Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rodungen der Bäume in NRW

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Rodungen In Nrw, Baummörder
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

28.02.2014 um 13:51
Wenn ich nicht irre, hat von Verschwörung bisher nur einer hier geschrieben. ;)

Wenn man die Links liest, kann man zumindest den Eindruck gewinnen, dass die Baumfällungen in den letzten wenigen Jahren von der üblichen Forstpflege abweichen. Es geht auch nicht ausschließlich um Waldbewirtschaftung, sondern z. B. auch um Alleebäume und Parkbestand.

Offensichtlich sorgen sich Greenpeace und Naturschutzbund auch schon. Ich nehme an, es sind nicht alles Döfchen, die sich dort zu Wort melden.

Dagegen spielt offenbar Inkompetenz bei einigen Kommunalpolitikern durchaus eine Rolle. Wenn man glauben kann, was in den Links steht. (Vertrag mit Sägewerkgruppe Klausner) z.B.)


melden
Anzeige

Rodungen der Bäume in NRW

28.02.2014 um 17:15
@peggy_m
peggy_m schrieb:Wenn man die Links liest, kann man zumindest den Eindruck gewinnen, dass die Baumfällungen in den letzten wenigen Jahren von der üblichen Forstpflege abweichen. Es geht auch nicht ausschließlich um Waldbewirtschaftung, sondern z. B. auch um Alleebäume und Parkbestand.
Und?
Hast du dir schon die Mühe gemacht einmal abzuklären inwieweit deine gefühlte Realität in diesem Punkt mit den tatsächlichen Begebenheiten übereinstimmt?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

28.02.2014 um 17:56
peggy_m schrieb:Wenn man die Links liest, kann man zumindest den Eindruck gewinnen, dass die Baumfällungen in den letzten wenigen Jahren von der üblichen Forstpflege abweichen.
Schwer vorstellbar.

Artikel 20a GG

Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

28.02.2014 um 18:12
In unserem Ort hat man in der Fußgängerzone sämtliche Bäume gefällt, mit der Begründung, sie seinen krank. Dann hat man alles zugepflastert.
An den Schnittstellen konnte ich keine Krankheit erkennen und das Blattwerk zeigte auch keine Besonderheiten.
Die Wurzeln der Bäume hatten allerdings das Pflaster angehoben. Ich vermute, daß das der Grund war.
Man hätte ja neue Bäume pflanzen können. Nein - kahl ist schöner. Jetzt stehen da häßliche eiserne Skulpturen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

01.03.2014 um 00:38
Zyklotrop schrieb:...abzuklären inwieweit deine gefühlte Realität in diesem Punkt mit den tatsächlichen Begebenheiten übereinstimmt?
Meine beobachtete Realität ist seit ca. 4 Jahren, dass auf Stadt- und Landesflächen vermehrt ältere und jüngere Bäume gefällt wurden, ohne dass bisher für Ersatz gesorgt wurde, obwohl das - auf Anfrage - mitgeteilt wurde. Außerdem wurden Gebüsche und Hecken bis knapp über den Boden gestutzt, öfter auch total entfernt.

In diesem Jahr war es in meiner Umgebung besonders schlimm. Es wurden z. B. 10 große Bäume direkt vor dem Haus gefällt, an den Sägeschnittstellen ist nichts Morsches oder Krankes zu sehen gewesen. Im letzten Jahr noch waren die Bäume voll belaubt ohne erkennbare Schäden. Flächendeckend wütete hier in der Gegend die Elektrosäge.

Anderen Bäumen wurden Äste amputiert in einer Art, dass sie nur noch als groteske Torsi in der Gegend herumstehen. Ich bin sehr gespannt darauf, inwiefern sie in einigen Wochen neue Triebe bringen werden.

Ich sollte noch erwähnen, dass in den Bäumen vor dem Haus bisher reger Vogelverkehr gewesen ist und dort auch gebrütet wurde. Desgleichen in den jetzt bis auf den Boden bzw. durchsichtig zurechtgestutzten Hecken und Büschen. Diese Gegend wird dann wohl vogelfrei sein, wie zu befürchten ist.

Übrigens sind mir die Pflegemaßnahmen (und deren Notwendigkeit) bei Bäumen und Sträuchern durchaus nichts Neues, diese Radikalität aber sprengt alle meine Erfahrungen der letzten Jahrzehnte.^^

Ganz offensichtlich teile ich diese beobachtete Realität mit anderen Leuten, wie man hier im Forum lesen kann. Aber auch beim Googeln findet man schnell zahlreiche Artikel z. B. in Regionalzeitungen über solche Sägeaktivitäten und die Verwunderung der Menschen über das Ausmaß der Baumfällungen und Stutzungen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

01.03.2014 um 00:42
praiseway schrieb:Schwer vorstellbar.
Das ist jetzt Ironie, oder?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

01.03.2014 um 00:54
ich habe heute 5 bäume gefällt, alle waren kern gesund und waren schön gewachsen. ideal um sie zu verheizen nächsten winter. morgen müssen noch mehr dran glauben. wetter ist okay und ich bin motiviert.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

01.03.2014 um 13:13
@peggy_m
peggy_m schrieb:Meine beobachtete Realität ist seit ca. 4 Jahren, dass auf Stadt- und Landesflächen vermehrt ältere und jüngere Bäume gefällt wurden, ohne dass bisher für Ersatz gesorgt wurde, obwohl das - auf Anfrage - mitgeteilt wurde.
Wenn das stimmt, was ich hiermit bezweifle, was schreibst du dann Posts in einem Mysteryforum?
Schnapp die den Ratsbeschluss und verklag die Verantwortlichen.
Dass die hier mitlesen und von spontaner Reue überfallen werden glaubst du hoffentlich nicht wirklich.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 10:52
Zyklotrop schrieb:Dass die hier mitlesen und von spontaner Reue überfallen werden glaubst du hoffentlich nicht wirklich.
Wo bitte habe ich das behauptet?
Zyklotrop schrieb: ...und verklag die Verantwortlichen.
ein interessanter Standpunkt. Interessant auch der Beitrag von @25h.nox in diesem Zusammenhang. Ich nehm das mal so zur Kenntnis. ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 17:23
@peggy_m es ist immoment ein guter zeitpunkt, und das zeug wächst halt sehr schnell wieder nach.

was nicht okay ist(und auch nur in notfallen gemacht wird) ist das fällen von wirklich alten bäumen.
deren holz ist auch für die meisten anwendungen nicht mehr so ideal geeignet


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 21:35
Die Politik belügt und betrügt doch wo sie nur kann. Alles was in Deutschland passiert hat nur wirtschaftliche Interressen als Hintergrund. Da werden die fadenscheinigsten Argumente aus dem Hut gezaubert. Die beste Begründung ist: Um die Natur zu schützen.

Hab heut wieder einen Aufreger gelesen. Da kann man wieder erkennen, dass Politiker und die Jägerschaft keine Ahnung von ihrer Umwelt haben.

www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/jagd-auf-raben-und-kraehen-freigegeben-025397103.html

Raben, Krähen Elstern und andere Raubtiere sind Asfresser, welche auch an Krankheit verendete Tiere fressen. Ergo die Müllabfuhr der Natur. Wieso sollen denn diese dezimiert werden. Klar! Aus der Sicht der Jäger ist das klar. Die sind natürlich Konkurenten. Da ist denen jeder Vorwand recht.

Das gleiche passiert auch mit den Bäumen.

@Zyklotrop
Wie in meinen Quellen, im Eingangstext, beschrieben, wurde auch gegen gewisse Gesetze verstossen, welches das Roden dieser Bäume rechtfertigt. Darum wurde auch schon Strafanzeige gestellt.

Also ist das doch nicht alles Einbildung, der dummen Bürger.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 21:39
Shadowstalker7 schrieb:Raben, Krähen Elstern und andere Raubtiere sind Asfresser, welche auch an Krankheit verendete Tiere fressen. Ergo die Müllabfuhr der Natur. Wieso sollen denn diese dezimiert werden. Klar! Aus der Sicht der Jäger ist das klar. Die sind natürlich Konkurenten. Da ist denen jeder Vorwand recht.
Brilliant wie du hier dein Wissen ausbreitest, nur eines ist nicht ganz klar rausgearbeitet.
Stören die Raben und Elstern die Jäger weil die so gerne auf Aas ballern wollen?


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 21:39
@Shadowstalker7
Hast du den Artikel gelesen?
Dann wüsstest du, dass das Problem eben genau die Tatsache ist, dass sie auch an Krankheiten gestorbene Tiere essen.
Und was bedeutet, Raben und Elstern sind Konkurrenz für Jäger?
Ich dachte, Vögel bekommen schon seit 2006 keine Waffenscheine mehr ausgestellt??


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:02
@Zyklotrop
Die Schweine leben doch in riesigen Mastanlagen. Da bekommen die doch meistens gar kein Tageslicht zu sehen. Was haben denn da die Elstern und Raben mit zu tun. Ach ja, die könnten denen einen Haufen vor die Tür setzen.

Und wenn schon, die können die Schweinepest eh nicht aufhalten. Wenn sie kommt, dann kommt sie. Und außerdem, wen interressiert das, ob die Schweinepest kommt oder nicht? Andere Wirtschaftsunternehmen, oder andere Bauern müssen auch mit Katastrophen rechnen. Denen hilft auch keiner. Pech gehabt.

Aber besser wir knallen alles ab, egal ob das in einem Naturschutzgebiet ist, oder welches Tier gerade vor die Flinte kommt. Könnte ja alles Krankheiten übertragen.

@dörthe.darko
Tja, Jäger sind Sadisten. Die brauchen nur einen Grund um alles abknallen zu dürfen. Bären, Wölf und Luchse gibt es nicht mehr in Deutschland. Die größte Konkurenz außgeschaltet. Dann folgt noch der Fuchs, welcher schon stark dezimiert ist (Könnte ja Tolwut übertragen). Auf Waschbär und Marderhund wird ja jetzt auch extrem jagd gemacht (ist ja kein heimisches Tier, und gefährden ja unsere heimischen Vogelbestände angeblich). Hunde und Katzen werden beim auftauchen auch sofort erschossen, da sie auch wildern könnten. Und jetzt sind die kleinen Aasfresser dran.

Und weil alle Konkurrenz ausgemerzt ist, haben wir zu viele Rehe, Hirsche (welche noch zusätzlich im Winter angefüttert werden), Hasen etc. .

Daraus zieht der Jäger seine Daseinsberechtigung.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:05
@Shadowstalker7
Du scheinst eine recht umfangreiche Ahnungslosigkeit dein eigen zu nennen.
Luchse gibts übrigens wieder in Deutschland.
Nur mal so nebenbei.
Fehler sind noch wesentlich mehr in deinem Vortrag.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:05
@Zyklotrop
Ja, Wölfe auch du Schlauberger!


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:07
@Zyklotrop
Keine Ahnung, ob Du Ahnung von der Natur hast. Meines Erachtens bist Du bestimmt ein engstirniger Jäger, der sich hinter seinen aufgeblasenen Sprüchen versteckt. Wenn es Dir nicht passt, das jemand in einem Forum auf die Missstände um unsere Natur und auf die sinnlos, große Lobby der Jägerschaft aufmerksam macht, dann sag es doch einfach. Du brauchst nicht versuchen, hier Leuten die vernünftig recherchieren und sich Gedanken um die Umwelt machen, mit Deinem Jagergeschwätz ein schlechtes Gewissen einzureden.

Und wenn Du manche Zusammenhänge nicht verstehst, solltest Du sie mal hinterfragen anstatt mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen.

Meiner Meinung bist Du der Dumme hier.


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:08
@Shadowstalker7
Wir wollen aber jetzt nicht alle deine Fehler aufzählen, sonst wirds noch ein langer Abend.

@oDiN77
oDiN77 schrieb:Meiner Meinung bist Du der Dumme hier.
Ja, so kann man sich irren. :D


melden

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:09
@Zyklotrop
Am besten trollst Du woanders weiter!


melden
Anzeige

Rodungen der Bäume in NRW

02.03.2014 um 22:11
@oDiN77
Du hast ja ausser einem jämmerlichen Versuch mich persönlich anzugehen hier noch nichts beigetragen.
Also zeig mal was Zählbares vor oder such dir einen deines Kalibers den du stalken kannst.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden