Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

243 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Monster, Flugzeugabsturz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

28.07.2011 um 15:42
der link von @shaun7 ist sehr interessant und darum habe ich mal einiges zusammen gefasst,wie man auch am anfang des threads lesen kann ging es auch um das Grab Jesus .


Also wenn man den schatz findet oder davon weiß und weiter erzählt heißt es „Der Schatz ist der Tod!“
es könnte sein das Jesus nicht gestorben ist und sein Zwillingsbruder Thomas gekreuzigt wurde der aber überlebte.

Perillos!

Auf einem Bild (Kreuzweg, 8. Station) sieht man Maria Magdalena mit dem gemeinsamen Sohn. Er trägt Schottenstoff. Die Aussage ist: Das Blut Jesu lebt weiter und führt zum schottischen Ritus der Freimaurerei. Maria und Joseph werden beide mit einem Kind gezeigt. Es ist nicht das gleiche Kind, nur ähnlich. Die Aussage: Jesus hatte einen Zwillingsbruder!Das Volk konnte vor der Kreuzigung wählen: Wen wollt ihr am Kreuz? War Thomas der Zwillingsbruder? (Thomas = Zwilling). Wer hing denn nun am Kreuz? Thomas oder Jesus? Jesus zeigte sich nach seiner Grablegung den Jüngern als der Auferstandene. War das ein bewusst vorgenommenes Schauspiel? Sollte das eventuell die Flucht Jesu decken? Ging Jesus stattdessen ins Exil nach Südfrankreich und wartete auf eine neue politische Chance? Dafür besteht durchaus eine Logik, da Massada, die militärische Niederlage der Juden, noch nicht stattgefunden hatte.
Jemand unter dem Namen Thomas ging später nach Indien und begründete dort das Christentum. Sein Grab liegt in Madras in Südindien. War es Jesus oder Thomas?
unerwünschten Personen besiedelt. Der Schädel deutet an, dass sie die Gebeine Jesu besitzt. Das „grüne Kreuz“ bedeutet die Einpflanzung des Samens Jesu in eine neue Linie.
Dabei enthält der heilige Gral nicht das wirkliche Blut Jesu, sondern nur symbolisch die Blutlinie Jesu, die Gene, in den gemeinsamen Kindern mit Maria Magdalena.
Es stellt sich die Frage, ob es bei der Schatzsuche von Sauniére um das Versteck des Kopfes Jesu oder um sein Grab ging? Der Kopf oder die Gebeine Jesu wären Sprengstoff für die katholische Kirche, denn nach offizieller Kirchenlehre ist Jesus körperlich in den Himmel aufgestiegen. Es darf also weder Grab noch Schädel geben. Aus einer der gefundenen Entschlüsselungen geht der Satz hervor. „Dieser Schatz gehört Dagobert II. und ist der Tod “ (Dagobert II. war Merowinger und wurde 679 in den Ardennen ermordet). Meine Interpretation des Satzes: „Achtung! Mund halten, sonst wird er dir geschlossen!“. Dass das keine Theorie ist, könnte das Beispiel von Abbé Gelis (Pfarrer von Coustaussa, einem Nachbarort von Rennes) zeigen.

http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/augustin/2006_rennes.pdf (Archiv-Version vom 18.07.2012)


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

28.07.2011 um 16:37
@dragon46

Interessante Infos , vielen dank.

@venefica

Danke für die Zusammenfassung, ich war gestern einfach schon zu müde dafür. ursprünglich kam der Link ja eh von dir ;)

Viel Interessanter finde ich aber noch den ersten Teil. In dem es um den Pastor geht, der plötzlich zu unermesslichem Reichtum kam, welches bis in die 1960er reicht.

Ausserdem interessant, dass ein christlicher Pastor seine Kirche Maria MAgdalena weiht.

aus http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/augustin/2006_rennes.pdf (Archiv-Version vom 18.07.2012)


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

28.07.2011 um 17:07
@shaun7

diesen teil finde ich auch interessant .

Er tätigte undurchsichtige Geschäfte mit verschiedenen Banken. Ab 1896 fing er an, große Geldsummen auszugeben, bis 1917 Beträge in Millionenhöhe.
In dieser Zeit baute er eine moderne Straße nach Rennes ,ein luxuriöses Landhaus, die Villa Bethania, seinen Beobachtungsturm, den Tour Magdala und renovierte die Kirche vollständig.
Am 17. Januar 1917 erlitt Sauniére einen Herzinfarkt/Schlaganfall. Das ist
ein verdächtiges Datum, denn auf dem Grabstein der Marquise de Hautpoul de Blanchefort stand ebenfalls der 17. Januar. Es ist der Gedenktag des hl. Sulpice. Schon am 12. Januar, bei Sauniéres bester Gesundheit, bestellte Marie Dernanaud einen Sarg für Sauniére.
Auf dem Sterbebett beichtete Sauniére einem Pfarrer aus dem Nachbardorf.
Dieser verließ sichtlich erschüttert das Krankenlager und verweigerte die Absolution . Danach soll er nie wieder gelächelt haben. Sauniére starb am 22. Januar. Auch dieses Datum ist eigenartig, denn Sauniére weihte seine Kirche Maria Magdalena. Ihr Fest ist an einem
22. (7.). Sauniéres Turm (Tour de Magdala) hat 22 Zinnen. Der Aufgang hat 22 Stufen. Die Inschrift in der Kirche
„Durch dieses Zeichen wirst Du Ihn besiegen“ wurde durch den Zusatz „Ihn“ auf 22 Buchstaben gebracht.
Am Tag darauf wurde der Leichnam Der Burgberg von Rennes-le-Château.
Rennes-le-Château aufrecht in einem Lehnstuhl sitzend auf die Terrasse des Tour de Magdala
gestellt, in eine rote Robe gehüllt, die mit schwarzen Troddeln besetzt war.
Trauergäste zogen vorbei, die nicht bekannt waren und Troddeln von seinem Gewand zupften. Über diesen Ritus ist nichts bekannt.

http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/augustin/2006_rennes.pdf (Archiv-Version vom 18.07.2012)

es ist sehr interessant zu lesen,würde auch da mal hinfahren.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 16:30
@dragon46
@venefica

Danke für die Zusammenfassungen. Das klingt alles ziemlich interessant.

@all

Ich hab darüber jetzt zwei Filme gekuckt einmal von Terra X- Geheimakte Sakrileg. Das ist jetzt nicht so interessant wie der andere Film. Diese sagen, dass der Priester Sauniére von Rennes-le-Chateau sein Geld durch getürkte Buchführung von Seelenmessen erschlichen. Er kassierte für hunderttausende von Seelenmessen Geld. Rechnete aber nur einen kleinen Teil, also drei Seelenmessen pro Tag beim Bistum ab.

Der andere Film heißt "Mythos Heiliger Gral - Auf der Spurensuche in Südfrankreich"
(dokujunkies.org).

Dort wird dann der Zusammenhang zwischen Rennes-le-Chateau und Perillos beschrieben. Also ich weis jetzt nicht, ob ich da alles schon verraten soll oder ob jemand das selbst sehen will.

Aber so viel vielleicht:
Den Link, den linus1985 hier von einem Modell reingestellt hat soll da ziemlich genau die Gegend von Perillos darstellen. Das weis man wegen der Gesteinsformationen, die da vorkommen.
Das Modell ist aus dem Besitz des Priesters Sauniére von Rennes-le-Chateau.

http://www.perillos.com/model.html (Archiv-Version vom 08.11.2011)

Der Film wurde nach den Aufzeichnungen von André Douzet gemacht, der auch auf der Seite von Perillos erwähnt wird.
http://www.perillos.com/smod.html (Archiv-Version vom 08.11.2011)

Der Film endet mit den Sätzen: "Die Legende sagt: Den Gral kann man nicht suchen. Nur der findet ihn, der auserwählt ist."

linus1985 war einfach nicht auserwählt :ghost: .
Aber genug über linus1985 sonst kommt wieder :datrueffel: und beschwert sich wegen offtopic.


1x zitiertmelden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 19:52
@walter_pfeffer

Danke für die Infos, ich werd mir den 2. Film definitiv heute nacht mal reinziehn.

Ich muss ehrlich gestehn , ich dachte bisher immer Rennes le chateau = Perillos -.-

Ich war nicht richtig im Thema drin, das wird sich aber jetzt ändern.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Diese sagen, dass der Priester Sauniére von Rennes-le-Chateau sein Geld durch getürkte Buchführung von Seelenmessen erschlichen. Er kassierte für hunderttausende von Seelenmessen Geld. Rechnete aber nur einen kleinen Teil, also drei Seelenmessen pro Tag beim Bistum ab.
Auf welche Quellen bezieht sich hier der Film ?

PS. Ich bin immer noch dafür, dass die @Mods diesen Thread in den Verschwörungs-Spekulation Bereich verschieben. Zum einen gehts hier nicht um Mystery , Geister oder Dämonen sondern eben um Spekulationen und Verschwörungen rund um den Heiligen Gral, zum anderen denke ich sind im Verschwörungsbereich auch viel mehr User unterwegs die sich zu dem Thema gut äußern koennten.


1x zitiertmelden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 20:13
Willst verschieben diesen Thread,

mußt du fragen einen Red.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 20:35
Würde mich mal interessieren ob es hier jemanden gibt der Rennes-le-Chateau noch kennt wie es so um 1995 ausgesehen hat? Weil nur daraus könnten sich 'eventuell' Rückschlüße ziehen lassen.


1x zitiertmelden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 21:47
@shaun7

Ja das hab ich zuerst auch gedacht, dass es dasselbe ist ;).
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Auf welche Quellen bezieht sich hier der Film ?
Jemand hat das Pfarrhaus dieses Pfaffen Sauniere samt Inventar gekauft. Und in diesem Inventar war dann die Buchhaltung von Sauniere enthalten.

Also ich weis jetzt nicht wie die Familie genau geschrieben wird. Aber gesagt wird sowas wie Captier (kaptieee).


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 21:52
Auf dokujunkies.org kann man die Filme alle runterladen. Das ist dann passwortgeschützt mit Passwort
dokujunkies.org .

Aber ich betone, dass ich mich von solchen Seiten distanziere ;).


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 21:57
Noch mal die Frage ob es hier wirklich neue Fakten zu Saunière gibt? Die Sache ist doch ausgereizt bis zum geht nicht mehr...Und das bevor Brown diesen Müll geschrieben hat.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:00
@occitania
Zitat von occitaniaoccitania schrieb:Würde mich mal interessieren ob es hier jemanden gibt der Rennes-le-Chateau noch kennt wie es so um 1995 ausgesehen hat? Weil nur daraus könnten sich 'eventuell' Rückschlüße ziehen lassen.


Was war denn '95 und warum lassen sich nur dann rückschluesse ziehn ?


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:03
@smut

wer oder was ist red ? du meinst zum bsp @datrueffel ?!

bin zwar schon 2jahre hier angemeldet. aber erst seit kurzem aktiver ;)


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:12
@shaun7
Das Interrieur der Kirche wurde verändert und Rennes-les-Chateau seit 1999 zum Touristenmekka mißbraucht. ich hab Fotos aus verschieden Jahren seit 95, ist schon sehr bedenklich.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:13
@occitania

Weis jetzt nicht, was du mit neuen Fakten meinst, da ich nichtmal weis, was denn die alten Fakten sind. Oder überhaupt jetzt nicht so viel weis.

Also in dem Terra X Film spielen sie jede Verschwörungstheorie runter, hab ich das Gefühl. Da kommt gar kein Mysteryfeeling auf. Dewegen mag ich den Film nicht so. Aber lügen tun sie da eher nicht, hab ich das Gefühl. Leider....

Also das Buch von Dan Brown ist ja ein Roman und kein Tatsachenbericht. Ich glaub auch nicht, dass das ernsthaft jemand glaubt. Gut die vatikanischen Versionen sind auch ein wenig unglaubwürdig, aber das heißt ja nicht, dass Dan Brown deswegen glaubwürdiger ist als der Vatikan ;).


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:24
@walter_pfeffer
Also Faktum ist das der Ort das alte Rhedae, also einer der Hauptorte des westgotischen Reiches war. (haben wir sogar noch alte Treppenreste gefunden in Tunneln dies heut zum Glück nicht mehr gibt). Deswegen ist auch der Bezug das Sauniére bei seiner Neugestaltung der Kirche Überreste aus dieser Zeit fand durchaus logisch.
Das Mysterium liegt nur noch darin was er eventuell noch fand. Einen Schatz in materieller Form war es sicher nicht. Ihm Wurde vielmals unterstellt das er alte Mauskripte gefunden hat die ihn in die Lage verstezten den vatikan oder hochstehende Fürstenhäuser unter Druck zu setzen. Ist aber auch wenig logisch weil er als kleiner Pfarrer weder aramäisch (dann wäre es wirklich interssant) oder eine andere Sprache wirklich so beherrschte das er Manuskripte hätte übersetzen können. Das Mysterium an sich besteht nach wie vor, es wird nur immer schwieriger den Schleier zu lupfen.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:50
@occitania

Erstmal danke für die Antwort.

Also die Leute von Terra X meinen das Rätsel des Geldes zumindest gelöst zu haben. Und zwar hätte er Geld für Seelenmessen bekommen, obwohl die eigentlich nur das Bistum verteilen dürfen. Aber er hat das dann irgendwie illegal gemacht.

Wie gesagt die Infos kommen von einer Familie die das Pfarrhaus samt Inventar gekauft haben soll. Ob diese Familie jetzt seriös ist, weis ich nicht. Danach wird noch der Jouranist Jean Jacque Bedu erwähnt, der das Ganze erklärt, wie Sauniere alles gemacht hat. Auch da weis ich nicht, ob er seriös ist.

Erwähnt wurde aber nicht, wieso Sauniere denn ein Modell von Perillos hatte. Da wurde auch nur das Sakrileg Thema behandelt und nicht der heilige Gral.


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 22:53
Journalist nicht Jouranist


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

29.07.2011 um 23:01
@walter_pfeffer
Die Erklärung über die Einnahmen die er mit Seelenmessen erreicht hätte ist abstrus. Das
kann dir jeder Theologe oder Historiker der sich mit den Gegebenheiten der Region auskennt wiederlegen.
Das 'Pfarrhaus', also die Villa Bethania, unterstehen mitttlerweile dem französischen Staat als offizielle Touristenattraktion.
Genau so wenig ist die Beziehung zu Perillos schlüßig, da es es weder in seinem Einzugsbereich lag noch sonst überhaupt eine Rolle spielt.
Lies zu dem Thema aber mal Andrews/Schellenberger " Das letzte Grab Christi". Ist auch sehr amüsant. :-)
Also ich kennn die Region sehr intensiv. Wenn ich für die Thematik auch nur halbwegs ne Lösung gefunden hätte, wäre ich froh... Sagen wir mal so, auch ohne diese Problematik, Occitanien ist ein 'magisches' Land


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

30.07.2011 um 14:54
@shaun7
Das Red habe icg geschrieben weil es sich auf Thread reimt. Red = Redakteur = MAD


melden

Geisterdorf Perillos in Südfrankreich

01.08.2011 um 13:07
Allso ich habe mir diesen und den geschlossenen Thread jetzt mal zu Gemütte geführt und kann nur sagen alles recht interessant aber auch vieles spekulativ.
In wie fern die Geschichten Geisterdorf Perillos, rlc, Berenger S., verschwundene User usw.zu einander steht kann man sehr schwer sagen. Aber wie man sieht ist das ganze Thema ziemlich Breit oder wurde zumindest ziemlich breit gemacht.
Ich habe vor Jahren das Buch von Baigent (Der Heilige Gral und seine Erben) gelesen, und da das Buch voller Infos über dieses Thema ist hatt es eine Weile gedauert diese Infos zu verarbeiten.
Wenn das Thema interessiert dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.
Gruß voodoobal


melden