weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Träume als Zeichen, dass Etwas passiert

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Vorahnung
Seite 1 von 1

Träume als Zeichen, dass Etwas passiert

17.07.2011 um 01:51
Ich habe immer Träume die meinen älteren Bruder betreffen. Jedes Mal, wenn er in Schwirigkeiten steckte, ein Brief kommen sollte, in dem es um ihn ging, oder wenn es ihm schlecht ging, habe ich von ihm geträumt. Immer.
Wenn ich so ein Traum hatte, bin ich dann am nächsten morgen gleich nach dem Aufstehen zu meiner Mutter gegangen und habe ihr davon berichtet. Sie hatte nach ner Zeit Angst gehabt als ich zu ihr kam, und anfing ihr von meinem Burder zu erzählen. Denn sie wusste was das zu bedeuten hatte. Nix gutes, leider.
Als ich festgellt habe, dass mir durch diese Träume ein Zeichen gegeben wird, dass was passiet, bekam ich um ehrlich zu sein Angst. Ich war erst 15 damals. Jetzt bin ich 21 und kann schon damit umgehen, und auch wenn mich die Albträume einiges an Kraft kosten, will ich nicht dass sie gehen. Ich will dass sie weiter bleiben, denn nur so kann ich mich drauf vorbereiten dass was kommen wird. Auch wenn das lächelich klingt.
Glaubt ihr auch an sowas? Oder hattet ihr auch selbst mal schon so ein Erlebnis?


melden
Anzeige

Träume als Zeichen, dass Etwas passiert

17.07.2011 um 02:15
Ich glaube schon an so etwas. Beschreiben könnte man es wohl am besten als ein "Band" zwischen 2 Menschen.

Ich hatte vor vielen Jahren auch mal so ein Erlebnis. Mein Mann (damals waren wir aber noch nicht verheiratet), hatte einen Autounfall und ich hab das einfach gespürt, dass etwas schreckliches passiert ist. Ich konnte ihn über sein Handy nicht erreichen und eigentlich war das gar nicht so ungewöhnlich. Ich hab zuhause gesessen und hab Rotz und Wasser geheult, ich wusste es einfach.

Du stehst Deinem Bruder sicherlich sehr nah?


melden

Träume als Zeichen, dass Etwas passiert

19.07.2011 um 21:44
Wir fahren und zumindest damals sehr nah, dann hab ich den Kontakt zu ihm abgebrochen, weil er mir alles andere als gut tat, und ich habe vor einem Monat wieder Kontakt zu ihm aufgenommen. Er ist seit 2 Jahren im Gefängnis, ich ich denke es ist an der Zeit das was war zu vergessen und nach Forne zu schauen. Ich bin auch schon erwachsener geworden und ich hab gelernt damit umzugehen, mit dem was war und vielleicht noch sein wird.
Und ich liebe ihn sehr und will ihn nicht mehr alleine lassen, ich will ihm helfen soweit es in meiner Macht steht.
Das mit deinem Mann tut mir sehr leid, ich hoffe der Unfall war nicht sehr schlimm und dass er wieder wohl auf ist. Grüße an euch =)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Traum vom Bahnhof3 Beiträge
Anzeigen ausblenden