker schon schrieb, Purpurprachtbarsche.
Denke, wenn das "barscheste" Männchen heraus genommen wird, rückt der nächste an seine Stelle.
Wenn der Vorbesitzer (55-75 Fische in 100 l?? Konnten die noch schwimmen oder standen die gedrängt wie in einer vollen U-Bahn?) so viele Exemplare in einem Becken hatte, haben sich die Aggressionen verteilt. Bei Dir hingegen hat der Kerl Zeit und Platz, um auf alle anderen aufmerksam zu werden.
Frag mal bei Zoohändlern in der Umgebung, manch einer nimmt die vielleicht doch. Oder in einem Aquarien-/Buntbarschforum.


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 10:33
@kuehlwaldo

Ja, der wollte die Züchten und Verkaufen, deshalb so viele (obwohl sowas ja auch eher ne Qual für die war!), aber dann kam der Umzug und er hat sie 2 Tage vorher schell verschenkt.
Das Aquarium war so voll, ich musste mehrmals fischen, damit ich ein paar kleine bekomme -.-

Ich denk ich verschenke sie, achte aber drauf, dass die Person auch Ahnung hat, will nicht das die wieder bei so einem landen..

Mensch, :( will die eigentlich gar nicht hergeben, ist aber besser..


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 12:44
@LittleDarky
Barsche sind ja allgemein kleine Rabauken, ich hab's auch mal mit einem einzigen Paar Purpurprachtbarschen in 250 Litern probiert und das Weibchen hat nach ca. 1 Jahr das Männchen gekillt. Erst, als sie die alleinige Herrscherin im Becken war, war sie zufrieden. Dort lebte sie noch etwa 10 Jahre. Barsche werde alt, 15 Jahre sind da keine Seltenheit.

Wie groß ist denn Dein Becken, wo die drin sind?


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 13:25
@altair_4

Wow, 15 Jahre ist lange, aber stört mich nicht, es ist so schön sie zu beobachten :)
Ich hab mich halt über diese Fische nicht mehr wirklich informieren können, sowas mach ich normal nicht! Bei meinen Sternsalmler war ich auch ne halbe Stunde im Laden und hab mich genauestens beraten lassen! Ich wollte nur nicht das sie sinnlos sterben :/

Was ich nicht verstehen kann - es ging ja ca. 2 Monate lang recht gut, das hat sich jetzt erst vor ca. 1 Monat schleichend entwickelt!
Erst wurden sie beim fressen ein wenig gejagt, gut da denkt man sich ja nichts dabei, weil es McGraw ständig war.. dann immer wieder mal, wenn einer zu nahe kam, irgendwann war ein Wirbel im Aquarium, mir fiehl das 3,4 Tage lang auf, dann hab ich ja den einen Fisch raus! Und als ich merkte es ändert sich nichts, nach wenigen Minuten kommt ein Nachfolger, hab ich den anderen wieder rein!
Jetzt immer bevor ich das Licht anmache schau ich rein - nichts, alle versteckt!
Dann mache ich es an, spitzen alle mal kurz raus, sobald es fressen gibt, holen sich alle was sie können und gehen zurück an ihren Platz! :/

Ich hab ein 100L Becken, hatte vorher Sternsalmler die mir mein Sohn leider zu Nichte gemacht hat (Shampoo rein :() war mit denen so zufrieden und es waren so schöne Fische, 1 hat's überlebt, weil ich meinen kleinen Mann genau beim "Schaumbad" machen erwischt hab.


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 16:50
LittleDarky schrieb:der wollte die Züchten und Verkaufen
SO züchtet man aber nicht.
Ich habe selbst für einen Zierfischhandel gezüchtet (Panzerwelse und Sumatrabarben)
Da hat man jeweils ein Zuchtpärchen.
kuehlwaldo schrieb:so viele Exemplare in einem Becken hatte, haben sich die Aggressionen verteilt
Genau. Im Zooladen sind von einer Sorte sehr viele in einem Becken. Da sieht man kaum Revierkämpfe, was sollen sie denn auch verteidigen?
LittleDarky schrieb: achte aber drauf, dass die Person auch Ahnung hat
Richtig. Gib sie nicht einem, der auch mal ´Fische´ haben will.


melden

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 17:16
@NONsmoker

Richtig, aber der Typ hat das scheinbar schon immer so gemacht - und erfolgreich!
Immerhin hat er mit 2-4 solchen Fischen und Welsen angefangen, dafür hat es gut geklappt!
Was er den Fischen dabei antut war ihm egal, der brauchte die Kohle.... -.-

Ich denk mir die paar Tage mehr werden sie noch schaffen! Ist mir zumindest lieber als wieder über 50 Fische in einem 100L Becken!


melden
Anzeige

Probleme mit meinen Fischen

27.11.2013 um 19:10
@LittleDarky
wahrscheinlich sind sie langsam geschlechtsreif und dann ist fertig mit "Frieden", sondern dann gehts um Rangfolge, teilweise Geschlecht (falls sie Geschlechtswandler sind), etc...


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden