weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frettchen

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Frettchen

Frettchen

28.11.2016 um 21:26
@gastric
ein Frettchenkäfig in der Wohnung kann kaum groß genug sein. Außerdem ist Einzelhaltung per se schon tierquälerisch. Die Mindestgröße sind 6 Quadratmeter....wer hat die schon übrig in einer Wohnung? Das sind dann verantwortungsbewusste Halter, die halten aber auch kein einzelnes Frettchen und schaffen es auch nicht an, bevor sie überhaupt eine Unterbringung haben.


melden
Anzeige
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 07:40
@Uranus-pizza
Uranus-pizza schrieb:Das mini Ding für eine Kornnatter...ernsthaft?
Ja

@Repto
@de-Ox
Das Terrarium ist groß genug.

@Katori
Es ist keine Trollerei sondern Tatsache.

@Bone02943
Das Terrarium ist ausreichend.

@gastric
Der Frettchenkäfig ist angekommen und hatte die Maße 80 x 75 x 86,5 cm.
Also groß genug.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 09:15
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Die Mindestgröße sind 6 Quadratmeter....wer hat die schon übrig in einer Wohnung?
Ich hab für meine ratten damals in ner 1raum wohnung mit insg 24m² schon mehr als 6m² rausgeholt. Wer nicht völlig unkreativ ist, der hat den platz in jeder bude.
Tussinelda schrieb:bevor sie überhaupt eine Unterbringung haben
Dann war ich damals kein verantwortungsvoller halter. Meine tiere waren ebenfalls vor der eigentlichen unterbringung da. Der käfig hatte lieferschwierigkeiten und die tiere mussten dort weg. Allerdings hab ich meine tiere nicht tagelang in der transportbox hausen lassen, sondern nen übergangskäfig einen tag später besorgt.
Tussinelda schrieb:Außerdem ist Einzelhaltung per se schon tierquälerisch
Fand ich überflüssig zu erwähnen, da es schon mehrfach getan wurde. Aber ja einzelhaltung ist im allgemeinen tierquälerei.

@WaffenFan
Viel zu klein. 1. sollten frettchen gar nicht in einzelhaltung gehalten werden, 2. liegen die mindestmaße für ein frettchen bei mindestens 2,0m² grundfläche (du kommst auf nichteinmal 1m²), für jedes weitere 0,5m² mehr. Einzig die käfighöhe passt, sofern das kein mehretagiger ist.
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20003860

Du erfüllst für dein frettchen nichteinmal den rechtlich geforderten mindeststandard, der immernoch nicht ideal und tiergerecht ist. Sag mal war das nen spontankauf? Hui nen frettchen fehlt mir in der sammlung vollkommen egal, welche bedürfnisse es braucht, hauptsache ein frettchen? Werd dem tier gerecht!


melden

Frettchen

29.11.2016 um 09:20
@gastric
Ich schrieb ja, das sind dann verantwortungsvolle Halter......ich habe auch einen riesigen Rattenkäfig, trotz 2 Zimmer Wohnung mit 2 Personen und 3 weiteren Tieren (abgesehen von den 5 Ratten). Allerdings hatte ich einen Käfig, bevor ich die Tiere anschaffte.


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 09:22
@gastric
Der Käfig hat mehrere Etagen, von denen das Frettchen regelmäßig runterfällt.
gastric schrieb: Hui nen frettchen fehlt mir in der sammlung vollkommen egal, welche bedürfnisse es braucht, hauptsache ein Frettchen?
Das trifft es auf den Punkt.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 09:30
@Tussinelda
Ich hatte damals das oberste fach im kleiderschrank miteingebaut + schrank oberseite + bisschen fläche unter der decke.

@WaffenFan
Mehrere etagen? Bei einer käfighöhe von 80cm? Kein wunder, dass das frettchen da runterknallt. Bewegungsfreigheit gleich 0. Mindesthöhe pro etage 60cm sind vorgeschrieben. Mit sowas im netz zu hausieren, war bisher für niemanden eine gute idee.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 09:44
@WaffenFan
mach doch mal ein Bild von dem tollen Käfig.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 09:44
@WaffenFan

Das ist absoluter Bullshit den du bezüglich des Terrariums schreibst! Das gezeigte Terrarium hat höchstens 40x40x40 und ist somit viel zu klein! Für ein Jungtier werden mindestens 80x40x40 und für ausgewachsene Tiere mindestens 120x60x120 benötigt!


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 09:56
@de-Ox

Da bin ich anderer Meinung.


@Tussinelda

Frettchen Kaefig


melden

Frettchen

29.11.2016 um 10:04
@WaffenFan
Das ist nicht ausreichend. Da langweilt sich das Frettchen erst Recht (ist ja auch noch ohne Artgenossen), verblödet, kann sich nicht ausreichend bewegen, strecken, laufen, kein Platz für ein Haus oder eine Höhle....geschweige denn für einen Wassernapf (den brauchen sie, eine Nippelflasche ist nicht ausreichend). Aber es ist ja sowieso egal, was man sagt, von daher, was soll ich meine Energie verschwenden.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 10:07
@Tussinelda
Ich kenn mich nicht mit Frettchen aus, aber in dem Käfig kann es sich ja kaum lang ausstrecken, oder?

Ich finde, wenn man sich ein Haustier holt, muss man auch den nötigen Platz haben und bereit sein, ihn zur Verfügung zu stellen.
Ich kann nicht verstehen, warum man ein Tier so hält. @WaffenFan


melden

Frettchen

29.11.2016 um 10:15
@Akkordeonistin
der Käfig ist völlig ungeeignet. ich würde so etwas nur als Quarantänekäfig für Ratten nutzen, keinesfalls als dauerbehausung. Geschweige denn für Frettchen.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 12:02
@WaffenFan am liebsten würde ich dir eine handvoll Peta Aktivisten ins Haus schicken :alien:


melden

Frettchen

29.11.2016 um 12:05
@WaffenFan

Diesen Käfig hatte ich mal als Intikäfig. Allerdings für meine Ratten und nicht für Frettchen. Dementsorechend kann ich sagen, dieswr Käfig ist schon grenzwertig für Ratten. Für Frettchen will ich dann erst recht davon Abstand nehmen.

Ich weiß auch nicht ob Frettchen Volletagen benötigen, bei Ratten beispielsweise ist es unerlässlich. Demenstprechend wäre der Käfig ungeeignet.

Edit: Als Tipp kann ich raten alte Schlafzimmerwandschränke "umzubauen". Die haben in der Regel genügend Freiraum. Ist halt ein ganzes Eckchen Arbeit. Und man braucht halt Platz.


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 15:42
@MissGreen
Ich baue ganz bestimmt keine Schränke um.
Der Käfig bleibt.

@Katori
Mach doch.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 15:52
@WaffenFan

Komm mal aus deiner Abwehrhaltung heraus, es geht nicht um Dich sondern um die Tiere. Und du willst sicher auch das es ihnen gut geht und an nichts fehlt.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frettchen

29.11.2016 um 16:18
Das soll also das Käfig sein in dem du das Frettchen Jahrelang halten willst?

Das kann nicht dein ernst sein.

Das Frettchen will sich bewegen und rum rennen das ist in deinem Käfig ( Gehege kann man das ja nicht nennen) nicht möglich.

Durch so eine Tierhaltung wie du sie betreibst schadest du jedem vernünftigen Exoten Tierhalter....

Die Peta, Tierschutz, und wie die ganzen vereine heißen haben da gar nichts zu melden, wenn dann ist das ein Fall für das Veterinäramt


Gruß


melden

Frettchen

29.11.2016 um 17:12
@Krimi.
Krimi. schrieb:Durch so eine Tierhaltung wie du sie betreibst schadest du jedem vernünftigen Exoten Tierhalter...
Das seh ich auch so,ich bin selbst ein Tierhalter mit exotischen Tieren und der Ruf an die Haltung solcher Tiere ist eh schon angeschlagen,das kommt jetzt auch noch dazu. Fassen wir mal kurz zusammen:

Kampffisch: kleines Plastik Becken, ohne Wasserpumpe/Filter,keine Versteckmöglichkeiten,keine Technik,etc.

Kornnatter: viel zu kleines Terrarium,für eine Schlange,die bis zu 150 cm wird.

Frettchen: ebenfalls viel zu kleines Gehege..

Hast du @WaffenFan je bei diesen Tieren dich vorher informiert,wie die Haltungsbestimmungen sind?
Nein... sonst würdest Du nicht so solche Fehler machen. Du schadest deine Tiere nur damit,wie du sie gehalten hast und wie du sie hälst momentan.
In meinen Augen,kennst du dich mit so was nicht aus.
Sorry,das ich das behaupte,obwohl ich dich nicht kenne,aber alles was ich bis jetzt von dir gesehen und gelesen hast,war nur zum negativen.
Du kaufst einfach Tiere,ohne zu wissen,wie man sie richtig hält,ohne dich wirklich darüber zu informieren.
Tierfreundlich ist das nicht. Du siehst alles anders,gibst dir selber Recht,das ist für mich kein Tierfreund.


melden

Frettchen

29.11.2016 um 17:21
@WaffenFan
Kann es sein, dass du noch recht jung bist? Dein Verhalten wirkt ein wenig so. Was sagen denn deine Eltern zu deiner Tierhaltung? Wenn ich es richtig verstanden habe lebst du noch im Elternhaus. Sind die damit einverstanden?


melden
Anzeige

Frettchen

29.11.2016 um 17:44
@WaffenFan
Bitte mach doch mal Fotos mit den Tieren...

@Rest

Füttert ihn doch nicht. Ich wette der Idiot hat Langeweile.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden