weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Klartraum, Lichtschalter Defekt

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

21.09.2013 um 23:59
Hallo,

seit Jahren habe ich den selben Traum: Ich liege im Bett, es ist dunkel. Ich habe aus irgendwelchen Gründen Angst und möchte meine Lampe am Bett anmachen. Der Lichtschalter funktioniert nicht, ich probiere es mehrmals, funktioniert natürlich auch nicht. Ich kriege dann total Panik und habe Angst, dass eine Gestalt in meinem Zimmer ist, die immer näher an mich ranrückt. Meistens springe ich dann im Traum vor lauter Panik aus dem Bett, um mein normales Schlafzimmerlicht anzumachen. Ist natüüürlich auch kaputt.

Mein Traum von vorgestern war, dass mein Licht am Bett nicht funktionierte, ich dann mit meinem Handy leuchten wollte und als das dann auch nicht geklappt hat, habe ich mir gedacht: Ach nee, du hast wieder diesen doofen Traum! Ich hab dann total Panik bekommen und habe versucht, wieder wach zu werden. Außerdem habe ich geschrien, aber ich habe keinen Ton rausgebracht. Ich habe total Angst vor dieser Gestalt, von der ich verute, dass sie in meinem Schlafzimmer ist.

Nach mehrmaligen versuchen wach zu werden, bin ich dann auch aufgewacht.

Total bekloppt.

Hat jemand von euch auch diesen doofen Lichtschalter-Traum??? Wie kann man leichter wach werden?

LG


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 00:05
waldfee87 schrieb:Ach nee, du hast wieder diesen doofen Traum! Ich hab dann total Panik bekommen und habe versucht, wieder wach zu werden.
Hm, aber das bedeutet doch, dass du dann in dem Moment weißt, dass du träumst oder?
Würde das dann nicht bedeuten, dass du dich beruhigen kannst und einfach nicht wach werden musst, sondern was anderes machen als Panik kriegen?
Hast du mal überlegt dich dieser Gestalt zu stellen z.b. sie zu verprügeln oder so?
Bei ständig wiederholenden Dingen, könnte es sein, dass du dazu mehr oder weniger gezwungen wirst eine Erkenntnis zu gewinnen. Und das wiederholt sich solange bist du die Angst bekämpft hast. (in der Theorie ^^)


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 00:15
Das war das erste mal, dass ich mir quasi sicher war, dass es ein Traum ist, total komisch. Ich konnte in diesem Traum trotzdem nicht nachdenken und hab richtig Panik bekommen. Ich hatte mal gelesen, dass man sich eine Taschenlampe vorstellen soll, die neben dem Bett liegt. Dass ich mir irgendwas vorstellen sollte, wusste ich im Traum, aber was, darauf bin ich trotz anstrengenden Nachdenken nicht drauf gekommen ;-).

Hm, ich kann demnächst ja mal versuchen, Kontakt mit der Gestalt aufzuehmen oder irgendwas anderes im Traum machen...

Diese Gestalt ist auch nicht immer da. Ich sehe sie auch nicht. Ist ja dunkel ;). In anderen Träumen, sehe ich Riesenspinnen von der Decke auf mich fallen. Dann schreie ich, wache vor Schreck auf und dann fällt mir ein: Oh, das ist ja ein Traum. Es ist ja dunkel, ich kann das Viech gar nicht gesehen haben, da es zappenduster ist.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 00:17
machst du etwa "esoterische Übungen"? Meditation, okkulte Rituale, etc.? Klingt nämlich wie die Probleme die ein Anfänger hat wenn er in die okkulte Welt eintaucht und keine Ahnung hat was passiert :D


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 00:19
Erinnert mich stark an das beim luziden träumen passieren kann.
Du bist ja dann bei Bewusstsein im Traum, oder? Wenn auch etwas trübe.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 01:03
neee, ich mache keine Rituale, Meditation etc. Wieso?? Kan man durch Träume in eine okkulte Welt eintauchen? Ich hab da jetzt nicht an Geister etc gedacht..

Ja, luzides Träumen, ja, es war wohl ein Möchtegern-Klartraum ;)


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 09:51
waldfee87 schrieb:neee, ich mache keine Rituale, Meditation etc. Wieso?? Kan man durch Träume in eine okkulte Welt eintauchen? Ich hab da jetzt nicht an Geister etc gedacht..
Durch bestimmte Techniken kann man das Bewusstsein trainieren und stärken. Wenn wir dann schlafen bleiben wir bewusster als sonst. Was dann Anfangs zu diesen "Möchtegern-Klarträumen" führen kann. Schlaf ist für die meisten Menschen einfach nur ein Zustand der Bewusstlosigkeit. Jedoch ist es ein Zugang in eine andere Welt. Bei dir scheint die Ursache des Problems jedoch nicht esoterischer Natur zu sein.

Die Ursache für dein Problem könnte einfach nur biologischer Natur sein. Ungleichgewicht von GABA oder anderen Neurotransmittern (Dopamin,etc) aufgrund von genetischer Disposition oder falsche Ernährung was dann zu Träumen von Hilflosigkeit führen kann.

Lösung: L-Theanin

Eine Aminosäure die wichtig für den Körper ist.


Wikipedia: Theanine#Effects_on_the_brain

Theanin reguliert den Neurotransmitter-Haushalt und hilft enorm bei Stress.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16930802

Keine Nebenwirkungen bekannt.
In vielen Fällen reicht es aus nur eine Woche lang täglich ca. 200mg Theanin zu nehmen. Die meisten Menschen jedoch die das nehmen, nehmen es länger weil es eine angenehme entspannende, stressauflösende Wirkung hat.


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 11:30
@magickman
Wozu bitte diese Werbung? Albträume entstehen nicht immer durch Stress. Theanin kann auch überschlagen, man wird zu ruhig, was für unser Unterbewusstsein auch ein Zeichen ist, Albträume zu bilden. Meditation ist kein Element der Esotherik, sondern eine Entspannungstechnik. Natürlich kann man in dem Zustand der Meditation auch gewisse Dinge bewerkstelligen, trotzdem ist sie nicht der Grund für Albträume, sofern man diese nicht durch die Meditation bewusst herbeiführt.

Bewusstlosigkeit... ... Oh man. Wo hast du das bitte gelesen? Wir sind uns im Traum bewusst, dass der Traum für uns real ist. Wären wir bewusstlos, könnte unser Unterbewusstsein keine Symbole oder Sinne vermitteln. Darum können wir doch erst in Träumen riechen, hören, sehen, usw. obwohl unser schlafender Körper gar nichts dergleichen wahrnimmt. Wieso bezeichnest du sie als Möchtegern-Klarträumer, wenn du dein Wissen auch nicht von dir aus erforscht, sondern alles erlesen hast?

@waldfee87
Denk immer daran, dass Albträume nichts schlechtes bedeuten müssen. Dein Unterbewusstsein will dir durch Symbolik etwas vermitteln. Und je stärker die Emotionen sind, desto eher möchte es zu dir durchdringen. In dem Fall hast du starke Angst, kein Licht ins Dunkel zu bringen. Keine Wahrheit erkennen zu können. Bei wem und was, das weiß ich nicht, das geht aus deinem Beitrag nicht hervor und ich kenne dich ja auch nicht. Das Lichtschalterproblem ist bei vielen Menschen ein Teil der Albträume. Auch bei mir früher. Sozusagen ist es ein moderner Albtraum, der immer häufiger aufzutreten scheint. Wohl weil immer mehr Menschen die Wahrheit in ihrem Leben vorenthalten wird. Sei es durch Politik, Gesellschaft oder kleinere Gruppen, wie der Familie. Und genau da kannst du ansetzen. Du bemerkst eine Gestalt dabei. Sie scheint mitzuwirken, warum der Lichtschalter keine Wirkung zeigt. Fremde Personen zeigen in Träumen oft (nicht immer!) die Eigenschaften anderer, die wir auf uns reflektieren. Siehst du eine dunkle, nicht identifizierbare Person, ist es der Teil in dir, der dir vielleicht selbst nicht möglich macht, dass du das siehst, was du wissen möchtest.

Dass du erkennst, dass es "dieser eine Albtraum" ist, heißt noch nicht, dass du luzid träumst. Du kannst wissen, zu träumen, ohne die Fähigkeit zu haben, ihn zu verändern. Das passiert vor allem dann, wenn die Emotion deines Unterbewusstseins sehr hohe Wichtigkeit hat. Anscheinend rechnet es der Thematik höchste Priorität zu. Es gibt jedoch auch Träume bei denen das Unterbewusstsein will, dass du luzid träumst, damit du das Symbol leichter verstehen kannst oder sogar etwas in deinem Leben änderst. (Ja, Träume können unmittelbare Auswirkungen auf unser Leben haben)

Beachtenswert ist auch das Symbol des Handys, so lächerlich es erscheint. Aber wenn es ebenfalls nicht funktioniert, dann fehlt eine Verbindung, die Entfernung zur Hilfe ist zu groß oder - wenn du das Handy nur als Uhr und Taschenlampe nimmst, so wie ich XD - besteht eine Unabhängigkeit gegenüber neuwertigen Dingen. Das heißt, du bist dann nicht auf neue Produkte angewiesen, bleibst bei dem bestehen, was du bereits hast. Daraus kann man nehmen, dass du bewusst etwas altmodisch bist. (Was keines falls schlecht ist - aber es KÖNNTE auch sein, dass genau dieses Symbol dir deinen klaren Blick, in Form des Lichtschalters, vorenthält.)

Aber wie gesagt, für eine Deutung, müsste ich dich besser kennen. Bzw. deinen Traum.
Du könntest aber überlegen seit welcher Situation in deinem Leben diese Träume auftraten. Es muss etwas sein, was dich oder deine Umstände komplett verändert hat.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 12:35
aeryo schrieb:Wozu bitte diese Werbung?
Werbung? Ich hab nicht mal auf eine bestimmte Firma/Marke verwiesen.
aeryo schrieb:Theanin kann auch überschlagen, man wird zu ruhig, was für unser Unterbewusstsein auch ein Zeichen ist, Albträume zu bilden.
Kannst du mir Belege dafür geben? Es gab etliche Studien zu Theanin und in keiner ist man zu deinem Schluss gekommen. Ich benutze Theanin in meiner Praxis schon seit einiger Zeit und keiner meiner Patient hat je Albräume davon bekommen. Die Träume könnten allerdings Anfangs etwas "plastischer" wirken und die Traumerinnerung wird dadurch gestärkt.
aeryo schrieb:Meditation ist kein Element der Esotherik, sondern eine Entspannungstechnik.
Das sehe ich nicht so. Autogenes Training ist eine Entspannungstechnik. Mit Esoterik mein ich natürlich nicht den Schwachsinn den man im nächsten Esoterikladen kaufen kann. Ich meine damit einen Weg um sein Inneres weiterzuentwickeln.
aeryo schrieb:Natürlich kann man in dem Zustand der Meditation auch gewisse Dinge bewerkstelligen, trotzdem ist sie nicht der Grund für Albträume, sofern man diese nicht durch die Meditation bewusst herbeiführt.
Die Meditation ist nicht der Grund, da hast du vollkommen recht, nun kann die Meditation dafür sorgen dass alte emotionale Probleme nachts hochkommen oder wir uns dieser einfach nur bewusster werden. Es ist nicht ungewöhnlich dass Menschen die anfangen richtig zu meditieren zu Beginn Albträume haben. Es kann sein dass sie sich dieser Träume nur bewusst werden, also nur mehr Traumerinnerung haben. Nach kurzer Zeit jedoch verschwinden die negativen Träume bei dem meditierenden Menschen. Das liegt daran dass Meditation weit aus mehr ist als nur eine Entspannungstechnik. Wenn man meditiert fängt der Körper an mehr GABA zu produzieren, dies ist wissenschaftlich bewiesen. Studien der Yale Universität haben auch belegt, dass Menschen die zu wenig GABA haben unter Angststörungen leiden. Aus meiner eigenen therapeutischen Arbeit weiß ich, dass Menschen mit Angststörungen in der Regel auch häufiger schlechte Träume haben oder nicht mal in der Lage sind sich an diese zu erinnern. Ich halte nichts davon GABA oral einzunehmen. Allerdings ist Theanin effektiv und sorgt dafür dass der Körper wieder genug GABA produziert und man dann weniger Angst und angenehme Träume hat.
aeryo schrieb:Bewusstlosigkeit... ... Oh man. Wo hast du das bitte gelesen? Wir sind uns im Traum bewusst, dass der Traum für uns real ist
Da habe ich mich zu ungenau ausgedrückt, sorry. Mit Bewusstlosigkeit meinte ich lediglich, dass die Menschen häufig gar keine Traumerinnerung haben. Wie wir alle wissen träumen wir jede Nacht mehrmals. Viele Menschen jedoch erinnern sich an nichts....es ist für diese Menschen so als seien sie bewusstlos im Bett gelegen.
aeryo schrieb:Wieso bezeichnest du sie als Möchtegern-Klarträumer, wenn du dein Wissen auch nicht von dir aus erforscht, sondern alles erlesen hast?
Ich hab sie nicht als Möchtegern-Klarträumer bezeichnet, bitte richtig lesen. Und wie kommst du dazu dass ich alles erlesen habe? Ich würde dir gerne meine eigenen Erfahrungen erzählen, allerdings habe ich dass Gefühl dass es eine Zeitverschwendung wäre, da du mich scheinbar als Angriffsobjekt betrachtest.

Deine Ratschläge für @waldfee87 halte ich für zu suggestiv, was die Träume angeht. Dennoch sehe ich den guten Willen den du hast. Ich gehöre nur zu den Therapeuten die den Menschen eben nicht sagen was dieser und jener Traum bedeutet. Träume sind viel komplexer und vielschichtiger wie die meisten Menschen glauben. Luzide-Träumer wissen wovon ich rede. Außerdem muss man bei Symbolik unterscheiden zwischen den Symbolen des eigenen Unterbewusstseins und den klassischen archetypischen Symbolen aus unserem kollektiven Unterbewusstsein. Dies ist viel zu komplex für die meisten Anfänger.

Ehrlich gesagt hab ich das Gefühl dass du bestimmt ein netter Mensch bist der hier Leuten hilft. Ich denke nur wenn DU den Traum interpretierst und sagst was es bedeutet dann hat es keinen Effekt für SIE. Selbst wenn die Interpretation richtig ist. Erkenntnisse können nur von innen kommen. Im Internet zu googlen was ein Traum bedeutet ist meist nutzlos, es sei denn es kommen archetypische Symbole im Traum vor.
aeryo schrieb:Aber wie gesagt, für eine Deutung, müsste ich dich besser kennen. Bzw. deinen Traum.
Du könntest aber überlegen seit welcher Situation in deinem Leben diese Träume auftraten.
Sehr guter Ratschlag und vollkommen richtig!
aeryo schrieb: Es muss etwas sein, was dich oder deine Umstände komplett verändert hat.
Und wieder interpretierst du......


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 12:42
magickman schrieb:Im Internet zu googlen was ein Traum bedeutet ist meist nutzlos, es sei denn es kommen archetypische Symbole im Traum vor.
Stimmt, was das angeht, hat mir die Traumdeutung im internet auf jeden fall geholfen. Weil mir dann die Zusammenhänge klar wurden, die ich vorher überhaupt nicht kapiert hatte.
mal ein blödes Beispiel ne cola trinken kann bedeuten, ne erotische Erfahrung zu machen, woher zum teufel soll man das wissen :D
Die Frage ist dann nur, wie erkennt, wann es ein Traum des "kollektiven" unterbewusstseins ist oder des eigenen?
Welche Faktoren ziehst du da in Betracht?


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

22.09.2013 um 13:04
@Dawnclaude
Wenn du die archetypischen Symbole erkennen willst,würde ich dir einfach empfehlen dich mit C.G. Jungs Archetypenlehre zu befassen. Dauert leider nur lange :D
Wir erhoffen uns dass die Erkenntnis eines Traums uns mehr Erkenntnis über uns selbst gibt. Wenn wir also verstehen was Traum X bedeutet verstehen wir uns selbst besser. So unser Gedankengang. Es geht hier nur um Selbsterkenntnis. Diese ist anders zu erlangen und nicht nebenbei im Schlaf :)
Wer tagsüber bewusster ist, ist es auch Nachts. Je bewusster desto mehr Verständnis haben wir, was die ein oder andere Sache im Traum bedeuten soll.

Ich denke dass luzides Träumen ein Weg sein kann, diese Selbsterkenntnis zu bekommen. Meiner Meinung nach ist Meditation(richtig ausgeführt) die effektivste Methode um die Traumwelt zu erforschen. Ganz einfach weil dadurch die Traumerinnerung enorm gesteigert wird. Durch Meditation kann man auch mehr luzide Träume haben, bzw. die Qualität dieser steigern.

Die meisten Albträume/Hilflosigkeitsträume kommen meiner persönlichen Meinung nach daher dass die Menschen den ganzen Tag vollkommen unbewusst sind und zu wenig "Energie" haben.

@waldfee87
sry dass ich hier zu OT werde, wollte deinen Lichtschalter-Traum-Thread nicht entführen.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

24.09.2013 um 18:27
Ein Traum von Dunkelheit mit einer möglichen (feindlichen?) Person darin kann zweierlei gedeutet werden: entweder als Zeichen einer extremen Ungewißheit (das Nichtwissen, was im Dunkeln lauern könnte) samt der Angst, die sie verursacht,
oder, andere Auslegung, die Dunkelheit ist gleichbedeutend mit Blindheit Deinerseits, ein Nicht-Wissen-Wollen von irgendeiner unangenehmen Tatsache, die Du vielleicht erfolgreich aus Deinem Wachbewußtsein verdrängt hast, und die Person im Dunkel ist ein Teil Deiner Persönlichkeit, die Dich darauf aufmerksam machen möchte, daß diese Verweigerung schädliche Folgen haben könnte. Du empfindest Angst vor diesem Teil Deiner Persönlichkeit, weil sie Dich zwingen möchte, den unangenehmen Tatsachen ins Auge zu sehen. Das Nicht-Funktionieren des Handys deutet auch darauf hin, es funktioniert nicht, weil Du eigentlich gar nicht wissen willst, welche unangenehme Wahrheit da auf Dich lauert.
So oder so müßtest Du Dein eigenes Seelenleben mal erforschen, welche Ungewißheit oder welche verdrängte Wahrheit da im Spiel ist, damit der Traum sich nicht mehr wiederholt.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

25.09.2013 um 02:01
@Dawnclaude

Supi, bis zu dieser Aussage, kann man nichts sagen...!
aber ab da... Versuchst du auf ne sehr subtile Art und weise Interesse zu entwickeln!
A la, hinter nem Traum wäre mehr...als nur n Traum.. Somit stichelst du nur noch mit solch mystifizierten Pseudo aussagen, damit man dir nicht nachsagen kann... DU hättest die User erstmalig per pn angeschrieben ;-)
Dawnclaude schrieb:Die Frage ist dann nur, wie erkennt, wann es ein Traum des "kollektiven" unterbewusstseins ist oder des eigenen?
Was für ein angebliches kollektives Bewusstsein?! Ist doch Quark mit deinen Verwirrend gestellten suggestiv fragen!
Beweise hast du bisher ja garkeine, egal für welche deiner Behauptungen!

Sind ja noch nicht mal über die frage hinaus, ob hinter träumen mehr steckt, oder nicht.
Ob sich diese nur im eigenen Kopf abspielen oder nicht? ^^


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

25.09.2013 um 09:39
@boe
boe schrieb:Was für ein angebliches kollektives Bewusstsein?! Ist doch Quark mit deinen Verwirrend gestellten suggestiv fragen!
Ich geh da auf Magickman Ausführungen ein
magickman schrieb:Deine Ratschläge für @waldfee87 halte ich für zu suggestiv, was die Träume angeht. Dennoch sehe ich den guten Willen den du hast. Ich gehöre nur zu den Therapeuten die den Menschen eben nicht sagen was dieser und jener Traum bedeutet. Träume sind viel komplexer und vielschichtiger wie die meisten Menschen glauben. Luzide-Träumer wissen wovon ich rede. Außerdem muss man bei Symbolik unterscheiden zwischen den Symbolen des eigenen Unterbewusstseins und den klassischen archetypischen Symbolen aus unserem kollektiven Unterbewusstsein. Dies ist viel zu komplex für die meisten Anfänger.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

25.09.2013 um 13:24
@aeryo
aeryo schrieb:(Ja, Träume können unmittelbare Auswirkungen auf unser Leben haben)
Hast du dafür ein paar Beispiele aus deiner Erfahrungswelt? Ich interessiere mich für die Tragweite von Träumen und ihre Bedeutung für den Wachzustand, deswegen hat mich diese Aussage neugierig gemacht.

@waldfee87
Vielleicht ist es eine Selbstverständlichkeit für dich geworden, aber warum fürchtest du dich im Dunkeln?


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

26.09.2013 um 10:51
@waldfee87
ich hab ähnliche Träume gehabt. Erst wollte ich hier gar nichts schreiben, da ein Symbol anfangs fehlte.

ich habe jahrelang Bedrohlichkeitsempfindungen ähnlicher Art gehabt, am Ende stellte sich raus, dass ich gegen Hausstaubmilben allergisch bin. Und wenn man sowas nicht weiß, kann das auch über die Psyche kommen.

Milben sind wohl irgendwie mit den Spinnen verwandt. Auch sind sie nicht gefährlich.

Bis heute habe ich noch keine Milbe sehen können ausser auf Bildern oder Internet, von daher denke ich dass du dir mit dem licht im traum etwas ähnliches sagen willst. Auch mögen Milben kein Licht, von daher würde Licht im Zimmer nichts in Zusammenhang mit der Bedrohlichkeit aufzeigen.

Ich habe Cases für Matraze und Bettzeug um die Belastung gering zu halten. Auch wische und sauge ich öfter Staub. So spart mein Immunsystem ein wenig Energie, bin nämlich sehr kaloriengeizig :)

Heute bin ich energiereicher und gebe auch eher mein Vertrauen an andere, da ich weiß wo mein Bedrohlichkeitsempfinden herkam.
Alles unbewusste zeigt sich nach meiner Ansicht erst mal mit Angstgefühlen, da man ja nicht weiß.


melden

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

20.10.2013 um 14:09
Ja sowas kenn ich nur zu gut.

Bei meinen träumen wach ich auf und kann mich nicht bewegen (was ich auch oft haben wenn ich aufwache oder am einschlafen bin) irgendwann schaffe ich es dann mich zu bewegen und versuche das lich an zu schalten was nicht geht, ich fühle das jemand oder etwas neben mir am bett steht un mich beobachtet.
Ich quäle mich aus meinem bett und renne durch meine wohnung und versuche ein licht zu finden das angeht dann will ich aus der wohnung laufen aber kurz bevor ich die tür erreiche wach ich auf, und das läuft immer ganz genau gleich ab.

Was mich so verrückt macht ist das gefühl in meinem traum gefangen zu sein, zu wissen ich schlafe es sich aber so real anfühlt als wäre ich wach und- hört sich vielleicht komisch an, aber in meinem traum fühlt sich alles total lehr und tod an, ich kann es nicht genau erklären wie es sich anfühlt.

Ich dachte schon an so was wie, astralreisen oder so was...


melden
Kirinainu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

20.10.2013 um 14:24
Ich habe immer zwei Szenarien
1.Stehe in einem Raum,etc.und das Licht ist an,geht dann aber aus und ich bekomme Panik,versuche zu schreien,klappt aber nicht."Dunkelheit" kommt näher und wache dann auf.
2.Ich stehe in einem Raum etc.und das Licht ist aus und mache es an und schreie die "Dunkelheit" an und ich werde dann aufgesogen etc,und wache dann auf.


melden
darkpurple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

20.10.2013 um 15:01
Kennst du den Ausspruch "Licht ins Dunkel bringen" ?

Kann es sein, dass in deinem Leben eine Situation oder Begebenheit gibt, bei der Du einfach nicht vorankommst?


melden
Anzeige

Wiederholter (Alb)Traum: Alle Lichtschalter funktionieren nicht

26.09.2014 um 07:20
Hatte auch ein ähnlichen Traum und das war heute sogar noch.
Ich habe versucht das licht im schlafzimmer anzumachen es ging aber nicht an dann bin ich zu meiner mum gegangen die im wohnzimmer war wo es auch dunkel war.
Ich wies sie daraufhin dass das licht nicht funktioniert im schlafzimmer daraufhin lief sie ins schlafzimmer ich hinterher aufeinma kam eine hand aus der wand die sich zu mir bewegte also ein arm der sich zu mir von der wand aus streckte sah aus wie eine geister körperteil ja und ich gab es also der hand meine rechte hand und zog und schrie komm her komm her so laut dass ich dachte ich hab wirklich geschrien dann wurde ich aber auch schon wach.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden