Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Homöopathie, Kräuter, Heilkräuter, Naturmedizin
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

27.01.2010 um 15:53
@Pantheratigris

Schöne Idee von dir! Allerdings solltest du wirklich nicht ohne Büchlein losgehen und genau hinsehen, denn manche Pflanzen ähneln sich sehr und können schon mal vertauscht werden, so daß man aus Versehen auch giftige pflücken kann. Vorsicht also.

Mutter Natur hat so zahlreiche Heilmittel, daß es wirklich schade ist, wie wenig die Menschen heute noch davon wissen.


Bei mir im Garten habe ich fortdauernd Melisse, Salbei, Thymian, Lavendel und Rosmarin stehen, sowie viele kleine Wildkräuterchen, die wachsen, kommen und gehen, wie es ihnen beliebt. Das direkte Sammeln in der unberührteren Natur ist natürlich noch um ein vielfaches ergiebiger.


Wenn ich erklältet bin, besonders bei Beschwerden im Hals, braue ich mir einen Tee aus frisch gepflückten Salbei-, Rosmarin- und Thymianblättern. Die Blätter überbrühe ich mit kochendem Wasser und lasse sie, da sie noch frisch sind, ca. 15 Minuten lang ziehen.

Der Salbei ist eines der klassischen Hausmittel den man in vielen Bereichen anwenden kann, zum einen hat er eine stark adstringierende Wirkung, was übermäßiges Schwitzen hemmt, zudem ist er antiseptisch und wirkt wundlindernd, ist daher nicht nur bei Halsweh, sondern auch bei allgemeinen Beschwerden im Mund- und Rachenraum gut anzuwenden, man kann ihn also als Tee trinken, oder den Mund damit spülen, ebenso mit einer Tinktur spezielle Stellen bestreichen.
Weiterhin wirkt Salbei auch gut bei inneren Beschwerden, er ist krampflösend, fördert den Appetit, regt die Harnausscheidung an, wirkt bei Leber- und Gallenschwäche und ist ganz im Allgemeinen bei jeder Art von entzündlichem Prozeß einsetzbar.


Lavendel ist vor allem als beruhigendes Mittel bekannt, hat aber auch viele dem Salbei gleich eund ähnliche Wirkungsweisen - dank seiner ätherischen Öle und Gerbstoffe

Rosmarin ist ein wahrer Kraftspender, was ich vor allem bei besagtem Tee merke, er regt den Kreislauf auf sanfte Art an und wirkt dadurch auch auf Nerven und Gemüt leicht belebend, weswegen er gut bei Stimmungsschwankungen, leichten depressiven Verstimmungen und allgemeiner Schwäche, auch der Organe, ist. Rosmarin wärmt von Innen und ist darum ebenfalls für rheumatische Beschwerden, Gicht und Ähnliches geeignet, als Tonikum regt er den Haarwuchs an und lindert Kopfschmerzen.

Der Thymian ist mein Liebling von den genannten. Er ist so klein und doch ein richtiges Heilpaket, nichts wirkt bei mir so gut, wenn ich erkältet bin, denn Thymian wirkt stark antiseptisch, heilfördernd, löst Schleim, weswegen es auch so viele Hustensäfte mit Thymian gibt - und ganz allgemein ist er eines DER Heilkräuter, die besonders auf die Atemwege wirken. Wer also z.B. durch Zugluft leicht Beschwerden bekommt, kann es mal mit über einige Zeit lang getrunkenem Thymiantee probieren, 1-2 Tassen frisch gebrüht pro Tag. Wenn's einen richtig erwischt hat, mit Fieber und allem drum und dran, wirkt der Thymian schweißtreibend und gleichzeitig antibakteriell sowie pilzabtötend.
Auch bei Verstauchungen, Zerrungen, Quetschungen und/oder Gelenkbeschwerden wird er angewendet.

Das schöne ist, daß man alle diese Kräuter nicht unbedingt als Tee trinken muß, sondern sie auch wunderbar als Würze zum Essen geben kann. Sowieso sollten wir in unsere Ernährung viel mehr Wildkräuter mit einbauen.

Ja dann wäre da noch die Melisse, die sicher recht bekannt ist, wegen ihrer entspannenden Wirkung, die darum schlaffördernd und gleichzeitig kühlend wirkt, sie wird ebenso bei Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Rheuma und Gicht, entzündlichen Prozessen und zur Wundheilung benutzt.

Persönlich habe ich mal herausgefunden, daß es bei Brennesselsquaddeln hilft, ein Löwenzahnblatt zu befeuchten und auf die Pickelchen zu legen, das lindert das Brennen und den Juckreiz.

Die Angaben, die ich hier über diese Kräuter mache, sind im übrigen immer noch ergänzbar - ich schreibe nur aus dem Kopf, erhebe also keinen Anspruch auf komplette Vollständigkeit.
Hier eine kleine Liste von Kräutern: http://heilkraeuter.net/heilpflanzen/zentral-top100.htm


Es gibt unzählige weitere Heilpflanzen und -kräuter, vieles was man täglich sieht und doch nicht beachtet, wie Schafgarbe, Ringelblume, Holunder, Birke, die schon erwähnte Kamille, Pfefferminze, Hagebutte, Brennessel, und und und ... - nicht zu vergessen die vielen Gewürze, welche ebenfalls heilende Wirkung enthalten.






@Pantheratigris

Wenn du jetzt schon losziehst, kannst du z.B. den Schlehdorn bzw. dessen Früchte sammeln. Die sind auch roh essbar, aber sie schmecken ungeheuer bitter.
Im Frühling solltest du mal in den Wald gehen und nach Bärlauch Ausschau halten, den kennst du sicher, er schmeckt wie milder Knoblauch und hat ganz ähnliche, vielfältige, Wirkungen.
Viel Spaß ;)


melden
Anzeige

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

27.01.2010 um 17:31
Super Thema!

Ich habe hier ein sehr nützliches Buch mit dem (zugegeben etwas dämlichen) Titel "Omas Lexikon der Kräuter und Heilpflanzen" rumliegen. Im Register des Buches kann man so gut wie jedes gängige Wehwehchen nachschlagen und nach Heilpflanzen dazu suchen.

Bärlauch kann man übrigens auch ziemlich gut im eigenen Garten vermehren, der geht wie Unkraut.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

27.01.2010 um 22:47
@cuicui
hab ich auch :) bin auch seeeehr zufrieden mit diesem buch.
hab noch: grosses hausbuch der naturheilkunde. (hier sind neben den pflanzen auch alternative methoden gegen schmerzen beschrieben) auch empfehlenswert.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

27.01.2010 um 22:52
@Pantheratigris
zur zwiebel habe ich noch ein geheimtipp meiner oma.
für bauchschmerzen hilft es wenn du eine zwiebel in etwas grobe stücke schneidest und auf ein tüchlein (so groß damit es zum wickeln um den bauch herum passt) dann etwas spiritus drauf und auf das bäuchlein legen und hinten zusammenbinden und die schmerzen gehen weg.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

27.01.2010 um 23:20
Ananas-Salbei

Salvia elegans benefits: Salvia elegans kannst du Verwenden bei:

* Verdauung
* Sodbrennen
* Gleichgewicht des Nervensystems
* allgemeines Tonikum

Allerdings wirst du Ananassalbei nicht beim Sammeln finden sondern musst ihm bei dir zuhause einen Platz machen ;)

Mal abgesehen von der medizinischen Wirkung riecht der Ananassalbei echt toll und gibt verschiedenen Süßspeisen wie zum Beispiel Obstsalat einen wunderbaren ananasigen Geschmack.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 00:43
Für die Wundheilung bevorzuge ich die Johanniskräuter.

mg59985,1264635837,kraueter-06-juli

Diese unscheinbare Pflanze wächst im Sommer nahezu überall wo menschliche Siedlung ist.

Wenn man sich frisch in den Finger geschnitten hat, nehme man ein Blatt dieser Pflanze, presse es leicht ein und legt das gepresste Blatt über die Wunde.

Das Blatt klebt sich am frisch ausdrehtenden Blut fest und wirkt wie ein Pflaster. Mit dem positiven effekt, dass es die Wundheilung sehr schnell fördert und nebenbei desinfinzierend wirkt.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 00:59
Kannte ich nur gegen depressive Verstimmungen.. aber klingt interessant.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 01:02
@lateral

Des habe ich öfter mal ausprobiert, wenn ich kleine Verletzungen hatte. Hat echt immer prima funktioniert.

Ja gegen Depressionen ist es auch echt super.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 01:03
Hast du Erfahrungswerte? :)


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 01:07
@lateral

Vergangene Erfahrungswerte, sagen wir es so!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 18:28
jepp...es hilft...aber nur bei dauerhafter Anwendung,zehn Tage dauerts schon bis der Tee zu wirken anfängt.
Spitzkegeliger Kahlkopf gegen Migräne,sehr zu empfehlen


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 18:37
@Warhead
Warhead schrieb:Spitzkegeliger Kahlkopf
es sollte vielleicht nicht unerwähnt bleiben, was er noch so alles kann :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 18:54
@rockandroll
Okok...das ist ne ganze Menge,aber ich ehre ihn hauptsächlich wegen seiner nebenwirkungsfreien Migränekilleigenschaften


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

28.01.2010 um 18:58
@Warhead
mit der Dosierung kenn ich mich nicht ganz so gut aus, obwohl ich sie schon mal genommen habe. Asche auf mein Haupt.

Aber die sind sehr vielseitig, hab ich mir sagen lassen.
Selbst die Schleimhäute werden durch den Konsum angeregt, und produzieren mehr Sekret.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

10.03.2010 um 15:25
oje der thread is schon ziemlich unbelebt,...
naja egal..
Weis vl irgendjemand wo man eine sichel herbekommt, eine geschmiedete??


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

10.03.2010 um 18:48
@Warhead
das ist aber gerade auch das wesentliche bei diesen behandlungen mit "naturmitteln" -
der körper wird bei der heilung unterstützt und kann so auch abwehrkräfte aktivieren
was lange währt wird gut - @KaliMa
@rockandroll
@Mindslaver
@lateral

meine großmutter war so eine "kräuterheilerin" - sie hörte den husten und schon wusste sie, welche mixtur in dem fall die richtige ist

jedes frühjahr starteten wir eine sammelaktion von ganz jungen frischen brennnesselblättern und löwenzahn

jeden morgen musste ich einen brennnesseltee trinken und und die löwenzahnblätter bereitete sie als salat

brennnessel entschlackt, reinigt den körper und verbunden mit einer ausgewogenen kost: vollkornbrot, magere speisen starteten wir so den beginn des "neuen" lebens - 6 wochen lang war dies so -


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

10.03.2010 um 18:49
@KaliMa
beim schmied -


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

11.03.2010 um 08:17
@KaliMa


"Weis vl irgendjemand wo man eine sichel herbekommt, eine geschmiedete??"


Gartenmarkt oder Baumarkt.

Goldene gibt's bei Miraculix.



@kiki1962

Könnte Deine Oma meinen Husten hören, riete sie mir zu Fichtenholz in Sargform.


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

11.03.2010 um 08:21
@Doors
nö ev. ein kiefernadelbad :D


melden

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

11.03.2010 um 08:27
@kiki1962

Mit ganzen Bäumen.


melden
Anzeige

Heilkräuter - Sammeln, Anwendung, Wirkung

11.03.2010 um 08:28
@Doors
kiefernadeln - riesen nehmen sicher die bäume und überbrühen diese :D


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt