Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Alpträume

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 12:43
Huhu, bin neu hier und hab keine Ahnung von Traumdeutung.
In letzter Zeit träume ich öfter bzw. kann mich dran erinnernVor zwei Tagen z.B. träumte ich Ich wäre mit meiner 12 jährigen Tochter in dem Hochhaus in dem ich in echt mit 19 Jahren wohnte. Wir wollten in meine damalige Wohnung doch das Stockwerk viel mir nicht ein. Plötzlich sah ich das der Eingang komisch war, drei Aufzüge, aber wir könnten nicht herein. Auf einmal lief eine Frau in einen der Aufzüge und ich wusste das ist ihr Untergang. Sie schrie dann, plötzlich war mein Kind weg und irgendetwas würgte mich.
Ich sah niemand aber bekam kaum Luft ( bin in echt auch schwer Lungenkrank).

Dann kam mir der Gedanke: du siehst nichts weil du dich selbst würgst, also versuchte ich meine Hände zu bewegen, aber vergeblich. Im nächsten Moment schaute ich auf meine Hände die mich nicht würgten und mir war klar ich habe vier Hände. Bewegte mich und plötzlich sah ich das ich echt vier Hände hatte und zwei davon sahen aus wie lange Strohhalme. Immernich würgten mich etwas und dann kam das Gefühl das ich von einer Stromquelle durchgeschüttelt werde, als wenn ich ein Stromschlag bekomme.
Dann würde ich wach, der Hals tat weh und ich hatte ein irren Druck auf der Brust.
Total irrer Traum der so gar kein Sinn macht.

Und so komische Träume hatte ich jetzt 4-5 Mal, immer andere wirre Geschichten die damit enden das ich eine Art Stromschlag bekomme und viele Blitze sehe, und das Gefühl das etwas böses da ist.
Bin mir auch dann zum Schluss der Träume nicht mehr sicher ob ich nicht wach bin, merke dann das ich in meinem Bett liege doch kann mich nicht bewegen.
Bin echt schön verzweifelt und hab oft Angst zu schlafen.
Die Träume enden immer mit diesen Stromschlägen die durch den ganzen Körper geht und die Ungewissheit ob ich das noch Träume oder wach bin.
Erlebe auch in den Träumen Dinge die mich ängstigen, Menschen die morden, als wenn ich Teil eines Horrorfilms bin, in echt schau ich solche Filme nie....
Hab auch schon zweimal gedacht jetzt sterbe ich, furchtbar.

Danke fürs Lesen, tut mir leid das der Text so wirr erscheint, doch so wirr ist es leider.
Bin wie gesagt schwer Lungen erkrankt, das ich in dem letzten Traum keine Luft bekam kann ja daran liegen das ich mich damit beschäftige. Aber diese Stromschläge mit bunten Blitzen, das etwas böses das mit mir macht und dann das ich denke ich würde mich selbst würgen. Ich kapier gar nichts. Und die Frage ist das echt? Zumal ich wach werde und mir der Körper richtig weh tut.....

Hoffe ihr könnt mir helfen, was das bedeuten kann und ob ich was tun kann damit diese Träume aufhören....
Jolina dankt


melden
Anzeige

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 17:35
Ich kenne mich im Bereich Traumdeutung nicht so gut aus, aber die Träume scheinen ja alle auch enorm stressig und furchteinflößend zu sein. Ist denn bei dir derzeit viel los, das dich vielleicht belastet? Hast du viel Stress? Oder vielleicht (unbewusste) Ängste? Du schreibst, du bist schwer lungenkrank, ich könnte mir also schon vorstellen, dass du viele Sorgen hast.

Was du versuchen könntest:
Weiterhin keine Horrorfilme, auch keine Bücher in dem Bereich. Am Besten gestaltest du dir die letzten Stunden vor dem Schlafengehen so entspannt wie möglich. Kuschel dich auf die Couch, trink eine Tasse Beruhigungstee (zum Beispiel Lavendel), schau dir was Nettes an oder lies etwas Schönes. Direkt im Bett könntest du es vielleicht mit Atemübungen oder Entspannungsübungen versuchen. Eventuell helfen dir auch Meditationen. Wenn du einschlafen solltest, lass sie einfach weiterlaufen, dein Unterbewusstsein nimmt das auf.

Alles Gute!


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 20:01
Danke für den Tipp, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
Im Moment hab ich eigentlich nicht mehr Stress als sonst.

Hab ein Lumgenemphysem und Copd, bin seit ein paar Monaten Sauerstoffpflichtig, natürlich mach ich mir da Sorgen zumal ich erst 43 und mein Kind 12 Jahre alt ist und ich alleinerziehende Mutter bin.
Könnte natürlich mit dem Sauerstoff zusammen hängen da das zeitlich ungefähr zusammen passt.
Mich irritiert aber auch das ich dann nie genau weiß on ich wach bin oder noch schlafe wenn diese Stromschläge kommen und ich immer dann das Gefühl habe da ist etwas sehr böses was mich angreift.

Zumal ich dann wach werde und mir auch alles weh tut und ich n Druck auf der Brust habe.
Hatte sogar einmal Angst sterben zu müssen und das mich das Böse quasi abholen will....
Echt Horror und hab nun oft Angst wieder zu träumen.

Ging sogar so weit das ich mich erkundigt habe ob ich durch das Sauerstoffgerät Stromschläge bekommen kann - obwohl mir vom Verstand her klar war das es durch den Schlauch nicht geleitet werden kann....Fühlt sich halt so echt an, auch die gleichen bunten Blitze die ich dann sehe....
Bin verzweifelt 😩


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 21:33
@Jolina44
Kann es sein dass du unter bewusst erlebten Schlafparalysen leidest?
Die bewusst erlebte Schlafparalyse ist an sich ungefährlich, wird aber von vielen Menschen als sehr unangenehm oder auch angsterregend empfunden. Manche Betroffenen haben das Gefühl zu ersticken, weil sie ihre Atmung nicht spüren, andere fühlen einen Druck auf der Brust, als ob dort etwas Schweres laste. Bei etwa einem Drittel der Betroffenen treten auch visuelle, taktile oder akustische Halluzinationen auf.[8] Die Halluzinationen können auch den Charakter außerkörperlicher Erfahrungen und der Sicht auf den eigenen Körper von außen (Autoskopie) haben.[9]
Wikipedia: Schlafparalyse

Ich habe schon mal von jemandem gelesen der vom Gefühl von Stromschlägen in dem Zusammenhang geschrieben hat.


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 22:05
Für mich klingt das nach einem Problem, welches du unbedingt mit deinem Hausarzt besprechen solltest, um körperliche Ursachen auszuschließen. Möglicherweise steht sogar deine Lungenerkrankung im Zusammenhang mit deinen Erlebnissen.

Alles andere (Schlafparalyse) ist reine Spekulation. Bitte schließe erst mal körperliche Ursachen aus, bevor du bei Allmystery um Rat fragst


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

04.10.2019 um 22:43
GerryB schrieb:Für mich klingt das nach einem Problem, welches du unbedingt mit deinem Hausarzt besprechen solltest, um körperliche Ursachen auszuschließen.
@Jolina44
Da stimme ich zu. Vor allem wenn es dir nach so einem Traum körperlich so schlecht geht und du Angst hast zu sterben. Das könnte alles mögliche dahinter stecken. Bitte lass dich durchchecken.

Sollte es keine körperlichen Ursachen haben, dann könnte dir vielleicht auch ein Gespräch mit einem Therapeuten helfen.


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

05.10.2019 um 02:11
Ich war damit schon beim Arzt als ich meinte zu ersticken,da ich auch dachte es könnte körperliche Ursachen haben.
Er konnte nichts finden, was ja eigentlich gut ist.
Wie gesagt, dieses Gefühl zu ersticken hatte ich erst einmal, nur den Druck auf der Brust öfter.aber schreckliche Albträume die mit diesen Stromschlägen enden häufen sich.
Hab mich hier durchgelesen und bei mir ist es dann auch so das ich mich Anfangs nicht bewegen kann - deswegen Zweifel ich ja ob ich da wach bin.
Auch das Gefühl etwas böses will mir was...

Danke für eure Antworten sagt Jolina


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

05.10.2019 um 08:01
@Jolina44
Und eine Therapie ist nichts für dich?


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

05.10.2019 um 09:53
Jolina44 schrieb:Hab ein Lumgenemphysem und Copd, bin seit ein paar Monaten Sauerstoffpflichtig, natürlich mach ich mir da Sorgen zumal ich erst 43 und mein Kind 12 Jahre alt ist und ich alleinerziehende Mutter bin.
Alleinerziehend sein ist schon mehr als anstrengend, aber alleinerziehend und krank, das ist dann schon ein bischen zu viel. Vielleicht kann dich ja irgendwer unterstützen: Deine Mutter, eine Schwester, eine Freundin.....

Dein Körper reagiert eben im Augenblick auf diesen Stress, das wird auch nicht von heute auf morgen weggehen. Erst wenn du über einen längeren Zeitraum zur Ruhe kommen kannst, mit der Unterstützung der Familie und von Freunden, dann kann es wieder bergauf gehen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

Die Träume können auch die Nebenwirkung von Medikamenten sein. Schau mal in die Beipackzettel rein.


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

06.10.2019 um 11:39
Danke für eure Antworten. Habe Unterstützung von meinem besten Freund, meiner Sister und meinen Eltern - Gott sei Dank.

Was für eine Therapie meinst du?@cherry-blossom
Glaubt ihr nicht das es auch etwas WIRKLICH BÖSES sein könnte?

Ich bin ja schon seit 3 Jahren so schwer krank und eigentlich geht es mir gesundheitlich echt etwas besser seit ich Sauerstoff habe.

Und Sorgen deswegen mach ich mir ja auch nicht erst seitdem ich Sauerstoff bekomme.
Ich werde das Gefühl nicht los das irgendwie was Böses mir die Träume beschert.
Ich hab nie an sowas geglaubt, aber diese Alpträume und dieses Gefühl dann wach zu sein und das es Realität ist macht mich so verwirrt...

Hab hier auch gelesen das es so ein Zustand gibt wo man noch schläft aber denkt man wäre wach - kann sich dann auch nicht bewegen.
Genau so ist es - das Wort dafür weiß ich jetzt nicht mehr.

Kann ich da was gegen tun?

Schlafhygiene betreibe ich jetzt seit ca.4 Wochen - bis jetzt trotzdem diese Träume.

Hab vorher auch nur selten geträumt, jetzt sehr oft.

Sorry für den langen Text, allen n schönen Tag wünscht Jolina


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

06.10.2019 um 11:44
@Spookywoman
Schlafparalyse, auch wenn es natürlich nur Spekulation ist, passt sehr gut zu dem was ich erlebe.
Wie kann ich das feststellen?

Was dagegen tun?

Gruß, Jolina


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

06.10.2019 um 15:03
Jolina44 schrieb:Ich war damit schon beim Arzt als ich meinte zu ersticken,da ich auch dachte es könnte körperliche Ursachen haben.
Er konnte nichts finden, was ja eigentlich gut ist.
Hast du auch das mit den Stromschlägen in Zusammenhang mit deinen Albträumen erwähnt?
Für mich klingt das immer noch nach einer körperlichen (neurologischen) Ursache.


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

07.10.2019 um 03:21
Ja, hab ich. Der Arzt meinte das ich mir eventuell unbewusst sorgen mach und das in Form von Alpträumen verarbeite.
Dieses Gefühl von Stromschlägen hab ich ja auch erst zweimal gehabt, Alpträume ständig......
Weiß nicht was ich nun noch tun kann....
Gruß, Jolina


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

07.10.2019 um 08:59
Jolina44 schrieb:Was für eine Therapie meinst du?
Ich meine eine Therapie bei einem Psychologen, da körperliche Ursachen ausgeschlossen wurden und damit könnte man dann folgendes verarbeiten:
Jolina44 schrieb:Der Arzt meinte das ich mir eventuell unbewusst sorgen mach und das in Form von Alpträumen verarbeite.
Bei einer Therapie könntest du über deine Sorgen und Ängste reden und diese step by step aufarbeiten und damit eventuell auch deine Schlafstörungen beseitigen, sofern diese psychisch bedingt sind.

Edit:
Jolina44 schrieb:Glaubt ihr nicht das es auch etwas WIRKLICH BÖSES sein könnte?
Wenn du daran glaubst, dann würde ich mich mal in Rituale einlesen, die böse Mächte vertreiben (räuchern, klatschen, Fenster öffnen etc.) und hier ein paar probieren. Alternativ kannst du auch jemanden gegen Bezahlung darum bitten (soweit ich weiß, gibt es da Anbieter. Würde es vorher aber auf alle Fälle alleine probieren). Damit schadest du absolut niemandem und wenn die Angst davor so fest in dir verankert ist, könnte dir so ein Ritual sehr helfen.


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

07.10.2019 um 15:57
@Jolina44
Kann es sein dass du jetzt öfter auf dem Rücken schläfst als vorher? Dies scheint ein Faktor zu sein der eine Schlafparalyse beeinflussen kann. Das Gefühl dass du dich nicht bewegen kannst hast du aber nie, oder? Falls doch, könntest du versuchen dich auf einen Körperteil zu konzentrieren (z.B. Finger, Hand, Zeh) und ihn zu bewegen. Gedimmtes Licht könnte vielleicht auch helfen.

Hier noch zwei Threads die sich mit dem Thema befassen.

Diskussion: Schlafparalysen
Diskussion: Schlafparalyse, was passiert euch währendessen?

Was auch immer die Ursache ist, ich hoffe dass du bald wieder ohne diese schrecklichen Träume schlafen kannst. Ich wünsche dir gesundheitlich und auch sonst alles Gute. :)


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

07.10.2019 um 18:51
Dank euch Beiden erstmal.😆

Das Mut der Therapie ist ne gute Idee, aber es dauert ja monatelang bis man/frau n Termin bekommt.
Rituale, mmh, müsste ich mich mal einlesen, ich hab echt das Gefühl da ist was Böses.😱

Als ich träumte ich würde gewürgt werden (sah aber niemanden), kam mir auf einmal die Erkenntnis das ich es selber sein muss die nich würgt. Dachte dann auch ich wäre wach, könnte meine Hände aber nicht bewegen.
Sah dann auf meine Hände und plötzlich hörte das würgen auf und ich sah zwei handähnliche Dinger die aber keine Finger sondern bunte Strohhalme hatten.

Sorry hört sich verwirrt an aber so war es...

Schlafparalyse da lese ich mich gleich mal durch.

Gruß, Jolina die echt Angst vorm nächsten Traum hat👹👿😨


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

07.10.2019 um 22:24
Hallo @Jolina44,

auch ich habe ein Lumgenemphysem, ebenfalls COPD und dazu beginnende Lugenfibrose.
Sauerstoffpflichtig bin ich nachts; tagsüber weigere ich mich noch, an das Ding angeschlossen zu sein.

Ich denke nicht, dass bei Dir psychische Probleme die Ursache für die schlechten Träume sind und ich glaube auch nicht, dass es Schlafparalysen sind.

Du solltest auf jeden Fall ganz dringend einen Termin in einem Schlaflabor vereinbaren. Vielleicht hast Du im Schlaf öfters Atemaussetzer bzw. Atemstillstand, d.h. eine Schlafapnoe.
Im Schlaf ringst Du dann immer wieder nach Luft und das könnte die schlimmen Träume erklären.

Also ganz schnell den Termin besorgen. Falls mein Verdacht zurifft, bekommst Du ein Atemtherapiegerät, an das Du dann auch Deinen Sauerstoff anschließen kannst.

Hoffentlich konnte ich helfen. Viel Glück!


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

08.10.2019 um 03:08
Ich habe bereits das Gerät und da schließe ich nachts mit dem Verbindungsstück mein Sauerstoffgegerät an. War vor 6 Wochen noch im Schlaflabor, denn mein Arzt hat mich von oben bis unten durchgecheckt da auch er erst dachte vielleicht wäre es n körperliches Problem.
Aber danke trotzdem natürlich. Ich hab Asthma, Copd 3, Lungenemphysem, Bronchiektasen und Atemaussetzer - allerdings diese noch nicht sehr stark.
Naja, hab das volle Programm quasi.
Wie gesagt, die Alpträume sind das Problem, diese Angst zu ersticken als ich im Traum gewürgt wurde. Hab in den letzten Monaten ca.10-15 Alpträume gehabt, sehr realistisch und bin echt verzweifelt.
Hab vorhin n Termin in der Forensik gemacht, dort soll es gute Psychologen geben und sind auch an die hiesige Uniklinik angeschlossen.

Hoffe dort wird mir geholfen - Termin ist allerdings erst Mitte Dezember.
Bis dahin muss ich mich wohl damit abfinden und hoffen das ich so klar komme.
Traumdeutung könnte vielleicht helfen? Oder?
Das Böse mit Ritualen vertreiben - obwohl ich bis vor den Träumen nie dran geglaubt habe.
Aber muss ja irgendwo erst kommen da es nicht physische Ursachen sind.
Hab wie gesagt alles ausschließen lassen und bin deswegen hier hin gekommen in der Hoffnung das jemand mir helfen kann.
Vielen Dank nochmal an alle die mir hier geantwortet haben, finde ich sehr nett.
Hatte auch Angst nicht ernst genommen zu werden.....


melden

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

08.10.2019 um 09:31
Hallo, die Träume klingen echt wie aus einem Horrorfilm und ich kann deine Besorgnis nachvollziehen. Du musst wissen, dass der Träumende eigentlich immer am besten seine Träume deuten kann. Vielleicht können wir dir aber ungefähr eine Richtung anzeigen, durch die du deinen Traum dann besser deuten kannst.

Das Gefühl zu ersticken hängt sehr wahrscheinlich mit deiner Krankheit zusammen, ich würde sagen das steht außer Frage.

Das erwürgen kann aber auch in Verbindung mit deiner damaligen Lebenssituation für evtl. Bedrängnis stehen oder emotionales Bedrückt sein.

Von hinten erwürgt zu werden steht manchmal für Todesangst. - Stirbt man ggf. an dem erwürgen kann das sogar etwas positives sein. Es könnte heißen, dass du vergangenes negatives hinter dir lässt und bereit für neues bist.

Was die Blitze anbelangt - Blitze gelten oft in der Traumdeutung als Zeichen von Anspannung in Verbindung mit Personen. Hast du manchmal im Moment Probleme mit deiner Tochter die dich beschäftigen könnten? Ist sie vielleicht auch gerade um die 19 Jahre alt?

Blitze können aber auch heißen das man aufgrund vom Umständen nicht zur Ruhe kommen kann (Krankheit?) oder man leicht von dem Weg den man sich vorstellt, abkommt.

Es könnte auch sein, dass du mit den Stromschlägen (wenn ich das richtig verstanden habe) auf eine schwere Situation in deinem Leben vorbereitet wirst.

Genug negatives.

Vielleicht könnte es auch heißen, dass du im Moment mehr Energie in dir hast als du glaubst, und du vielleicht etwas damit im echten Leben bewirken kannst dessen du dir noch nicht bewusst bist.

Ich will dir damit auf gar keinen Fall unnötig Angst machen, du musst am besten wissen, wie du was deutest. Das sind nur Anhaltspunkte.

Ich wünsche dir auf jedenfall eine gute Besserung!


melden
Anzeige

Schreckliche Träume seit ca.2 Monaten

08.10.2019 um 19:47
Tut mir leid, dass ich doch nicht behilflich sein konnte. ich wünsche Dir sehr, dass Du an Deiner schweren Krankheit nicht verzweifelst und dass sich Dein Zustand verbessert.
Alles Gute


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt