Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Kontrolle, Zombie, Pilz, Ameise, Paraist

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 07:21
hallo an alle!
wissenschaftler haben in deutschland (messel, nähe darmstadt) einen pilz endteckt, der ameisen und anderes krabbelgetier befällt und chemikalien erzeugt, die das verhalten einzelner tiere komplett verändern (sie verlassen den ameisenbau schaffen gute lebensbedingungen für den pilz etc.).
geben tut's den fungus anscheinend so ziemlich überall (erstaunlich, dass dieses gar nicht SO kleine ding erst jetzt entdeckt wurde, und dazu noch in D :))
dass es sowas gibt, hab ich schon mal in ähnlicher form gelesen, und mir ist auch klar, dass der mensch wahrscheinlich schneller wirkungsvolle fungizide entwickeln könnte, die eine mögliche infektion verhindern würden, als die natur sowas hervorbringen würde. aber die tatsache DASS sowas im tierreich passiert und der mensch ja auch nur hauptsächl. kohlenstoff und wasser ist, hat mir schon eine leichte gänsehaut gegeben ;)
mir vorzustellen, dass quasi ein irdischer goa'uld (die fiesen larven in stargate, für die, die's nicht kennen) uns zu irgendwas treiben könnte, von dem wir gar nicht wissen, dass wir es im normalzustand nicht tun würden - oh mein ***!

hier ein paar links zum thema:

http://www.guardian.co.uk/science/2010/aug/18/zombie-carpenter-ant-fungus
und was auf deutsch
http://derstandard.at/1281829468417/Pilz-macht-Ameise-zu-Zombie

lg und viel spaß falls jemand interesse dafür hat!
lg rahmspinat




melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 07:54
Naja, das Parasiten das Verhalten von Tieren beeinflusst ist nichts neues.

Ameisen, speziell die Blattschneiderameisen, haben Ihr ganzes Leben auf einen Pilz ausgerichtet. Sie sammeln die Blätter nicht, weil es Ihre Nahrung ist, sondern weil sie damit einen Pilz füttern der in Ihren Bauten lebt und der die eigentliche Nahrungsquelle der Blattschneiderameisen darstellt.

*blubb*


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 09:38
@datrueffel
lol dein nickt ist ein pilz!!
du hast jetzt tatsächlich genau das gegenteil von dem gesagt, was ich gemeint habe, und das auch noch in den richtigen worten ;)
zu deinem beispiel >
a) der leucoagaricus (das ist die nahrung der blattschneider) ist in keiner weise ein parasit.
b) die blattschneiderameisen kontrollieren den pilz, nicht umgekehrt (man muss es vielmehr als symbiotisch betrachten)
c) für die blattschneider ist der pilz die nahrung, aber der ophiocordyceps ernährt sich von den ameisen.

was für beispiele für wirklich verhaltensverändernde parasiten kennst du noch? wär eine interessante sache ... ob's da bei menschen (oder zumindest bei sonstigen höreren tieren) auch was gibt?

ps: thx fürs verschieben, passt viel besser hier rein!


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 09:44
@rahmspinat

Auch wenn es sich bei dem Pilz, im Falle der Blattschneiderameisen, nicht um einen Parasiten handelt, so beeinflusst er dennoch das Verhalten dieser ;) Das ist eigentlich das, was ich sagen wollte :)
rahmspinat schrieb:was für beispiele für wirklich verhaltensverändernde parasiten kennst du noch? wär eine interessante sache ... ob's da bei menschen (oder zumindest bei sonstigen höreren tieren) auch was gibt?
Toxoplasma gondii fällt mir hierzu spontan ein. Dieser Parasit sorgt bei Nagetieren zum Beispiel dafür, dass diese nicht mehr vor Ihren Feinden wegrennen um sich in Sicherheit zu bringen.

*blubb*


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 10:40
Toxoplasmose kommt auch beim Menschen vor, und führt dazu das diese Gefahren anders bis gar nicht mehr einschätzen können...
schon faszinierend.


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 15:49
Aaah, das Toxoplasma! Komisch, dass ich nicht selber drauf gekommen bin (ich muss zugebem, ich kenne Toxoplasmose aus dem Film Trainspotting), aber ich hab danach mal was darüber gelesen. Nur über das Verhalten Betroffener habe ich kaum Informationen. Ich frag mal die allwissende Müllhalde (Google). Und sie spuckt auch prompt was aus:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/parasiten-kapern-fremde-nervensysteme-und-manipulieren-das-verhalten-i...

und die GEO sagt auch was dazu:

http://www.geo.de/GEO/natur/tierwelt/61250.html?nv=rss
rahmspinat schrieb:was für beispiele für wirklich verhaltensverändernde parasiten kennst du noch? wär eine interessante sache ... ob's da bei menschen (oder zumindest bei sonstigen höreren tieren) auch was gibt?
Im GEO-Artikel ist sogar ein Foto von den Mäusen ^^

Ok, ich habe es jetzt verstanden, was du bei den Blattschneidern meintest. In einer Symbiose beeinflussen sich die Dinge untereinander. Da ja beide voneinander abhängen, kann man wirklich von einer Manipulation sprechen.
Falls es noch wen interessiert oder jemand genaueres wissen will, ich könnte mich schlau machen. Ich glaube, ich habe ein neues Hobby gefunden :)

PS: Eine Mitstudentin eines Bekannten, die Heroin konsumiert (> Trainspotting) fragte in einer Vorlesung über Infektionen einmal "wie gefährlich das nun wirklich ist mit der Toxoplasmose". Manchmal sind Klischees schon etwas arg Ironisches.

PPS: Wie kann ich denn mit einem Namen zitieren? Hab in der Hilfe nix gefunden.

lg rahmspinat


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 15:58
Es gibt auch menschliche parasiten!

ich weiß jetzt nicht wie die heißen!
aber es gibt parasiten die sich in menschen einnisten!

die sind eigentlich nicht gefährlich! man kann irgendwie ein test machen lassen ob man einen hat oder nicht! und dann entfernen lassen!
wenn ich nur dran denk das da was in mir drinnen ist! *wua* *gänsehaut*

Wikipedia: Parasiten_des_Menschen

das ist auch übel

http://medizin.suite101.de/article.cfm/toxoplasmose_parasit_im_menschen


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:01
@Diprius
Meinst du sowas wie einen Bandwurm oder Trichinen (die können, soviel ich weiß, auch ins Hirn wandern) oder richtig "kontrollierende" Viecher?
DAS fände ich jetzt auch wua lol.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:04
@Diprius

Viele dieser Würmer die du theoretisch in dir tragen könntest sind sogar gut für dich :)

Die Medizin dafür ist aber noch in den Kinderschuhen dazu :(

*blubb*


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:05
ja bandwurm sagt mir auch was!
aber der ist doch eher in der darm gegend oder ?!?!?!

aber die können ins hirn wandern ?!?!?!
was meinst du mit richtig kontrollierende viecher !

das ein parasit seinen wirt steuert meinst du oder wie ?

es gibt ein video! ich muss mal es suchen!
da tut anscheined ein parasit seinen wirt (grashüpfer) zwingen das er in ein pool springt und ertrinkt! und wo er ertrunken ist kommt so ein ganz komischer wurm raus!

ich schau mal ob ich das video finde!


und schon gefunden

http://www.chilloutzone.net/video/parasit-befiehlt-grille-selbstmord.html


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:09
@datrueffel
das kann gut möglich sein das sie auch gut für dich sein können!

aber sicherlich auch schlecht!
weil sie leben ja irgendwie von dir!
irgendwas holen sie sich ja auch von dir!
vieleicht tun sie auch dein blut oder so von etwas reinigen!
aber vieleicht fressen sie auch langsam deine hirnzellen auf!
kann ja alles sein! wir wissen ja so wenig darüber!


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:09
Ne, die Bandwürmer gehen nicht ins Hirn, aber die Trichinen können (die sind in Schweinefleisch, als es noch nicht so streng kontrolliert wurde, recht oft zu finden gewesen).
Ja, dass ein Parasit das Verhalten vorgibt. Also bei Tieren gibt's das ja, aber beim Menschen? ^^
Wäre cool, wenn du das Video findest!

edit: nice, danke!
edit 2: boah, ekelhaft lol


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:11
@Diprius

Naja, Würmer sind nicht wirklich eine Gefahr. Im Normalfall scheidest du den Großteil des Wurmes wieder aus, bevor er lebensbedrohlich wird. Oder er wird rechtzeitig diagnostiziert und entfernt :)

*blubb*


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

20.08.2010 um 16:17
Vielleicht ist das etwas zu persönlich, aber das wird schon passen: Ein Verwandter von mir hatte mal Würmer (keine Ahnung, was für welche - er hatte eine richtige Nägelbeiß-"Sucht", daher kam das wahrscheinlich. Das waren aber richtig böse Viecher, er hat fast 10 Kilo verloren). Und die haben jetzt nicht wirklich sein Verhalten kontrolliert, aber verändert ^^ Seither hat er eine Riesenphobie vor allem, was sich windet, auch Regenwürmer.
Wenn man in seiner Gegenwart "Spulwurm" sagt, verzieht er echt das Gesicht.

Solche Tiere kann ich nicht leiden, aber wie datrueffel eh schon gesgt hat: Diagnose und Therapie sind eig. kein Problem. Aber die Psyche leidet da schon arg, denk ich.


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

01.09.2010 um 16:31
http://www.scienceticker.info/2010/08/18/uralte-manipulation/

habe gerade davon gelesen, und den thread rechtzeitig vor einer neueröffnung gefunden^^
Würde mich interessieren, ob sich der Pilz auch in einem Menschlichen Gehirn festsetzen könnte. Ich habe schon von anderen parasiten gehört, interessant das diese (bei fischen,schnecken und insekten) immer den tod des wirtes zu folge haben...

(könnte man in verschwörungen reinsetzen, pilze, die die leute dazu bringen zum Mcdoof zu gehen)


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

05.09.2010 um 17:10
@Legion4
wenn ich bei meinem Dönerchef um die Ecke vorbeigehe kommt es mir eh manchmal so vor, als ob da was in mir is was mich reintreibt ... es riecht da so lecker xD.
Wenn ein echter Fast-Food-Riese könnte, würde er sicher genau das tun, uns infizieren (wo Glutamat eh schon näher kommt).
Nett, dass du den Tod des Wirtes ansprichst ... Mc hat sicher auch ein paar auf dem Gewissen lol

Am ärgsten wäre ja ein Parasit, der so heimtückisch ist, dass er uns davon abhalten würde, ihn zu entdecken (sprach der Raucher xDD).


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

05.09.2010 um 17:37
Ich finde , wenn es noch nicht genannt wurde , der Parasit ( Name habe ich gerad nicht parat )
der sich in einen Wirt einnistet (wie viele andere auch ) ganz interessant .

Der Parasit steigert auf irgend eine Art und Weise die Risikobereitschaft des Insektes , besser gesagt der Wirt macht dann genau das, was er nicht machen sollte um gefressen zu werden.
Der Wirt wird dann von einem Fressfeind verspeisst , Parasit ist dann bei seinen Endwirt und hat Spass.

Wäre interessant zu Wissen wie sich der Parasit nannte ?


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

05.09.2010 um 17:44
@Strahlemann
Meinst du beim Menschen? Hmm, vllt meinst du die Toxoplasmen (weiter oben im Thread)?


melden

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

05.09.2010 um 17:50
@rahmspinat

Nein, Nein ich glaube der Wirt war eine Schnecke und der Endwirt ein Vogel ,
lief vor einiger Zeit bei WeltderWunder.


melden
Anzeige

Parasitärer Pilz kontrolliert das Verhalten von Insekten

05.09.2010 um 18:01
wie ich durch fringe letztlich erfuhr^^:

Tollwut,Früher benutzte man synonym auch die Aquaphobie („Wasserfurcht“ – ein typisches Symptom der Erkrankung) oder deutsch „Wasserscheu“.

Der Anblick von Wasser kann Anfälle mit Krämpfen des Rachens und Kehlkopfs hervorrufen. Der produzierte Speichel kann nicht mehr abgeschluckt werden und bildet Schaum vor dem Mund. Die Hydrophobie und die Schluckbehinderung verhindern die Verdünnung des Virus, was seine Virulenz erhöht. Geringste Umweltreize, Geräusche und Licht führen zu Wutanfällen, Schreien, Schlagen und Beißen, wobei das hochkonzentrierte Virus schließlich übertragen wird.

das virus hält sein opfer also von dem ihm lebensfeindlichen wasser fern, bzw überträgt sich bei gewaltsamer annäherung ,zwecks ausspülen der wunde oder so (auch wenns wohl erst im spätstadium soweit kommt).aber durchaus eine art kontrolle


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden