Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufo Zick-Zack Nachthimmel Sternenklar

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 18:47
TheBarbarian
schrieb:
Bullshit, einfach nur bullshit.
Kannst du diese Behauptung auch begründen und meine Ausführungen widerlegen?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 19:00
Brauch ich nicht, es ist und bleibt Nonsens. Eine Höhenveränderung lässt sich je nach Umfang wahrscheinlich nicht gut beobachten. Das stimmt wohl.

An einem sternenklaren Abend und mit Sicht auf zwei Drittel des Horizonts brauche ich zur reinen Einschätzung der Geschwindigkeit gaaaar nix ausser meiner Augen und Erfahrungen. Ich wohnen an einem Flughafen und von einem Satellit, Passagiermaschinen bis hin zur Drohne habe ich alles schon gesehen. Vor allem kennt man irgendwann alles

Wenn etwas zum Beispiel 4x so schnell wie ein Flugzeug fliegt, dann abrupt bremst und einen Haken schlägt (keine Kurve) und dann deutliche Strecken am Horizont mit extremer Geschwindigkeit zurück legt, ja dann weiß man dass es kein Satellit, keine Drohne und kein Flugzeug gewesen sein kann. Es ist dann einfach ein UFO. (Undefinierter weiße)

Wenn man dann noch weiß, dass genau solche Flugmanöver in Belgien, Brasilien sowie beim Tic Tac Ufo vorgekommen sind, dann weiß man umso mehr dass es kein Flugzeug war.

Ich habe trotz jahrelanger Himmelsbeobachtung (immer Mal wieder) zwar viele komische Sachen gesehen, aber noch keine Sichtung wie die beschriebene gehabt. Das heißt meine Sichtungen hätten durchaus irgendwas sein können was vlt noch man Made ist. Aber Zick Zack und mega Geschwindigkeit. Da kann man dann getrost Flugzeuge vergessen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 19:53
TheBarbarian
schrieb:
Brauch ich nicht
Na dann... Ich neige mein Haupt vor dir, großer Meister.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 20:05
TheBarbarian
schrieb:
brauche ich zur reinen Einschätzung der Geschwindigkeit gaaaar nix ausser meiner Augen und Erfahrungen
TheBarbarian
schrieb:
Bullshit, einfach nur bullshit.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 20:35
TheBarbarian
schrieb:
Wenn man dann noch weiß, dass genau solche Flugmanöver in Belgien, Brasilien sowie beim Tic Tac Ufo vorgekommen sind, dann weiß man umso mehr dass es kein Flugzeug war.
Auf welche Charakteristika genau beziehst du dich dabei?
Was genau ist das gemeinsame Merkmal?
Und wo ist der Wortlaut, der das für die genannten Fälle aussagt?

SpoilerDavon mal abgesehen macht deine Aussage überhaupt keinen Sinn.
Wer weiß denn eigentlich was, bitteschön? Und wie soll man daraus schließen, dass es kein Flugzeug war?!?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

09.06.2020 um 23:59
@off-peak

Totaler Quatsch. Natürlich kann man Zu- oder Abnahme von Geschwindigkeit wahrnehmen. Würde ein Düsenjet an einem Passagierflugzeug vorbeifliegen, würde man klar erkennen dass der Jet mehr Speed hat als die Passagiermaschine. Zwei gesunde Augen reichen hier vollkommen aus.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 00:10
@TheBarbarian

Danke. Ich sehe es genauso. Die Höhe eines Objekts kann man unmöglich definieren. Sterne sind für unsere Sicht auch alle "auf einer Höhe" obwohl sie Millionen von Kilometern voneinander versetzt liegen. Die Zu- oder Abnahme von Geschwindigkeit kann man aber zweifelsfrei wahrnehmen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 03:20
bin etwas verwirrt. Wenn ich "Flensburg rätselt über seltsames Licht" google bekomme ich mehrere Berichte über dieses Ereignis vom Jahre 2014


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 08:29
TeezumHaa
schrieb:
Totaler Quatsch. Natürlich kann man Zu- oder Abnahme von Geschwindigkeit wahrnehmen. Würde ein Düsenjet an einem Passagierflugzeug vorbeifliegen, würde man klar erkennen dass der Jet mehr Speed hat als die Passagiermaschine. Zwei gesunde Augen reichen hier vollkommen aus.
Das ist natürlich Quatsch. Wenn ein Objekt mit konstanter Geschwindigkeit parallel zum Boden fliegt und dann steil aufwärts, kann es vom Boden aus so aussehen, als würde es langsamer werden.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 13:19
@Vomü62

Wie es @TheBarbarian schon angemerkt hat, kennt man gängige Fluggeschwindigkeiten und Flugverhalten einfach. Natürlich kann das menschliche Auge die Höhe und Geschwindigkeit nicht definieren. Für das menschliche Auge wirken 1000 km/h, die so manche Maschine fliegt, vom Boden aus wie ein "gemächliches Voranschreiten".
In meinem Fall hatte man erst dieses "gemähchliche Voranschreiten", ehe dieses abrupt in ein irreschnelles Zick-Zack-Manöver über ging und dieses "Ding" innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde verschiedene Punkte am Himmel erreichen konnte. Keiner kann mir weiß machen, dass das menschliche Auge sich diese Zunahme an Geschwindigkeit nur einbilden würde. Jeder Mensch, der dieses Ereignis ebenfalls erlebt hat, beschreibt es exakt identisch. Keiner kann mir sagen dass tausende Menschen eine falsche Wahrnehmung hatten.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 13:27
Ich hatte mich nur an dem einen Satz gestört, der so nicht wahr ist.
Was nicht bedeutet, das ich die beobachteten Flugmanöver für die "bekannter" Objekte halte, wenn sie sich wie geschildert abgespielt haben sollten.
Ich habe auch schon "Sterne" oder wohl eher Satelliten gesehen, die vermeintlich mal etwas schneller und dann wieder langsamer "flogen", halte diese vermeintliche Geschwindigkeitsänderung aber für eine optische Täuschung, oder irgendsowas.
Zick-Zack fliegende Objekte hab ich allerdings noch nie gesehen, kann dazu auch nichts sagen...


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 13:50
@Vomü62

Nichts für ungut, deinen Kritikpunkt verstehe ich und nehme ich auch an. Wäre ich alleine gewesen und hätte dieses Objekt gesehen, würde ich auch zweifeln. Wir waren jedoch zu dritt und hatten exakt die gleiche Wahrnehmung ----> Sternenähnliches Objekt kommt mit einer hohen Geschwindigkeit auf gerader Linie von südlicher Himmelsrichtung angeflogen, bremst abrupt ab und bewegt sich in einer gemächlichen Geschwindigkeit weiterhin auf gerader Linie in nördliche Himmelsrichtung, schießt auf einmal schräg nach oben und erreicht binnen dem Bruchteil einer Sekunde einen komplett anderen Teil des Himmels, schießt wieder nach unten, fliegt kurz wieder in gerader Linie und wiederholt dieses Manöver weitere vier mal, ehe es über unserem Haus verschwindet.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 13:57
Wenn ich sowas sehen würde, würde ich auch glauben, es wäre ein "nicht von Menschenhand gemachtes" Objekt, weil ich auch denke, das solche Manöver von keinem menschengemachten Flugobjekt ausgeführt werden können.
(außer vielleicht von zeitreisenden oder interdimensionalen oder ähnlichen fiktiven zukünftigen Menschen)


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 17:20
TeezumHaa
schrieb:
Totaler Quatsch. Natürlich kann man Zu- oder Abnahme von Geschwindigkeit wahrnehmen.
Totaler Quatsch. Natürlich kann man Zu- oder Abnahme von Geschwindigkeit nicht ohne die nötigen Anhaltspunkte wahrnehmen.

Du, wir können diese Spielchen unendlich lange weiter betreiben. Ich muss nur jedesmal Deine angriffslustigen Phrasen kopieren, den Strohmann entfernen und faktisch korrekt, wieder einsetzen.

Ihr habt die Entfernung nicht gemessen.
Ihr habt die Zeit nicht gemessen.
Ihr habt keine Geschwindigkeiten berechnet.
TeezumHaa
schrieb:
Würde ein Düsenjet an einem Passagierflugzeug vorbeifliegen, würde man klar erkennen dass der Jet mehr Speed hat als die Passagiermaschine.
Würden beide dieselbe Form haben, keinen Lärm machen, und Du nicht wissen, was was ist, dann könntest Du es auch nicht.
TeezumHaa
schrieb:
Wir waren jedoch zu dritt und hatten exakt die gleiche Wahrnehmung --
Und die Idee, das andere Menschen ebenfalls unter denselben Wahrnehmungsproblemen leiden, wie eigentlich alle Menschen, kommt Dir nicht? Werdet ihr plötzlich zu biologisches Wunderwesen, nur weil ihr zu Dritt seid?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 18:58
@off-peak

Leider war es mir nicht möglich innerhalb dieses 10-Sekunden-Szenarios eine wissenschaftliche Analyse über Entfernung, Geschwindigkeit und Zeit vorzunehmen. Das nächste mal halt ich Teleskop und Stoppuhr bereit😃
Wenn wirklich ALLE Beobachter dieses Szenarios eine solch falsche Wahrnehmung hatten, dann frag ich mich wieso diese immer nur auf die ZUNAHME der Geschwindigkeit hinauslief. Bei jeder Sichtung wurde dieser Zick-Zack-Kurs in Verbindung mit einer Zunahme der Geschwindigkeit erwähnt. Kein einziger Mensch hat geschildert dass die Geschwindigkeit gleichbleibend war oder abgenommen hätte. Wieso sollte uns das menschliche Auge so sehr an der Nase herumführen?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

10.06.2020 um 23:58
Vomü62
schrieb:
Wenn ein Objekt mit konstanter Geschwindigkeit parallel zum Boden fliegt und dann steil aufwärts, kann es vom Boden aus so aussehen, als würde es langsamer werden.
dieser Aussage muß ich leider Recht geben, wenn ein Fluggerät im dunkler Nacht gerade dahin fliegt, kannst du von unten nur Richtungsänderungen in horizontaler Richtung erkennen, wenn es nun plötzlich in Sturzflug oder annähernden senkrechten Steigflug geht, wird es optisch von unten gesehen langsamer, weil es in waagrechter Linie nicht mehr so viel Strecke macht

solche Richtungswechsel sind aber in der Regel an den Scheinwerfern oder Positionslichterrn zu erkennen die sich dann verändern

bei diesen komischen Sichtungen die zick zack fliegen, oder wie ich es mal gesehen hab ein Dreieck, sieht man einen Gleichmässigen Lichtpunkt der keinerlei Richtungsänderung des Fluggeräts erkennen lässt,

das lässt eigentlich nur eine Schlußfolgerung zu, dass die Dinger rund sind und in alle Richtungen gleich leuchten

und den Quatsch mit Fledermäusen, vergiss es einfach, der Forentroll hat immer nur völlig unsinnige Argumente, die man garnicht beantworten muß

das man Höhe schlecht schätzen kann ist richtig, aber wenn man sich jahrelang damit beschäftigt dann kann man schon sagen ob das ein Glühwürmchen in 5m Entfernung ist, Ein Flugzeug in bis zu 10 km oder auch paar mehr Kilometer oder ein Satellit in ein paar hundert km Höhe

Dinge wie die ISS würde ich niemals für nen Flieger halten, dazu fliegt sie einfach viel zu gleichmässig und zu schnell dahin, wenn ein Flieger optisch die gleiche Entfernung genauso schnell schaffen will, dann muß er so niedrig sein das er deutlich als Flieger erkennbar ist

hier ein paar Bilder der ISS von letzter Woche, aufgenommen mit nem S9


20200601 214055Original anzeigen (0,3 MB)

20200601 214058Original anzeigen (0,3 MB)

20200601 214101Original anzeigen (0,3 MB)

20200601 214104Original anzeigen (0,3 MB)

zwischen dem ersten und letzten Bild liegen 9 Sec, wenn ein Flieger diese optische Strecke in 9 sec schafft, dann ist er im Landeanflug auf MUC und deutlich als solcher zu erkennen, auch Nachts


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

11.06.2020 um 00:29
@ufosichter

Den Quatsch mit der Fledermaus hab ich eh nicht für voll genommen.

Hattest du auch schon mal so ein Erlebnis? Weil du etwas geschrieben hast von Dreieck? Würde mich mal interessieren.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

11.06.2020 um 01:30
ich hab schon oft was "seltsames" gesehen, weil ich früher als ich noch Raucher war auch Nachts sehr oft draußen war bzw am offenem Fenster gestanden bin und den Himmel beobachtet habe, aber auch heute liege ich manchmal Nachts im Garten im Liegestuhl und beobachte den Himmel weil es einfach faszinierend ist wie viel sich da oben bewegt

da sind oft sehr weit oben klitzekleine Lichtpunkte zu sehen, die man nur sieht wenn man wirklich aufpasst, wenn man dann in Stellarium nachschaut, kann man die Punkte meist irgend einem der tausenden Satelliten zuordnen

aber wenn dann nen Punkt hast, der auch sehr weit oben ist, ob jetzt 100 oder 500km ist egal, aber er fliegt lautlos ne schnurgerade Bahn dahin und du denkst, ah wieder ein Satellit und ändert schlagartig die Richtung um 90 Grad oder mehr, dann kann das kein Satellit mehr sein, und auch kein Flugzeug, kein Wetterballon und auch keine Fledermaus,

dann sitzt man einfach nur da und staunt und versucht das Ding nicht aus dem Auge zu verlieren

ich will nicht sagen das man sowas täglich sieht, aber schon oft, man muß nur einfach oft und länger den Himmel beobachten und diese Punkte sind NIE auf Stellarium, oder Flightradar oder sonstwo zu finden, sonst wärs ja einfach

besonders interessant sind solche Lichtpunkte wenn sie andere Leute auch sehen können, ich hab nen Freund der auch oft den Himmel beobachtet, er wohnt aber rund 450 km Luftlinie entfernt, manchmal beobachten wir gemeinsam den Himmel und telefonieren dabei, und wenn man dann was sieht, was er auch sieht im gleichen Bereich zwischen bestimmten Sternen, die über Stellarium leicht auszumachen sind, dann muß der Lichtpunkt schon sehr hoch sein, damit er den gleichzeitig auch sehen kann, bestes Beispiel ist die ISS, je nachdem wo sie entlang fliegt sehe ich oder er sie etwas eher und eben auch etwas höher oder tiefer, aber sie ist durch ihre Höhe von rund 400 km fast zeitgleich für uns zu sehen

Flieger die in 10 km Höhe von Süden nach Norden von mir zu ihm fliegen oder umgekehrt, dauern einige Minuten bis sie den Sichtbereich zwischen uns wechseln, also müssen diese Lichter viel höher sein, viel höher als jeder bekannte Flieger bei uns fliegen kann, in diesem Fall kann man dann auch ganz sicher sagen das so ein Licht keinesfalls im normalem Flugraum ist, weil sonst würden wir es nicht beide sehen, es muß also auf mehreren 100 Kilometer Höhe sein

wenn man bedenkt, das diese Lichtpunkte ebenfalls im Weltall sind wie die ISS, dann ist auch klar warum die immer gleich leuchten egal in welche Richtung sie fliegen, weil sie genauso wie die ISS das Sonnenlicht reflektieren, und um das zu schaffen, müssen sie auch annähernd so groß sein, oder wenn sie kleiner sind dementsprechend lichtschwächer, was ja meist der Fall ist, so hell wie die ISS hab ich nur einmal was gesehen, und das war definitiv tiefer

wenn man die Linien der Flugzeuge in eine Sternenkarte übertragen würde, und die Linie der ISS, dann könnte man vermutlich anhand der bekannten Höhen und Sichtwinkeln sogar die Höhe der unbekannten Lichter ausrechnen, aber das überlasse ich den Astronomen, ich gebe mich damit zufrieden ab und zu sowas zu sehen, und warte bis einer davon mal runter kommt und Hallo sagt, wobei ich das vermutlich nicht erleben werde

deshalb kann mir keiner erzählen das es keine "Ufos" gibt, nur wo sie herkommen, das weiß ich leider auch nicht, Satelliten sind es jedenfalls garantiert nicht, auch wenn sie in etwa der gleichen Höhe fliegen, weil die fliegen immer nur geradeaus, bleiben niemals stehen und fliegen dann weiter

und alle normalen Fluggeräte erreichen niemals die Höhe das wir es beide gleichzeitig sehen können

was bleibt also? doch nur ein Ufo?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

11.06.2020 um 10:11
@ufosichter

Interessant. Ich glaube eigentlich nicht an UFOs etc
Seitdem ich aber diesen Punkt am Himmel gesehen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher. Zumal dieses Phänomen schon auf der ganzen Welt beobachtet wurde und es bis dato keine Erklärung für dieses Flugverhalten gibt. Da es konstant geleuchtet hat, habe ich auch schon darüber nachgedacht ob es die Sonne ist die dieses Objekt anstrahlt. Was wir da gesehen haben, werden wir wohl nie herausfinden.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

11.06.2020 um 12:42
ufosichter
schrieb:
und den Quatsch mit Fledermäusen, vergiss es einfach, der Forentroll hat immer nur völlig unsinnige Argumente, die man garnicht beantworten muß
Ach ja? Dann wollen wir uns vielleicht noch mal vor Augen führen, welche Arten von Objekten wir so am Himmel beobachten?
Es gab hier schon vermeintliche abendliche/nächtliche Sichtungs-Videos, die eindeutig Motten, Fledermäuse oder was auch immer an flinken Fliegern waren. Nun sagte die TE im Eröffnungsbeitrag:
TeezumHaa
schrieb:
Um sich die Geschwindigkeit und Wendigkeit während dieses Manövers besser vorstellen zu können, würde ich es am ehesten mit einem Kolibri vergleichen.
So. Anhand welcher Aussage diskreditierst du mich jetzt als Troll?
Sachlich widerlegt hast du mich nicht, das war ein reiner Angriff ad hominem.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt