Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Alptraum, Wiederkehrenderalptraum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

01.03.2015 um 22:08
Hallo liebes Forum
Ich ersuche euren Rat denn ich bin verzweifelt.

Meine Freundin leidet seit Monaten unter Alpträumen, die ersten beiden waren aus ihrer Vergangenheit, welche Sie gerade am Verarbeiten ist. Diese kamen jeweils ca. 2-3 Monate jedes mal wenn sie geschlafen hat. Sobald der Alptraum anfing fing sie am ganzen Körper an zu krampfen und öffnete ihre Augen, fing diese dann auch noch an zu verdrehen. Auf ihren Wunsch hin habe ich sie, wenn wir die Nacht miteinander verbrachten geweckt, denn die Szenen aus den immer wiederkehrenden Alpträumen macht sie fertig. Traum 1 und Traum 2 kommen aber nun seit 4-5 Wochen nicht mehr, dafür aber ein für sie schlimmerer Traum.

Sie träumt nun von meinem Tod.

Beschrieben hat sie mir es so:
"Ich weiß nicht wie es anfängt, wir streiten uns, du schlägst mich, ich gehe zu Boden, und plötzlich stehe ich mit einem blutigen Messer im wald, und sehe wie du ein paar Meter weiter, nach Luft ringst und du überall blutest, vorallem dein linker arm sieht aus wie meiner. Von der Narben Zeichnung her und den Wunden.. und dann laufe ich auf dich zu, du atmest nicht nur noch kaum spürbar, ich schreie und versuche dich zu wecken, ich schlag dich in der Hoffnung du würdest aufwachen, ich stehe auf dreh mich von dir weg und mir knicken die knie weg, ich liege da und spüre wie mir das Blut durch die Adern schießt, es ist widerlich. Ich höre Schritte und eine stimme die stimme kann ich nicht identifizieren und plötzlich steht eine Mädchen neben dir, nicht viel größe als ich, ich sehe sie nur von hinten, ich sehe, sie hat braune Haare, sie hört sich an als würde sie singend mit dir reden.. und auf dich ein reden, du solltest nie wieder kommen, du solltest dich von mir fern halten, du solltest außerdem gehen, dieser Welt nur deinen Körper überlassen und weiter gehen, und dann Steht sie auf und kommt zu mir, ich sehe ihr Gesicht nicht, ich sehe dann nur noch ihre Hände sie hat Blut und Erde an den Händen, dann nimmt sie das Messer aus meiner Hand und setzt sich neben mich.. ich kann mich nicht mehr bewegen, ich kann nicht richtig atmen, ihre jedes ihrer Worte schneidet mich, ich sehe, wie meine Haut von ganz alleine reißt, wie von einer klinge zerschnitten.. und dann sehe ich ihren Atem, in der kalten Luft, sie redet auf mich ein, ihr höre kaum was sie sagt, bis ihre Stimme deutlich wird, sie sagt ich soll mich ebenfalls von dir verhalten, oder sie wird mir irgendwas antun, dann nimmt sie meinen noch sauberen arm und schneidet 3362 in meinen Arm, dann darunter, nimm die Freiheit an und geh! Dann hält sie mir die klinge an den Hals und schreit mich an, "Wenn du es nicht tust tu ich es!" Dann steht sie auf, ich kann mich nicht bewegen, bis ich sie bei dem Schneefall nicht mehr sehen kann. Dann wage ich es, stehe auf und versuche zu dir zu kommen, spüre aber nur angst und Schmerz, und höre stimmen, die mir die Worte, die sie mir ins Gesicht geschrien hat, in so vielen verschiedenen stimmen.. und immer lauter, bis ich es endlich schaffe dein Hand zu berühren und dann höre ich stille, stille in der mein Atem versinkt.. und dann sehe ich das deine leeren Augen mich anschauen, ich fass dir an die Wange und spüre einen unsagbaren Schmerz und einen Schrei als würde mir jemand in den Rücken stechen und ich bin ganz dürr, in diesem Traum, bin ich so dünn, wie diese extrem magersüchtigen Mädchen.."


Desweitern hat sie mir beschrieben:
"Ich wache glaube auch nur noch auf, und bin dann halt bisschen verwirrt aber ich glaube ich Krampfe nicht oder so .. ich weiß es nicht, ich mein wenn ich aufwache suche ich immer als erstes deine Hand oder einfach dich neben mir, aber du bist nicht da, dann bekomme ich Panik und bin hellwach.. und dann ist mir erst alles klar, dann heule ich und schlafe dann irgendwann wieder ein."

Wir wohnen nicht zusammen deswegen kann ich im Moment nicht sagen ob sie noch krampft oder ähnliches (falls das relevant sein sollte).
Sie hat mir vorhin auch geschrieben das der Traum nun weiter geht und nun auch "Dämonische Wesen" (Zitat meine Freundin) darin vorkommen. Genaueres weiß ich auch noch nicht und erfahre es erst in frühestens 7 Tagen weil sie es mir persönlich sagen will und ich sie aber frühestens dann erst sehe.
Sie hat jetzt natürlich panische Angst davor zu schlafen denn dieser Traum kommt nun jedes mal wenn sie schläft und wenn sie in der Nacht wie oben erwähnt aufwacht und darnach wieder einschläft kommt der Traum wieder.

Nun würde ich gerne von euch wissen was ihr von diesem Traum haltet und was ihr daraus deuten könnt, und vielleicht hat der ein oder andere ja eine Idee wie sie diesen Traum los wird.

Liebe Grüße Artaios


1x zitiertmelden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

01.03.2015 um 23:21
ziemlich langer EP... eindrucksvoller traum

hattet ihr in der letzten zeit einen großen streit`?
das muss, wenn, dann ein einschneidendes geschehen gewesen sein....
deswegen das blutie messer...
träume sind, wie gesagt ein wandern der neuronen im hirn.
es passiert nicht genau das, was man träumt,
sonder hat eher mit dem unterbewusstsein zu schaffen...

ich würde es als verlustangst`? ihrerseits sehen...
werd mal versuchen morgen näher darauf einzugehen.
für heut bin ich off und gute nacht


melden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

02.03.2015 um 07:18
Zitat von ArtaiosArtaios schrieb: vorallem dein linker arm sieht aus wie meiner. Von der Narben Zeichnung her und den Wunden..
.. wie darf man das bitte verstehen? - verhält es sich nur in ihrem Traum so, dass ihr Arm voller Narben und Wunden ist oder ist das in der Realität ebenfalls der Fall? Ist ohnehin iwie auffällig - all das Blut und scharfe Klingen. lg

Haaach .. hier handelt es sich lediglich um ein Forum, aber dennoch .. lies dir doch mal diese Symptome durch, vllt kannst du da Parallelen erkennen. Ich mein, könnte doch sein, immerhin
weiß geht ja aus deinem Post auch nicht hervor, wie alt ihr eigentlich seid.


Wikipedia: Borderline-Persönlichkeitsstörung


melden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

02.03.2015 um 07:24
manno: kann mal jemand bitte das "weiß" da raus streichen?^^ :D


melden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

02.03.2015 um 18:09
@kavinsky:
Das darfst du so verstehen das sie sich früher selbstverletzt hat, und daher ihr Arm vernarbt ist. Also ja ist in der Realität auch so.

Borderline kann man bei ihr durch Gutachten von Therapeuthen und Ärzten bei ihr ausschließen...Sie hat ein paar Eigenschaften die Borderliner haben, aber die hat jeder 3.

Ich bin 22 und sie 20, aber was hat das mit dem Alter zu tun? :O

@mal_schauen:
Danke schonmal bis da hin, würde mich freuen wenn du mir noch mehr sagen könntest :)


melden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

02.03.2015 um 19:43
@Artaios

Mit 20 modelliert sich das menschliche Gehirn noch mal um ... aber hör zu, ich will hier gar nichts weiter sagen;
deine Freundin scheint ja bereits in ärztlicher bzw therapeutischer Behandlung zu sein und das ist auch gut so,
denn was sie da träumt, wirkt in der Tat allein schon beim Lesen ziemlich heftig und ich glaube eigentlich nicht,
dass dir in einem Forum da wirklich weiter geholfen werden kann.

Alles Gute euch beiden. :)


melden

Alptraumdeutung - sich wiederholende Träume

03.03.2015 um 16:57
Der Traum ist nicht schwer zu lesen - das andere Mädchen ist ihr früheres Ich, das immer noch in ihr ist. Wer sich selbst verletzt (ritzen), will damit eigentlich jemand anderen treffen, in diesem Fall liegen das alte und das jetzige Ich im Clinch, gehen im Wortsinn mit dem Messer aufeinander los (auch durch die Behandlung, die alte Geschichten wieder aufwühlt?), die jetzige Persönlichkeit hat Angst, daß das alte Ich samt seiner Unarten (Selbstverletzung) wieder durchbrechen könnte und dadurch den Freund verletzt, den sie liebt. Was die Zahl 3362 (?) bedeutet, weiß ich nicht, das ist ein individuelles Symbol mit zu vielen Möglichkeiten (evtl. eine Subtraktion: 3 Persönlichkeiten - ihre zwei und der Freund, 6 = Sex/Partnerschaft, aber am Ende dürfen nur 2 davon übrigbleiben, entweder eine der Persönlichkeiten und der Freund oder aber ein unglücklicher Mensch mit beiden Persönlichkeiten und ohne Freund), aber das "nimm die Freiheit und geh" ist so zu lesen, wie es dasteht, nämlich als Forderung, die Vergangenheit endlich und endgültig loszulassen, weil sonst die Drohung wahr wird "wenn du es nicht tust (loslassen), tu ich es (dem Freund wehtun)". Mit anderen Worten, sie soll die Vergangenheit/ihr altes Ich endlich "sterben" lassen, sonst ist sie es, die (mental) irgendwann "stirbt".


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Schrecken im 3. Stockwerk
Träume, 6 Beiträge, am 16.04.2020 von Rumo
Rihannon am 05.04.2020
6
am 16.04.2020 »
von Rumo
Träume: Mysteriösester Traum von Gott und Universum
Träume, 3 Beiträge, am 20.07.2019 von Wurmanschki
Wurmanschki am 13.07.2019
3
am 20.07.2019 »
Träume: Angst vor dem Schlafen
Träume, 3 Beiträge, am 20.04.2016 von spad
LeCeriseNoir am 13.04.2016
3
am 20.04.2016 »
von spad
Träume: Habe Angst vor meinem Alptraum
Träume, 9 Beiträge, am 25.01.2015 von x-ray-2
Richstone am 07.01.2014
9
am 25.01.2015 »
Träume: Brauche Hilfe , ich habe panische Angst wenn ich aufwache!
Träume, 12 Beiträge, am 21.01.2014 von Medioneistee
Medioneistee am 04.11.2010
12
am 21.01.2014 »