Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

37 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Endemische Arten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

13.06.2021 um 20:35
Dies ist ein spezieller Thread über die Arthropoden Fauna der kanarischen Inseln, sowie die Azoren und Madeiras.

In erster Linie soll es hier um Insekten und Spinnen gehen und Arten, die sonst nirgends wo anders auf der Welt zu finden sind, also um endemische Tiere, die nur auf diese bestimmte Gebiete vor kommen und sich unabhängig von Kosmopoliten entwickelt haben.


Zu den kanarischen Inseln gehören Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote , Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro. Die alle zu Spanien gehören.

Zu die Inselgruppen der Madeira gehören Madeira selbst, sowie die kleinere Insel Porto Santo, sowie die weitere noch kleinere Inselgruppe Ilhas Desertas, zu denen wiederum Ilhéu Chão, Deserta Grande und Bugio gehören.

Zu den Azoren gehören neun größere und kleinere Inseln, wobei die größte, die Insel São Miguel ist.

Madeira und die Azoren gehören zu Portugal.
Die Kanaren zu Spanien. Doch da all diese Inseln weit vom europäischen Festland entfernt sind, kann man diese Tierarten nicht mehr zu europäischen Arten zählen (auch wenn politisch diese Inseln zu deren Ländern gehören).

Wenn ihr Tierarten kennt, die nur auf diese Inseln zu finden sind, dann postet sie bitte hier in diesem Thread. Vielen Dank.



D6BF53DB-A01A-4523-8A34-86BF6A4E8730Original anzeigen (0,2 MB)

Wikipedia: Sympetrum nigrifemur

Madeira-Heidellibelle Sympetrum nigrifemur, kommt nur auf die kanarischen Inseln und auf Madeira vor.


AA60EE6C-E71B-492E-BE69-7DA5885B7DEE

https://wiki.arages.de/index.php?title=Cladycnis_insignis

Die Spinne Cladycnis insignis aus die Familie der Pisauridae, findet man nur auf die Kanaren und dort
auf die Inseln El Hierro, La Palma, La Gomera und Teneriffa.


Auf die Insel Madeira hat man gleich acht neue Spinnen aus der Gattung Dysdera entdeckt, die auf dieser Insel vor kommen.
Die neuen Arten heißen Dysdera dissimilis sp. nov., Dysdera exigua sp. nov., Dysdera isambertoi sp. nov., Dysdera precaria sp. nov., Dysdera recondita sp. nov., Dysdera sandrae sp. nov., Dysdera teixeirai sp. nov., Dysdera titanica sp. nov.

Hier sind nur sechs Arten abgebildet.

A7C2AF34-5739-4440-80BB-64C193104A15
Weiteres hier

https://academic.oup.com/zoolinnean/article-abstract/192/2/356/6012771?redirectedFrom=fulltext

Der große Asseljäger Dystera crotata, der bei uns heimisch ist, kommt auch auf Madeira vor.

Auf der Insel Porto Santo hingegen, lebt der Dysdera portisancti und die Art ist bereits vor dem Aussterben bedroht.

D40C25B1-698C-4F1A-9784-F3D96190FEDCOriginal anzeigen (0,2 MB)

https://www.loroparque-fundacion.org/de/

Ebenfalls nur auf dieser portugiesischen Insel anzutreffen ist die Wolfspinne Hogna Schmitzi, diese findet sich derweil schon in einigen Terrarien.
Da man im Internet (leider) nur Fotos der Spinne aus Spinnen Online Shops zu finden sind und ich bewusst keine Werbung der einzelnen Anbieter machen möchte, zeige ich hier ein Bild einer portugiesischen Natur Fondation. Die hier genannte Spinne ist oben.

63ECFA5A-854D-4E37-902F-46809DD73475Original anzeigen (1,8 MB)

Die untere ist übrigens eine Hogna igens und kommt nur aus einem kleinen Tal auf der Insel Desertas vor und ist mit über 4 cm die größte Wolfspinne Art der Welt.


38171CBF-8D2A-4718-8CB3-F419D5915553

https://bestofmadeira.wordpress.com/

Endemische Tier- und Pflanzenarten, die nur auf einem bestimmen Gebiet heimisch sind, sind auf längerer Zeit durch den Klimawandel und /oder durch fremde Arten, die sich auf deren Lebensraum ausweiten (oder auch die Einmischung des Menschen) auf längerer Sicht vor dem Aussterben bedroht.


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

13.06.2021 um 22:29
Madeira heißt auf deutsch "Holz", doch es kann auch die Insel der Schnecken genannt werden. Es gibt dort zahlreiche Arten, die es auch nur dort gibt.
@osaki

So wurde diese Glasschnecke gesichtet.


244F6BC2-94C7-4F5A-9E75-3B1F5E489EE2Original anzeigen (0,2 MB)

https://www.principia-magazin.de/muster/201-das-muster-des-monats-032011/

Die Fotografin war nach dem Urlaub nicht sicher, was es für eine war und hat recherchiert, sie schreibt auf dieser Website:
Rasch stellte sich heraus, dass ich einer Glasschnecke (Familie Vitrinidae) begegnet war. Offenbar kann man gerade an den Glasschnecken auf Madeira den Übergang von den Gehäuse- zu den Nacktschnecken besonders gut beobachten: Bei einigen Arten ist das Haus zwar dünn und zum Rückzug bereits zu klein, aber noch unbedeckt. Bei anderen ist die Gehäuserückbildung oder Vitrinisierung weiter vorangeschritten, bis hin zur vollständigen Bedeckung der Gehäusereste durch den Mantel. Vermutlich gehört das auf Madeira angetroffene Exemplar zu Gattung Plutonia, die auch auf den Azoren vorkommt.
Auf einer anderen Seite kann man folgendes nachlesen:
Besonders gut kann man diese Entwicklung bei der Unterfamilie der Plutoniinae auf Madeira erkennen. So erinnert die Art Plutonia marcida äußerlich an Vitrina pellucida, mit einem wohl erhaltenen und gewundenen Gehäuse. Hingegen bei Plutonia albipalliata ist das Gehäuse schon zum großen Teil vom Mantel überwachsen, bei Plutonia nitida noch weiter und schließlich bei Plutonia ruivensis und Plutonia behnii kann man das Gehäuse äußerlich gar nicht mehr erkennen. Äußerlich ist die Schnecke praktisch eine Nacktschnecke.
Quelle: http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html?/Schnecken/land/vitrinidae.html


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

13.06.2021 um 23:19
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:Es gibt dort zahlreiche Arten, die es auch nur dort gibt
Ich sah gerade eine Dokumentation auf YouTube, da wurde gesagt, dass im Verhältnis zur Gesamtfläche der Insel gibt es dort die vielfältigsten Schneckenarten auf der Welt mit rund 270 verschiedene Arten, bis zu 70 % sind endemisch. Der Sprecher sagte, dass man Madeira die Blumeninsel nennt, doch eigentlich müsste sie deswegen die "Schneckeninsel" heißen.


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 08:51
Die interessanten, aber kleinen Sackspinnen kommen weltweit vor. In unseren Breitengraden ist die schöne
Schilfsackspinne (Clubiona phragmitis) , beim Weibchen mit bis zu 12 mm schon eine zu die größte Art. Auf den Azoren und auf Madeira kommt eine kleine Art vor, Porrhoclubiona decora. Bis 2018 hat sie noch Clubiona decora geheißen, wurde dann laut Arages zur Gattung der Porrhoclubiona (kleinen Sackspinnen) transferiert.

Von der Porrhoclubiona decora gibt es kaum gute Fotos im Internet. Das beste Foto ist hier zu sehen,aufgenommen auf Madeira.


9D262CCB-8D34-4682-B6B8-3D6FEDFD632A

http://www.dipode-vie.net/arachnides/Clubionidae/Clubiona/decora.html

Weitere Informationen hier

http://wiki.arages.de/index.php?title=Porrhoclubiona_decora

Angeblich wurden diese Art auch in Kosovo gefunden und obwohl diese auch unter deren Artname beschrieben wurde, handelt es sich höchst wahrscheinlich um andere sehr ähnliche Tiere dieser Gattung, da man sie nur mit mikroskopischen Hilfsmitteln richtig unterscheiden kann.

Woher die Bezeichnung "Sackspinnen" kommt, ist unterschiedlicher Herkunft. Einmal errichten sie mit Spinnenseide ein sackförmiger Wohngespinst, doch werden sie auch so bezeichnet, da ihr Abdomen (bei Spinnen wird dieser Opisthosoma genannt) einen Sack ähnelt, der an den Enden zugeknotet wurde.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 08:55
Ich kann leider nichts für deinen Interessanten Thread beitragen aber oute mich mal als Mitleser :)!
Die Wolfspinne und die Glasschnecke sind der Hammer.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 10:43
Während Pisaura acoreensis eine reine endemische Spinnenart ist und nur auf den Azoren vorkommt.


23830CC0-0FFB-4EC3-8713-5D5C7A0119B6
Weibchen

A891FF9D-DCFF-4E18-9AF0-2675CDD3C8A0
Männchen
http://azoresbioportal.uac.pt/azores-species/pisaura-acoreensis-7082/


9C037749-0312-493D-A784-392E3EFD5962

F756570D-0EC2-4FEF-827C-22432BB4D450

https://www.eurospiders.com/Pisaura_acoreensis.htm


Kommt ihre Schwesterart Pisaura quadrillneata dagegen nur auf Madeira vor.


CF0B4D35-355E-4594-A3E8-31551DB3A901Original anzeigen (0,4 MB)
Wunderschön gezeichnetes Weibchen mit Kokon.Ich liebe die weißen Streifen mit den braunen Muster.


https://naturdata.com/especie/pisaura-quadrilineata/28511/0/

Es gibt Berichte, dass Pisaura quadrillneata auch in Frankreich vor kommt, sowie auf Sizilien und Sardinen. Doch Jörg Wunderlich hat Zweifel dagegen, dass diese Art auch auf den italienischen Inseln zu finden ist.
Außerdem ist es nicht sicher, ob die P. quadrillneata, die in Frankreich gesichtet wurde,auch wirklich diese war. Es ist sehr schwierig, einzelne Pisaura Arten zu unterscheiden,selbst mit mikroskopischen Mitteln.
Da P. quadrillneata jedoch weder auf dem Festland Portugals, noch in Spanien vorkommen, ist es daher eher unwahrscheinlich, dass diese Art dann in Frankreich gesichtet wurde. Es war daher mit größter Sicherheit eine Pisaura mirabilis (Listspinne), die in ganz Europa/Eurasien vor kommt und daher die weitverbreiteste Art ist.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 11:15
Die Tierchen sehen zum Teil furchterregend als auch äußerst interessant aus!
Vor allem die Spinne "Dysdera portisancti" sieht ziemlich cool aus :)
Ich freue mich auf weitere Updates :ok:


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 11:19
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:igentlich müsste sie deswegen die "Schneckeninsel" heißen
Okay...
Aber bis jetzt, sehe fast nur Spinnen.
Wo bleiben die Schnecken?




Aber sonst:
Schöner Thread, @Tr6telos . :)


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 11:42
Zitat von SmittiFuchsiSmittiFuchsi schrieb:Wo bleiben die Schnecken?
Hehe, die kommen noch, bin noch auf der Suche nach speziellen Artnamen dieser Weichtiere. Hab erstmal diese Glasschnecke gefunden.
Vielleicht bekomme ich ein Buch aus Portugal über die Schnecken Madeiras. Die Cousine meiner Ex, die dort lebt, studiert Schnecken.
Ansonsten, kannst gern mitmachen und nach solchen Tierchen suchen, ist schön, dass dir der Thread gefällt. Hier kann sich jeder gern beteiligen :D
Zuerst waren nur Insekten und Spinnen geplant, doch um mehr Artenvielfalt rein zu bringen, habe ich es umbenennen lassen :)


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 12:09
@Tr6telos
Es ist immer interessant, was über fremde Welten kennen zulernen, wenn es auch nur Wesen(Tiere) sind, die mich töten wollen... :D

Spinnen mag ich nicht, da zeige ich gerne meine Weibliche Seite, auch mit dem typischen kreischen, was fast nur nur noch Hunde hören können. :D

Mal sehen ob Tiere finde, vor denen ich nicht wegrenne. :)


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 12:23
Ein klein wenig OT:

Ich war mehrfach auf La Gomera, dort gibt es einen botanischen Garten mit rund 100 endemischen Pflanzenarten. Die Insel selbst ist bekannt für den Regenwald, der die Südseite der Insel bedeckt, da dort die vom Meer kommenden Wolken abregnen.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 18:38
@Tr6telos

eine interessante Schnecke, Danke das du dabei an mich gedacht hast :) ich kenne schon die kugelige Glasschnecke, jetzt muß ich mich wohl doch mal näher mit ihnen befassen :)


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 22:33
Zitat von osakiosaki schrieb:Danke das du dabei an mich gedacht hast
Nichts zu danken, liebend gern :)


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

14.06.2021 um 22:45
@Tr6telos
Der Monarchfalter kommt zumindest auf Gran Canaria vor. Ist nicht direkt endemisch, aber sehr weit weg von seinem eigentlichen Ursprung.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

15.06.2021 um 11:29
Da Madeira schon immer eine vulkanische Insel ist, hat sie ihre eigene Evolution an Tier und Pflanzen entwickelt, die ganz unabhängig vom Festland entwickelt haben. So findet man dort Pflanzen, auch Blütenpflanzen, die es nur auf dieser Insel gibt.
Mit ihnen auch zahlreiche endemische Bienenarten, wie etwa Bombus maderensis, oder die "Gelbgesichtsbiene“ Hyläus (Paraprosopis) maderensis, um nur einige zu nennen.

Eine Liste mit diese Bienen, findet man hier.
Reinschauen lohnt sich, dort sind wunderschöne Fotos zu sehen:)

https://www.madeirabirds.com/bees_in_madeira_nature

Laut dieser Website gibt es auf Madeira fast 3000 Arten von Insekten, etwa 20 % davon sind endemisch.
Allein im Lorbeerwald gibt es mehr als 500 Arten von Wirbellosen, von Insekten, Spinnentieren und Weichtieren.

Eine weitere Zusammenfassung mit verschiedenen Bienenarten, findet man hier

https://www.edphillipswildlife.com/some-madeiran-bees

Auch dort lohnt es sich, mal rein zu schauen.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

16.06.2021 um 04:36
@osaki

Ich hab etwas über die Schnecken auf der kanarischen Insel La Palma gefunden. Einige Arten kommen auch bei uns vor, einige jedoch nicht. Laut dieser Seite gibt es auf den Kanaren schätzungsweise etwa 250 verschiedene Schneckenarten, etwa 80 % davon sind endemisch.

Das mag jetzt viel klingen, doch wenn man bedenkt, dass auf allen kanarischen Inseln zusammen ca 250 Arten existieren und auf Madeira alleine schon rund 270, dann ist das ganz schön beachtlich, was auf der portugiesischen Insel rum kriecht :)

Auf La Palma alleine gibt es ca vier endemische Arten,so diese Seite.

Hemicycla plicaria kommt nur auf Teneriffa in einem kleinen Gebiet auf 10 km2 vor und ist daher vom Aussterben bedroht.

https://la-palma.info/schnecken-auf-la-palma/

Gestern kam auf ARTE ein Bericht über ein Nationalpark in Portugal. Dort wurde an einer Küste des Festland diese 1 cm kleine, aber wunderschöne Schnecke gezeigt, habe es abfotografiert. Sie ist nur in einem Küstensbschnitt zu finden. Von eine endemische Art kann man jedoch nicht sagen, da sie normalerweise nicht dort heimisch ist, aber niemand weiß, wie sie dort hin kam.


4576B915-5379-4BBD-A66B-743B6D7BCDFAOriginal anzeigen (4,6 MB)

Es wurde zwar der latainische Name gesagt, aber den kann ich nicht abschreiben. Falls es dich interessiert, frage ich meine Port. Ex Freundin, deren Cousine studiert Schnecken..

@SmittiFuchsi
Du siehst, hier kommen langsam die Schnecken :)


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

16.06.2021 um 10:54
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:Ich hab etwas über die Schnecken auf der kanarischen Insel La Palma gefunden
Das ist aber ne hübsche! Was eine tolle Struktur vom Haus :)


1x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

16.06.2021 um 11:16
Zitat von JayPanJayPan schrieb:Das ist aber ne hübsche! Was eine tolle Struktur vom Haus :)
Ja, die ist sehr hübsch, die kommt jedoch vom Küstengebiet des portugiesischen Festlands.


melden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

16.06.2021 um 19:37
@Tr6telos

Sie sieht den schüsselschnecken sehr ähnlich (Patulidae oder Discidae).

Wäre schön, wenn du mal fragen könntest, wie sie heisst.


2x zitiertmelden

Die endemische Fauna auf europäischen Inseln

16.06.2021 um 22:37
Zitat von osakiosaki schrieb:Wäre schön, wenn du mal fragen könntest, wie sie heisst.
Hab ich schon gemacht, doch das kann dauern bis die Antwort kommt. Warten wir’s mal ab.


melden