Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frettchen

337 Beiträge, Schlüsselwörter: Frettchen

Frettchen

29.11.2016 um 19:11
Was soll man dazu sagen? Es ist einfach schade, dass in vielen schönen Bereichen, in denen Menschen zusammen kommen, um sich auszutauschen und zu wachsen, immer wieder schräge Vögel auftauchen, die mit aller Kraft versuchen, dies zu zerstören.

Hier stellt sich jemand hin und prahlt damit, Tiere zu quälen. Wohl wissend, dass wir im anonymen Netz nur zusehen und mit den Tieren leiden können. Das ist traurig. Es bleibt allerdings die Hoffnung, dass die angeblichen Tiere nicht existieren und nur als virtueller verletzender Dorn eingesetzt werden.

Wahrscheinlich ist diese Person genauso einsam wie das Frettchen, und genauso eingeengt in seinem Leben wie die Kornnatter, die in einem Terrarium für junge Vogelspinnen wohnen muss. Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären. Weder das anstacheln anderer durch vorgebliche Tierquälerei noch, sollten die armen Geschöpfe doch existieren, der blinde Hunger nach Zuneigung durch Besitz.

Die Welt hält viele Wege für uns bereit, und seiner scheint ein Weg der Schmerzen zu sein, den er sich und anderen zufügt. Aber ich bin guter Dinge, dass er eines Tages seinen Irrweg erkennt und dann auch Gutes in diese Welt trägt. irgendwie.


P.S.: Ich habe auch eine Kornnatter, und der Dicke lebt in einem Terrarium, in das ich beim bauen komplett reingepasst habe, um die Beleuchtung zu installieren. Das raussteigen war etwas kompliziert, weil mein Rücken nicht mehr ganz so biegsam ist, wie die Frontdeckplatte das gerne gehabt hätte. ;-)


melden
Anzeige

Frettchen

29.11.2016 um 21:11
@docmat
@gucky76

Ich denke schon, dass diese Tiere existieren. Denn hier im Thread sind (teilweise) Fotos zu sehen, auf seinem Profil waren zumindest gestern noch ebenfalls die Tiere zu sehen.


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 21:39
@gucky76
Fotos von meinen Tieren sind auf meinem Profil zu sehen.


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 21:44
@Krimi.
Krimi. schrieb:Das soll also das Käfig sein in dem du das Frettchen Jahrelang halten willst?
Nein, nur solange ich Interesse an dem Tier habe.

@MissGreen
Bin 19 und ja ich besitze wirklich Tiere.

@docmat
docmat schrieb:dass wir im anonymen Netz nur zusehen
Man ist im Netz nicht so Anonym wie man glaubt, es wäre ein leichtes mich anzuzeigen anstatt hier nur den Moralapostel zu spielen.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 21:45
WaffenFan schrieb:Nein, nur solange ich Interesse an dem Tier habe.
Troll dich wo anders rum.

Das kann doch nur getrolle sein?


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 22:01
@WaffenFan

Ich hoffe wirklich du meinst das alles nicht ernst und willst uns hier einer vom Pferd erzählen.

Im Grunde müsste man dir das Handwerk legen. Für mich klingt dein geschriebenes fast so als sei das dein Ziel.

Was machst du denn mit dem Frettchen wenn du wie du sagst kein interesse mehr hast?

Gruß

PS: Was meinen denn deine Eltern zu der Tierhaltung die du betreibst?


melden

Frettchen

30.11.2016 um 18:03
@WaffenFan


Du hast das frettchen geholt weil du neugierig warst, oder ein art bedürfniss nachgehen wollest, dies hat ein Tier auch.

Nicht vergessen dabei bitte ;-)


melden

Frettchen

30.11.2016 um 18:19
@waterfalletje3

Der User ist gesperrt wurden. Ich hoffe,der hat nur rum getrollt,wegen der Tiere,was ich aber leider nicht glaube. Wenn man Anhang seiner Bilder gesehen hat,hat er die Tiere wirklich gehabt und alles was er dazu meinte,waren Tatsachen. Gegen ihn müsste man vorgehen,das ist Tierqpälerei was er da betreibt.
Für ihn wären Stofftiere wohl besser gewesen,wenn keine Interesse mehr besteht,kann man sie vernachlässigen,aber keine echten Tiere.


melden

Frettchen

30.11.2016 um 18:25
@Repto


Habe gesehen das er gesperrt ist. Dachte er liest hier nochmal. Er ist jung und wer weiß ging ihm unsere art auf die nerven, und so las es sich schlimmer wie es ist.

Hoffen wir mal er kann sich drauf einlassen, sonst sollte man womöglich die finger davon lassen.

Und ich habe da durchaus noch hoffnung ;-)


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:09
@Katori
Also der Käfig vom Kollegen war auch nicht viel größer, und da waren 2 drin.

Man muss dazu sagen, er hat die nach 3 Jahren wieder abgegeben, weil die ihm irgendwie, trotz Reinigung, zu sehr gestunken haben.

Im Tierheim wurden die letztlich auch nicht anders gehalten, war so gesehen nur ein paar CM größer.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:14
@fark der Käfigschrank meines kleinen Bruders,war größer als so mancher Kleiderschrank und hatte 4 Etagen. Alles andere erachte ich als Tierquälerei, sind ja keine so inaktiven Tiere, auch wenn sie viel schlafen.
Katzen finde ich auch nicht weniger geruchsintensiv :D ausser das sie halt keine Analdrüsen haben, Rüden aber reichen defintiv strenger als die Fähen, den Geruch empfand ich honigartig.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:19
@Katori
also bei geruch muss ich mich raushalten, ich kann mit Frettchen zum besten Willen null anfangen und wüsste nicht was man mit denen anfangen soll. Aber ratten und Mäuse sollen ja auch sehr stinken, durfte ich in eminer zeit als Arbeiter in der Zoohandlung auch des öfteren erleben, vor allem wenn Jungtiere vorhanden waren. Außer die richen nach Zigarette oder so, hätte ich kein Problem mit ;)

Wie gesagt, im Tierheim war der Käfig letztlich auch nicht viel größer.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:21
@fark die Nager die ich kenne, also Ratten, die stanken wirklich erbärmlich. Die Frettchen zum Vergleich waren da eher ein angenehmer Geruch, ausser wenn sie gerad frisch gefuttert hatten ;D auser sie hatten aufgetaute Küken zum futtern oder frisches Ei.

Tierheime sind auch echt das letzte, so toll es auch sein mag eine Auffangstation zu haben, aber so schlimm ist es auch.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:26
@Katori
Ich wempfinde eh die meistne käfigtiere als eklig vom Geruch her, einzige Ausnahme sind kaninchen oder shclangen.
Aber selbst Bartagamen stinken teilst erbärmlich...

Ich bin nicht so oft in Tierheimen, weil es da meist nichts gibt was mich interessiert, aus dem Grund das 90% der Tiere kastriert sind.
Aber jenes Phänomen, dass die Tierheime nicht so toll sind entsteht ja eher durch die überbelastung und die (bei den Meisten) fehlende Staatliche Unterstützung.



Ich persönlich würde mir Frettchen nie zulegen, wie gesagt, aus dem Grund, dass ich nicht wüsste wofür und was man mit denen anfangen sollte, außer sie im Käfig zu haben. (Wäre bei ratten und Mäusen das gleiche)


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:28
@fark liegt sicher daran, das die Käfige nicht sauber genug gemacht werden, das überträgt sich natürlich auf die Tiere.

Jep... Ein Jammer, aber mehr noch ist es Jammer, das viele Tiere einfach so ausgesetzt werden, zu meiner Zeit, als ich im Tierheim arbeitete...naja ich erspare mir hier Details...

Ich pers. hege Pflanzen :) Haustiere kommen mir nicht in den Sinn.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:31
@Katori
Also die die ich kannte, waren sehr suabere Leute, welche isch auch sehr um die Tiere gekümmert haben. Aber manche haben einen sehr stechenden Geruch an sich z.B. Bartagamen.

Pflanzen, nutzloses Grünzeug, kommt mir nicht in die Bude oder Garten, nur die, die man nicht pflegen muss.


melden

Frettchen

07.12.2016 um 01:34
@fark ich wollte diene Bekannten nicht kritisieren, ich kenn es halt "nur" aus eigener Erfahrung, und schlechte Gerüche komme ausserdem auch von dem was die Tiere essen, ist wie bei Menschen, isst einer viel Schwein, so rieche ich das, und ich mag den Geruch auch nicht.

Nichts gegen meine Aloe Vera, die ist von meiner Mutter und der Elefantenfuss von einer Bekannten, ich selber präferie Kakteen und Chillis. Kakteen kann man prima auf Nervensägen werfen und Chilis in dessen Augen reiben, ausserdem nehm ich die Stacheln als Zahnstocher und ich esse gerne scharf!


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

08.12.2016 um 22:15
Es müssen nicht immer Frettchen sein.
Man kann auch Streifenhörnchen halten. Die sehen so ähnlich aus und sind nicht so bösartig.


melden

Frettchen

10.12.2016 um 00:29
@Tourbillon
Ahaha, aber sau nervig, die Mutter einer Freundin hat welche :D


melden
Anzeige

Frettchen

14.12.2016 um 11:50
Kiwi und Teddy.


P1010092.JPGOriginal anzeigen (5,1 MB)


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden