Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Haustiere, Fische, Aquarium, Anfänger, Reinigung
aceyipsin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 21:47
Hallo Allmy Gemeinde,

Ich habe vor einpaar Wochen ein (leerstehendes *grins*) Aquarium bekommen, 60x30x60 sprich 54 Liter, weiss aber nicht wie weiter. War zwar heute in einem Petshop und habe mich einbissl erkundigt aber habe die Kassiererin nicht so gut verstanden :) Sie hat mir aufjedenfall gesagt das ich mein Aquarium erstmal auffüllen sollte und zwar so das die Kieselsteine nicht umherschwimmen im Wasser. Danach sollte ich einwenig bzw. 15ml vom Wasseraufbereiter reinspritzen und das ein paar Stunden einwirken lassen, danach die Pflanzen reintun und das Wasser 2 Wochen so stehen lassen. Am Montag würde ich noch den GC Bodenreiniger kaufen und diesen einsetzen oder so, aber ich habe keine Ahnung wie lange und ob es wirklich der Bodenreiniger sein sollte oder etwas anderes (während den 2 Wochen). Und mit dem Licht bin ich auch nicht so drausgekommen, sie meinte ich soll das Licht jede 10 Stunde an/aus knipsen o.ä. - und nach diesen 2 Wochen mit dem Aquariumwasser in einem Behälter zu Ihnen gehen um es bewerten zu lassen damit ich endlich die Fische bekommen kann.

Wie seht ihr das? Fehlt mir noch irgendwas? Stimmt der Ablauf so? Ich möchte wirklich nichts falsch machen und zu gerne würde ich später meine Fischlis bekommen und mich gut um sie kümmern, nur leider habe ich 0 Erfahrungen bisher damit^^


Was ich besitze

- Ein 54 Liter Aquarium mit einer 230V/50Hz Lampe
- Ein Sack voller Kieselsteine (wahrscheinlich schon ausgewaschen)
- Sera: Aquatan - Wasseraufbereiter, macht Leitungswasser fischgerecht (100ml)
- Ein kleines Netz ^^
- 3 Pflänzchen welche die vom Petshop für mich ausgesucht und mit Luft verpackt hat.

Das Aquariumglas sieht einwenig verschmutzt aus und es hat kein Wasserlimitszeichen sprich ich wüsste nicht wieviel Wasser ich maximal reintun sollte. :-/

Währe für jede Antwort dankbar.

tDWS7TL aqua2i
tc0cQbO aqua3
tgVzLbQ aqua6
tN8o9nZ aqua4y


melden
Anzeige

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 21:55
So schwer ist das nicht.
Kies rein und zwar so, das eine Steigung von vorne nach hinten entsteht. (Vielleicht einen bis zwei cm Unterschied) Das lässt das Becken tiefer aussehen als es ist.
Dann Wasser dazu.
Ungefähr bis drei cm untern den Rand. Normalerweise sollte die Abdeckung diesen Bereich überdecken.
Was du benötigst, ist noch eine Heizung und eine kleine Pumpe mit Filter.
Als Filtermedium kannst du kleine Keramikröhrchen nehmen, gibst im gut geführten Zoohandel.
Die Pumpe ebenfalls.
Dann benötigst du eine Heizung, bei der Größe reicht ne kleine mit max.100W
Temperatur sollte sich bei 26°C einpendeln.
Nach dem Befüllen mit Wasser wird es sehr trübe sein. Das legt sich nach nem Tag.
Pflanzen nach dem Befüllen einfach in den Kies stecken, wenn du hast, ne kleine Düngertablette an die selbe Stelle stecken. (auch im Zoohandel zu beziehen)
Wasseraufbereiter kannst du schon reinpacken, bei Sera steht das Mischungsverhältnis auf der Flasche, da wird zwischen Neueinrichtung und Wasserwechsel/Teilwasserwechsel unterschieden.
Nach einer Woche kannst du nen Wels reinsetzen, einer reicht vollkommen bei dem kleinen Ding.
Danach ist es abhängig davon, was für weitere Fische du reinpacken willst, wie sich die Deko zusammensetzt.
Mangroven usw. passen eher zu Diskus oder so. Steine eher zu Barschen, weil die alles andere eh zerlegen,
Alle Klarheiten beseitigt? ^^


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 21:56
Nachtrag, der Kies sollte an der flachsten Stelle gut 5cm hoch liegen.


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 22:05
@aceyipsin


10 Stunden Licht sind etwas viel, damit provozierst du unnötiges Algenwachstum.
Besorg dir so ne Uhrsteckdose.
tugHUyT uhrip30

Lass das Licht morgens um acht angehen und in der Mittagszeit eine bis anderthalb Stunden Pause machen.
Bodenreiniger brauchst du nicht, alles Quatsch.
Wasser rein, Pflanzen hinterher, und das möglichst schnell, sonst sind die im Arsch.
Dann muss es wie gesagt erstmal "einlaufen".
Wenn du ne Heizung und nen Filter mit Pumpe dran hast, dann kannste eigentlich auch nach drei Tagen nen Wels reinsetzen, Guppys eigentlich auch, die überleben auch in Gülle oder im Klo ^^
Bei allem anderen würd ich wirklich warten.
Ansonsten, meinen ersten Post befolgen, sollte nichts schiefgehen :D


melden
aceyipsin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 22:10
@StUffz
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung und die ganzen Tipps^^
Werde es mal versuchen, naja morgen kann ich den einkauf nicht erledigen, aber spätestens am Montag Abend werde ich mal alles zusammenhaben hoffe ich. Die Pflanzen stehen derweil seit 18 Uhr verpackt - weiss nicht ob die so bis Montag aushalten Oo


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 22:12
@aceyipsin
Wo ist denn das Problem?
Wasser gibt es bekanntlich aus der Leitung oder?
Und wenn du Kies hast, dann kipp ihn ins Becken und mach noch dreieinhalb Eimer Wasser drauf, dann sollte das Becken annähernd voll sein.
Pflanzen reingestopft und gut ist.
Vorteil: Ohne Pumpe und den ganzen Rotz, sinken die Schwebteile ab und morgen früh haste klares Wasser.


melden
aceyipsin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 22:20
@StUffz
Achso, dachte sollte das nicht einfach so stehen lassen ohne Heizung, aber dumm von mir, man kann ja auch "nachheizen" ^^
Aber wie lange sollte ich warten nach dem ich den Wasseraufbereiter ins Becken mit Kies reingeschüttet habe, bevor ich die Pflanzen setze?


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 22:23
@aceyipsin


Kies reinkippen sollte innerhalb von einer Minute erledigt sein.
Wasser rein, sollte 15 Minuten maximal dauern.
Pflanzen reinstopfen dürfte unter eine Minute dauern.
Also kannst du das alles in weniger als 20 Minuten schaffen.
Der Wasseraufbereiter ist ausschließlich für die Fische, den Pflanzen ist das Zeug scheißegal.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 23:08
@aceyipsin

Den Kies solltest du vorher ein bisschen auswaschen! In einem Sieb oder Eimer, dann ist das Wasser nacher nicht so trüb. Dann noch ein Tipp damit das Wasser nicht trüb wird! Also du nimmst einen Teller und stellst ihn ins Aquarium. Vorher den ausgewaschenen kies darein. Auf dem Teller stellst du eine Tasse und nimmst du einen Messbecher oder so und gießt Wasser in die Tasse. Immer in die Tasse gießen und dann wird dein Wasser nicht trüb, weil du ja den Kies mit dem Schmutz nicht aufwirbelst! ;)
StUffz schrieb:Vorteil: Ohne Pumpe und den ganzen Rotz, sinken die Schwebteile ab und morgen früh haste klares Wasser.
Naja. Bei mir hat es viel länger gedauert. Also empfehle ich das mit der Tasse, dann muss man nicht warten! :)


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 23:12
@aceyipsin

Zu den Pflanzen: Haben die lange Wurzeln, oder sind die schon zurecht geschnitten? Wenn die lange haben, musst du die vor dem einsetzten abschneiden. Also so, dass alle Wurzeln gleich klein sind. Ungefähr 3 cm sollten die lang sein. Dann kannste die ganz einfach einsetzen, ohne das die langen Wurzeln abbrechen und dann nur beginnen würden zu schimmeln und so. ;)


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

27.08.2011 um 23:19
@aceyipsin
aceyipsin schrieb:und es hat kein Wasserlimitszeichen sprich ich wüsste nicht wieviel Wasser ich maximal reintun sollte
Das Becken ganz einfach bis zur Abdeckung oben füllen, also fast voll. :)

Bodenreiniger brauchst du nicht! Der Boden ist doch nicht dreckig, sondern voller Nährstoffe... durch den Kies. :)

Als Fische kann ich dir auch rote, oder blaue Neons empfehlen, die sind auch für Anfänger optimal. Wenn, solltest du 4 oder 5 holen. Als Welse kann ich dir Panzerwelse empfehlen. Die säubern schön den Boden. :)


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 01:08
Leute Leute..

gehöre ja zur Salzigen Fraktion..aber wird im Süsswasser net geschaut was man für Wasser hat und dann Fische eingesetzt? Z.b. hartes Wasser Malawi-Becken, weiches Wasser Südami Becken etc..

@aceyipsin
ich empfehle dir ein gutes Forum z.b. aquariumforum.de


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 09:14
darkylein schrieb:gehöre ja zur Salzigen Fraktion..aber wird im Süsswasser net geschaut was man für Wasser hat und dann Fische eingesetzt?
Nicht des ich wüsste! o.Ô
Ich glaub ein gescheiter Wasseraufbereiter macht egal welches Leitungswasser für jeden Süßwasseraquariumfisch akzeptabel. :)
darkylein schrieb:ich empfehle dir ein gutes Forum z.b. aquariumforum.de
Ja. Stimmt. Hier sind nur Idioten! :P:


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 12:46
@raupsi-ya
Würde ich nie so angehen..chemie reinkippen. Lies dich doch mal ins Thema ein, hartes Wasser für solche Fische..weiches für solche..eigentlich macht man Becken nach den versch. Herkunftsländern/Orten eben ein Südami Becken oder ein Malawi..kein Misch-Masch.. auch wird im Süsswasser eingefahren soweit ich weiss 4 Wochen..

und das man hier blöd ist habe ich nirgendwo geschrieben, aber die Infos scheinen mir nicht korrekt, und dann ist sie/er/es in nem spezialisierten Forum richtig aufgehoben..ausser die Aquarianer finden den Weg noch hierher...


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 13:54
@raupsi-ya,

Leider stimmt das so nicht das wasser aufbereiter das wasser für jeden fisch verträglich macht.
Ein weichwasserfisch ist von seiner biologie auf weiches wasser angepasst.
Klar überlebt er es ne zeitlang, aber es ist nicht artgerecht und ne tierquälerei.
Eine katze überlebt auch in nem wandschrank, ne gewisse zeit jedenfalls, bei fischen ist es genau so.
Ein neon lebt in im hartwasser ein zwei jahre, in nem weichwasser aber bis zu 5 jahre und macht auch von der färbung und verhalten her einen ganz anderen eindruck.

@aceyipsin,

Geh doch mal auf die hp deiner gemeinde und schau dir die wasserwerte an, dann haste schonmal eine richtung nach der du dein aq einrichten kannst.
Das mit denn zwei wochen einlaufen ist eher knapp, aber wenn du nicht den ganzen besatz auf einmal reinsetzt sondern mit wenigen fischen beginnst sollte es klappen.
Grundsätzlich ist bei der aq grösse weniger mehr....
Noch ein tipp, hol deine fische und die beratung in einem kleineren aq geschäft, oft sind die tiere gesünder und die beratung besser als in einer tierhandels kette.


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 14:19
darkylein schrieb:gehöre ja zur Salzigen Fraktion..aber wird im Süsswasser net geschaut was man für Wasser hat und dann Fische eingesetzt? Z.b. hartes Wasser Malawi-Becken, weiches Wasser Südami Becken etc.
Muss man nicht zwingend. Du kannst das Pferd auch von hinten aufzäumen.
Normalerweise hat ja jeder Aquarianer diesen kleinen "Chemiebaukasten" womit du den Härtegrad des Wassers bestimmen kannst.
Ist das Wasser zu hart, kannst du z.B. mit Torf filtern, dann wird es weicher, allerdings färbt es sich dann auch.
Die großen weißen Steine, die du bei Malawis gerne im Becken hast, sorgen dann eher dafür, dass das Wasser Richtung hart tendiert.
Mit ner Co2 Anlage kannste den Härtegrad dann sogar sehr genau steuern.
Macht sich auch gut für die Pflanzen.
raupsi-ya schrieb:Als Fische kann ich dir auch rote, oder blaue Neons empfehlen, die sind auch für Anfänger optimal. Wenn, solltest du 4 oder 5 holen. Als Welse kann ich dir Panzerwelse empfehlen. Die säubern schön den Boden.
Neon sind zwar schicke Fische, aber fürchterlich empfindlich. Bei fünf neuen würd ich behaupten, dass der TE nach einem Monat noch zwei hat, die aussehen, als wären sie im Klo gezogen worden.

Bei dem kleinen Becken reicht ein Antennenwels. Da kann man auch ruhig nen L-Wels nehmen, die sind echt hart im Nehmen. (Ich hab meinen bei nem Umzug nicht aus der Mangrove bekommen. Also ist er eben ohne Wasser umgezogen und nach 10 Stunden ohne Wasser so wieder losgeschwommen.
darkylein schrieb:auch wird im Süsswasser eingefahren soweit ich weiss 4 Wochen.
Große Becken mit Sicherheit, gerade wenns um so Schätze wie Diskus (womöglich noch als Wildfang) geht.
Aber ein eckiges Goldfischglas mit 45l Nettovolumen eher keine vier Wochen.
Ich hab mein kleines Aquarium damals am Samstag befüllt, gleich Pflanzen rein, Pumpe an und am Montag ist der erste Wels eingezogen. Nach drei weiteren Tagen gabs Guppys.

Wenn man damit anfängt, dann sinds doch eh erstmal Welse, Schwertträger, Platys oder Guppys.



@aceyipsin

Kleiner Tipp am Rande:
Bei Ebay gibt es Aquarienpflanzen für sehr kleines Geld. Die Qualität war bei mir sehr gut.
(jedenfalls besser als der Kompost aus den Zoohandelsketten)


melden
Micho1981
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 16:33
@StUffz
StUffz schrieb:Muss man nicht zwingend. Du kannst das Pferd auch von hinten aufzäumen.
Normalerweise hat ja jeder Aquarianer diesen kleinen "Chemiebaukasten" womit du den Härtegrad des Wassers bestimmen kannst.
Ist das Wasser zu hart, kannst du z.B. mit Torf filtern, dann wird es weicher, allerdings färbt es sich dann auch.
Die großen weißen Steine, die du bei Malawis gerne im Becken hast, sorgen dann eher dafür, dass das Wasser Richtung hart tendiert.
Mit ner Co2 Anlage kannste den Härtegrad dann sogar sehr genau steuern.
Macht sich auch gut für die Pflanzen.
Naja das stimmt so nicht ganz. Mit Torf tut man nur den PH wert senken. das Gleiche macht man auch mit ner C02 Anlage da kann man den Ph wert einstellen über die menge C02. Härte einstellen kannste am einfachsten über mischen mit Destillierten Wasser oder Wasser aus der Umkehrosmose. im verschnitt mit normalen Leitungswasser. oder dem zusetzen von Mineralien


melden

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 17:26
aceyipsin schrieb:Sie hat mir aufjedenfall gesagt das ich mein Aquarium erstmal auffüllen sollte und zwar so das die Kieselsteine nicht umherschwimmen im Wasser.
Schwimmen sollte der Kies allerdings nicht ;-) Welche Korngröße hast du denn?
Zu grober Kies ist nicht gut für Aquarien geeignet da in die Hohlräume Futterreste gelangen können die dann verrotten. Sand mit einer Korngröße ca.0,4-0,8mm ist ein guter Boden für fast alle Aquarien.
aceyipsin schrieb:Danach sollte ich einwenig bzw. 15ml vom Wasseraufbereiter reinspritzen und das ein paar Stunden einwirken lassen, danach die Pflanzen reintun und das Wasser 2 Wochen so stehen lassen.
Wasseraufbereiter kannst du sparen, nimm dafür soviele Pflanzen (am besten für den Anfang eignen sich schnellwüchsige Stengelpflanzen) wie möglich (am besten einfache Arten ohne hohen CO² bedarf) so beugst du Algenplagen vor und schaffst ein gutes "Klima" für Fische.
aceyipsin schrieb:Und mit dem Licht bin ich auch nicht so drausgekommen, sie meinte ich soll das Licht jede 10 Stunde an/aus knipsen o.ä.
8-10h Licht sind ok, Kauf wie schon vorgeschlagen eine einfache Zeitschaltuhr. Wenn die Planzen grad frisch gesetzt sind brauchen sie Zeit um Wurzel zu bilden, bei Starklichtbecken (soeines ist deines aber nicht)ist es vernünftig mit kürzeren Beleuchtungszeiten zu beginnen. Ob du die Zeit durchgehend beleuchtest oder mit Unterbrechung (Mittagspause) ist egal und hat keine Ausirkungen auf Pflanzen oder Algen. Richte es so ein das du eventuell morgens noch reinschauen kannst, dann Pause (die kann auch 4-5h lang sein) und dann wieder Licht wenn du zuhause bist.
Am besten ist es gleich eine neue Leuchtstoffröhre einzubauen, da kannst du eine Handelsübliche Dreibandröhre nehmen von 3000K-6600K Röhrenbezeichnung 830, 840, 860. Eine spezielle Aquarienlampe ist nicht notwendig und verteuert den Spass nur unnötig.

Schau mal nach welche Wasserwerte dein Versorger liefert, dannach könnte man den zukünftigen Besatz auswählen. Bedenke auch das zb. ein scharfkantiger Kiesboden den Besatz mit Panzerwelsen und vielen anderen Substratorientierten Fischen einschrängt.
Eine Einlaufzeit macht Sinn, speziell für Anfänger. Dabei soll sich der Stickstoffkreislauf im Becken entwickeln und stabilisieren. Ansonsten könnten die Fische an vergiftungen (zuerst Ammoniak, später Nitrit) qualvoll eingehen. 3Wochen sind beim Süsswasser Aquarium eine angemessene Zeit.

Zu den anderen sich noch zu stellenden 1000 Fragen kommen wir später ;-)

Viel Spass, Aquaristik ist ein tolles Hobby wenn man einige Grundregel befolgt.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 17:55
Also da muss auf jeden Fall Wasser rein. Dann bisschen Pflanzen, Deko und vielleicht auch Fische. :D


melden
Anzeige
aceyipsin
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Habe ein Aquarium bekommen und weiss nicht weiter

28.08.2011 um 20:35
So, danke an alle! Habe jetzt erstmal das Kies und das Wasser gefüllt, und die Pflanzen eingesteckt, leider ist mir 1 Pflanze verstorben ^^ nun hab ich auf ca. 54Liter > 15ml Wasseraufbereiter und warte nun bis morgen ab, da kann ich:

- Heizung und eine kleine Pumpe mit Filter
- Düngertablette
- 1-2 Pflanzen mehr

kaufen

tkKRocV img1537da
tTv9SS2 img1538t


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt