Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, ETS
matti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 15:01
Ach aki/anti,usw.,....

du hast da etwas falsch verstanden !

Mûreth sagte 1 ! Nicht 1 % !

Er bezog sich dabei auf eine einzige Möglichkeit für intelligentes Leben in unserer Milchstrasse mit ihren 100 Milliarden Sternen .

So war das von ihm gemeint .


@01235813


Stimmt ,....hast Recht .

Wenn man sämtliche 100 bis 200 Fakten mal eben kurz ausblendet, die gegen einen Besuch sprechen, müssten wir von ETs geradezu überlaufen werden.

Ich habe bisher nur einen gesehen gesehen : Den im Kino .

Woran mag das bloss liegen !?

lol

Bin schon wieder weg .

Ihr könnt nun also in Ruhe weiter zur Schau stellen, das man etwas nicht kann, wenn man es nicht übt .

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
Anzeige
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 15:45
@matti

"Wenn man sämtliche 100 bis 200 Fakten........."

klar, das einzige brauchbare gegenargument ist das nicht erreichen der lichtgeschwindigkeit...... und das ist nicht mal bewiesen.
dagegen hab ich zeugenaussagen von über 100 glaubwürdigen personen, mit dazugehörigem aktenmaterial, schön abgestempelt, bezeichnet, unterschrieben, datiert.
bei den behörden, geheimdiensten und militärischen verzweigungen gibts standartprotokolle bei "boogie" sichtungen, ist scheinbar in bestimmten gegenden was ganz normales.
ah ja, habt ihr gewusst dass beim b-2 bomber die flügelspitzen mit hochfrequenziellem strom aufgeladen wird ?


melden

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 15:51
Na klar, und die DIR vorliegenden Geheimdokumente sind natürlich als Beweis weitaus glaubwürdiger!
LOL!

"ah ja, habt ihr gewusst dass beim b-2 bomber die flügelspitzen mit hochfrequenziellem strom aufgeladen wird ?"

Na, reicht ja wenn DU es weisst und uns allen erzählst, wieso und wofür das gut ist, oder?


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 16:03
"1. Eine Wahrscheinlichkeit von 1% wäre ein sehr großer Wert diesbezüglich..."

Siehe Matti's Post; es gibt unseren Berechnungen und Beobachtungen zufolge nur einen Planeten, auf dem sich Leben entwickeln konnte. Bis auf 20000 Sternensysteme fallen alle anderen fort, da diese für Leben ungeeignet sind oder keine Planeten haben. Unter den ausgewählten 20000 Planeten gibt es potenziell einfache organische Verbindungen, der Entwicklungssprung zur DNS ist jedoch derart selten, dass er nur allerhöchstens ein mal stattgefunden hat. Und das sind eben wir und sonst keiner. Mit anderen Worten sagen unsere Berechnungen voraus, das wir existieren. Und damit hat es sich für diese Milchstraße erledigt; andere intelligente Lebewesen gibt es dann nur in anderen Galaxien. Und nein, herkommen können sie nicht, weil es keine Warp Antriebe gibt - auch wenn du das noch so gerne haben willst...

"2. Bitte verweise doch auf seriöse Webseiten mit Formeln, die diesen Wert
ausgerechnet haben sollen. Von solchen, utopischen Möglichkeiten habe ich
nämlich des öfteren gehört."

Gibt es nicht und könntest du sowieso nicht verstehen, weil dies nun mal komplizierte astrophysikalische Berechnungen sind. Bei einigen Dingen müssen wir für deren Berechnung selbst die allgemeine Relativitätstheorie anwenden, um ein korrektes Ergebnis erhalten zu können.


melden
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 16:11
was LOL ??
in welcher sekte bist denn du gelandet Polyprion ?

das mit dem hochfrenquenziellem strom würdest du eh nicht verstehen, dass passt leider nicht in dein physikalisches verständniss. es passt eigentlich in kein physikalisches verständniss das heute gelehrt und für unumstösslich befunden wird.


melden
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 16:13
@mûreth
das ist so nen mist was du da schreibst.
wie sollst du das ausrechnen können, das ist unmöglich!!!


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 18:09
Wer keine Ahnung hat soll ruhig sein.


melden

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

17.05.2005 um 20:21
@01235813

"wie sollst du das ausrechnen können, das ist unmöglich!!!"

Dass etwas unmöglich ist, hören die Anhänger der Alien/UFO-Theorie aber gar nicht gerne. Die Ursache dafür wäre anscheinend ein zu engstirniges, begrenztes Weltbild :)


melden

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 08:46
Hallo!

Jaaaaa, großartig!
Die "antigravitation-uup_reloaded-Schwachmachten-Argumentation" in neuem Gewand!
Von Dir hätte ich doch wirklich zumindest etwas mehr erwartet, Ger...0123etc!

"das mit dem hochfrenquenziellem strom würdest du eh nicht verstehen"
Und deswegen willst Du Dich hier nicht weiter zu äußern?
Klar :o)
Hast wohl Angst, Matti und Mureth nehmen Dich auseinander, oder? Ich als Nicht-Physiker werde dazu ja wohl kaum in der Lage sein!!! allerdings ist es doch vielmehr so, daß Du einfach nur wilde Sachen als Beweis für Deine engstirnigen Theorien (anderes sind DIE nämlich auch nicht!) postest - ohne auch nur ansatzweise in der Lage zu sein, diese zu begründen und zu erläutern!
Ganz schön arm!

P.S.: Wußtet ihr, daß die V2 eigentlich mit Furzenergie flog?


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 09:55
@polyprion
ich kann schon mal ne einfache beschreibung dieser hochfrequenziellen strömungs technologie beim b-2 bomber hier posten. muss zuerst den text noch mal durchlesen und übersetzen. ist für mich halt nichts besonderes denn es stehen noch weitaus interessantere beiträge in diesem buch.
das problem ist aber dass unsere physiker hier von diesen sachen garantiert nichts verstehen werden, weil es eben unmöglich ist mit dem heutigen gelehrten und verbreiteten physikverständniss. also verstehen würden sie es schon, aber nicht aktzeptieren.


melden

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 10:01
Aber Du glaubst tatsächlich, daß in einem Buch haltbare und belegte Beschreibungen topmoderner (und möglicherweise sogar noch geheimer) Techniken enthalten sind, die einfach mal absolut konträr der modernen Physik und Naturwissenschaft funktionieren? Und weiter, daß von diesen Techniken der "Standardphysiker" kein Verständnis hat? Weiterhin: Definiere doch bitte das "heutig gelehrte und verbreitete Physikverständnis" im Gegensatz zu dem der Ingenieure der US-Air Force.



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 10:17
ich schrieb ja "ne einfache beschreibung dieser hochfrequenziellen strömungs technologie beim b-2 bomber"
da steht sicher nicht jedes detail drinn, das würde wohl mehrere bücher füllen.
übrigens ist das für mich auch neuland, aber ich post es morgen mal.
diese technologie der b-2 bomber ist übrigens schon längst veraltet, sowie die ganzen antriebsarten unserer ach so modernen raumfahrt.
da fragt man sich wieso das budget der NASA immer wie kleiner wird, aber eigentlich sollte es allen klar sein, wer will schon in ein raumfahrtprogramm investieren das es eigentlich gar nicht braucht, das seit 50 jahren veraltet ist und das sowieso nur zum schein existiert ?


melden

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 13:21
@ 01235813

>> Da fragt man sich, wieso das Budget der NASA immer wieder kleiner wird, aber eigentlich sollte es allen klar sein, wer will schon in ein Raumfahrtprogramm investieren, dass einer Investition eigentlich gar nicht bedarf, da es seit 50 Jahren veraltet ist und das sowieso nur zum Schein existiert ? <<

Das haste schön gesagt! :)

Aber das Problem liegt vielleicht tiefer, oder anders geartet. Die Zivile und Öffentliche Raumfahrt besitzt die uns bekannten Technologien, und weis wirklich nicht um die Anderen, und Weiteren Möglichkeiten der Raumfahrt.

Diese Anderen, also auch Besseren Möglichkeiten der Raumfahrt, wie die Alternativen Antriebe usw., werden von der Militärischen Raumfahrt in Amerika benutzt und betrieben. Also wäre das Militär vom Technologischen her, und auch vom Wissen, über das Universum und unser Sonnensystem, viel weiter, als die Zivile Raumfahrt es heute ist.

Selbst wenn es diese Alternativen Antriebe, und eigenen Flugscheiben-Projekte, wirklich nicht geben würde, wäre das amerikanische Militär in seiner Raumfahrt trotzdem weiter, als wir es sind, da sie ganz andere Fragestellungen an ihre Sonden zu den Planeten gestellt haben, und da das Militär bestimmt und mit Sicherheit, ganz andere Missionen zu unseren Planeten in unserem Sonnensystem gestartet hat, und auch ganz andere Erkenntnisse über die Wirklichen Umstände in unserem Sonnensystem gewonnen hat!

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
arkadij
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 15:33
moin,
also..... *holt tief luft* :



DIE FRAGE, OB ES AUSSERIRDISCHES LEBEN GIBT, IST SINNLOS, SPEKULATIV, UNBEANTWORTBAR UND NUR UNTER GLAUBENSASPEKTEN DISKUTIERBAR !!!


das sagte ich schon mal. erstaunlichwerweise hat da keiner der befürworter widersprochen, obwohl damit ja nun wirklich sämtliche ufo/alien-themen, die hier aufgerissen werden, überflüssig sind. auch matti und mureth etc. könnten sich ihre beiträge sparen. der hintergrund zu dieser aussage findet sich in dem thread mit dem "gesunden menschenverstand" (selber suchen ;-).

aber macht nur weiter, die glaubensfragen lassen sich doch am unterhaltsamsten diskutieren. ich denke da an die frage :"wieviele engel passen auf eine nadelspitze ?" oder "wie heiß ist es in der vorhölle ?". doch, doch, darüber haben sich gelehrte köpfe im mittelalter die köpfe heißgeredet...
merkt ihr was ?
gruß, arkadij

...et in arcadia ego...


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 15:38
Tobiasw: "FALSCH, sage ich. Nur WEIL WIR nicht WISSEN wie man solche grossen Distanzen überwinden könnte, heisst das NOCH LANGE nicht, dass es andere auch nicht können!"
Och, es ist nicht nur so, dass wir's nicht wissen, wir glauben sogar zu wissen, dass es nicht innerhalb annehmbarer Zeitrahmen möglich ist.


melden
Tobiasw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 17:12
@ Florian

Och mensch, verascht du mich etwa :-)

Ich weiss doch, dass unsere Wissenschaflter zu dumm sind ein Raumschiff zu basteln, dass grosser Distanzen überwinden kann (wie auch immer)! das wird bei unserem Wissensstand und und unserem derzeitigen "Forscherdrang" so in 1000 Jahren möglich sein!

Aber ich machte mir Überlegungen und zwar folgende:

Vor 65000000 Jahren sind die Dinosaurier ausgestorben! Danach ging es ein weilchen und wir Menschen sind entstanden!

Aber nehmen wir mal an, dass gleichzeitig IRGENDWO im Universum eine andere Rasse entstanden ist, auf dessen Planeten KEINE Dinosaurier lebten, sondern die Evolution aus welchen Gründen auch immer dirket intelligente Lebensformen schuf!

Überlegt euch den Vorsprung die diese Wesen haben!!!!! Sie sind uns 65 Mio jahre voraus!

Die Überlegung geht weiter: Nun lachen wir heute Menschen im Jahre 2005 die Menschen aus die im Jahre 1005 lebten! Die haben noch Sachen behauptet wie "Die Erde ist flach" oder "Fliegen sei den Engeln vorbehalten" oder "Das ganze Universum dreht sich um die Erde" usw!

Seht her wie wir uns in den lächerliche 1000 jahren entwickelt haben und nun überlegt was ein Vorsprung von 65 Mio Jahre bringen kann!

Eine intelligente Rasse würde sicher eine solche Dauer überleben!

Wenn einer von euch Wissenschaftler behaupten will, dass IHR zu dumm seit auch in 65 Mio Jahren etwas zu entwickeln, dass grosse Distanze im Nu überwindet, dann weiss ich auch nicht.

Aber zu allen Wissenschaflter hier im Forum (Felippo, Matti, Polyprion und co)
Warum seit ihr Wissenschaftler geworden? Aus Leidenschaft oder interesse? Nein! Ich denke weil ihr nur ans Geld interessiert seit, aber inovation ist ein Fremdwort für euch!

Wie gesagt: Wir werden in 1000 Jahren nicht mal auf dem Mars gewesen sein, so lasch ist unsere Wissenschaft heute!

ja tebja ljublju




melden
matti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 17:26
@Tobw,antigrav usw.

(Felippo, Matti, Polyprion und co)
Warum seit ihr Wissenschaftler geworden?


Aus reiner Neugier und weil Hartz 4 nicht wirklich befriedigend ist .


wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
Tobiasw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 17:42
Matti ich bin nicht antigrav! Antigrav ist nicht neutrinos! neutrinos ist nicht geronimo usw

ja tebja ljublju




melden
corney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

18.05.2005 um 20:53
@Tobiasw

wer ist aki?


melden
Anzeige
01235813
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum bereits ETs hier gewesen sein können

19.05.2005 um 08:32
@Tobiasw
das stimmt so nicht wirklich
wir wären durchaus in der lage grosse distanzen im nu zu überwinden, und das wird auch getan. nur hallt unter ausschluss der öffentlichkeit, eigentlich militärisch, streng geheim.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt