weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

27.02.2016 um 20:39
Hallo Zusammen,
wirbellose Tiere zu halten,bekommt immer mehr Zuwachs. Egal,ob nun Insekten,Spinnen und desgleichen in Terrarien,oder Garnelen,Krebse etc in Aquarien,der Trend solche Tiere zuhause zu halten,steigt immer höher. Früher hat man ein paar Garnelen zusammen mit Fischen gehalten,damit es im Becken nicht so "eintönig" aussieht,heute schenkt man ihnen dafür ein eigenes Garnelen Nano Aquarium. Ähnlich bei Wirbellosen für das Terrarium. Schon früh war die Faszination an Vogelspinnen groß,doch im Laufe der Zeit,hat man entdeckt,dass die Nachfrage an wirbellosen Tieren immer mehr wird. Heute wird außer exotische Käfer und Skorpionen,auch Asseln angeboten,sogar Landkrebse,wie den Palmendieb,Tausendfüßer,Hundertfüßer,Ameisen,Termiten,Walzenspinnen,Fangschrecken,Landkrabben,Schnecken, für Terrarien und Aquarien,.... Die Auswahl wird immer mehr und immer exotischer...

Was denkt Ihr darüber? Für diejenigen,die noch keine solcher Tiere halten,könnt Ihr euch vorstellen,
auch wirbellose Tiere zu halten,oder habt ihr es sogar schon vorgehabt,oder seit ihr gerade dabei,Vorbereitungen zu treffen??? Oder findet Ihr einfach,dass es "Quatsch" ist, solche in Glasbecken zu halten??

Dieser Thread ist für alle: die schon Wirbellose halten,die können darüber etwas berichten,welche Arten,egal ob in Terrarien oder in Aquarien,oder für die, die es vorhaben und Fragen dazu haben,es gibt bestimmt einige hier,die bei bestimmten Tiergattungen Tipps und Hilfe geben können und natürlich auch für all die Kritiker unter Euch,die meinen,solche Tiere gehören nicht ins eigene Heim.

Freue mich auf zahlreiche Beiträge.
Vielen Dank:)


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

27.02.2016 um 21:02
hab vor ca 10 Jahren ne Spinne gehalten, is quasi wie ne Katze, hat Haare und Krallen..

hab auch Knabenkrepse, Krepse und auch schon nen Lopster gepflegt, sehr schönes Viechzeugs, besonders Lopster..


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

28.02.2016 um 11:11
Bevor ich diverse Hundertfüßer gehalten habe, hab ich damals,schon sehr lange her, in einem 60 Liter Süßwasser Aquarium ein Krebs gehalten. Diesen ich mit Steinen eine Höhle bzw. einen Unterschlupf gebaut hatte. Als ich dann die Hundertfüßer hatte,sagten viele "igitt" und sowas und :"lass den bloss nicht entkommen".. Ich kann schon verstehen,wenn manche Leute Abneigung und Ekel gegenüber solche Tiere im Terrarien haben. Gerne würde ich australische Bulldoggenameisen halten oder Harpegnathos

<------ siehe hier :)

aus Südost Asien halten,aber da hab ich keine Chance. Da haben meine Mitbewohner Panik, das die mal abhauen können. Orchideen Mantis war bei mir auch mal geplant,aber da sie unter anderen Drosophilias (Fruchtfliegen) fressen,was vielleicht etwas kompliziert ist,mit diesen kleinen Fliegen,wegen der eigenen Fruchtfliegen Zucht,hab ich es gelassen. Mitunter sind diese Fangschrecken aber eine der schönsten von ihnen :)

Hier mehr über sie,wer sich dafür interessiert .

http://www.schauinsekten.de/html/hymenopus_coronatus.html


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

28.02.2016 um 11:56
@Repto
Fruchtfliegen züchten ist doch recht einfach. Wenn ich dran denke, was bei Obstecken im Supermarkt so rumschwirrt. :) Die Biester kommen doch quasi von allein. Ansonsten musst du halt draußen im Sommer mit nem Kescher raus und kleine Tierchen für die Gottesanbeterinnen fangen. Finde die auch schön. Aber wenn ich alles halten würde, was ich toll finde... oje. :D


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

28.02.2016 um 16:04
@Mereel

was findest du denn so alles toll ? ^^


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

29.02.2016 um 10:48
@Repto
Das wäre ne Liste. ^^


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

29.02.2016 um 11:08
@Mereel

fang mal an damit :D


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

29.02.2016 um 12:43
@Mereel

So geht es mir auch, wenn ich alles was ich Toll und spannend fände halten würde bräuchte ich ein Grundstück so Groß wie ein Fußballplatz. Naja man kann nicht alles haben.

Fruchtfliegen Züchten und halten wäre zwar nicht so meins lach, aber jedem das seine.

Gruß


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

29.02.2016 um 18:51
@Repto
Wie du schon weißt war ich scharf auf mantis...doch jetzt hab ich deinen link geklickt und mir durchgelesen was Mantis für Lebensbedingungen braucht und wie wenig zeit man überhaupt mit ihnen hat, und muss jetzt zurück rudern.
Das ist absolut kein Anfängerfreundliches Insekt :)

...und nur wieder hin zu meiner Ameisen Idee ;)


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

01.03.2016 um 16:10
@Lemniskate

Dann viel Glück mit deine Ameisen Idee :)
Schon irgendeine Idee, welche Art ?


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

02.03.2016 um 23:17
@Repto

Insekten haben in meinen vier Wänden nichts verloren. Denen gebe ich kein Obdach, schon gar nicht in Aquarien oder Terrarien.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

02.03.2016 um 23:23
74 schrieb:Denen gebe ich kein Obdach
Die sind trotzdem da, besonders Spinnen. Auch wenn du nichts davon weißt. :D


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.03.2016 um 00:05
@NONsmoker

Genau und die braucht er nicht mal in ein Terrarium halten, die laufen frei herum :D


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.03.2016 um 08:43
@Repto
@NONsmoker

Ja eben :D Und ungebetene Mitbewohner quartiere ich halt auch aus und würde es demnach sinnfrei finden, jene oder ähnliche Kreaturen hinter Glas zu halten :D


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.03.2016 um 11:16
@74
Bei uns laufen auch die Spinnen nicht zu hunderten rum :D

Nimms mit Humor, auch wir ´Spinner´ müssen mal ein Späßchen machen :D


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.03.2016 um 21:46
@NONsmoker

Das beruhigt mich jetzt aber ungemein :D


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

05.03.2016 um 16:05
Hatte damals Urzeitkrebse aus der Yps :cool:


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

05.03.2016 um 16:35
@Waldkind

Wie lange leben diese eigentlich? Sind es nur kurz lebende Tierchen oder ist es möglich, diese auf längere Zeit erfolgreich zu halten, in einem richtigen Aquarium zum Beispiel,statt die meistens immer mitgelieferten kleinen Behältern?


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

05.03.2016 um 16:49
@Repto
absolut keine Ahnung, ist schon ewig her. Vermutlich hab ich es schon damals nicht richtig gemacht.
Sicher wird aber nach mir jemand kommen der danach gegoogelt hat und dir helfen kann, mit Sicherheit :cool:


melden
Anzeige

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

25.03.2016 um 01:02
@Repto
Bei mir haben die Urzeitkrebse leider immer nur mehrere Tage gelebt. :D


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was kostet ein Hund?395 Beiträge
Anzeigen ausblenden