weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Traum träumen

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Träumen

Im Traum träumen

08.12.2012 um 16:01
Hallo Leute geht das wirklich oder bilde ich mir das nur ein aber ich glaube ich Träume im Traum nochmal und sage zumir selber das es nur ein Traum ist.


Was bedeutet das


melden
Anzeige

Im Traum träumen

08.12.2012 um 18:58
@rubell
mir ist schon mal vorgekommen,das ich in Traum mich errinert habe das ich das schon mal geträumt habe.Ich glaube das hat mit dem Bewustsein zu tun,muss aber nicht beängstigend sein.


melden

Im Traum träumen

08.12.2012 um 20:00
Inception


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

08.12.2012 um 23:09
silvao schrieb:mir ist schon mal vorgekommen,das ich in Traum mich errinert habe das ich das schon mal geträumt habe.
Das kenne ich gut.. Sehr gut sogar!

Hat einer von den Traumdeutern hier, eine Erklärung für dieses Phänomen?


melden

Im Traum träumen

09.12.2012 um 02:20
Hi,

Ich hatte auch bereits einmal eine zweifache Verschachtelung von Träumen, also einen Traum im Traum im Traum. Das ist wirklich ein erschreckendes und gleichzeitig faszinierendes Gefühl, wenn man aufwacht und plötzlich wieder und realisiert, dass es nur ein Traum war. Und dann war das auch nur einer.

Ob es eine Bedeutung hat? Ich weiß es nicht, halte es aber für unwahrscheinlich. Träume können sich zwar durchaus auf die Realität beziehen oder von dieser während des Träumens beinflusst werden, aber dass ihnen eine von sich aus gegebene Bedeutung innewohnt, glaube ich nicht. Die Bedeutung geben wir ihnen erst durch Bezug auf unser Leben.

Auch wie solche Schachtelträume entstehen, ist mir bislang ein Rätsel, doch vermute ich, dass es mit einem ausgeprägten Bewusstsein und Realitätssinn zu tun hat.

parameta


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 01:23
AusDemStern hat es genannt "Inception" ist wirklich ein Film der genau dies zum Thema hat, natürlich ist es nur ein Film und (fast) alles erfunden, aber den Film fand ich spannend und sehenswert ;)

Träume in denen du im Traum weist, dass du träumst oder deinen Traum bewusst steuern kannst, kann auftreten, wenn das Gehirn aktiver ist bzw. dein Bewuststein "durchschlägt" in dieser Phase schläft man nicht tief, es ist meist kurz vor dem Aufwachen. So ist es z.B. teils auch möglich im Traum sich selbst aufzuwecken, indem du denktst; jetzt will ich aufwachen!


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 07:07
Hi rubell,

Das, wovon du sprichst, ist ein K l a r t r a u m! ;)

Viele Grüße

AVATARA


melden
nosferatu99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 09:44
Hab ich auch mal gehabt, ist ein extrem geiles gefühl. Nennt man übrigens inception.


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 11:44
Inception ist was anderes.. Wer das denkt, hat den Film nicht verstanden..


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 11:49
@rubell
Luzides Träumen. Ist anfangs endgeil, kann aber auch sehr belastend werden. Ich genieße es sehr, im Traum gerade nicht zu wissen, was ich tun werde..


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 11:57
I n c e p t i o n bedeutet, in das Unterbewusste eines Menschen vorzudringen und dort einen Gedanken zu platzieren.

Was der Threadersteller beschreibt, nennt sich K l a r t r a u m :)


melden
Toasteyyy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

10.12.2012 um 12:24
ich habe mal im traum spanisch vokabeln gelernt die ich nicht kannte und sie wahren alle richtig


melden

Im Traum träumen

12.12.2012 um 09:26
@rubell

Wenn man im Traum einen Traum hat, heißt es nichts anderes, als dass man eine Situation, oder eine Chance verpennt.

In einem Klartraum, oder einem luziden Traum, ist man sich jeder seiner Handlung und dem Ablauf des Traumes bewusst. Man lenkt quasi den Traum.

Was es aber heißt, wenn man in einem Traum ein Dèja-vú hat, kann ich auch (noch) nicht sagen. Hatte ich auch schon. Nur habe ich da dieses Dèja-vú nicht abgewartet, also passieren lassen, sondern gleich gehandelt. Ich wollte so den Ausgang des Traumes, den ich ja durch das "bereits erlebten" schon kannte, abändern. Hatte aber nicht geklappt. Das Ende war das Gleiche. Immerhin konnte ich so "ein Leben" retten. ;)
Sicher könnte man sagen, dass das ein luzider Traum war. Das würde ich aber nicht behaupten, weil die Handlung von selbst passierte. Und die war nicht lustig! Sprich, ich hätte sie definitiv geändert, wenn ich es gekonnt hätte.


melden

Im Traum träumen

17.12.2012 um 02:50
Den skurilsten Traum den ich bisher hatte war ein mehrfachverschachtelter Traumkomplex.
Ein Traum im Traum im Traum im Traum im Traum im Traum im Traum inklusiver Hallzuinationszusammenhänge.

In einem Moment haue ich einem "Zombie" den Kopf ab im anderen erwache ich aus einer angeblichen Halluzination und habe tatsächlich eigentlich den Kopf meiner Mutter abgeschlagen. Wach dann entsetzt auf, steige aus dem Bett wie beim normalen Aufstehenmerke bin gefühlt "mehreren Stunden" wach nehme alles als real wahr - sehe wie eine Apokalypse sich entwickelt kaum bin ich in der Enge wache ich vor Angst entsetzt auf - denke mir "puh war nur ein Traum" steige wieder aus meinem Bett auf gehe die Treppen runter, Frühstücke und plötzlich höre ich im Radio "unheimliche Vorfälle ereignen sich auf der ganzen Welt, Leichen stehen nach dem Tod durch Krankheit wieder auf" im nächsten Moment hör ich eine Explosion schau raus und sehe wie das Chaos seinen Lauf nimmt, diesmal wache ich direkt auf und denke mir " Das war schon wieder ein Traum?!" stehe auf und das Unheil nimmt nochmal seinen Lauf [...] wache auf da rennt schon ein Zombie durch meine Zimmertür auf mich zu und wache wieder auf.
Ich habe einige Tage gebraucht um zu erkennen, dass ich nicht mehr träumte - das war ein traumatisches Erlebnis und zeigt auf wie unglaublich mächtig die Fähigkeiten unseres Gehirns sind.


melden

Im Traum träumen

17.12.2012 um 22:50
@nosferatu99

Einen Traum im Traum nennt man nicht Inception. Inception war die Einpflanzung eines Gedanken.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum träumen

17.12.2012 um 23:00
@rubell

ich denke du dringst einfach dadurch immer tiefer in dein ub vor..

ich hatte auch mehrmals traum im traum nächte bzw nachmittage..


melden

Im Traum träumen

09.01.2013 um 23:25
Ich bin auf diese Seite gestoßen, weil auch ich vor einigen Wochen einen überaus interessanten Traum hatte - sehr wohl inspiriert von Inception.

Das Phänomen, dass im Traum die Zeit langsamer als in der Realität vergeht, wurde in Inception angesprochen. Auch, dass die Zeit im Traum im Traum nochmal exponentiell langsamer vergeht. Und genau das faszinierte mich an dem Film, denn es deckte sich mit meinen Erfahrungen.

Also: Ich träumte davon, dass ich in einer Universität einen Vortrag über den "Traum im Traum" halten würde. Hierbei wollte ich mit einigen Probanten einen Exkurs in einen weiteren Traum unternehmen und messen, wie langsam hierbei die Zeit vergeht. Wir träumten uns also gemeinschaftlich in meinem Traum in eine weitere Traumebene. Diese bestand aus einem Wald, der recht sommerlich wirkte. Wir liefen herum und registrierten sehr wohl, wie langsam eigentlich die Zeit verging. Ich habe mich gefühlt mehrere Tage mit den Probanten im Wald aufgehalten.

Aber nun kommt der eigentliche Gag (der mich schockierte!!!!!):

Wir wachten wieder in der Uni auf, wo ich sogleich über die gemachten Erfahrungen referierte: Ich legte los und erzählte, wie aufregend es doch war, dass wir mehrere Tage weg waren, aber uns noch immer in der ersten Traumebene befänden (ich wusste also sehr wohl, dass ich auch jetzt noch träumte). Nun unterbrach mich ein Probant (ich kann mich noch an alle Gesichter der Personen erinnern) und fragte: "Entschuldigen Sie bitte Herr....! Eine Frage!" Ich sagte: "Ja, welche denn?" Er nun: "Sie haben Ihren Verlobungsring garnicht mehr an Ihrem Finger! Haben Sie den nun bei unserem Kurs in den Wald verloren oder in der Realität?" Ich schaute verdutzt an meinen Ringfinger und stellte fest, dass der Verlobungsring wirklich nicht mehr da war. Dann meinte ich: "Danke für den Hinweis! Ich werde jetzt mal aufwachen und nachsehen!"

Und nun wachte ich wirklich auf - und was stellte ich fest? Der Ring fehlte wirklich am Finger! Ich hatte ihn wohl scheinbar im Schlaf ausgezogen.

Ich fand das schon sehr krass.... Zum einen, wie langsam die Zeit verging, denn der Traum/die Träume dauerten wirklich ewig (wobei ich das bewusst herbeiführte), zum anderen die Sache mit dem Ring und dass eine Person im Traum mich darauf hinwies!


melden

Im Traum träumen

20.01.2013 um 21:06
Hatte auch einen Traum in dessen Traum ich wieder einen Traum hatte ..nur komischerweise es mir bewusst war und ich es zu 50/50 steuern konnte :-/ kompliziert zu erklären...


melden

Im Traum träumen

06.02.2013 um 01:14
Ich bin in Träumen an Orte aus früheren Träumen (welche ich Jahre zuvor hattt und welche ich längst vergessen hatte) zurückgekehrt, und konnte mich dann schlagartig an einen längst vergessenen Traum wieder erinnern
Auch nach dem Aufwachen


melden
Anzeige

Im Traum träumen

06.02.2013 um 08:19
Geht es hier nun darum in einem Traum zu träumen oder um Klarträume...hier ist ja alles durcheinander :D

@Möchtgernpilot
sowas kann dir ausserhalb von Träumen auch passieren. Du erinnerst dich plötzlich an Dinge die du längst vergessen hast, oder hast Deja vus wobei dir manches dann nur bekannt vor kommt.
Die kleinsten Dinge im Leben können Erinnerungen wach rufen....so auch in Träumen, bzw der Traum an sich.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden